AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 02.12.20 17:14
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 964
neuester Beitrag: 02.12.20 17:14 von: MarkAurel Leser gesamt: 98237
davon Heute: 447
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   

06.07.20 14:25
1

774 Postings, 237 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
938 Postings ausgeblendet.

18.11.20 09:59

3912 Postings, 943 Tage walter.euckendigitale autos = die zukunft von ams

wieder eine neuheit von ams für die autobranche, danke charitos.

da die automobile rasant digitaler werden, sehe ich das grösste zukünftige standbein von ams dort, und nicht bei den mobilen geräten.

man spricht von den kommenden autos ja auch von handys mit vier rädern, nichts als konsequent, dass ams sich dort breitmacht, erst recht nach dem osram kauf. ich gehe mit grosser sicherheit davon aus, dass die menge an sensoren in kommenden automobilgenerationen massiv ansteigen wird.

der grösste kunde von ams könnte also schon bald vw sein, oder tesla, bmw, etc, - und nicht mehr apple.  

18.11.20 12:07

4159 Postings, 2709 Tage dlg....

Na ja, zum letzten Satz: bis zu 250 Mio iPhones/iPads x 4-5 USD Face-ID und 6 Mio VW Autos x 1 (?) USD für nen Lenkrad-Sensor....ich gebe das mal in Excel ein :-). Game changer könnten da höchstens die zukünftigen LIDAR Sensoren sein, die dann dreistellig je Auto sein könnten. Aber bis diese kommen, vergehen noch einige Jahre und dann werden die erst mal nur in Oberklasse-Autos eingebaut, sprich: sehr geringe Stückzahl.  

18.11.20 12:15
1

2364 Postings, 3839 Tage wamufan-the-greatja und

mit diesen Einnahmen aus dem Lenker-Geschäft kann man schon mal den Bonus von Everke bezahlen.
lol  

18.11.20 14:22
2

3912 Postings, 943 Tage walter.euckenimmer gleich so bissig

sowas geht ja nicht über nacht.
und die kommenden generationen von fahrenden blechkisten werden mit sensoren vollgestopft sein, da wird noch vieles dazukommen. überwachung des fahrers (wach, gesundheit, abgelenkt, etc.), überwachung des autos (technisch okay), überwachung des rundumverkehrs, der wetterbedingungen, ...

zukünftig autonome autos werden vieeeeeeeeeel mehr elektronik brauch als bloss ein lidar und g5-anbindung.

 

18.11.20 14:57
2

4159 Postings, 2709 Tage dlg....

Walter, schau Dir mein Profilbild an...ich MUSS doch bissig sein :-). Ihr die Kursgewinne, ich die bissigen Kommentare - ist doch ein fairer Deal, oder?  

19.11.20 09:05
1

4625 Postings, 1882 Tage JacktheRipp....

ob bissig oder nicht ... @dlg ist der einzige Forist, bei dem ich sogar Abo-Gebühren bezahlen würde ;-)
Das soll jetzt aber keinen auf blöde Ideen bringen :-))
Eine Aktie, die von @dlg begleitet wird, ist gleich mal 5 % mehr wert.
super herzlichen Dank für Deine Beiträge....

So und da zuviel Lob auch nicht gut tut ;-)
Der Sensor, der natürlich keinen kurzfristigen operativen Eindruck hinterlassen wird, ist strategisch enorm wichtig. Wie schon Walter schrieb: das Auto der Zukunft wird ein fahrendes Smartphone sein.
Mit der Akzeptanz und der manpower von Osram könnte man den Automotiv-Bereich aufrollen. Der mögliche Content im Auto könnte um Faktoren höher liegen, als der im Smartphone ( auch wenn wesentlich weniger Autos als Smartphones produziert werden)
Ob es dafür nützlich ist, die Automotiv-Sparte von Osram zu behalten, oder nur einen Teil abzustossen dürfte jetzt natürlich die Frage sein. Da kenne ich die Osram-Struktur zu wenig.
Schafft es auch die reine Opto-Semiconductor Abteilung den Draht zu den Automobilisten zu halten, oder benötigt man doch auch die Automotiv-Abteilung in vollem Umfang dazu ?  

19.11.20 17:22

1404 Postings, 2767 Tage fertigerfertigerImmer wieder kleine Häpchen die leider nicht

19.11.20 17:33
3

4159 Postings, 2709 Tage dlg....

Jack, vielen Dank! Da errötet man ja fast vor dem Bildschirm. Meine angeborene Bescheidenheit verbietet mir, dieses Posting mit ?gut analysiert? zu bewerten. Ansonsten kannst Du mich jederzeit anrufen: 0190 / DIALOG 888.

Zu Deinem inhaltlichen Teil: der Automotive Bereich ist übrigens DER Bereich bei dem ich die industrielle Logik hinter dem Osram-Kauf am meisten nachvollziehen und Everke verstehen kann: sending end (Osrams Leuchtmittel) und receiving end (AMS LIDAR) in einem Produkt zu kombinieren.    

20.11.20 09:25

1728 Postings, 1052 Tage iudexnoncalculatOfftopic Lidar

XPeng To Become Worlds First Automaker To Implement Lidar Into Production Vehicles

https://insideevs.com/news/455479/...mp;utm_campaign=RSS-all-articles

 

20.11.20 11:54

3912 Postings, 943 Tage walter.euckenund

..und neben der industriellen logik des zusammenschlusses nicht zu vergessen die guten und jahrelangen persönlichen kontakte der osramleute zu autoherstellern in aller welt.
osram weiss, wie automanager ticken und hat die notwendigen kontakte. ams hat auch die kundenkartei von osram mitübernommen..

 

24.11.20 09:52
1

7 Postings, 216 Tage charitosNeues Kursziel

AMS: JPMorgan erhöht Kursziel von 21,5 auf 26 Franken, "Overweight"  

24.11.20 22:10
2

4625 Postings, 1882 Tage JacktheRipp....

wenn die Bundesregierung nicht so viele katastrophale Fehler bei der Covid -?Bekämpfung? machen würde, dann wäre das Geschäft mit den Schnelltestern schon längst durch die Decke gegangen.
Die in dieser Hinsicht etwas klügere Slowakische Regierung hat mit den Massentests von vor 2 Wochen die Neuinfektionsrate mal kurz halbiert !

Lockdowns sind leider ausschließlich pure Dummheit und Geldverbrennung, anstatt in Etappen umfassend zu prüfen.

Kauft die AMS-Schnelltester in großer Stückzahl und das Problem ist gelöst ;-)
Ist wesentlich billiger als der kleinste Lockdown ..  

26.11.20 11:40
2

2364 Postings, 3839 Tage wamufan-the-greatAMS Bewertung

MainFirst Bank mit Kaufempfehlung Buy bis 31 CHF :
https://www.cash.ch/insider-briefing/...ne-boerse-der-extreme-1666428

Ist doch lustig dass die Übernahme von OSRAM kritisiert wird aber Dialog das gleiche 2015 mit Atmel vor hatte und zwar aus dem gleichen Grund wie AMS (Reduktion der Unabhängigkeit von Apple).

Zitat: ''
Eine im September 2015 vereinbarte Übernahme des US-amerikanischen Konkurrenten Atmel für 4,6 Milliarden US-Dollar wurde im Januar 2016 abgebrochen. Der als zu hoch kritisierte Kaufpreis war von Microchip Technology überboten worden. Für das Nicht-Zustandekommen der Übernahme musste Atmel 2016 eine Vertragsstrafe von 137 Millionen Euro an Dialog zahlen.[8] Durch den Kauf von Atmel sollte die Abhängigkeit vom wichtigsten Kunden Apple mit einem (geschätzten) Anteil von 78 % des Umsatzes auf 40 % reduziert werden.''
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dialog_Semiconductor

Ich kann absolut verstehen wenn jemand bei >50 gekauft hat und diese große Akquisition ein riesen Loch ins Depot gerissen hat, ist man auf Everke und die Übernahme nicht gut zu sprechen. Jedoch war es, wie hier auch schon behauptet wurde, wohl ein Muss.

AMS/OSRAM wird seinen Weg machen. Es muss aber unbedingt abgespeckt werden. Hier könnte die Coronakriese hilfreich sein, so leid mir das tut für die Angestellten.
AMS/OSRAM ist auf jeden Fall besser aufgestellt für die Zukunft als Dialog. Meine Meinung.

Ende Jahr 30CHF und dann 2-3 Jahre 50CHF.
schaumamal..
Wamufan  

01.12.20 09:21
1

7 Postings, 216 Tage charitosAms erhält Geld für Entwicklungen von Corona Senso

01.12.20 14:36
1

4159 Postings, 2709 Tage dlg....

Interessant, Berlien auf dem Weg nach draußen: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...rnstruktur-aus/?newsID=1411271  

01.12.20 15:17

4625 Postings, 1882 Tage JacktheRipp....

vermutlich wird keiner dem Berlien eine Träne nachweinen ;-)

Ging allerdings ziemlich schnell, dass Alex ihn abserviert hat.  

01.12.20 19:46

38 Postings, 143 Tage Pit.1948BERLIEN

soll auch gleich den Digitalbereich mitnehmen.  

02.12.20 08:28

7 Postings, 216 Tage charitosAMS lanciert neuen Sensor

02.12.20 08:30

7 Postings, 216 Tage charitosAms lanciert neuen Sensor

02.12.20 08:30
1

3912 Postings, 943 Tage walter.euckenfiebermesser


ams präsentiert den nächsten uhrensensor:

Der Sensorhersteller AMS bringt einen neuen Temperatursensor auf den Markt. Das Produkt soll der weltweit genaueste digitale Temperatursensor sein.
 

02.12.20 09:32

774 Postings, 237 Tage IanBrownams

steve rizzon > olaf berlien  

02.12.20 09:51
2

679 Postings, 5200 Tage MarkAurelDer Umbau

läuft weiter voran, neue Sensoren kommen auf den Markt, passt...ams ist mein spannendstes Investment, neben Bayer, wo die Spannung allerdings eine andere Ursache hat (Vergleich Glyphosat...)  

02.12.20 11:00
aber gut an im Markt dass Berlien gehen muss. AMS macht vorwärts! :)  

02.12.20 11:40

191 Postings, 496 Tage oelepinguin....

Man kann sagen was man will, aber bisher zieht Everke das Ding kompromisslos durch, was wohl Grundvoraussetzung für einen Erfolg sein dürfte.

Einzig das in den Medien kolportierte (Un)Wissen zu den Produktionsstandorten trübt mein Everke-Bild in dieser Sache.  

02.12.20 17:14
1

679 Postings, 5200 Tage MarkAurelInnovative

Sensoren die einen praktischen Nutzen haben werden uns Investierten und den Anwendern noch viel Freude bereiten...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln