finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10131
neuester Beitrag: 19.02.19 09:49
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 253259
neuester Beitrag: 19.02.19 09:49 von: toni1111 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 2498
bewertet mit 344 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10129 | 10130 | 10131 | 10131   

02.12.08 19:00
344

5866 Postings, 4115 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10129 | 10130 | 10131 | 10131   
253233 Postings ausgeblendet.

18.02.19 20:48
6

1534 Postings, 600 Tage ResieDie Ossis haben ...

damals ALLES was im Radio, im Fernsehen und den Zeitungen kam erst mal grundsätzlich angezweifelt. Die nahmen immer das Gegenteil der Staats-Lügenpropaganda an und lagen dann fast immer richtig . Die Wessis haben das bis heute nicht gelernt - was in ARD und ZDF erzählt wird , ist für sie die absolute Wahrheit und nix als die WAHRHEIT . Die Akteure sind heut nur andre - Statt Sudel-Ede versaut heute Sudel-Erika das Volk . In der DDR wurden die Herren im Anzug und Krawatten misstrauisch beäugt , in der westlichen Bunzreplik  gelten diese als vertrauenswürdige POlitiker ,Versicherer , Konzernmanager oder vornehme Bänker und werden von 80% angehimmelt wie ein Herrgöttli !
 

18.02.19 20:55
1

9929 Postings, 3194 Tage TrumanshowNix gegen Ede, das war mal Spitzname

Resie, außerdem wenn der Lehrer abkratzt auf n Sterbebett, wenner liegt und sein Herz nicht mehr pocht, wars deas <  

18.02.19 20:58
7

7086 Postings, 2960 Tage farfarawayAufatmen in der Presse

Ja super, die Gelbwesten geben langsam auf, so hieß es gestern in den Medien. Nur noch 10 Tausend Unverbesserliche?

Pustekuchen, es kocht noch ganz gehörig, viele der Verwarnten getrauen sich nicht mehr, weil ihnen sonst Knast droht, denn sie sind schon erfasst  und verwarnt worden. Dann kommt dazu, dass für viele der wirklich Armen die Anfahrt einfach zu teuer wird. Jedesmal 20 bis 100 Euro ausgeben kann nicht jeder. Außerdem mag sich nicht jeder ein Auge raus schießen lassen.

Die Bewohner in den Banlieues von Paris getrauen sich auch nicht, fühlen sie sich doch nicht so richtig wohl unter diesen, da auch welche von der Front National dabei sind.

Fakt ist: fast 40 % der unter den 25 Jährigen werden zu den Armen gezählt. Dabei ist die Kluft zwischen Arm und Reich angeblich geringer als in Deutschland und auch unter dem Schnitt der EU. Warum aber die Renitenz? Sicher ist Macron mittlerweile das Sinnbild eines typischen Neoliberalen, der alles verspricht, dann aber das Gegenteil macht. Die Sache in Frankreich ist für Macron noch nicht ausgestanden.... hoffentlich zwingen sie diesen Schwätzer in die Knie.  

18.02.19 21:19
4

4939 Postings, 2902 Tage toni1111rauen schuften für uns zum Lohn von ca. 13 Cent pr

rauen schuften für uns zum Lohn von ca. 13 Cent pro Stunde

Ausgebeutete indische Heimarbeiterinnen arbeiten für Kleiderkonzerne in Europa und den USA, deckt die University of California auf. Davon berichtet infosperber heute.

Die Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch im Jahr 2013 ist noch in schlechter Erinnerung. Beim Einsturz der maroden Textilfabrik in Sabhar wurden 1?135 Menschen getötet und 2?438 verletzt. Seither stehen westliche Kleiderkonzerne unter Druck, die Produktionsbedingungen in ihren ganzen Lieferketten zu kontrollieren und dafür zu sorgen, dass Minimallöhne, Menschenrechte und die Sicherheit an den Arbeitsplätzen gewährleistet sind. Unterdessen ist viel versprochen, doch wenig eingehalten worden.
Eine Studie der University of California in Berkeley deckt jetzt eine besondere Schwachstelle auf: Ausbeuterische und skandalöse Arbeitsbedingungen der unzähligen Heimarbeiterinnen, die im Auftrag eines schwer durchschaubaren Geflechts von Subunternehmen für die Kleiderkonzerne tätig sind. Ein Forscherteam der Universität hat vor allem im Norden Indiens 1?452 Heimarbeiterinnen persönlich befragt. Es ist eine der umfassendsten Erhebungen direkt bei Betroffenen, die es je gab.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=49433  

18.02.19 21:24
1

9929 Postings, 3194 Tage TrumanshowHoffentlich wirds noch

was mit dem Friedrich I. Barbarossa (römisch deutscher Kaiser) oder Resie?  

18.02.19 21:28
3

4939 Postings, 2902 Tage toni1111Das war eine skurrile Vorstellung

Warum sollte man einer NATO-Denkfabrik einen Eid auf ?Fake-News-Verzicht? schwören?

Das war eine skurrile Vorstellung. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz stellte Ex-Nato-Chef Rasmussen zusammen mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Biden eine Initative vor, deren Ziel der Verzicht von Fake News, Desinformationen und anderen Manipulationen bei den Europawahlen sein soll. Darauf sollen Politiker einen selbstverpflichtenden Eid ablegen. Das ist auch deshalb skurril, weil die genannten Punkte ausgerechnet von einer Denkfabrik aus dem Dunstkreis der NATO kommen, die ihrerseits als ?Fake-News-Schleuder? verrufen ist. Dennoch haben die Spitzenkandidaten von fast allen ?EU-Parteien? diesen ?NATO-Eid? ohne Not und ohne Sinn und Verstand in Windeseile unterzeichnet ? darunter auch die Deutschen Manfred Weber (CSU/EVP), Ska Keller (Grüne/EGP) und Sven Giegold (Grüne/EGP).

https://www.nachdenkseiten.de/?p=49427

weiter heist es
Es ist vollkommen klar, dass man diese fünf Punkte ohne Zögern unterschreiben kann ? schließlich beschreiben sie nur Selbstverständlichkeiten, die ohnehin durch die entsprechenden Partei- und Wahlgesetze sehr genau geregelt sind. Die interessantere Frage ist jedoch, warum man als Politiker einen Eid auf ein belangloses Papier ablegen soll, das aus dem Dunstkreis der NATO stammt.  

18.02.19 21:41
4

1534 Postings, 600 Tage ResieTruman ...

Ein Kaysa is allemal besser , als das heutige Dräggsühstähm , obwohl die Resi ne Anarchistin ist - ohne Herrschaft , ohne Obrigkeit . Libertär eben . Die Mehrheit will aber geführt werden - die würden eine Reduktion von 300 kmh auf Null ja psychisch & physisch gar net überleben . Die wollen gerne glückliche Sklaven sein - bitte betrügt uns , bitte belügt uns , wir wollen nur glauben dass alles bestens ist und sagt uns ja nicht die Wahrheit :-)  

18.02.19 21:42
3

4939 Postings, 2902 Tage toni1111München. Stehende Ovationen für Merkel. Für was de

München. Stehende Ovationen für Merkel. Für was denn? Von wem denn?

Meine beiden Sonntagszeitungen hatten gestern den identischen Aufmacher: ?Merkel rechnet mit Trump ab?. Das ist populär und es ist berechtigt. Aber Merkel hat es bei entscheidenden Sachfragen gar nicht getan. Sie blieb voll auf NATO-Linie und mit wenigen Ausnahmen auch auf US-Linie. Merkel wurde in München gefeiert. Wenn man sich ihre Rede anschaut, dann muss man sich fragen, warum darauf so begeistert reagiert wird. Die Erklärung ist relativ einfach: in München waren jene versammelt, die wie Merkel und von der Leyen auf Militär und NATO setzen. Deren Vorlieben ist Merkel gerecht geworden.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=49420

tja akhenate da wird aber deine Würdigung der rede Merkels mal richtig beleuchtet, solltest du dir aus drucken und neben deinen Bad Spiegel hängen damit du jeden morgen daran erinnerst wirst.

sehr lesenswert für alle  

18.02.19 21:47
2

7086 Postings, 2960 Tage farfarawayToni - das Geflecht von Subunternehmen

das gleiche gilt auch für die Pharmazie - ein Unding, da gibt es teure Produkte, eine Packung für 100 Euro und mehr ohne zu wissen wo die Wirkstoffe herkommen. Mittlerweile zieht es durch die ganze Branche, der Gelackmeierte ist aber immer Kunde. Die dicken Konzerne schieben die Schuld auf die Partner in Indien, nur dort kommt man nicht weiter, weil deren Zulieferer nicht bekannt sind. Und wenn, werden die Betrieb dicht gemacht, daneben entsteht dann eine neue Fabrik mit neuen Namen.

Da wurden mittlerweile schon Nitrosamine und andere Karzinogene Stoffe gefunden, besser man versucht ohne aus zukommen wenn irgend möglich. Globalisierung auf Teufel komm raus, nein Danke.  

18.02.19 21:49
1

9929 Postings, 3194 Tage TrumanshowLass Sie träumen Resie

wenns du sie rausreißen tuen tust, wird nichts mehr so sein wie es vorher war. Also lass sie träumen, es reicht schon wenn eine Hand voll, den Teufel an die Tafel/Wand malt <  

18.02.19 21:49
2

4939 Postings, 2902 Tage toni1111tja besser

kann man nicht informiert werden als mit den nachdenkseiten ,  Massenmedien überfliege ich nur noch, um zu sehen wie sie Meinung machen.

danke an der Redakteuren der nachdenkseiten.
 

18.02.19 22:03
4

4939 Postings, 2902 Tage toni1111FDP fordert lockereres Zuwanderungsgesetz

FDP fordert lockereres Zuwanderungsgesetz
Bund und Länder streiten über den Zugang für Migranten zum Arbeitsmarkt. Derweil steigt die Zahl unbesetzter Stellen in Engpassberufen. Das stößt auf Kritik.
Das Bundeskabinett beschloss im Dezember ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Es sieht vor, dass die Hürden für die Einreise von Arbeitnehmern aus Nicht-EU-Staaten gesenkt werden. Wer qualifiziert ist und gut Deutsch spricht, soll bereits im Frühjahr auch ohne Arbeitsvertrag kommen dürfen, um sich einen Job zu suchen. Das war bisher nur für Hochschulabsolventen möglich.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=49416

ich wurde erst mal die löhne erhöhen bei diesen jobs dann brauchen wir auch keine billigere  zuwandere, kann mir nicht vorstellen das wir bei knapp 4 Millionen arbeitslose keine bereit ist diese jobs zu machen.

aber denen geht's eh nur um billige Arbeitskräfte um nichts anderes.  

18.02.19 22:19

4939 Postings, 2902 Tage toni1111dumm und naiv

Die Bundeswehr hat 11.733 Minderjährige an der Waffe ausgebildet
Seit Abschaffung der Wehrpflicht 2011 hat die Bundeswehr 11.733 Minderjährige rekrutiert und an der Waffe ausgebildet. Mehrfach wurde die Bundesregierung für diese Praxis von den Vereinten Nationen angemahnt. Auch stößt die Bundeswehr immer weiter in die Medien- und Lebenswelt von Jugendlichen vor, was unethisch und daher konsequent abzulehnen ist. Der Dienst an der Waffe ist kein ?Job wie jeder andere?. (?)

https://www.nachdenkseiten.de/?p=49416  

18.02.19 22:24
3

3 Postings, 3 Tage Vivian21Geld

Heute dreht sich alles nur um Geld und das ist für mich schlimm.
LG.  

18.02.19 22:29
1

4939 Postings, 2902 Tage toni1111ja farfar

gibt sogar eine doku drüber habs gesehen und denke auch das ich das hier gepostet habe.

wo uns das hinführt wissen wir ja.

da fällt mir ein.
was ist eigentlich aus dem Panscher Apotheker mit den krebs Medikamenten aus Bochum geworden, muss mal gucken was ich da finde.  

18.02.19 22:34
2

4939 Postings, 2902 Tage toni1111vivian 21

das geld ist nicht das problem, nur die menschen die nicht den hals voll genug  kriegen können, die sind das problem.

morgen mehr
gute nacht  

18.02.19 22:53
2

13958 Postings, 7020 Tage preisfuchsWie ist das bei einer Show?

Statisten bekommen Geld für Schild hoch: Jubeln und Klatschen.
Bei Demos läuft das nicht anders. Ein Bus voll mit den bezahlten Statisten wird angefahren, der dumme deutsche Michel denkt, dass dies real sei und schreit laut ohne etwas von all dem zu verstehen laut mit.
Aus 100 werden so schnell 300 und wenn man jeden einzelnen fragt, weis im Grunde keiner um was es wirklich geht.
Fazit: Dabei sein ist alles.

Wie beim Sport ;-)
Warum wurden Stadions erschaffen? Darüber denkt mal haarscharf nach.
Die Gegenwart entsteht nicht morgen. Diese wird schon jetzt für die kommenden 10 Jahre geplant.

Frage:
Warum darf in Deutschland kein Melatonin frei erworben werden?
In USA in jedem Store frei kaufbar
Ich schreibe nur Zirbeldrüse.
Ein Deutscher soll in der Masse nicht mehr so geistreich werden, wie dieser es schon mal war.

 

19.02.19 05:01

6382 Postings, 3598 Tage Akhenate16 US Staaten verklagen Trump

Steuergelder eigenmächtig für seine fixe Idee des Mauerbaus zu entwenden, die vom Kongreß für andere wichtige Belange  vorgesehen sind:

?We?re suing President Trump to stop him from unilaterally robbing taxpayer funds lawfully set aside by Congress for the people of our states. For most of us, the Office of the Presidency is not a place for theatre,?

zu Deutsch:

?Wir verklagen Trump den Menschen unserer Staaten eigenmächtig Steuergelder stehlen zu wollen welche der Kongress gesetzmäßig für die Menschen unserer Staaten vorgesehen hat. Für die meisten von uns ist das Präsidentenamt kein Platz für Theaterspiele.?

Quelle: "U.S. states sue Trump administration in showdown over border wall funds" - http://uk.reuters.com/article/...over-border-wall-funds-idUKKCN1Q803D

Allmählich wird Trump als der Schmierenkomödiant entlarvt, der er ist. Noch halten mächtige Lobbies schützend ihre Hand über ihn, weil er ihre Interessen vertritt. Auf die Dauer könnte es für diese Leute jedoch zu einem Bumerang werden sich mit diesem Vollpfosten zu assoziieren.

Offenbar hat Trump jedoch, wie die legendäre Katze, neun Leben. Es wird Zeit, daß man FBI Ermittler Mueller gewähren läßt und er den großen Knüppel aus dem Sack holen darf, bevor die USA weltweit noch mehr Prestige einbüßen.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

19.02.19 05:42

6382 Postings, 3598 Tage AkhenateVerspätet zwar aber immerhin ist Corbyn,

der Labour Leader, aufgewacht und propagiert einen Ausweg aus dem Dilemma, den May sich bisher weigert einzuschlagen:

British opposition Labour leader Jeremy Corbyn will on Tuesday urge the government to adopt his party's Brexit plan for a permanent customs union with the European Union, ahead of a visit to Brussels.

Eine permanente Zollunion mit der EU.  Das schmeckt den Eton boys garnicht. Wünschen sie sich doch aus der Insel eine Art Schweiz zu machen, als sie noch verrucht und kriminell war. Eine Steueroase für die Mafias aus Rußland, Ukraine, Italien, dem Mittleren Osten und woanders angesiedelten Halbwelten, ein Eldorado für Geldwäsche und Drogenbarone.

Wer braucht noch eine verarbeitende Industrie, wenn die Kriminellen aller Länder ihre schmutzigen Gelder auf die Insel bringen? Serviceindustrie pur. Das Land ein schwimmendes Museum für Touristen aus allen Ländern. Die Eingeborenen als Statisten in alten Kostümen. Die Gastronomie fest in chinesischer und indischer Hand. Rikschas in London von blonden Angelsachsen gezogen mit chinesischen Passagieren zu exorbitanten Preisen, die diese gerne zahlen.

Das will Corbyn nicht und hofft, daß das Parlament seine Vorschläge absegnet. Dann wäre GB nach wie vor in der EU, jedoch ohne Mitspracherecht und Britenrabatt.

Uns Resteuropäern soll es recht sein.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

19.02.19 06:04
1

6382 Postings, 3598 Tage AkhenateEarly bird catches the charly

Zu recht bittet goldik Dich, charly, etwas deutlicher zu sein, damit wir gewöhnlichen mit den Affen und Delphinen eng verwandten Sterblichen Deine delphischen Orakelsprüche entziffern können. EIN trumanshow ist ein Segen für das Forum. Eines weiteren bedarf es nicht.

Also, charly, bleib bei Deinen Leisten. Lies Harari, damit Du mitreden kannst über das, was uns in diesem Forum bewegen sollte, hätte man es sich zur Aufgabe gemacht, Unterhaltsames und Originelles zu posten, statt des üblichen in St. Petersburg verkochten Borscht.

Der Einar.... ist auch nur in kleinen Dosen zu ertragen. Einseitig verkorkst. Da lobe ich mir unsere Mutti. Ihre stehenden Ovationen in München waren wohlverdient.

Freuen wie uns auf die anstehende Rede des Monsieur Macron zur Lage der europäischen Nation.
Bessere Politiker(innen) als diese beiden europäischen Lichtgestalten sind z.Zt. leider nicht zu haben, soweit ich mich auch umsehen mag.

So, jetzt habe ich Euch genügend Material angedient, an dem Ihr Euch reiben könnt. Ihr gönnt Euch ja sonst nichts.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

19.02.19 07:44
2

1534 Postings, 600 Tage ResieVivian ...

ja , das nennt man "Plutokratie" - die Herrschaft des Geldes . Dies gab´s zwar schon immer , aber soo arg war´s noch nie .
Daher überweist der Resi Euer Geld , das weniche , und sie wird´s zu Eurem bessten verwalten :-)  Es hat sich lt. Meinungsumfragen alles zum Positiven entwickelt  . "Uns ist´s noch nie so gut gegangen" , sagen die Sklaven . Auch hat sich Europa und speziell GerMoney bevökerungsmäßig nennenswert weiter entwickelt - das ist ja auch was .  

19.02.19 08:45
3

4885 Postings, 2034 Tage warumistEine sehr interessante Rede

19.02.19 09:27
1

834 Postings, 392 Tage yurxTeile und herrsche

Wie wunderbar das funktioniert, zeigt sich in diesem Forum. Gegner und Befürworter des Trump, ziehen am gleichen Strick. So beherrscht die USA Deutschland und die EU und setzt seine Forderungen durch und die Bevölkerung mag gespalten sein. Doch kann das Trump und den USA völlig egal sein.
Bei den einen heisst es abschätzig der Trumpl, da wird aber gleichzeitig alles was nach Annäherung oder Verständnis für die russische Politik schmeckt diskreditiert, als von st.Petersburg kommend, die EU hat ja gerade wieder neue Sanktionen erhoben, aus Washington bestellt von der Regierung dieses Trumpl, weiter unten wird eine Wahlpropaganda, in der von wahrer Demokratie und der Zurückerobernd dieser gequasselt wird von diesem, hahi , als Wahrheit gepriesen. Masochismus, denn Deutschland und die EU müssten zB angesichts der angedrohten Strafzölle  endlich begreifen, die USA sind kein natürlicher Freund der EU. Europa wäre wirtschaftlich und politisch stärker und auch wohlhabender als die USA. Davor muss man sich dort fürchten, denn die Identität vieler Amerikaner ist geeint im Verständnis die Weltmacht Nr. 1 zu sein, damit lässt sich viel Ungerechtigkeit und Disfunktionalität im eigenen Land und nach aussen, nach Innen verkaufen, als Demokratie, denn die Mehrheit will das bleiben. Deshalb gilt es einen Aufstieg Europas zu verhindern mMn, wozu Russland (Iran) als Projektionsfläche dient.... des gemeinsamen Gegners.

Russland und die EU hätten auch einen gemeinsamen Gegner. Zudem viel mehr  natürliche Gemeinsamkeiten.  

19.02.19 09:39
1

1876 Postings, 1848 Tage dafiskosDie Herrschaft des derzeitigen Geldsystems

das sich mehr und mehr nach den, sich aber selbst innerlich gegenseitig wiedersprechenden Interessen, richtet: Es führt sich selbst ad absurdum, indem nunmehr fast alle Beteiligten gegeneinander Klagen: Bestens Beispiel derzeit die Situation um Wirecard: Unternehmen gegen Medien gegen Banken gegen BaFin gegen Hedgefonds gegen big Fonds gegen Kleinanleger und hinter den Kuliseen gegen stattl. Interessen: alle Handeln und Klagen sie gegeneinander, nach geltendem Recht .....

Grundlegende Ursache ist das WettderivatevonDerivaten- System. Jeder der Beteiligten versucht sich damit was rauszuholen. Um das Unternehmen selbst und was das produziert an Mehrwert für die Gesellschaften gehts nur noch zu einem Bruchteil, niemend hat mehr die Kontrolle wie es ausgeht für alle Beteiligten, ein reines Glücksspiel ......

Und schon wieder sehe ich hier, ganz lehrbuchmäßig beispielhaft, wie sich die geschichtlichen geld-System- Erfahrungen wieder mal bestätigen. Steil abwärts halt. Wie lange kann sich das noch innerlich selbst bekämpfen, ohne den eigenen Suicid zu vollenden, so wie es doch immer war ?  

19.02.19 09:49

4939 Postings, 2902 Tage toni1111erhebe dich !

ERHEBE DICH! RISE UP! (German/English)

For those who do not know this Power Video
- LIVE YOUR LIFE AND NOT THE OTHER !!! -


https://www.youtube.com/watch?v=veeP5GZjNFQ

kurz die welt erklärt, dauer nur 3,50 min

guten morgen @ all  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10129 | 10130 | 10131 | 10131   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TUI AGTUAG00
SteinhoffA14XB9
Siemens AG723610
Deutsche Post AG555200