finanzen.net

(BOI)denbildung abgeschlossen,

Seite 10 von 380
neuester Beitrag: 12.12.16 11:46
eröffnet am: 16.12.12 10:31 von: weltumradler Anzahl Beiträge: 9488
neuester Beitrag: 12.12.16 11:46 von: Judas Leser gesamt: 1755986
davon Heute: 6
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 380   

08.02.13 08:47
1

729 Postings, 4102 Tage Leverage1BOI

@225 kommt drauf an, 2014-15 könnten wir, wenn alles weiterhin so gut läuft, bei 0,40 ankommen. Dann gibt es einen Re-Split im Verhältnis 10:1, der Kurs fällt dann erst mal unter 4 Euro für ein paar Wochen und klettert dann langsam über 4 Euro wieder Richtung 8 Euro in 2016-17...
Na ja, frag mal wie viele kurzfrisitig Investierte viel Geld nicht realisiert haben weil sie einfach nicht warten konnten? Da schaut man dann, z.B. wie bei Infineon, nach ein paar Jahren mal wieder rein und rechnet dann nach was man jetzt Geld hätte wenn man solche Werte einfach nur liegen gelassen hätte :-)
Ich denke hier weiss jeder wer mit "nervösen" Trading mehr verdient...

Ansonsten, der Schuldendeal ist erst mal in trockenen Tüchern wie es scheint. Von daher, egal was jetzt eigentlich passiert, selbst im schlimmsten aller Fälle haben sie schon mal Zeit gewonnen um dagegen steuern zu können falls noch weitere Probleme auftauchen. :-)

Alles wieder mal nur meine Meinung.

Leverage  

08.02.13 09:11
4

610 Postings, 3192 Tage nimm2nimm4danke leverage

Allerdings zehnteln sich dann auch die Aktien, sprich wir sehen Kurse von 0,4 oder 0,8 auf heutigem Niveau. Viellleicht kauft der irische Staat aber auch zurück und entzieht  dem Markt das Überangebot an tollen BoI Shares.

Warten wir also ab und werden nicht nervõs :-)  

08.02.13 16:29
4

1020 Postings, 3361 Tage don kostoMoin werte Börsianer

Die Newslage könnte nicht wiedersprüchlicher sein. Da stellt sich die Frage, kaufen oder verkaufen. Sehen wir uns doch mal den 10 Jahreschart an: Wir haben hier absolute Tiefstkurse.

Ja, ja 16 € werden es wohl nicht mehr werden. Aber wann sollte man Aktien kaufen, wenn nicht jetzt?

Zudem ist die Entwicklung unserer Bank sehr erfreulich:

Kreditkartenzinsen wurden erhöht.

Zusammenarbeit mit irischen Universitäten, zur Kundenwerbung.

Jointventure mit Brittish Post Office, zur Verteilung von Werbung und Angeboten.

Einführung der Überweisung per mobile phone, als erste Bank in Irland.

Immobilienmarkt stabilisiert sich.

Anstieg der Neukreditvergabe.

Berühmte Aktienbesitzer greifen ins Management ein.

Und jetzt auch noch Erleichterung der Schuldenlast. Wo soll das noch hinführen? Kursziel: 0,00003 (-:

Es gilt die einfache Weisheit: in zwei, drei Jahren mal reinschaun.

Oder wie der wohl erfahrenste Börsianer zu sagen pflegte. Nimm Schlafmittel und schau Dir die ganzen Stürme nicht mit an. Und wenn Du dann aufwachst, kannst Du Dich über einen schönen Gewinn freuen. Na klar, einige halten sich für modern und sagen, dies gelte heute nicht mehr. Aber ich denke, der größte Fehler bei der Beurteilung einer Krise ist, zu denken, diesmal ist alles anders.

Der turnaround wird kommen. Zur Zeit sehen wir einen gesunden Anstieg. Viele verkaufen und viele kaufen zu höheren Kursen, was übrigens dazu führt, dass sich die Aktienzahl automatisch reduziert. (Weil einige immer sagen, bei einer so hohen Aktienanzahl sind Kurse über 1 € eh nicht mehr möglich)Stimmt. Aber wer sagt, das die Aktienanzahl so hoch bleibt? Die Zittrigen werden wie immer verkaufen (mit kleinen Gewinnen) andere werden zu höheren Kursen kaufen. Und die Kurse steigen.

Ein Stimmungsumschwung tritt ein. Wo soll man denn bitte sein Geld anlegen. Auf dem Sparbuch. Festgeld?

Die gute alte Aktie wird wieder in Mode kommen. Nach der Baisse kommt die Hausse.

P.S. @ Welti: Du kaufst systematisch zu. Ich denke mittlerweile hast Du einen guten bis sehr guten EK.  Das könnte sich noch richtig lohnen. Aber nicht zu früh verkaufen :-)

Angenehmer und niveauvoller Thread übrigens.

@Leverage:(226) Stell Dir mal vor, Du schaust in 10 Jahren nach wie BoI steht. Was ist wenn es einen Börsenfrühling geben sollte? Zu früh verkauft? Oh mann das könnte bitter sein. Die größte Herausforderung scheint es zu sein, bei fallenden Kursen nachzukaufen (insofern man von seinem Invest wirklich überzeugt ist) und geduldig zu sein. Aktien sind ein Langfristinvest aller erster Güte, weil sich im Laufe der Zeit der Kurs exponentiell verhält.

Oder wie man so schön sagt, Hinten ist die Ente fett.

Schönes WE!

 

08.02.13 17:06
1

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlersalut don kosto

alter haudege. schön mal wieder was von dir zu hören... und danke für die blumen.

mein ek habe ich durch meinen gestrigen ca. 10%igen zukauf leider nicht erheblich drücken können, auch war dieser mein erster seit 05.08.2011!!!! bin jetzt knapp unter 19 cent und bis wir die 20 erreichen ist noch ein langer weg, danach dürft es schneller gehen. gem. meinem eröffnungspost ist mein persönliches kursziel bis ende 2015 recht ambitionierte 35 cent, an diesem halte ich nach wie vor fest. größte reduzierung wird jedoch eintreten wenn ich die ersten 3 käufe veräussere denn dann bin ich nahe 16 cent..... wie bereits gepostet hatte ich mit zusätzlicher kohle seit den letzten 15 Monate recht viel glück, ca. 75% gewinn, und jetzt habe ich mal wieder bei verkäufen steuern zahlen müssen. ist eigentlich ein schönes gefühl, wenn natürlich auch viel zu viel, und mit dieser kohle will ich weiter an der börse aktiv sein.

unsere boi habe ich immer noch zu 100% und vermutlich werde ich nach verkauf meiner anteile, das erstemal nach irland fliegen. soll dann so eine art dankeschön an die tapferen, leidensfähigen iren sein.

du selbst bist ja auch schon lange dabei, und hast auch immer betont brav zukaufen zu wollen. bist vermutlich einige Jährchen jünger und kannst warten - 10 jahre lang will ich jedoch nicht mehr warten. dir noch nen schönes we.

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende.......  

08.02.13 18:10
1

1020 Postings, 3361 Tage don kostobon soir weltumradler

Natürlich hat jeder so seinen Anlagehorizont. Der Jüngste bin ich allerdings auch nicht mehr. Und einen langen Anlagehorizont zu entwickeln fällt denk ich Jedem schwer.
Vor allen im Zeitalter des Internets, wo man wirklich dazu verleitet ist täglich die Kurse zu verfolgen. (Oft sehr zum Schaden des Anlllegers :-)
Und zudem 1000 Wünsche einen dazu verleiten, Gewinne mitzunehmen.
Dennoch erscheint es mir das Vernünftigste sich geduldig zu Verhalten. Dieses Wirrwarr der täglichen News, hilft einem auf keinen Fall weiter. Die Börse bleibt die Verwirrung der Verwirrungen. Sie weint bei guten News und lacht bei Schlechten. (Zitat Kostolany)
Dir auch schönes Wochenende. (Zeit ist wertvoller als Gold)  

08.02.13 21:40
4

1 Posting, 2576 Tage sindbad1203Seit einiger Zeit bin ich BOI investiert und

verfolge im Forum Meinungen und Kommentare über "unsere" BOI. Und das teilweise mit sehr viel Genuss, aber auch mit kritischer Distanz. Mit 34 Eurocents bin ich vor knapp zwei Jahren eingestiegen und habe noch einmal mit 12,3 ?Cts nachgekauft. Ich halte die Aktie seither zu 100% und bin, genauso wie don kosto es beschreibt "gezwungen", ein täglicher Kursbeobachter im Internet zu sein. Dabei schaue ich immer wieder sehr gerne in diesen thread. Frei nach dem Motto von nimm2nimm4 versuche ich die Ruhe zu bewahren und nicht die Nerven zu verlieren. Ab heute habe ich mich registriert und werde ein Begleiter und Kommentierer in diesem Forum werden. Nice WE an alle BOÍnvestierten.

Glückauf, sindbad 1203  

09.02.13 07:59

610 Postings, 3192 Tage nimm2nimm4@sindbad1203

Fàilte!       = willkommen (sei gegrüßt) auf gälisch

'S màth sin!       = Sehr gut ist das!  

09.02.13 10:09

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlerwelcome sindbad

bei den boianern,

und allen interessierten einen schönen guten morgen.

was wird denn hier eigentlich zurückgekauft?!..... - leider keine aktien.....

http://www.boersennews.de/nachrichten/index/...ion-Corpor-16020230%2F


"Bank of Ireland : Termination of securities repurchase transaction with Irish Bank Resolution Corporation [pdf]
02/08/2013| 12:28pm US/Eastern
THE GOVERNOR AND COMPANY OF THE BANK OF IRELAND (THE "BANK")   Termination of securities repurchase transaction with Irish Bank Resolution   Corporation   08 FEBRUARY 2013  

The Bank notes yesterday's announcement by the Irish Government that it will liquidate Irish Bank Resolution Corporation ("IBRC").
As a consequence the Government Guaranteed Repurchase transaction of Irish Government Bonds entered into by the Bank and IBRC on 19 June 2012 will be terminated on a no gain / no loss basis to the Bank effective on the Eurosystem settlement date of 13 February 2013.
ENDS
For further information please contact:
Bank of Ireland

grus weltumradler, der gegen den strom schwimmende.......  

09.02.13 10:24
1

1348 Postings, 2586 Tage klon79guten morgen Boi Gemeinde

Kann mir von euch vielleicht mal einer bitte  helfen und schreiben wie viele Aktien die Boi seit beginn der Krise neu auf den Markt gebracht hat ?

mfg klon79 der mit 300000 stück long investment mit an bord ist.  

09.02.13 11:06
1

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlersind halt doch alles verbrecher......

http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...um-ein-fuenftel/7758768.html

no comment.........

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende.........  

10.02.13 11:52

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlerboi-resumee kw 06/2013

salut boianer und allen die sich für unser invest interessieren.


jetzt haben wir ihn also, den rücksetzer welche viele von uns schon befürchtet haben. wir befinden uns nun am unteren bollinger band und ein durchbrechen dessen würde uns vielleicht wieder schnell richtung 12 cent oder gar darunter hieven. die longs von uns werden sich noch gut an letztes jahr erinnern, als der kurs von 16,1 Cent in der spitze deutlich unter 10 cent fiel und danach monatelang zwischen 8 und 10 cent herumdümpelte.


nun jedoch zum wochenverlauf:
reduzierung von 14,4 auf 13,6 cent was einem minus von 5,6% entspricht. diese Reduzierung war die höchste des noch recht jungen jahres, %tual höhere werden wohl noch folgen. die frage ist nur von welchem niveau aus. d.j. stehen nun 4 wochensteigerungen 2 -reduzierungen gegenüber.


jahresverlauf:
anstieg von 11,5 auf 13,6 cent was eine steigerung von 18,3% entspricht.


gehandelte stückzahl:
rückgang von
ca. 14,5 mio stck = 2,9 mio./tag nach 3,6 mio./tag (18 mio. stck.) in der vorwoche. ebenfalls war der montag mit knappen 6 mio. gehandelter shares der am meisten gehandelte tag der letzten woche.


ausblick für kw 06:

"die indizes haben nun markante 1000er marken überschritten (nikkei über 11000 Points, dow über 14.000) und somit müsste der dax jetzt wohl auch die 8.000er marke überwinden. der euro steigt ebenfalls und vermutlich auch weiterhin unsere boi. für kommende woche gehe ich daher vom erreichen der 15 cent marke aus. sollte dies tatsächlich geschehen könnte es einen weiteren, evtl. gar rasanten schub geben."

das war wohl die schlechteste prognose, welche ich dieses jahr abgegeben habe. muss mal schauen ob ich meine Glaskugel wechsel.....


das war meine prognose für kw05 und für die kommende woche gebe ich folgende ab:

nachdem wir letzte woche die 15 centmarke nicht erreicht haben wird es in der kommenden mehr als spannend. hält der aufwärtstrend der letzten monate an oder gibt`s nen richtungswechsel gen einstelligen bereichen? nicht gut war auf alle fälle, dass am freitag zuletzt die kurse sowohl in london als auch in frankfurt gegen schluss doch noch nachgegeben haben. da für mich das glas immer halbvoll ist gehe ich dennoch eher vom überschreiten der 14er marke aus als vom unterschreiten der 13er - am freitag sind wir schlauer.....


allen noch einen schönen sonntag und geniesst die sonne.

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende......  

10.02.13 18:37

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlerDie Mammutaufgabe für Irlands Bad Bank

läuft zwar nicht nach plan und ist zudem umstritten.

..........?Eine sehr lange und teure Strategie für den irischen Steuerzahler".......


http://www.boersennews.de/nachrichten/index/...78288061201838572.html


gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende..........  

10.02.13 20:41
2

6713 Postings, 3684 Tage weltumradler@klon79

welcome bei den boianern....... and good luck uns allen.

bin mir jetzt leider nicht mehr sicher ob es 2,12 oder doch 2,62 mrd. aktien waren. ich selbst bin immer von den 2,12 mrd. ausgegangen doch wenn mich meine grauen zellen nicht im stich lassen müsste es doch ca. eine halbe mrd. mehr gewesen sein. weshalb?

fakt ist, dass wir derzeit 30,13 mrd. aktien haben und die letzte ke im juli 2011 im verhältnis 1:3,6 durchgeführt worden ist. zuvor, im mai 2010, gab es noch eine im verhältnis von 2:3 und somit wären wir bei ca. 2,6 mrd. vor den letzten beiden ke`s.

vielleicht hab ich ja doch nen rechenfehler oder es gab noch ne ke mit ca. 0,5 mrd. stücken.

übrigens, das allzeithoch lag am 21.02.2007 bei 18,92 eus........

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende..........  

11.02.13 09:03
4

3163 Postings, 3174 Tage QuintusAktienlauf der BoI

Der Aktienverlauf der BoI ist wahrlich etwas undurchsichtig, durch gewisse Umwandlungen und Kapitalerhöhungen nicht leicht nachvollziehbar, anbei eine chronologische Zusammenfassung

Bis 2008: 1 Mrd. Aktien mit Höchstkurs ? 18

2009: neue 335 Mio. Aktien á ? 0,64 + neue 3,5 Mrd. Vorzugsaktien á ? 1

2010: 1,725 Mrd ? mit neuen 3,14 Mrd. Aktien á ? 0,55 + Umwandlung von 1,7 Mrd. Vorzugsaktien des NPRF in Stammaktien.

2011 Insgesamt ca. 30 Mrd. Aktien bei insgesamt ca. 5 Mrd. ? Kapitalgewinn durch LMEs, CMEs and Asset Sales und ca. 2 , 1Mrd ? durch eine Neuemission von Aktien, die hoffentlich die letze war

Wie ich schon im Nachbarthread geschrieben hatte, wäre nach heutiger Sicht der Dinge der Kurs nach oben hin mit ca 70  cent begrenzt  

11.02.13 10:55
1

729 Postings, 4102 Tage Leverage1BOI

Daher weht der Wind evtl in letzter Zeit:

http://www.institutional-money.com/news/maerkte/...0f3c83a1657e9134a8

Aber, sehen wir es mal realistisch, Irland hängt unter dem Schutzschirm der EU allgemein und selbst diese "Verbindlichkeiten" werden im schlimmsten Fall meiner Meinung nach innerhalb der EU "verschoben" falls die Last zu gross wird :-)

Ich denke die EU "reguliert" sich hier auch selber, wenn der Rest der Länder noch schlimmer da steht muss man den Rest eben "anpassen"... :-)

Leverage  

11.02.13 16:32

610 Postings, 3192 Tage nimm2nimm4Stückzahl

Wertpapiertyp Aktie
Marktsegment Freiverkehr
Branche Banken
Geschäftsjahr 31.12.
Marktkapital. 4,13 Mrd. EUR
Stücke 30,13 Mrd.
ISIN IE0030606259
WKN 853701

echt verdammt viele Aktien im Umlauf  

11.02.13 18:23

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlerdanke quintus

für die info.

blick`s ehrlich gesagt immer noch nicht ganz aber was soll`s.

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende........  

11.02.13 18:43

6713 Postings, 3684 Tage weltumradler@nimm2nimm4

1000 millionen sind eine milliarde......... und davon haben wir DREIß(es gibt kein grosses scharfes s)IG - wird zeit, dass der aktiensplit kommt auch auf die gefahr hin, dass es dann nochmals down geht.

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende......  

11.02.13 19:22
2

6713 Postings, 3684 Tage weltumradlerzuletzt noch ne gute nachricht

S&P ändert den Ausblick für Irland von negativ auf stabil.  
vor 19 Min (11.2. 19:00) - Echtzeitnachricht

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende......  

11.02.13 19:23
1

1348 Postings, 2586 Tage klon79Guten abend Boi Gemeinde

Hat jemand von euch einen Link für mich wo man sehen kann wer wieviel von den 100% der Boi hält.
mfg klon79  

11.02.13 19:37
6

1348 Postings, 2586 Tage klon79RATING S&P hebt Irlands Ausblick auf stabil

12.02.13 13:50
2

729 Postings, 4102 Tage Leverage1BOI

Irland kann anscheinend nicht nur selber sparen, sonder möchte gern diverse Banker mit einbinden:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...r-Boni-drosseln-article10101041.html

Ich denke dass sich bestimmte Banken auch wieder ein wenig schneller erholen könnten durch solche Maßnahmen. Später kann man ja dann den Hahn wieder aufmachen bei Bedarf, oder auch nicht, meiner Meinung nach...

Leverage  

12.02.13 18:46
2

6713 Postings, 3684 Tage weltumradler@all

um die glaubwürdigkeit der banken ist es im allgemeinen nicht gut bestellt, und eine beschränkung der bonis für die ceos würden denen sicherlich gut tun. nicht den macher sondern den banken. diese regelung sollte m.m.n für alle vorstände von ag`s gelten, denn somit würde zukünftig vielleicht langfristiger geplant werden. heutzutage zählt doch nur noch der kurzfristige erfolgt, und vielleicht sehen wir irgendwann noch die veröffentlichung der monatszahlen........ - hier bei unserer boi wären quartalszahlen nicht schlecht...., 6 Monate sind halt ne lange zeit.

gruss weltumradler, der gegen den strom schwimmende......  

12.02.13 20:40

610 Postings, 3192 Tage nimm2nimm4mehrere kurzfristige Erfolge

Führen auch zu einem langfristigen Erfolg :)  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 380   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866