Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1974
neuester Beitrag: 06.03.21 07:15
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 49332
neuester Beitrag: 06.03.21 07:15 von: kbvler Leser gesamt: 7665049
davon Heute: 1373
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1972 | 1973 | 1974 | 1974   

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3781 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1972 | 1973 | 1974 | 1974   
49306 Postings ausgeblendet.

04.03.21 22:27
2

2013 Postings, 1300 Tage andi2322Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.21 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

04.03.21 22:27
1

1579 Postings, 6490 Tage SARASOTAHey unser Zertifiker kann Sternchen

vergeben.  

04.03.21 22:32

5127 Postings, 5855 Tage 123456a@andi2322

Zack. Nun hast Du wieder einen Grünen von mir bekommen ;-)  

04.03.21 22:40

2013 Postings, 1300 Tage andi2322123456a

haha ich hab mein pulver gerade komplett verschossen  

04.03.21 22:42

5127 Postings, 5855 Tage 123456a@andi2322

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für andi2322.

*Witzig*  

04.03.21 22:43

2013 Postings, 1300 Tage andi2322haha

genau das stand dran :-)  

04.03.21 22:57

1748 Postings, 345 Tage GearmanMM41

Kommt auf den Preis an.
?Was können Anleger hier erwarten?  Kapit­alerhöhung­ oder Verstaatli­chung. Hier ist nichts mehr schön zu reden.?
Ja, wird eine lange Durststrecke für LH.  

04.03.21 23:03

1579 Postings, 6490 Tage SARASOTA@Gearman: eine Verstaatlichung

kann man ausschließen, träum weiter.
Soll ich für dich von You Tube das Lied "I'm a dreamer" runterladen.  

04.03.21 23:08

5127 Postings, 5855 Tage 123456a@SARASOTA

Echt putzig oder?
Unsere Lufthansa hat gerade mal 2,3Mrd. abgerufen und  schon Geld  zurück gezahlt und dennoch sprechen welche von  Kapitalerhöhung und Verstaatlichung!
Unfassbar.  

04.03.21 23:16

1579 Postings, 6490 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.21 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

04.03.21 23:27

1748 Postings, 345 Tage GearmanUnsere Lufthansa wird

durch den Steuerzahler gerettet und es wird länger als von CS noch vor 3 Monaten angenommen dauern, bis Kredite zurückgezahlt und Umsätze wie 2019 erreicht werden. NmM  

04.03.21 23:41

1748 Postings, 345 Tage Gearman20%ige Staatsbeteiligung

plus Kredite sind der Anfang einer möglichen Verstaatlichung unserer Lufthansa. NmM  

05.03.21 09:25

2013 Postings, 1300 Tage andi2322wau

bei 12 euro keine sl welle das ist echt stark  

05.03.21 09:28

1895 Postings, 3260 Tage CCCP30...aber auch keine

....kaufwelle :-))  

05.03.21 09:29

2013 Postings, 1300 Tage andi2322doch von

mir bald  

05.03.21 12:40

1748 Postings, 345 Tage GearmanAb wann kaufst Du dazu?

05.03.21 16:13

6659 Postings, 5443 Tage charly2Der Markt schaut noch nicht auf den Ölpreis..

da wäre es früher bei Lufthansa allein schon 10% runter gegangen.  

05.03.21 16:38

12 Postings, 2 Tage BoosterSMein Chef

Ich war seit fast 2 Jahren nicht mehr im Urlaub und es ist nicht die Wahl für mich, ob ich mich für Lufthansa oder irgendjemanden anderen entscheide. Mein Chef lässt mich nicht gehen und sagt, dass niemand arbeiten kann. Ich denke, ich muss zu https://de.jooble.org/stellenangebote/Wiesbaden gehen und nach einem anderen Job suchen, da ich sonst bei meinem Job sterben werde und er es nicht einmal bemerkt. Die Leute diskutieren über Feiertage und ich kann nicht gehen.

 

05.03.21 18:46
12? und doch SL-Welle :-)

Meiner Meinung nach sollte sich die LH umgehend durch Ausgabe neuer Aktien cash holen.
Solange der Kurs noch über 10? steht, würde eine Kapitalerhöhung direkt über den Aktienmarkt Sinn machen.  
Dass es am liebsten über den Markt gehen soll, hatte CS ja schon verlauten lassen.



 

05.03.21 18:49

16 Postings, 4 Tage Zertifikatehändlerdas meine ich ernst

auch wenn ich derzeit short bin. Da es Sinn macht.  

05.03.21 20:23

1748 Postings, 345 Tage Gearman@Zertifikatehänd.

Stimme Dir zu. Aber würde Dir das nicht Deinem short entgegenkommen, weil der Kurs voraussichtlich sinken wird? Vielleicht hält er sich auch oder steigt. Oder wartet CS mit KE, bis Kurs weiter gestiegen ist? NmM. Heute ist hier m.E. ein super entspanntes Miteinander Kommunizieren. NmM.  

06.03.21 06:31

5413 Postings, 4319 Tage kbvlerWer hat zu gekauft oder verkauft?




ich hatte gekauft - siehe mein Posting - und verdoppelt weil mein 12 Euro knock out hinüber war.

Bin auch noch immer short bei Ryan und Easy.......easy habe ich auch nachgekauft, weil diese Herren ihre Januar traffic datas bisher noch nciht veröffentlicht haben.............für mich immer ein Zeichen das was schlecht läuft

Wie auch das Aufsaugen mit Geldern.

Wie auch LH, aber keine 500 MIo zu 5,1% kündigen, weil man was erwartet bei über 9 MRD Liqui?  

06.03.21 07:01

5413 Postings, 4319 Tage kbvlerInfos LH Flugzeugflotte

Letztes Jahr wurde ausgerufen, Verkleinerung der LH Group Flotte von um 800 Jets auf 650

Zum 31.12.2020 waren es 757 +33 wet lease die im Kleingedruckten waren=790

https://www.aerotelegraph.com/...rian-die-flotte-staerker-verkleinern

https://www.aerotelegraph.com/...ohl-staerker-verkleinern-als-geplant

https://www.aero.de/news-38910/...-der-A380-in-den-Linienverkehr.html

https://www.aero.de/news-38923/...ill-alle-Boeing-777-9-bis-2025.html

https://www.aerotelegraph.com/...-behaelt-einige-dreamliner-fuer-sich


KANN MIR EINER SAGEN; WAS DIE GANZEN INFOS OBEN SOLLEN?

1. 150 neue Flugzeuge kommen bis 2025 von Airbus und Boeing NACH COvidVerhandlungen an Fixbestellungen!
2. Ergo um auf 650 zu kommen sind das 290 Flugzeuge die LH in 5 Jahre verkaufen oder an Leasing zurückgeben muss.
3. nur rund 140 FLugzeuge sind geleast
4. Alle 4 Strahler weg - da hat LH aber jede Menge noch - die stehen alle noch mit Buchwerten in den Büchern!
5. Swiss und Austrian sollen noch verkleinern....dann weniger als 650 Gesamt LH.....WIE????
6. DIe 4 Strahler sind finanzielle Brocken in der Buchhaltung - die zu verkaufen, wo keiner will sind hunderte Millionen Verlust  

06.03.21 07:10

5413 Postings, 4319 Tage kbvlerLH Personal zum 31.12.2020

110.000..........................wooow denkt man, weil SPohr von 28.000 Weniger spricht - stimmt.......nur


geht man in den GB 2020

22500 von den 28000 Stellen wurden im Catering "eingespart". Wenn man dann noch an die "natürlichen" Pensionierungen denkt die ein Unternehmen mit 100.000 Mitarbeitern jährlich automatisch hat............

FAKT:

Spohr hat weniger als 5000 Leute entlassen in 2020!  

06.03.21 07:15

5413 Postings, 4319 Tage kbvlerZahlen zum 31.12.2020

Eigenkapital nur noch 1,35 Mrd EUro

NETTOverschuldung......das ist Schulden minus cash ect.....19,5 Mrd

Q4/20 Ergebnis - 500 Mio pro Monat verlust trotz KU

Es wird von 300 mio "verbrannt" gesprochen pro Monat - damit ist cash gemeint , aber der Verlust ist 500 Mio

2020,,,,,6,7 MRD nach Steuern........nur die meisten haben keine Ahnung von Buchhaltung - bei Verlusten zahlt nicht das Unternehmen Steuern - ES BEKOMMT STEUERN ZURÜCK

LH hat in 2020 über 1 MRD Steuererstattung bekommen!!!

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1972 | 1973 | 1974 | 1974   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln