Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 169
neuester Beitrag: 26.11.20 01:21
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 4223
neuester Beitrag: 26.11.20 01:21 von: ixurt Leser gesamt: 682912
davon Heute: 146
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   

12.10.17 17:08
5

2029 Postings, 5538 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   
4197 Postings ausgeblendet.

24.11.20 15:35

2154 Postings, 1113 Tage Hansemann23Ehrlich gesagt

kann ich die Kursentwicklung der Kryptos (vornehmlich ETH & BTC)  überhaupt nicht einschätzen.
Bei meinem EK von unter 0,3 Euro juckt es schon, den Abzug zu betätigen...

ixurt, was ist der Grund für diese positive ETH-Entwicklung?  

24.11.20 16:53

225 Postings, 4206 Tage EvilGBei Tradegate

gibt es gar keine Stücke mehr zu kaufen.  Ich bin übrigens seit Februar 2018 Aktionär von HIVE und seit kurzem auch wieder im Plus.  

24.11.20 18:51

225 Postings, 4206 Tage EvilGIxurt

Kannst Du bitte erklären, was es für den Kurs von Hive bedeutet, falls ETH 2.0 im Dezember startet?  

24.11.20 19:41
2

7619 Postings, 3454 Tage ixurt@Hansemann, bin ich auf den letzten Seiten ausführ

lich drauf eingegangen.

Zusammenfassend:

1.  Bitcoin könnte bis Ende des Jahres ein neues ATH erreichen.
Anfang des Jahres habe ich analog S2F das Erreichen von 25.000 USD in Aussicht gestellt.
Zur Zeit sieht es sogar danach aus, als wäre meine Prognose eher konservativ einzschätzen, reche momentan damit, dass der Bitcoinpreis bis Ende des Jahres sogar 30.000 USD erreichen könnte ?!

2.  Dass würde natürlich zusätzliche Fomo erzeugen und der Bitcoin als Führungsgröße der Kryptoszene würde die meisten Alt-Coins mit nach oben ziehen.

3.   Du musst wissen, dass zudem das lang erwartete Update ETH 2.0 in Kürze startet!
Das heißt...  zusätzlich zum PoW wird sehr bald schon auch das Staking mit Ether möglich sein. Desweiteren wird die Skalierbarkeit resp. die Transaktionsgeschwindigkeit von zur Zeit nur 15 Tps auf bis zu mehrere tausend Tps erhöht und soll innerhalb von zwei Jahren sogar eine unglaubliche Transaktionsgeschwindigkeit von 1 Mio Tps erreichen.


PS. Sehr sehr kurzfristig betrachtet, halte ich die aktuelle Krypto-Marktlage zwar etwas überhitzt.
Mit dem wieder aufboomenden Defi-Sektor, der vermutlich durch das Update Ethereum 2.0 noch zusätzlichen Auftrieb bekommen wird und dem anziehenden Mainstream-Interesse und dem immer stärker werdenden Fomo könnte der Etherpreis bis zum Jahresende m.E. aber durchaus ca. 900 USD erreichen.

@Hansemann, empfehle Dir einfach mal nach "Ethereum Update.." zu googeln...
 

24.11.20 20:35
1

7619 Postings, 3454 Tage ixurt@EvilG

Wenn ETH 2.0 startet, wird das den Etherpreis hochtreiben.
Wie ich bereits vor einigen Wochen erwähnte, gemint HIVE bevorzugt Ether.
Das ETH : BTC beträgt zur Zeit in etwa 4 :1

Für den vierteljährigen Finanzbericht istdie jeweilige auf den Stichtag bezogene Preisfeststellung am Ende des lfd. Quartals bindend. Sprich für Q3.21 (Okt - Dez'20) ist der Etherpreis am 31.12.2020 bindend.
Für die Ermittlung der Quartals-Brutto-Einnahmen werden denn alle Ether-Coins, die in dem Quartal gemint wurden, mit dem stichtagsbezogenen Ether-Preis multipliziert.
Dem ursprünglichen Plan zufolge, visierte HIVE bevorzugt die Akumulation von Ethercoin an.
Die sich im digitalen Asset befindlichen Coins werden vom Wertbestand den neuen Preisen natürlich angepasst und den Mining-Einnahmen hinzugerechnet.
Das führt bei steigenden Preisen natürlich zu einer enormen Hebelwirkung...

Zurück zum Ethermining selbst, dürfte HIVE  lt. meinem HIVE-Modell momentan eine tägliche Ether-Rate von ca. 240 - 250 Ether schürfen, sprich im Dezember-Quartal dürfte HIVE konservativ betrachtet ca. 20.000 ETH gemint haben.

Um die Quartals-Brutto-Einnahmen zu ermitteln werden, wie zuvor beschrieben, die neu geminten ETH-Coins mit dem stichtagsbezogenen Etherpreis multipliziert werden. Hinzu kommt die Anpassung der akkumulierten Coins und die Fee aus den Tranaktionsgebühren aus dem Defi-Geschäft.
Alles unter dem Vorbehalt dass F. Holmes die Ethercoins auch entsprechend verwendet.

PS.
Bitcoin- und das Ether-classic- Gemining habe ich der Übersicht wegen außen vorgehalten..  

24.11.20 20:41

38 Postings, 731 Tage coineroIm Moment

teile ich dein Einschätzung Ixurt. Jedoch sollte man allen Neueinsteigern zur Vorsicht raten. Das Kartenhaus kann auch sehr schnell wieder in sich zusammenfallen. Es sieht im Moment  nicht danach aus aber Kryptos sind immer für eine Überraschung gut. Sollte allerdings Libra von Facebook eine westliche Version der chinesischen SuperApp wie Wechat mit seinen zahlreichen Minidiensten (bei FB WhatsApp, Insta und über Umwege auch  
Spotify etc.) aufstellen, dann gibt es einen wahren Kryptoboom. Ob Ethereum und Bitcoin in diesem eventuellen Ökosystem eine Rolle spielen werden, bleibt abzuwarten.  

24.11.20 20:49
1

137 Postings, 67 Tage higher7ixurt

Dieser Post soll nichts mehr als reine Wertschätzung für dich entgegenbringen.

Ich denke ich spreche für viele hier im Thread, deine Informationen sind sehr hilfreich und das Posting bei weitem nicht selbstverständlich, da Du  (wahrscheinlich) hier niemanden persönlich kennst. Deshalb würde es mich sehr freuen, wenn du dich nicht (von wenigen) beirren lässt, die dich verbal angehen.

Keep on going! Und weiter freue ich mich auf deine Posts!

So, das wollte ich einfach mal los werden!  

24.11.20 21:02
1

2 Postings, 2 Tage BT07Danke

Auch von mir als bisher stiller Mitleser ein Dankeschön! Man findet leider recht wenig zu HIVE und da sind eine Diskussion wie diese und vor allem die Einschätzungen von IXURT Gold wert!

Bin mit meiner HIVE Position auch angenehm im Plus, werde aber wohl auf den wirklichen Durchbruch warten und nicht bereits verkaufen.
Parallel dazu wird hoffentlich mit ETH 2.0 auch ETH noch ordentlich Gas geben, meine Position würde sich freuen.

In diesem Sinne weiterhin viel Erfolg an alle die bei der Reise dabei sind ;)  

24.11.20 23:08

7619 Postings, 3454 Tage ixurtcoinero #4204 ?

Wo siehst Du in "Wechat" eine Konkurrenz zu Ethereum oder Bitcoin ?  

24.11.20 23:29

7619 Postings, 3454 Tage ixurtHIVE-Invest Ethereum, Grundwissen: was ist Defi

24.11.20 23:31

7619 Postings, 3454 Tage ixurtHIVE-Invest Ethereum, Grundwissen: Defi-Anwendung

24.11.20 23:33

7619 Postings, 3454 Tage ixurtHIVE-Invest Ethereum, Grundwissen: Defi mit BTC

24.11.20 23:43

7619 Postings, 3454 Tage ixurtDEFI vs Wechat

DEFI ist nicht dasselbe wie Whatsapp oder Wechat , auch nicht dasselbe wie paypal oder mastercard. DEFI steht für Dezentralisierte Finanzierung und besteht eigetlich aus Dapps (dezentrale Applikationen), die mit Hilfe von Tokens entwickelt wurden, die zu weit über 90% auf der Ethereum-Blockchain aufbauen. Ziel ist es, die Finanzindustrie vollständig umzustrukturieren.  

25.11.20 10:18

2154 Postings, 1113 Tage Hansemann23ixurt

Vielen Dank für die vielen Links & Infos!  

25.11.20 12:45

7619 Postings, 3454 Tage ixurtHIVE- Jahreshauptversammlung am 22.12.2020

""" Bei Geschäftsschluss am 12. November 2020 waren 345.670.564 Stammaktien des Unternehmens ausgegeben und in Umlauf, wobei jede Aktie das Recht auf eine Stimme hat.  Bei Geschäftsschluss am 12. November 2020 waren keine Vorzugsaktien ausgegeben und im Umlauf. """

https://www.sedar.com/...sionid=0000eLj3RD8S_5QnZT8elnG_L37:188setvlh

 

25.11.20 17:36

3395 Postings, 1621 Tage Kap HoornSchaut so aus, ...

... als ob der 2-3 Tages-Hype schon wieder vorbei ist.
@ evtl. Interessenten :
Passt gut auf, WEN ich euch da evtl. ins DEPOT legen wollt !!!
 

25.11.20 17:37

3395 Postings, 1621 Tage Kap HoornKorrektur :

IHR statt "ich", sorry.  

25.11.20 18:11

1095 Postings, 4949 Tage WiFiDer Hype

hing doch mit dem ETH Kursanstieg zusammen, und der kommt gerade etwas ins Stocken. Sobald ETH wieder anzieht, hgeht es hier auch weiter nach Norden.  

25.11.20 18:43

2952 Postings, 3464 Tage Der Bankergewinnmitnahmen

25.11.20 18:57

225 Postings, 4206 Tage EvilGWie hoch ist die

Wahrscheinlich, dass ETH 2.0 am 1. Dezember startet?  

25.11.20 19:21
2

7619 Postings, 3454 Tage ixurt@Klabauterman #4128, stehst Du noch an der Seite?

Nachdem Du vor ca. 2Wochen, sprich am 14.11, die Meinung vertreten hast,
mit dem Einstieg hier in HIVE bis zum neuen Jahr zu warten,
hat sich der HIVE-Kurs nochmals locker um mehr als 100% erhöht..

Die Fakten zeigen auf dass Du dich geirrst hast. Lass Dich von "Voll-Profis" wie KapHoorn nicht beirren.
Klar, sind nach wiederholten explosiven Kursanstiegen auch immer wieder kurzfristige Gewinn-Mitnahmen drin. Schließlich ist die Börse keine Einbahnstraße!

Ich bin kein Anlagenberater und auch kein Profi. Bin nur ein Langzeit-Investor und sehr überzeugt von HIVE. Wie viele andere Leidensgenossen auch, bin ich bei HIVE quasi von Anfang an dabei. Da mich die ursprüngliche Geschäftsphilosophie begeisterte, habe ich, wie viele andere auch, dass Tal der Tränen dazu genutzt meine Posi so nach und nach immer weiter sehr sehr ordentlich aufzustocken.

Wie unser sehr symphatischer "User Autobumm" bereits erwähnte, bei zeitweise 5-7 Cent/Papier kam man gut ins Schwitzen :D..
Und so ist mein Depot, trotz meinem hohen Ersteinstiegskurs bei ca. 3 ?,  mittlerweile mit weit über 100% satt im Grünen.

Übrigens, je nach Fortschritt der Entwicklung von Ethereum werde ich auch noch bis frühestens 2022 dabei bleiben.
Neben HIVE besitze ich zudem noch div. andere Aktien und bin auch schon lange in folgende Kryptos direkt investiert "BTC,  ETH,  ADA  und  Iota".

Letztendlich ist jeder für sein Invest selbst verantwortlich. Daher rate ich jedem sich vor seinem Invest selbst kundig zu machen. Da HIVE bevorzugt Ether und Bitcoin gemint, empfehle ich sich ebenfalls bevorzugt mit den entsprechenden Blockchains und deren Preistreiber zu beschäftigen.

Google-Such-Stichworte: "ETH 2.0", "Ethereum Defi", "BTC S2F".

Wie gesagt, ich bin überzeugt von HIVE weil ich überzeugt von Ether, Bitcoin und co bin.
Nicht nur die Ether- und Bitcoin- Preise, auch die Zeit und dass mehr und mehr entstehende FOMO werden den HIVE-Kurs nach oben treiben.

Es geht zwar primär um die Krypto-Preise von ETH und BTC, allerdings auch immer mehr um das allgemeine öffentliche Interesse und die Aufmerksamkeit, welche die Kryptowährungen im kommenden Jahr zunehmend erhalten werden.

Im Unterschied zu uns privaten Anlegern gelten institutionelle Investoren als professionelle Marktteilnehmer.
"""So sprach Dan Tapiero mit Anthony Pompliano darüber, dass von institutionellen Investoren 15 Bio. US-Dollar in Bitcoin fließen sollen. Das könne den Kurs auf bis zu 500.000 US-Dollar treiben."""siehe link unten...

Könnte m.M. n. etwas hochgegriffen sein, aber lt. S2F und einer kurzzeitigen Blasenbildung,  vermutlich in 2022, würde ich diese überschäumende Preisbildung aber auch nicht ausschließen wolen! Das Vertrauen in den Kryptowährungen, das wir sehen werden, wenn der wirkliche parabolische Lauf beginnt, wird etwas sein, das die Börse noch nicht gesehen hat.

Dabei wird es sich nicht mehr wie in 2017 um einen unbekannten exotischen Krypto-Trend wie in 2017 handeln. Die meisten Menschen um uns haben heutzutage zumindest schonmal was von Bitcoin gehört.
Vielen wird mehr und mehr deutlich, dass Ethereum und Bitcoin gekommen sind um zu bleiben und dass der Trend erstmal lange anhalten wird!

https://de.cointelegraph.com/news/...e-20x-says-gold-industry-insider

Gruß ixurt  

25.11.20 20:28

137 Postings, 67 Tage higher7dann

Hoffen wir mal, dass Hive lange seine Coins behält und keine frühzeitig verkaufen wird.

Wo wird wohl Hive stehen, wenn solche Kurse auch nur ANNÄHERND wahr werden..?!  

25.11.20 20:48

7619 Postings, 3454 Tage ixurthigher7...

>>> Hoffen wir mal, dass Hive lange seine Coins behält und keine frühzeitig verkaufen wird.<<<
ich meinte nur die Ethercoins...

... denn die Innovationen, sprich Zukäufe sowie die kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen sowie Betrieb und Gehälter sind natürlich nicht umsonst und kosten jede menge Geld.
Da HIVE all dies ohne Schuldenaufnahme und auch ohne einer KE realisiert, muss das Geld ja iwo her kommen.
Der ursprüngliche Plan sah vor, dass diese und weitere Ausgaben mit dem Bitcoinerlös finanziert wird.
Der stellvertretende CEO Frank Holmes verfolgt diesen Plan allerdings nur halbherzig und akkumuliert auch Bitcoins und verkauft stattdessen auch Ethercoins.

Ergo bin ich auch wegen dem aktuellen digitalen Asset-Stand auf dem nächsten Finanzbericht gespannt.  

25.11.20 21:42

2 Postings, 2 Tage BT07Von einem kleinen Rücksetzer

sollte man sich nicht beirren lassen. Die Börse war heute generell stellenweise etwas rückläufig. Nach letzter Woche werden wohl gestern und vorgestern noch einige rein gewollt haben und heute flachte das ganze ab, ggf. mit einigen Gewinnmitnahmen.

An IXURT anknüpfend würde ich gerne mal auf die generelle Aufmerksamkeit zu sprechen kommen. Meines Erachtens bewegt sich die breite Masse derzeit immer noch rund um die Corona Profiteure und Verlierer mit etwaigem Comeback. Was die Aufmerksamkeit angeht geht hier mMn also noch einiges, besonders wenn 2021 eventuell Namen wie PayPal auf das Thema zu sprechen kommen.

Übrigens ein sehr interessantes Video zum Thema Krypto/ BC auf YouTube: Frank Thelen - REAKTION auf "BITCOIN - Schnelle Gewinne oder Betrug?"
Besonders interessant (die wohl den meisten auch bekannte) Darstellung auf bitcointreasuries.org


Btw: wie öffne ich hier gepostete Links? Ich sehe die Links immer mit "..." verkürzt und kann sie so leider nicht öffnen.

In diesem Sinne allen einen schönen Abend und weiterhin gutes Durchhaltevermögen mit HIVE.
LG
 

26.11.20 01:21

7619 Postings, 3454 Tage ixurtETH 2.0 Phase 0 startet fristgerecht am 1.12.2020

Vielen Dank an alle die dies möglich gemacht haben! :-)

https://twitter.com/DepositEth  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
167 | 168 | 169 | 169   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln