finanzen.net

STEINHOFF International an die Tickers

Seite 1 von 852
neuester Beitrag: 29.03.20 23:53
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 21287
neuester Beitrag: 29.03.20 23:53 von: Klaas Kleve. Leser gesamt: 1734171
davon Heute: 678
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
850 | 851 | 852 | 852   

15.11.13 09:16
27

245706 Postings, 5330 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

buran und MfG  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
850 | 851 | 852 | 852   
21261 Postings ausgeblendet.

24.03.20 13:26
2

21 Postings, 17 Tage dieMuttivonMT6969Löschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 25.03.20 17:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.03.20 13:57
1

13 Postings, 7 Tage MBLU_E3Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 24.03.20 21:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.03.20 14:03
1

1533 Postings, 1005 Tage Frühstücksei@MBLU_E3

Alles richtig gemacht!  

25.03.20 10:51

673 Postings, 235 Tage KK2019Busfahrer

heute so #21260, morgen so + #21263 - bei Steinhoff . Das nennt man Verlässlichkeit + Seriösität. Auf jeden Fall wirst du mit diesen Einschätzungen immer richtig liegen: So a la: Am ... hab ich es euch doch gesagt. Immer die gleiche Laier von dir.

 

25.03.20 12:03
1

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverImmer die gleiche Leier

Ihr könnt nicht akzeptieren, wenn ein gut gemeinter Rat Eintritt.
Beim Shortsqueez auf verschiedene Indizes hatte Steinhoff von der Mitgliedschaft im SDAX durch Kurssteigerung profitiert.
Die Coronawelle läuft noch und sollte die Welle weiter ansteigen, so kann das Tief von 1,8 Cent durchaus noch angesteuert werden.
Für 2021 sehe ich aber die Aktie bei 0, weil das Eigenkapital schon vorher im roten Bereich war. Da wird auch kein Vergleich im Rechtsstreit helfen können. 2021 ist Zahltag.
Steinhoff ist ein Zock und hier läuft es nicht gut für die Firma, wobei Coronavirus dafür nicht ausschlaggebend war, aber es noch schlechter macht.  

25.03.20 12:53

673 Postings, 235 Tage KK2019Busfahrer

sach ich doch, immer die gleiche Leier von dir. Aber danke für die Warnungen und Widersprüche in deinen Posts. Zur Kenntnis genommen, abgelegt.
 

25.03.20 13:10
1

3 Postings, 5 Tage wassolldasfianzenne.Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.03.20 12:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

25.03.20 15:02

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverImmer die gleiche Leier

26.03.20 09:01

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.03.20 13:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

26.03.20 09:46

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverMittelstandsverbund befürchtet Massensterben von U

Mittelstandsverbund befürchtet Massensterben von Unternehmen / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=8238918

"Viele Mittelständler sind jetzt schon in akuter Finanznot. Die halten nicht mehr lange durch, und wir reden da über Tage, nicht über Wochen. Bis die Hilfe der Regierung angelaufen und vor allem ausgezahlt ist, kann es für viele Unternehmen schon zu spät sein", sagte Schwarzer. Händlern mit einem saisonabhängigen Geschäft sei schon jetzt massiver Schaden entstanden. Wichtig seien jetzt unbürokratische Lösungen.  

26.03.20 10:21

673 Postings, 235 Tage KK2019USBdriver

Was sind denn die KMU-Kriterien? Nur um den Zusammenhang zw. Steinhoff und dem Artikel herzustellen. Selbst die Marktkaitalisierung von Steinhoff im Moment, dürfte etwas darüber hinausgehen.

Aber du bist der Profi.  

26.03.20 12:41
1

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverKein Kopf über inneren Wert gemacht?

Der ist bei Steinhoff unter Null. Die Marktkapitalisierung ist nur Sand in die Augen zu streuen und von der tatsächlichen Verfassung der Firma abzulenken. Das kannst du gut KK2019, aber wir wissen alle, dass 2021 Steinhoff Probleme hat die Kredite zurück zu zahlen. Die hauseigenen Werte von Steinhoff sind durch Corona noch mal geschrumpft, sowie dass die IPO einer Tochterfirma abgesagt werden musste, die die Firma hätten auch nicht alleine retten können.
Kartellzahlungen stehen in Südafrika noch aus und die Gerichtsklagen stehen auch noch aus mit TILP und Co.
Die Firma läuft aufgrund der SDAX-Mitgliedschaft und das Investoren SDAX-Pakete kaufen. Wer diesen Einzelwert untersucht, findet am Markt viel bessere Alternativen.
Die Börsenoma empfiehlt ja auch kein Steinhoff in der Bild. Nicht mal die guckt dahin.  

26.03.20 14:02

673 Postings, 235 Tage KK2019Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 28.03.20 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

27.03.20 15:11
2

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverNächste Woche kommt der Sturm

Die Zahl der Corona-Infizierten dürfte in den kommenden Tagen drastisch steigen. Können Zustände wie in Italien vermieden werden?

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/...j?ocid=spartandhp

 

27.03.20 18:04
1

293 Postings, 621 Tage grobieUSBDriver

Der Sturm wird heftig werden  

27.03.20 18:06

293 Postings, 621 Tage grobieUSBDriver

kopierst du nur die Überschrift oder weißt du was "der Sturm" ist?  

27.03.20 18:11
2

4188 Postings, 1448 Tage tom.tomUSBDriver


Der Sturm wird heftig werden

------------------------------------------

Dann hoffen wir mal dass du dir "Drei Wetter Taft" auf deine Löckchen gesprüht hast....  

27.03.20 18:15
1

293 Postings, 621 Tage grobiesuche....

"The Storm" Qanon  

27.03.20 20:45
1

5738 Postings, 1123 Tage USBDriver@Grobie

Der Sturm wird ökonomisch sein und viele Pleiten verursachen.  

28.03.20 20:40
1

89 Postings, 27 Tage MathaFakkaDachte immer

der BUSfahrer wär ein kölscher Steinhoff-Jeck  

29.03.20 00:58
2

1449 Postings, 870 Tage Klaas KleverUSB Driver: Und ich dachte...

...das gelobte Land ist Israel ?! Das Gute ist: Steinhoff ist breiter aufgestellt als nur in SA, und ist seit über 2 Jahren krisenerprobt. Viele andere Unternehmen sind das nicht. Bevor Steinhoff vor die Hunde geht, gehen viele andere Unternehmen vor die Hunde (auch solche, von denen man es heute nicht für möglich halten würde). Ich bin aber überzeugt, dass Steinhoff eben nicht vor die Hunde geht. Und, ganz wichtig: dass auch wir Steinhoff-Aktionäre von steigenden Kursen profitieren werden. Muss ja keiner dabei sein oder dabei bleiben, der nicht daran glaubt. Ich lasse mich von niemandem rausquatschen, auch von keiner noch so üblen Pandemie. Auch die ist irgendwann vorbei.  

29.03.20 11:42

5738 Postings, 1123 Tage USBDriver@Klaas ich lass euch euer Ding machen

Rausquatschen, nein, aber die Sachlage richtig dastellen, ja das tuhe ich.

Der ökonomische Schaden bei 4 Wochen Einschränkungen von Bewegungsfreiheit, Lieferketten, Containerstaus oder Arbeitsplatzverlusten oder Einkommenseinbußen sind alle samt nicht aktuell ausgeschlossen.
Wenn dagegen ohne Belege oder nachweisliche Kausalketten hier nur immer Steinhoff als Gewinner dargestellt wird, dann macht es bitte auf eigenes Risiko. Keiner kennt die Zukunft. Wir reden hier über Wahrscheinlichkeiten.

Meine Meinung ist, dass die Aktie 2020 noch ein riskanter Zock ist, aber 2021 sehe ich eine Übernahme durch die Gläubiger als am wahrscheinlichsten.

In Südafrika kann es zu Unruhen und Ladenplünderung kommen.

 

29.03.20 12:51

5738 Postings, 1123 Tage USBDriverQuarantäne für 58 Millionen Südafrikaner

Seit Mitternacht dürfen rund 58 Millionen Südafrikaner nur noch für Arzt- und Apothekenbesuche und zum Einkaufen das Haus verlassen. Restaurants, öffentliche Einrichtungen und die meisten Geschäfte sind geschlossen, offen bleiben Filialen der großen Supermärkte und Banken. Auch Joggen oder den Hund Gassiführen sei untersagt, präzisierte der Polizeiminister Bheki Cele während einer Pressekonferenz.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/...ilitaer-armut-covid-19  

29.03.20 23:53

1449 Postings, 870 Tage Klaas KleverDie Frage ist, wie lange ...

...lassen sich Menschen praktisch "einsperren" ? 4 Wochen ? 8 Wochen ? Oder gar 6 Monate ? Je länger es dauert, desto grösser wird der Druck auf die Behörden, die Bestimmungen zumindest wieder zu lockern. Ansonsten droht irgendwann der grosse Knall (nicht nur in SA, auch in Europa oder den USA). Wenn die Menschen nichts mehr zu verlieren haben, wird es brenzlig. Dann drohen bürgerkriegsähnliche Zustände. Daran kann kein Staat der Welt ein Interesse haben (ausser vielleicht die jeweilige Opposition). Man wird diesen Lockdown also kaum beliebig verlängern können, nur solange man dem Volk "beweisen" kann, dass man so (und NUR so) die Zahl der Infizierten und Toten signifikant senkt. Da ist jetzt von den Politikern in aller Welt sehr viel Augenmass gefordert. Es wird auch keiner verantworten wollen, die Wirtschaft komplett an die Wand zu fahren. Der logische Menschenverstand sagt mir deshalb folgendes (nicht nur für SA): Entweder der Lockdown bringt was, oder er bringt nichts. Wenn er was bringt, wird er eine höhere Akzeptanz in der Bevölkerung haben, dann sollte nach einigen Wochen des Durchhaltens wieder stufenweise eine Lockerung möglich sein. Bringt er aber nichts, dann wird es keine Akzeptanz geben und man wird diese Massnahmen erst recht wieder rückgängig machen müssen, bevor die Wirtschaft des jeweiligen Landes schwersten Schaden erleidet. Ganz knifflige Sache. Ich möchte (nicht nur in diesen Zeiten) jedenfalls kein Politiker sein. Nicht bei uns und auch nicht woanders.
Ich wünsche uns allen zwei Sachen: Gesundheit für uns und unsere Lieben und dass unsere Depots (ob nun mit oder ohne Steinis gefüllt) bald wieder bessere Zeiten erleben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
850 | 851 | 852 | 852   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985