Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 589
neuester Beitrag: 22.10.20 13:56
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 14725
neuester Beitrag: 22.10.20 13:56 von: 123euro Leser gesamt: 2539472
davon Heute: 13870
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
587 | 588 | 589 | 589   

18.10.19 14:15
26

533 Postings, 538 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
587 | 588 | 589 | 589   
14699 Postings ausgeblendet.

22.10.20 11:57

6 Postings, 2 Tage meikel123@Augusto

....bei mir kam der Hinweis nach 10 Post`s möglich !

Zähler eingefügt ?!  

22.10.20 11:57
2

276 Postings, 87 Tage Augusto14MG: Ja, Du verstehst es richtig

zumindest was die FDA angeht. Die EMA steht da auf einem anderen Blatt, und sollte nach meiner Einschätzung den ethischen Vorbehalten von BioNTech/ Pfizer auf jeden Fall einige Aufmerksamkeit schenken. Im übrigen stehen für die EMA "Minderheitenquoten" nicht auf der Agenda (und den Spaniern sollten die argentinischen Daten, von denen es reichlich geben wird, allemal reichen).

Die FDA steht jetzt zum ersten Mal vor dem konkreten Dillemma, zwischen Schnelligkeit und Gründlichkeit, auch unter Berücksichtigung ethischer Aspekte, zu entscheiden. Der vorangegangene politische Theaterdonner hat die Entscheidungsfindung sicher nicht erleichtert.

Natürlich werden da auch im Hintergrund einige Strippen gezogen. Pfizer (gut vernetzt, der vorherige FDA-Chef D. Gottlieb sitzt im Pfizer-Aufsichtsrat) wird auf Beschleunigung drängen, Moderna vermutlich ebenfalls (wenn ich richtig erinnere, hat Trumps aktueller Corona-Berater vorher bei Moderna in leitender Position gearbeitet). Für andere (J&J, Novavax) darf es gerne etwas länger dauern. Gleiches gilt für AZ, aber die scheinen mir weniger gut in den USA vernetzt zu sein. Dann sind da natürlich noch ein paar weitere US-Unternehmen (z.B. Gilead, oder Testhersteller wie Abott und Quidel), die nicht unbedingt Impfbeginn schon im Dezember sehen wollen.

Letztlich mag es auch darauf ankommen, ob es D. Trump zur Abwechslung mal schafft, seinen Mund zu halten (bzw. das twittern zu lassen), oder das Meeting so weit politisiert, dass letztlich nicht mehr Sachfragen, sondern Sicherung der Unabhängigkeit der FDA zur Entscheidung stehen. Man wird sehen..

 

22.10.20 12:05

276 Postings, 87 Tage Augusto14Toilettenpapier; Links

Essity (Schweden, u.a. Papierwerke Waldhof-Aschaffenburg, "Danke" etc.) - gerade 7% gefallen. Gastronomiegeschäft (Papierservietten und -handtücher) sollte diesmal weniger stark als im März einknicken

https://www.finanzen.net/aktien/essity_registered_b-aktie

Die Sache mit den Links betrifft scheinbar nur die Vorschau, in den postings funktionieren sie dann.

 

22.10.20 12:13
2

8 Postings, 15 Tage FinanzeselEchter Börsenwert von BNT ?

BioNTech und Pfizer haben angekündigt in 2021 insgesamt 1,3 Milliarden Dosen herstellen zu können. Die globale Kapazität zur Impfstoffherstellung beträgt zirka 5 Milliarden Dosen pro Jahr alle Anbieter zusammengerechnet.

Was bedeutet das für den Umsatz 2021 BNT? Und daraus resultierend, was bedeutet das für die Unternehmensbewertung zum Börsenkurs?
Hier mal eine grobe Rechnung:


> Eigenproduktion <
In 2021 könnten im Marburger Werk unter Vollast bis zu 750 Millionen Dosen hergestellt werden.
Bedeutet also: 750 Millionen x 8 EUR Erlös pro Dosis = 6 Mrd. EUR Umsatz 2021 Eigenproduktion BNT

> Fremdproduktion <
Soweit ich weiß, hat sich BNT seinen Impfstoff patentieren lassen und verfügt über die Lizanzrechte. Bedeutet alles was sie in 2021 mit dem Marburger werk nicht schaffen zu produzieren können anderen für sie erledigen. Beispielsweise Pfizer, die fehlen 550 Millionen Dosen, um die 1,3 Milliarden in 2021 rund zu machen.

Bedeutet also: 550 Millionen x 3,5 EUR Erlös pro Dosis = 2 Mrd. EUR Umsatz 2021 Fremdproduktion BNT
(Der Erlös ist für BNT geringer, da Pfizer an der Herstellung auch verdienen wird)


>> Umsatz <<
Biontech würde also ungefähr 8 Milliarden Euro in 2021 Umsatz generieren (6 Mrd. Eiegenproduktion + 2 Mrd. Fremdproduktion).


>>>> Unternehmensbewertung <<<<
Aktuell gibt es ca. 240 Millionen BNT Aktien x Kurs von zirka 75 EUR = 18 Milliarden Euro Marktkapitalisierung. Soviel ist BNT quasi gerade "wert".

Das bedeutet zum aktuellen kurs beträgt der Börsenwert von BNT bereits 18 Milliarden Euro! Falls sich der Kurs bei erfolgreicher Zulassung auf z.B: EUR 150 pro Aktie verdoppelt, hätten wir bereits 36 Milliarden Marktkapitalisierung = Unternehmenswert.


>>>>>>>>>>> Die einzige Frage ist also: welcher Börsenwert ist dann für den "Weltretter" realistisch?
Mehr als 36 Milliarden Euro bei einem Jahresumsatz von "nur" 8 Milliarden?
 

22.10.20 12:14

918 Postings, 4105 Tage Nero.Schade ,

Sieht so aus das wir die Toilettenpapier Marktlücke leider verpasst haben :-)))  

22.10.20 12:16

555 Postings, 1491 Tage Whitepaper@augusto

22.10.20 12:20

6 Postings, 2 Tage meikel123The Wall Street Journal

Bericht im Wall Street Journal,..."bestätigt unseren Terminplan"...
Der US-amerikanische Pharmakonzern bereitet den Versand von Milliarden von Covid-19-Impfstoffen mit gefrorenen Kisten,
Frachtflugzeugen und Lastwagen in einem Mega-Logistikbetrieb vor

?It?s the biggest-ever vaccination campaign,? said Tanya Alcorn, Pfizer?s supply-chain vice president.
?If we get the FDA approval, we will be able to ship the vaccines very shortly after.?

The New York-based drugmaker is working with Germany?s BioNTech SE on one of several experimental Covid-19 vaccines in late-stage testing.
Pfizer says it may know whether its vaccine works by the end of October and that it could be ready to apply for emergency-use authorization
of its Covid-19 vaccine by late November.  

22.10.20 12:20

700 Postings, 6225 Tage smokyWallstreet Journal: heute Artikel über Biontech

.... na die geben Biontech heute mal medialen Rückenwind.

https://www.wsj.com/articles/...-coronavirus-vaccine-race-11603359015
 

22.10.20 12:21

108 Postings, 54 Tage ms_rockyda wil einer günstig einsteigen

22.10.20 12:27

8 Postings, 15 Tage Finanzesel@MS_Rocky

Nein bin kein Mario :-) Aber verstehe nicht den Querverweis mit dem LInk  

22.10.20 12:28

2252 Postings, 3063 Tage GoldenPenny@Finanzesel

Das wäre die Ansicht nur auf Corona. Ein Unternehmen wie Biontech was einen so großen Gewinn machen wird, hat damit unzählige neue Entwicklungsmöglichkeiten, was denen vorher an Investitionskapital gefehlt hat. Unabhängig von der Krebstherapie welche unglaublich viel Geld bringen würde, könnten neue Therapien und Ansätze folgen. Das würde eine Bewertung weit über die 150? rechtfertigen. Biontech wird den Laden ja nicht schließen nach dem Corona Gewinn sondern eher stark wachsen oder sogar ggf. geschluckt werden von einem Großen wie Pfizer etc.  

22.10.20 12:30
1

700 Postings, 6225 Tage smokyDie Adresse als Hinweis ...?

An der Goldgrube 12
Mainz, 55131
Germany

Mal ein Scherzle gmacht zum Nachtisch ...  

22.10.20 12:33

8 Postings, 15 Tage Finanzesel@GoldenPenny

Das stimmt - mit dem Geld kann BNT (hoffentlich) weietrforschen.

Bis es dann allerdings wirksame und vorallem ZUGELASSENE Krebsheilmittel gibt, sprechen wir nach 2025 oder vllt. 2030 +++ Ist also extreme Zukunftsmusik. Willst Du dann das geld der BNT Aktien also warten lassen oder derweil anderweitig investieren?
Denn bis dahin kann man mit anderen Aktien "in der Zwischenzeit" mehr Geld verdienen. Wenn es dann bei BNT etwas zum Thema Krebsheilung etc. gibt, gehen natürlich dann alle wieder rein. Sowas wird sich aber rechtzeitig abzeichnen.

Erst mal denkt nur jeder an Corona und den Impfstoff. Ist leider so.  

22.10.20 12:33

1934 Postings, 316 Tage NoCapIch hoffe.....

....dass das gestern und heute morgen das letzte große Rausschütteln war!

Mal schauen was heute Abend kommt!  

22.10.20 12:35
1

29726 Postings, 5666 Tage ScontovalutaBioNtech auf der Überholspur,

überholen wir heute Novavax?

Scherzle, auch zum Nachtisch....  

22.10.20 12:38

197 Postings, 7194 Tage sedanBei Corona-Aktien ist die Luft dünn

Entwickler von Covid-19-Behandlungen und -Impfstoffen stehen hoch im Kurs. Rückschläge wie bei Astrazeneca zeigen aber, wie riskant diese Anlagen sind. "Die Bewertung steht in einigen Fällen in keinem Verhältnis zum kommerziellen Potenzial", warnt Fondsmanager Linimeier. ntv.de erklärt er,  ...
 

22.10.20 12:40
1

66 Postings, 232 Tage denknachNicht zu früh freuen....

denn heute um 15 30 Uhr werden die Amis wahrscheinlich wieder Gewinne abschöpfen. Das läuft bis zur Zulassung.  

22.10.20 12:40

1934 Postings, 316 Tage NoCapMeine Strategie....

....bis zum 02.11.2020 verkaufe ich kein Stück.

Da ich mittlerweile ein paar zu viele Biontechs habe, würde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt bereit erklären ein paar Stücke abzugeben,  wenn der Preis dann passen sollte!

 

22.10.20 13:15
3

6 Postings, 2 Tage meikel123@Finanzesel / Unternehmenswert

richtig mal zu verproben was geht !

Nach Angabe von Biontech sind aktuell 232.673.455 Aktien im Handel
Aktuelle Umsatzschätzung für 2021:      2,844 Mrd.
Gewinnerwartung :   (7,27)                    6,97 je Aktie reported
Unternehmenswert: 232 x 6,97 x 12,5   rd. 20 Mrd.

könnte aktuell passen
Bei einem Faktor von 12,5 ?!)

Als Spekulant kann ich dann rechnen :

Umsatz evtl. wie von dir berechnet :    8 Mrd
Gewinnerwartung:                               19,60 je Aktie ?
(6,97/2,844x8)
könnte auch etwas mehr sein (spekulativ) da die Fixkosten nicht sprunghaft steigen
Unternehmenswert: 232 x 19,60 x 12,5    rd. 56 Mrd.

letztendlich läuft die Wette wegen Wirksamkeit, Umsatz und Gewinnerwartung.
(KGV 10, 12,5 oder 20 ?)
(Umsatz dauerhaft 2,8 ,4 oder 8 Mrd)
(Einmalimpfung, Mehrfachimpfung ?)
(Next Generation Immunotherapie?!)

mein Ziel (120) erscheint möglich...
mit Sicherheit bleibe ich zukunftgerichtet noch teilweise investiert.
aber wir alle wissen ,...es ist Spekulation !


 

22.10.20 13:21
1

276 Postings, 87 Tage Augusto14FDA-Nachtrag

Ein Thema in der (aufgeklärten) US-Diskussion ist die mögliche Auswirkung einer EUA auf noch laufende Impftests: Was passiert dann mit den Kandidaten in der Plazebo-Gruppe. Rechtlich kann ihnen niemand verbieten, sich mit dem schon zugelassenen Impfstoff impfen zu lassen - damit sind sie dann aus dem anderen Impftest raus, und für den wird Effektivitätsnachweis schwerer bis unmöglich.

Möglicherweise hätten sie sogar das Recht, zu erfahren, ob sie in der Impf- oder Plazebogruppe sind (und der eine oder andere US-Anwalt bereitet sich vielleicht schon auf entsprechende Muster-Klagen vor). Selbst wenn nicht - die meisten Probanden haben eine ziemlich gute Idee, ob sie in der Impf- oder der Plazebo-Gruppe sind: Wenn es weder zu (leichten) Schmerzen an der Impfstelle, noch (leichtem) Fieber, Schüttelfrost o.ä. nach ein paar Tagen gekommen ist, stehen die Chancen, lediglich Kochsalzlösung erhalten zu haben, sehr hoch. Und - wer an einer Impfstudie teilnimmt, ist sicher kein Impfskeptiker, und möchte natürlich so schnell wie möglich den "real stuff" erhalten.

J&J hat wohl schon öffentlich die FDA darauf hingewiesen, dass frühe EUA zu einem Quasi-Monopol führen könnte, weil sie (zumindest in den USA) anderen Kandidaten die Chance zum statistischen Wirksamkeitsnachweis nähme. Ein potentieller Ausweg wäre, vom Plazebo zum Vergleich mit einem schon zugelassenen Impfstoff über zu gehen. Selbst dies würde aber neues Studiendesign (und neue Beantragung) erfordern, und die fortgeschritteneren Kandidaten zeitlich weiter zurückwerfen.

Quelle (mit weiterführenden Links): https://blogs.sciencemag.org/pipeline/archives/...e-vaccine-tightrope

[Kommentare immer lesenswert. Bin damit noch nicht durch, dachte ich poste lieber jetzt schon mal den link.]

 

22.10.20 13:25

66 Postings, 232 Tage denknachWarum investieren wir hier eigentlich?

@sedan:
Wenn man dieser Fonds-Analyse/Aussage in n-tv  folgt, muss man sich  wirklich fragen, warum man eigentlich in solche Firmen investiert. Offenbar sind auch künftige Gewinne ,so kommt es bei mir unterschwellig rüber, sowieso schon im Kurs enthalten. Und überhaupt: das Risiko scheint ja in solchen Anlagen extrem hoch zu sein !! Ich finde es ja gut, dass man nicht zu euphorisch, sondern sachlich kritisch aufsetzt. Aber bei diesem Statement des Fondsmanager sollte die Konsequenz für mich die sein, die Finger von Biontech & Co zu lassen!!  

22.10.20 13:38

2252 Postings, 3063 Tage GoldenPennyAlles ist Spekulation

Ob Tesla, Gold Euro oder Zalando... jede investion setzt Ziele und Wachstum voraus. Bei biontech haben wir den Vorteil das bereits planbar und transparent gehaltene Verträge zu den abnahmemengen veröffentlicht wurden. Das erlaubt zu rechnen und eine kurskorrektur zu bewerten anders als bei Tesla die ihre Bücher nicht so transparent öffnen können / werden. Es muss nur der Freigabeschuss kommen.  

22.10.20 13:46

55395 Postings, 4308 Tage BigSpenderdie werden mit Corona noch

viel Geld verdienen.

https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

22.10.20 13:52

474 Postings, 3177 Tage StrikerxxxGoldenpenny

Also transparent bei den Abnahmemengen sehe ich anders. Kein Preis und damit keine Rechnung möglich. Hatte das schon mal angemerkt. Alles nur Mutmaßungen was sie wirklich einnehmen werden. Fest steht nur 100 Millionen an die USA zu einem bekannten Preis. Was mit den z.b. 500 Millionen ist, keine Ahnung.
Von daher ist bis eine Zulassung und Jahresprognose von BionTech kommt alles Fantasie.  

22.10.20 13:56

385 Postings, 1059 Tage 123euroHeute Nacht: Trump vs Biden / Impfstoff-News?

Sicherlich läßt sich der "Präsi" heute Abend lauwarm über die Inhalte/Ergebniss des heutigen FDA Meetings informieren. Und wenn dort auch über etwaige bereits vorliegende Erkenntnisse in Sachen Phase 3 Sudien gesprochen wurde, wird er das wissen wollen.

Dann wird er heute Nacht den großen Auftritt beim "Duell" nutzen und alles ausplaudern, was er weiß. Der "Gottgleiche" wird dann dem amerikanischen Volk einen Impfstoff noch für dieses Jahr "schenken".

Dann bin ich auf die Kurse morgen früh gespannt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
587 | 588 | 589 | 589   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1