finanzen.net

Halo Labs , Cannabis mit 600% Chance ?

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 16.10.19 07:23
eröffnet am: 19.01.19 11:47 von: lithos Anzahl Beiträge: 114
neuester Beitrag: 16.10.19 07:23 von: OWDiver Leser gesamt: 21672
davon Heute: 138
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

04.06.19 20:51

12205 Postings, 2246 Tage deuteronomiumunterbewertet

:-( ? scheinbar nicht genug.  

04.06.19 22:29

571 Postings, 4954 Tage larsuweSchwache Kursentwicklung.

Es verwundert mich, das der Aktienkurs immer weiter abrutscht.Bis heute recht ernüchternd ,wie sich der Aktienkurs in den letzten Wochen entwickelt hat!.Bin gespannt, ob die Marke von 0  30 Euro halten wird?.  

28.06.19 15:35

780 Postings, 1220 Tage Zander2016Ich denke mal

das sich der Kurs jetzt erst mal so hält.
Man merkt aber ganz deutlich das die Käufe bei fast allen Cannabis Aktien verhaltener wird.
Hier wird der Markt erst mal eingeschrumpft um dann die echten Player zu kaufen.
Es ist einfach zuviel für jede Cannabis Aktie getrommelt worden  sodass sich der Markt jetzt erst einmal finden muss.
Seht Ihr das nicht auch so?  

29.06.19 00:37

144 Postings, 1735 Tage OleMder

Kurs wird weiter so zwischen 0,39 und 0,46 schwanken, bis die Zahlen zum letzten Quartal (Ende 06) final veröffentlicht werden. Sollten die Umsatzzahlen um die 15 Mio. Cad oder wesentlich darüber liegen, wird der Kurs nicht mehr lange unter 0,50 ? liegen. Es fehlen letztlich auch Aussagen über die Lieferverträge, die im Juni auslaufen. Vertragsverlängerung oder nicht............................  

29.06.19 12:21

780 Postings, 1220 Tage Zander2016Auch das ist richtig.

Aber mit beginn der Ferien  wird es es mal ruhiger werden denke ich.  

05.07.19 17:15

780 Postings, 1220 Tage Zander2016Hat mal einer von Euch

durchgerechnet was Hello beim Anbau der möglichen 200 hta. einnehmen wird?
Ca.20 Milliarden wenn ich richtig gerechnet habe.
Rechnet mal selber.Ich bin Überrascht von der Möglichkeit.
Meine Meinung und keine Kaufempfehlung.  

14.07.19 14:48

729 Postings, 3220 Tage Terazul.

Nicht ganz
5 Hektar  ca. 10 Tonnen  im Jahr Masse aber ergibt nur so 1 Tonne Öl
1 Tonne = 1.000.000 Gramm, bei 10 $ pro Gramm ca. 10.000.000 $/Jahr
auf 200 Hektar = 400.000.000 $ möglicher Umsatz aus Afrika
Was ja auch nicht schlecht ist :)

ab 1:20
https://www.youtube.com/watch?v=V4k-udtdLIg

Zu denk Aktien
https://halocanna.com/wp-content/uploads/2019/06/...inal-Approval.pdf

20 Juni waren 191 Millionen Aktien am Markt + mögliche Zahlungen der Mitarbeiter + ca. 40-50 Millionen für bophelo bioscience + Convertible Debenture ca. 20 Millionen macht ca. 260-270 Millionen Aktien.
Diese Jahr schafft man, wie es aussieht die 48 Millionen Umsatz mit hoffentlich positiven EBITA Q4.
Bei einer Bewertung *5 auf Umsatz wären es dann 240 Millionen / 270 Millionen Aktien 0,88 $/Aktie.
Wenn alles läuft und man schwarze Zahlen schreibt kann die Bewertung auch höher ausfallen.

Mein Ziel ist also etwas zwischen 0,88 $ und 1,60 $ auf 12-24 Monate.

Daher freue ich mich schon etwas wenn der Kurs gerade durch den Markt fällt :)


 

14.07.19 17:49

780 Postings, 1220 Tage Zander2016Danke für die Richtigstellung!

17.07.19 08:42

12205 Postings, 2246 Tage deuteronomiumAnleger dumm halten oder was ?

lest ihr keine Nachrichten ? 2,7 Mio. Stücke ausgegeben, um Pacht zu senken. Der Anleger soll also die Kosten tragen.
(Verwässerung)
Wenn die so viel Geld verdienen, wie ihr hier errechnet/darstellt, hätte Halo es wohl nicht nötig, den Anleger zu schröpfen - oder ?

Die haben kein Geld, schreiben tut Halo, um mehr für den Ausbau tun zu können. Glauben tue ich denen nichts mehr.

Ihr werdet sehen schon heute 15:30 geht es weiter abwärts mit dem Kurs. So kann Halo kein Vertrauen gewinnen, im Gegenteil
es geht gegen Null.
Früher nannte man diese Personen Räuber, heute "Manager"

übrigens Kalifornien, ein Land fast ohne Regen + Halo stellt Biomasse her. Na machts klick ?  

17.07.19 16:12

12205 Postings, 2246 Tage deuteronomiumeiner bei WO und

"Daher vielleicht der aktuelle Kursdruck. Aber langfristig ist das gut.
Deshalb bleibe ich long. 💰 "

Was Bitte, ist da gut ? Die Anleger sollen die Kosten tragen. Da stellt sich direkt die Frage. Kein Geld mehr ?

Für Gewerberäume muss ein Unternehmen auch Miete zahlen, da könnte ja jeder kommen + sagen, he Arbeitnehmer übernimmt mal die Miete.
Das ist ein Schlag ins Gesicht für die Anleger.

. . . und was will der CEO am 22.07. erzählen ??? wer so handelt, der bekommt nur von unerfahrenen Anlegern Applaus.
Vertrauen ist weg. Warum nimmt Halo nicht Kredit auf ? Geld ist doch billig.
Ich habe verkauft, wieder mal mit Verlust. (aber wo anders nachgelegt, steigt diese um 9 Cent, ist der Verlust ausgeglichen. :-))  

19.07.19 17:21

729 Postings, 3220 Tage Terazul.

Ich will die hier mal antworten:

Anleger dumm halten oder was ? lest ihr keine Nachrichten ? 2,7 Mio. Stücke ausgegeben, um Pacht zu senken. Der Anleger soll also die Kosten tragen.
(Verwässerung)
Wenn die so viel Geld verdienen, wie ihr hier errechnet/darstellt, hätte Halo es wohl nicht nötig, den Anleger zu schröpfen - oder ?

Wo ist das Problem? Sie zahlen mit Aktien was ihnen nicht kostet. Die 2,7 Millionen auf die 191 Millionen aktuell? sind 1,41 %. Find ich nicht dramatsich in diese Phase und ist nicht unüblich.

Die haben kein Geld, schreiben tut Halo, um mehr für den Ausbau tun zu können. Glauben tue ich denen nichts mehr.

Q1 waren es so 300k Cash , momentan macht man auch noch keine Gewinn (auch bekannt) .
Wie soll man denn sonst seine Verbindlichkeiten bedienen?!? Außerdem hat man sich noch Geld gespart.

übrigens Kalifornien, ein Land fast ohne Regen + Halo stellt Biomasse her. Na machts klick ?

totaler Nonsens
https://diercke.westermann.de/content/kalifornien-landwirtschaft-978-3-14-100700-8-205-1-0

Außerdem kauft Halo dort die Ware von den "Bauern" und verarbeitet es weiter.

. . . und was will der CEO am 22.07. erzählen ??? wer so handelt, der bekommt nur von unerfahrenen Anlegern Applaus.
Vertrauen ist weg. Warum nimmt Halo nicht Kredit auf ? Geld ist doch billig.
Ich habe verkauft, wieder mal mit Verlust. (aber wo anders nachgelegt, steigt diese um 9 Cent, ist der Verlust ausgeglichen. :-))

Nochmal Unsinn. Halo ist ein "Startup" hier bekommt man selten so viel Risikokapital und Workingcapital. Da fehlt einfach der große Investor dahinter. Eine Bank gibt erst Geld sobald man schwarze Zahlen schreibt und wenn die noch nicht überzeugen liegt der Zins schon mal zweistellig.


Jetzt kommen dann die Q2 Zahlen, wird interessant.

https://www.onvista.de/news/...-us-dollar-4-8-millionen-cad-223670481

3,6 Millionen $ April, für Mai hab ich was mit 4,x Millionen gelesen wird sich im Juni so fortführen dass ich von ca. 12 Millionen ausgehe. Man ist also diesbezüglich im Plan.
Die einen investieren in dieser frühen Phase die anderen erst später. 

So ist es an der Börse.




 

19.07.19 17:27

729 Postings, 3220 Tage Terazul61

Es könnte auch eine sehr gut gemachte Abozckerbude sein.
Aber dafür steht mir der CEO zu sehr in der Öffentlichkeit, er würde sehr lange hinter Gittern sein wenn er in den USA verklagt wird. Aber durch die ganzen Auftritte etc. schließe ich das mal aus.

Mit den Aufstieg in einen anderen Index (momentan nur Pinkys in den USA) wird auch die Anforderung an eine IR wichtig. Das schafft vertrauen und lockt noch andere Anleger an.

Zu der Aktienmenge noch was, schaut mal Aurora Cannabis an.
Fast 1 Milliarde Aktien bei 55,2 Millionen Umsatz 2018

 

02.08.19 12:45

144 Postings, 1735 Tage OleMso wie

sich das Management in der Öffentlichkeit darstellt, geht es eher darum, für andere Firmen als Übernahmekandidat attraktiv zu werden. Müssen nur die Umsatzzahlen stimmen und die Schwelle zum tatsächlichen Gewinn in greifbarer Nähe sein. Nach den letzten Info´s könnte ja diese Linie bereits mit Q4 erreicht werden. Aber wir sollten uns erstmal auf die Halbjahreszahlen konzentrieren. Dann werden wir wissen, ob die anvisierten Jahreszahlen erreichbar sind. Zum derzeitigen Kursdesater kann man eigentlich nur dazu raten, dabei zu bleiben und nicht panikartig mit großen Verlusten zu verkaufen. Die Börsenumsätze sind ja nun auch nicht so groß. Die Übernahme von Bophelo ist m.E. ein richtig geiler Schachzug umsomehr, dass man eine in Afrika viel geachtete Persönlichkeit mit ins Boot geholt hat. Die Kontakte, die daraus entstehen können, sind für ein startup (so bezeichne ich mal die Cannabranche) für die Zukunft wichtiger als man glaubt.        

07.08.19 12:41

144 Postings, 1735 Tage OleMdas

neue Produkt ist wohl eher nichts für mich aber der Slogan Sex Sales bekommt da doch wieder eine ganz wichtige Bedeutung.

"Halo Labs Inc.: Halo bringt mit XES Sensual ein einzigartiges CBD-Produkt für sexuelles Wohlbefinden auf den Markt - Unternehmen setzt seinen Produktinnovationstrend in diesem Wachstumsmarkt fort"

Auf diese Schiene bin ich ja noch gar nicht gekommen. Schon interessant, welche neuen Geschäftsfelder da so erschlossen werden.    

16.08.19 18:09

12205 Postings, 2246 Tage deuteronomiumwas lese ich hier

Gewinn machen die immer noch nicht ?

+ wer wollte mich hier überzeugen ?  

18.09.19 15:56

4715 Postings, 1667 Tage bozkurt7Hauptsache man macht Werbung

und die nicht zu knapp ...
Beobachte diese Perle mal. Denn wenn man so tief gefallen ist, könnt ja die Chance bestehen , dass ...  

18.09.19 16:04

9623 Postings, 2585 Tage MaydornHalo Labs

Interessanter Wert, aber da haben heute einige viel zu hoch eingekauft...
gier frist hirn?  

18.09.19 16:47

1998 Postings, 966 Tage Gartenzwergnasefindest Du ?

Aktienanzahl 8,98 Mio. (Stand: 19.10.18)  
Marktkap. 1,93 Mio. ?  

wenn hier keine Verwässerung ansteht,  so schlecht sieht es ja nun mal nicht aus, könnte man auch meinen?.

oder gibt es eine aktuellere Aktienzahl etwa ?

n.m.M. und weiter nix  

18.09.19 17:36
1

58 Postings, 3104 Tage skeptiker1Auf wallstrett-online

Werden für Halo Labs ca 151.000.000 Aktien angezeigt  

18.09.19 17:55
1

85 Postings, 403 Tage jason152Hm

Auf thecse sind's 405mio ausstehende und 231mio in reserve  

18.09.19 19:00
1

1998 Postings, 966 Tage Gartenzwergnasedanke Kollegen und soviel zu ariva....

genauer geht's nimmer....  

18.09.19 22:21

1998 Postings, 966 Tage Gartenzwergnasenoch ein Beispiel gefällig ?

habe ariva schon mehrmals darauf hingewiesen, daß die ADR`s längst nicht mehr gibt.
Aber siehe da immer noch aktuell : Aktienanzahl 4.162 Mio. (Stand: 18.09.19)  
bei Hanwha Q cells   mal bitte schauen.  

18.09.19 22:41

1548 Postings, 4469 Tage BasePresentation

Habe ich mal runter geladen.
Da steht es schwarz auf weiß.
Common Shares 191,5 Mio
Warrants 0,55$    152,5 Mio
Options   0,37$      11,2 Mio
 

20.09.19 09:33

3079 Postings, 4608 Tage tausendprozentDa ist doch...

...was faul.

Wer hat die letzten Geschäftsberichte zur Hand? Mal schauen, wie faul die Erbse schon ist..  

20.09.19 09:55

3079 Postings, 4608 Tage tausendprozentAuf der Homepage..

...gibt es den Research Report. Da stehen die letzten Zahlen. Riesenverlust und immer mehr Shares werden ausgegeben. Ist ja auch klar, wenn man null Gewinn macht.

Und das neue Kapital ist somit auch klar. Man möchte den Geschäftsbetrieb am Laufen halten.

Ein Unternehmen, dass keinen Gewinn macht, sondern hohen Verlust, geht entweder pleite oder finanziert sich über seine Anleger. Ich sag mal bei diesen Verlusten Finger weg.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Infineon AG623100