Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1202 von 1268
neuester Beitrag: 12.04.21 21:01
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 31699
neuester Beitrag: 12.04.21 21:01 von: 0815trader3. Leser gesamt: 5682519
davon Heute: 9850
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | ... | 1200 | 1201 |
| 1203 | 1204 | ... | 1268   

23.02.21 19:32

1681 Postings, 3258 Tage MedipissDanke Eintracht!

Den Artikel muss der Nagetier irgendwie übersehen haben!
 

23.02.21 19:35

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67...den findet man ja auch nur, wenn man

die rosarote Brille gegen eine neutrale tauscht  

23.02.21 19:47

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33tja nur hier im Forum

offen, unabhängig,  kritisch, zum Eigenen Abwägen ... keine Zensur und Ausschluß anderer Meinungen...
kein sinnloses Gepushe und sinnloses Hochloben und Hochbeten...
kein Guru, keine Jünger hier zur Orientierungssuche ;-)  

23.02.21 20:17

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67da hat der biber ja sein Ziel erreicht, hilft aber

seiner Weltretterfirma kurstechnisch auch nicht auf die Beine

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...BB1dWDQd?li=BBqg6Q9  

23.02.21 20:25
1

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Bitcoin und Impfstoffaktien: Es ist an der Zeit, K

Kasse zu machen !   ÄRZTEZEITUNG
Blick auf die Börse
Bitcoin und Impfstoffaktien: Es ist an der Zeit, Kasse zu machen2

Die Aktienkurse von Impfstoff-Entwicklern und die Notierung der Kryptowährung Bitcoin sind zuletzt stark gestiegen. Manche Experten warnen nun, beide Partys könnten schnell vorbei sein ? und raten Anlegern, Gewinne zu realisieren.

Von Richard Haimann
Veröffentlicht: 22.02.2021, 14:23 Uhr
 

23.02.21 20:51

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33AstraZeneca will zugesagte Menge halbieren

Im zweiten Quartal sollen weniger als 90 statt 180 Millionen Impfdosen ausgeliefert werden. Damit könnte das EU-Ziel gefährdet sein, bis zum Sommer 70 Prozent der Erwachsenen geimpft zu haben.
CORONAVIRUS:
AstraZeneca will zugesagte Impfstoff-Menge halbieren
Andauernde Schwierigkeiten

Im zweiten Quartal sollen weniger als 90 statt 180 Millionen Impfdosen ausgeliefert werden. Damit könnte das EU-Ziel gefährdet sein, bis zum Sommer 70 Prozent der Erwachsenen geimpft zu haben.
vom 23.02.2021, 19:49 Uhr | Update: 23.02.2021, 19:52 Uhr

Tja  die ganzen Prognosen für die Tonne........  kommen dann die TUI Aktien auch wieder runter ?  

23.02.21 21:10

1681 Postings, 3258 Tage MedipissIm Spiegel Bericht

von Eintracht steht’s doch drin:

Während hierzulande tausende Menschen ihre AstraZeneca-Impftermine schwänzen oder sich gar nicht erst anmelden, hat Großbritannien bereits mehrere Millionen Bürger mit diesem Stoff geimpft.

Erste Ergebnisse deuten auf eine hohe Wirksamkeit hin. In Schottland zeigen neue Analysen von Universitäten und der Gesundheitsbehörde, dass schon die erste von zwei Impfungen mit dem AstraZeneca-Präparat nach vier Wochen das Risiko einer Krankenhaus-Einweisung wegen Covid-19 um bis zu 94 Prozent reduziert.

Beim Biontech-Impfstoff waren es 85 Prozent!!

AZ ist völlig zu Unrecht in Verruf geraten! Und Typen die das ausschlachten verringern die Impfbereitschaft! Covidioten mal anders!  

23.02.21 21:33
1

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Artikel über Manipulation von Aktien

10 Signs Your Stock is Being Manipulated
Feb 11
Written By David Stone
link

https://www.griproom.com/fun/...your-stock-is-being-manipulated?t=vlb

10 Anzeichen, dass Ihre Aktie manipuliert wird
11. Februar
Geschrieben von David Stone

Haftungsausschluss: Dieser Beitrag stellt keine Finanzberatung dar. Der Autor hat eine Long-Position in Gilead. Machen Sie Ihre eigene Due-Diligence-Prüfung, bevor Sie eine Investition tätigen.

Das moderne Investieren (zumindest auf kurze Sicht) ist durch die Manipulatoren der Wall Street völlig verzerrt worden.

Sie können Wochen damit verbringen, die Finanzen, das Management und die Wachstumsaussichten eines Unternehmens zu analysieren und feststellen, dass ein Unternehmen fantastisch ist, nur um dann zuzusehen, wie es langsam zerfällt.

Die Aktie fällt einfach weiter.

Und sinkt.

Und schließlich verkaufen Sie.

Ein Jahr später schauen Sie nach der Aktie und sehen, dass sie sich verdoppelt oder verdreifacht hat oder parabolisch gestiegen ist.

Das ist kein Pech. Die Wall Street hat Ihre Aktie manipuliert und Ihre Anteile gestohlen.

Sie wissen, dass Sie den Kurs jeden Tag überprüfen. Sie wissen, dass Sie wütend werden, wenn er ohne Grund fällt.

Das ist alles Teil ihres psychologischen Manipulationswerkzeugkastens. Dies ist mit der Erfindung des Internets und der sozialen Medien viel einfacher geworden. Vor Jahrzehnten mussten die Manipulatoren noch Hetzartikel in der Zeitung veröffentlichen. Jetzt müssen sie nur noch ein paar Kommentare in einem Börsenforum veröffentlichen. Vor Jahrzehnten mussten sie sich ausgeklügelte Lügen einfallen lassen, die es wert waren, in einer seriösen Zeitung veröffentlicht zu werden, damit die Investoren sie ernst nehmen würden. Jetzt müssen sie nur noch einen Account wie SuperBullishInvestor erstellen und einen Kommentar wie "Diese Aktie ist Mist. Bin froh, dass ich sie verkauft habe."

Die einzige Möglichkeit, sich vor dieser Manipulation zu schützen, ist zu lernen, wie man sie erkennt. Hier sind 10 Wege, um zu erkennen, ob Ihre Aktie von Hedge-Fonds und Wall-Street-Parasiten manipuliert wird.

1. Ihre Aktie ist von den Indizes, die sie verfolgen, abgekoppelt.

Ohne neue Entwicklungen werden die meisten Aktien nach oben driften. Das liegt an der Inflation und am Wachstum. Menschen erschaffen Dinge. Wir gehen jeden Tag zur Arbeit und schaffen Werte.

Beobachten Sie die Indizes, die Ihre Aktien enthalten. Wenn sie steigen und Ihre Aktie sinkt, dann verkauft jemand, oder wahrscheinlicher, leert sie.

Das führt dazu, dass Sie frustriert sind, wenn Sie beobachten, wie andere (möglicherweise schlechtere) Unternehmen im Wert steigen, während Ihre Aktie hinterherhinkt.

Je frustrierter Sie sind, desto eher werden Sie verkaufen.



2. Unsinnige Negativität in den sozialen Medien.

Es gibt zwei verschiedene Arten von negativen Beiträgen. Die erste Art sind gut durchdachte negative Beiträge, die zeigen, warum ein Unternehmen nicht gut läuft oder nicht gut laufen wird, und die in der Regel mit Daten untermauert werden. Diese sind in Ordnung. Normalerweise werden sie von echten Menschen gepostet. Manche Unternehmen sind schlecht, und sie verdienen es zu Recht, unterzugehen.

Aber die zweite Art von negativen Beiträgen ist einer wie: "Diese Aktie ist Schrott!"

Das ist Blödsinn.

Diese werden von bezahlten Manipulatoren oder unerfahrenen Investoren gepostet, die von der Richtung des Aktienkurses frustriert sind.

Sie können diese ignorieren. Schalten Sie die Accounts einfach stumm und gehen Sie weiter.

3. Kursziele von zufälligen Benutzern, die weit unter dem aktuellen Kurs liegen.

Manipulatoren nutzen den so genannten Verankerungseffekt. Wenn Ihre Aktie derzeit bei $70 liegt, werden sie Dinge sagen wie "Ich bin ein Käufer bei $50". Das bringt Sie dazu, Ihre Investitionsthese zu hinterfragen. Sind Sie zu früh eingestiegen? Stehen schlechte Nachrichten bevor?

Ihr Gehirn hängt an der Zahl 50. Es gibt wissenschaftliche Beweise dafür. Sie können es sogar mit Ihren Freunden testen. Fragen Sie einen Freund, ob er denkt, dass Abraham Lincoln älter oder jünger als 50 war, als er starb. Dann fragen Sie denselben Freund, in welchem Alter Lincoln seiner Meinung nach gestorben ist. Die Chancen stehen gut, dass sie aufgrund des Verankerungseffekts eine Zahl um die 50 nennen werden.

Stellen Sie nun einem zweiten Freund die gleichen Fragen, aber ändern Sie das Alter von 50 auf 100.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der zweite Freund eine Zahl angibt, die näher an 100 liegt, ist hoch.

4. Ihr Unternehmen wird in der Nähe seines Barwerts gehandelt.

Angenommen, das Unternehmen, in das Sie investiert haben, hat 5 Milliarden Dollar auf der Bank. Sie schauen sich die Marktkapitalisierung an und stellen fest, dass sie nur 5,5 Milliarden beträgt.

Das bedeutet, dass der Markt Ihr Unternehmen nur mit einer halben Milliarde bewertet.

Geht Ihr Unternehmen in Konkurs?

Sinken ihre Einnahmen?

Sind ihre Wachstumsaussichten schrecklich?

Nein?

Ihr Unternehmen wird manipuliert.

Ein Unternehmen sollte fast immer deutlich höher als sein Barwert gehandelt werden.

5. Schlechte Nachrichten rasieren mehr Marktkapitalisierung ab, als sie sollten.

Okay, Ihr Unternehmen hatte also einen schlechten Schlag. Ein vielversprechendes Medikament in ihrem Portfolio ist in einer klinischen Phase-3-Studie durchgefallen.

Nun müssen Sie analysieren, wie schlecht das ist.

Wie hoch waren die prognostizierten Umsätze für dieses Produkt?

Wie groß ist der Schlag?

Was oft mit manipulierten Aktien passiert, ist, dass sie viel mehr fallen, als sie sollten, wenn schlechte Nachrichten veröffentlicht werden. Die Manipulatoren wissen, dass Sie verärgert sein werden, also werden sie die Aktie so stark wie möglich drücken.

Sagen wir, Ihr Unternehmen war gestern noch 85 Milliarden wert.

Heute kommen die schlechten Nachrichten, und Ihr Unternehmen fällt um 10%.

Das ist ein Verlust der Marktkapitalisierung von 8,5 Milliarden.

Ignorieren Sie die Baisse-Stimmung und machen Sie eine Analyse. Ist ein Rückgang von 8,5 Mrd. gerechtfertigt? Wenn das Produkt, das gescheitert ist, in der Spitze nur 2B einbringen sollte... dann wird die Aktie manipuliert.

6. Ihr Bestand ist scheinbar grundlos die ganze Zeit rot.

Ich nenne dies die dreifache rote Attacke. Diese Rückgänge sind in der Regel kleiner. Normalerweise zwischen -0,05% und -1,5%.

Sie verkaufen genug Aktien, um sie vorbörslich im roten Bereich zu halten. Während der regulären Handelszeiten verlieren sie bis zu 2-3%. Bevor der Tag zu Ende geht, lassen sie die Aktie oft ein wenig erholen. Dies geschieht, damit sie sie nachbörslich rot anstreichen können. Es erlaubt ihnen auch mehr Spielraum, damit sie morgen fallen kann.

Es bildet sich diese Art von Muster.

dreifacher roter Angriff.jpg
Dies wurde einem Sechsmonatschart von $GILD entnommen. Aber wenn Sie sich die meisten Ein-Tages- oder Ein-Wochen-Charts ansehen, haben sie ein ähnliches Muster.

Sie sehen, Manipulatoren können eine Aktie nur so stark zerstören. Sie können sie nicht unbegrenzt um 5 % pro Tag zerstören. Wenn sie zu hart zuschlagen, dann lassen sie sie sich erholen, um die positive Stimmung wiederherzustellen. Dann beginnt der dreifache rote Angriff wieder von vorne.

Das Ziel der Wall Street ist es, eine Aktie gerade genug zu zerstören, um Kleinanleger zu frustrieren, aber nicht genug, um die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden oder ernsthafter Value-Investoren zu erregen.

Ihr Ziel ist es, Sie dazu zu bringen, zu verkaufen und Indexfonds zu kaufen.



7. Ihre Aktie wird in der Nähe ihres Bodens gehandelt.

Wenn Ihr Unternehmen Einnahmen generiert, über viel Bargeld verfügt und gute Wachstumsaussichten hat, dann hat Ihre Aktie einen Boden.

Gilead Sciences, zum Beispiel, wurde im Dezember 2020 bis auf 56,56 $ gehandelt. Das war völlig lächerlich. Zu dieser Zeit hatte das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von etwa 70 Mrd. Dollar.

Gilead erwirtschaftet etwa 24B/Jahr Umsatz mit Margen von 85%.

Der Vergleich von Umsatz und Marktkapitalisierung ist eine großartige Methode, um unterbewertete Aktien zu identifizieren. Wie viele Jahre braucht das Unternehmen, um seine Marktkapitalisierung mit dem Umsatz abzuzahlen? Je geringer die Anzahl der Jahre, desto unterbewerteter ist das Unternehmen.

8. Jeder Pop wird geshortet.

Ihre Aktie hat eine gute Nachricht veröffentlicht. Der Markt ist im Aufwind. Alles läuft. Aber Sie nicht.

Sie öffnen den 5-Minuten-Chart und schauen sich die Trends der letzten Woche an.

Sie stellen fest, dass jedes Mal, wenn Ihre Aktie anfängt zu steigen, sie sofort wieder nach unten geschlagen wird. Oft mit weniger Volumen als zu Beginn des Anstiegs.

Sie tun dies, um Sie zu entmutigen. Die Wall Street weiß, dass Kleinanleger den täglichen Bewegungen ihrer Aktien sehr viel Aufmerksamkeit schenken.

9. Hohes Short-Volumen, niedriges Short-Interesse.

Diese Zahlen müssen den Finanzaufsichtsbehörden genau gemeldet werden. Sie können das gesamte Short-Interesse auf lange Sicht nicht verbergen. Was sie jedoch tun können, ist, ihre Leerverkäufe zu decken, bevor das Short-Interesse gemeldet wird.

Dies wird deutlich, wenn das Short-Volumen hoch ist, z.B. 45%, aber das gesamte Short-Interesse niedrig ist, z.B. 3%.

Wenn 45% des Volumens einer Aktie aus Anleihen und Verkäufen besteht, dann würde man erwarten, dass das gesamte Short-Interesse riesig ist.

Ist er aber nicht. Sie verstecken es, indem sie ihre Short-Position abdecken, bevor der Tag zu Ende ist.

Wenn Sie also eine große Menge an Volumen vor dem Ende des Tages oder direkt nach der Glocke bemerken, ist ein Teil dieses Volumens die Eindeckung der Short-Positionen, damit sie nicht das gesamte Short-Interesse erhöhen und die Aufmerksamkeit der Investoren/Short-Squeezer auf sich ziehen.

10. Totale Verwirrung der anderen Investoren.

Sie sind nicht der einzige, der in diese Aktie investiert ist. Hunderte oder Tausende von anderen Menschen haben genau wie Sie Nachforschungen über dieses Unternehmen angestellt. Sie haben aus ähnlichen Gründen investiert wie Sie. Sie sehen das Wachstumspotenzial, oder sie erkennen, wie unterbewertet es ist.

Aber die Aktie fällt weiter. Sie können es nicht herausfinden, und sie auch nicht.

Wenn keiner der anderen bullischen Investoren einen plausiblen Grund dafür finden kann, dass die Aktie Tag für Tag fällt, dann wird sie wahrscheinlich manipuliert.

Hören Sie sich an, was andere sagen.  Wenn sie ein schlüssiges Argument für den Rückgang der Aktie präsentieren, das durch Daten und eine vernünftige These gestützt wird, ist das etwas anderes.

Aber wenn Ihre Mitinvestoren genauso verwirrt sind wie Sie von der Bewegung der Aktie, dann wi
rd Ihre Aktie wahrscheinlich von Wall Street Parasiten manipuliert.

Ein nicht-manipulierter Markt ist ein rationaler Ort. Er folgt den Gesetzen von Angebot und Nachfrage. Die Wall Street verzerrt diese Märkte, indem sie das Angebot vortäuscht (Aktien dumpen), die Nachfrage vortäuscht (Müll pumpen) und die Stimmung vortäuscht (gefälschte Kommentare posten).

Wenn Sie kurzfristig investieren (weniger als fünf Jahre), dann müssen Sie mit diesem Blödsinn rechnen.

Sie werden nicht verschwinden.

Kaufen Sie, halten Sie, und schauen Sie nicht hin.  

23.02.21 21:35
1

638 Postings, 350 Tage SubsystemNaja Medi, die Schotten sind auch härter drauf

die vertragen so einige Stoffe, wo unsereins schon beim Anblick den Löffel abgeben würde ...außerdem lobt natürlich jede Nation ihren Impfstoff himmelhochjauchzend. Ich betrachte das nüchtern und vertraue auf das Unternehmen, die Zukunft und der Kurs der Aktie wird natürlich auch wieder steigen  

23.02.21 21:36

638 Postings, 350 Tage SubsystemNachbarforum Trader! ;-)

23.02.21 21:39

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

23.02.21 21:41
1

638 Postings, 350 Tage SubsystemStimmt, du darfst ja nicht

Ich übernehme das mal  

23.02.21 21:56

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

23.02.21 21:59

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

23.02.21 22:09

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33bitte P nicht verkraulen

ich habe meine Biontech Körbchen aufgestellt und die sind noch nicht bedient worden .
Denke tiefer geht noch ;-) Markt ist ja nervös und Wallstreet wird vermutlich  helfen dabei....  

23.02.21 22:09

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.02.21 22:14

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.02.21 22:15

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.02.21 22:17

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.02.21 22:20

2633 Postings, 2629 Tage eintracht67nun ja, da wird doch immer heftig rotiert

23.02.21 23:10

3443 Postings, 382 Tage 0815trader33Grippeimpfung faellt aus ?

Die Grippewelle 2020/2021 fällt wohl definitiv aus. Dem Robert Koch Institut sind weiterhin kaum Influenza-Fälle bekannt. Hier die News zur Grippe.
 

24.02.21 08:49

1681 Postings, 3258 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.21 10:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

24.02.21 18:13
1

389 Postings, 4388 Tage Cliov6Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 10:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

24.02.21 20:30
1

638 Postings, 350 Tage SubsystemEs gibt ja auch keine Neuigkeiten, Cliov!

Weshalb sollte man dann seine Energie nicht besser nutzen und das herrliche Wetter genießen, als in Börsenforen permanent dieselbe Leier herunterzurasseln? Bringt ja dem Kurs nichts und den Lesenden empfehle ich auch mehr Sonnenschein und Bewegung an der frischen Luft als Ausgleich. Ich zumindest wünsche dir aber trotzdem nur das Beste :-*  

24.02.21 20:49

638 Postings, 350 Tage SubsystemEine wichtige Neuigkeit gibt es allerdings

Eine unbekannte, sagenumwobene deutsche Kleinstadt möchte Ugur Sahin ehren

https://www.radiobielefeld.de/nachrichten/...nder-sahin-benennen.html  

Seite: 1 | ... | 1200 | 1201 |
| 1203 | 1204 | ... | 1268   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln