Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 4 von 96
neuester Beitrag: 05.12.20 01:33
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2382
neuester Beitrag: 05.12.20 01:33 von: Katjuscha Leser gesamt: 339207
davon Heute: 906
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96   

10.02.20 18:49

3963 Postings, 934 Tage AhorncanTom, es gibt noch mehr die so denken

 
Angehängte Grafik:
6a066265-c00c-498b-a15a-fc167fa25dd4.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
6a066265-c00c-498b-a15a-fc167fa25dd4.jpeg

10.02.20 18:51

100699 Postings, 7571 Tage Katjuschadeine Fragen sind nicht wirklich ernst gemeint,

oder?


Wieso gibt es dann hunderte Aktien, die jahrelang Verluste machen, die aber trotzdem stark steigen und weit höhere KUVs haben? Da gibt's ja sogar etliche sehr prominente Beispiele, aber auch aus diversen Subbranchen.

Letztlich kommts auch die Geschäftsperspektiven an. Wachstum- und Margenpotenzial, und das setzt man dann noch ins Verhältnis zur Bewertung. Andere Unternehmen werden größeres Wachstums- und Margenpotenzial haben, sind aber dafür teilweise auch schon mit KUVs von 5-10 bewertet. Muss man dann halt durchrechnen, ob das auf lange Sicht besser ist als eine Aktie mit weniger Wachstumspotenzial und möglicherweise geringeren Margen, aber KUV von 0,2. Aber die Zukunft kennt man letztlich bei keiner Aktie bzw. keinem dieser Unternehmen, die sich noch in der Verlustzone befinden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.02.20 18:55

100699 Postings, 7571 Tage KatjuschaAhorcan, so kann man trotzdem nicht rechnen

Das ist doch völlig lächerlich, GFG zum jetzigen Zeitpunkt mit Zalando zu vergleichen. Kann man vom Geschäftsmodell her sicherlich tun, aber man hat ganz andere Marktstellung, Größe, Konzernstruktur etc..

Mal davon abgesehen hat GFG kein KUV von 0,6, sondern eher von 0,27 für das Jahr 2019 und 0,23 für das laufende Jahr. Wenn man Cash auch noch abziehen würde, wäre das EV/Umsatz kaum noch messbar.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.02.20 19:34

3963 Postings, 934 Tage AhorncanAm IPad

bekomme ich keinen Link kopiert. Der Auszug ist von einem Analysten von Oktober 2019.
Warten wir auf den 3. März. Dann werden wir sehen wie der Markt reagiert. Ich bin davon überzeugt dass es positives zu berichten gibt. Wenn sogar Adler Modemärkte auf 4? zu läuft mit gerade mal 500 Millionen Umsatz.  

10.02.20 21:33

1455 Postings, 7128 Tage aramedWaren schon ernst gemeint.

Mir gehts ja um das jetzt. Warum jetzt kaufen? Laut euren Aussagen wird das Unternehmen in den nächsten Jahren ihr cash verbrauchen. Also kann man das schonmal aus der bewertung rausnehmen. Wenn sie also in 5 Jahren Verluste machen, ist dann der Laden tot? Auf jeden Fall wenig wert, vermute ich.
Ist es dann nicht besser, solange mit einem Kauf zu warten, bis es wirklich abzusehen ist, dass der Laden laufen wird. So wie das bei hellofresh z.B. war und ist. Ich frage, weil du dir den Wert immer mehr ins Depot legst. Und noch will ich da nicht folgen, weil ich keinen Sinn drin sehe.  

10.02.20 22:25
1

100699 Postings, 7571 Tage Katjuschana HF ist doch das beste Beispiel

Die steigt doch auch nicht erst, wo sie schon Gewinn macht. Erst jetzt hat man die Gewinnzone in Q4 erreicht, steigt aber seit Januar bereits.

GFG dürfte in Q4/19 etwa ein Nullergebnis beim AEbitda gesehen haben. Das dauert zwar noch 2-3 Jahre bis man das auch beim Nettoergebnis schafft, aber wichtig ist doch, dass die Margen steigen. Die Entwicklung muss erkennbar sein.

Und dann muss man natürlich noch alles in Beziehung zur Bewertung setzen. Ich könnte deine Argumentation gut verstehen, wenn man schon ein KUV von 1 hätte (wie HF vor einem Jahr), aber doch nicht bei KUV von 0,23.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.02.20 22:27
1

100699 Postings, 7571 Tage Katjuschaund wie gesagt, es steigen hunderte Aktien

doch auch, obwohl sie Verluste machen und auch in 2-3 Jahren noch Verluste machen. Das kann ja kein Argument gegen eine Aktie sein, dass sie noch jahrelang Verluste macht. Sonst hätte man übertrieben gesagt auch nie Amazon, Google und Co kaufen dürfen, mal von Tesla ganz abgesehen, wobei das schon ein Sonderfall ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.02.20 13:13

377 Postings, 1331 Tage always_strive_and_.@Scansoft

Bist du hier wirklich mit 70 % Portfolio drin ?  

11.02.20 13:51

13926 Postings, 5582 Tage ScansoftNein, war ein Scherz

ich bin hier aber im geringen Umfang beteiligt.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

19.02.20 01:57

100699 Postings, 7571 Tage Katjuscha10 Handelstagee

bis zu vorläufigen Zahlen.

Wie tief könnte es gehen, falls der Markt enttäuscht reagiert?

Technisch müsste es erstmal unter 1,64  ?gehen, um Potenzial auf der Unterseite frei zu setzen. Ich würde mal schätzen, es könnte dann bis 1,3-1,4 ? gehen.
Nach oben hin dürfte man erstmal Potenzial bis 2,3-2,4 ? haben, also Oberseite der Seitwärts-Range.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
gfg8.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
gfg8.png

19.02.20 05:11
2

10 Postings, 290 Tage Lolilana17Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.02.20 09:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

19.02.20 13:37

3963 Postings, 934 Tage AhorncanMir gefällt da die obere Linie besser ;-)

Was soll den passieren???? Der Umsatz im 4. Quartal kann doch inclusive Weihnachtsgeschäft nur gut ausfallen . Kommt darauf an ob auch Geld hängen geblieben ist oder ob Investitionen alles geschluckt haben. Warten wir geduldig auf den 3. März.  

19.02.20 15:11

100699 Postings, 7571 Tage Katjuschaalso Geld ist ganz sicher nicht hängen

geblieben.

Wenns gut gelaufen ist, hat man vielleicht eine Null bei AEbitda und OCF in Q4 geschafft, aber schon das wird schwer. Aber beim FCF wird es wieder einen klar zweistelligen Mio-Betrag gekostet haben. Wie gesagt, bei Nettogewinn und FCF gehe ich erst frühestens in Q4/21 von positiven Beiträgen aus.

Aber ist ja auch egal, denn bei einem EV/Umsatz von 0,15 fürs Jahr 2021 ist halt viel Negatives eingepreist, so als ob GFG niemals die Gewinnzone erreichen würde.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 23:14

3963 Postings, 934 Tage AhorncanDu weißt doch Katjuscha.....

..... an der Börse ist alles möglich..... manchmal wird man überrascht wo man es nicht erwartet hat.  

26.02.20 18:35

50 Postings, 1419 Tage All-in-ScheinJahresbericht

wann kommen den jetzt die zahlen?
was ich hier gelesen hab, anfang März, laut meinen brocker morgen am 27.02  

26.02.20 20:37
1

93 Postings, 643 Tage Lord Lux03/03/2020

Q4 RESULTS 2019
08:00 AM (CET)
CC um 10:00 AM (CET)

Zu finden unter:
https://ir.global-fashion-group.com/websites/...030/publications.html

 

27.02.20 18:27
1

100699 Postings, 7571 Tage Katjuschabei 1,50 ?

hat man jetzt 322 Mio MarketCap. Sollte es noch auf die von mir charttechnisch anvisierten 1,35-1,40 ? fallen, läge man bei 290-300 Mio ? MarketCap.

Umsatz kann man leicht oberhalb 1,5 Mrd ? in diesem Jahr erwarten. Ebitda-Marge erwarte ich 2020 noch bei -1,0 bis -1,5%, wobei das AEbitda schon bei -0,5% liegen könnte. Das heißt, auch beim operativen Cashflow ist man dann nicht mehr allzu weit vom Breakeven entfernt. Beim freien CF wird es aber noch bis zum 2.Halbjahr 2022 dauern bis man da positiv ist, schätzt ich mal.

Aber erstmal abwarten was die Zahlen nächste Woche genau bringen. Vielleicht irre ich mich ja auch total, und es geht auch deshalb derzeit abwärts, weil die Zahlen und Ausblick mies werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.02.20 09:59

3963 Postings, 934 Tage AhorncanDu irrst dich nicht...

Es wird so kommen... der Umsatz wird erreicht. Brasilien, Südafrika und Russland sind weit weg.
Die Produktion sieht nicht so aus, als ob sie von China stammt.  

01.03.20 13:39

3963 Postings, 934 Tage AhorncanJede positive Nachricht wird unter gehen :(

02.03.20 20:17

138 Postings, 554 Tage Thunter123Das kann sein

Ich freue mich trotzdem die Berichte zu lesen. Das Unternehmen erscheint mir gesund und hat Perspektive. Das Risiko hält sich meines Erachtens in Grenzen, obwohl mein Depot temporär unter den kürzlichen Verlusten von Global Fashion Group leidet.  

03.03.20 08:39

3963 Postings, 934 Tage AhorncanSehr gute Zahlen

 
Angehängte Grafik:
dbeaadb3-50ac-403d-8151-580ef50945ba.jpeg (verkleinert auf 95%) vergrößern
dbeaadb3-50ac-403d-8151-580ef50945ba.jpeg

03.03.20 11:05

7 Postings, 1101 Tage TomBookerWow, kann ich da nur sagen

Das sind ja Hammer-Zahlen heute!

Das bestätigt alles, was ich über GFC weiß und geschrieben habe. Bei diesen Kennzahlen wäre der faire Wert nun nicht ? 8.--, sondern ? 9.--.

Aber leider geht das pervers Kursbild weiter. Wie stehen bei ? 1,70. Doch man muss das natürlich auch fair betrachten, ohne die Abgaben der Altaktionäre, die es Anfang Januar, Anfang Februar und nun heute sieht man es auch schhon wieder, wäre der Kurse mit hoher Wahrscheinlichkeit heute bei gut ? 4.-- angekommen.

So ein Vorgehen, was mir nur Kopfschütteln abverlangt, habe ich zuletzt bei dem Wert erlebt, in dem ich investiert war, und zwar bei 11880. Da hat der Altaktionär damals zwei Monate lang wie dumm bei ? 0,80 seinen Aktien auf den Mart geworfen und drei Monate später stand der der Kurs bei ? 1,40. Börse ist halt keinesfalls rational!

Nach den Zahlen heute wird wohl auch Goldman Sachs, den GFC ja beobachten, ihr Kirsziel von gut ? 5,00 um einiges anheben, Richtung des fairen Wertes zum 03.03.2020 bei ? 9,00.

Wenn man amerikanische oder asiatische Werte heranziehen würde, mit diesen Aussichten eines so gut aufgestellten Unternehmens, dann wäre der Kurs mit hoher Wahrscheinlichkeit schon weit über ? 20,00. Aber GFC ist ja in Deutschland notiert und leider der großen Aktiengemeinde noch unbekannt.  

03.03.20 12:09

9 Postings, 453 Tage TenbaggerCBHEin Wahnsinn, dass der Kurs nicht steigt

Sehe ich genauso. GFG hat bis dato alle seine Prognosen erfüllt, trotzdem wird der Kurs abgestraft. Auch die Präsentation beim Capital Market Day ist sehr geordnet, man weiß was man tut. Wahrscheinlich reicht eine Berichterstattung bei Börse Online, Euro am Sonntag, etc.  und der Kurs explodiert bei dem marktengen Papier. 325 Mio ? Marktkapitalisierung bei 301 Mio ? pro forma cash macht keinen Sinn. Breakeven wird erreicht bis Geld ausgeht. Mich würde es nicht wundern, wenn der Kurs erst heute Abend oder morgen steigt. Kaum jemand hat ihn bis dato auf dem Schirm, d.h. gute Chancen für uns zum günstigen Nachkauf, Ich order noch einmal ein paar Stück unter 1,70 ?,  

19.03.20 19:44

50 Postings, 1419 Tage All-in-Scheinkauf verkauf kurs

warum haben wir hier so heftige kauf-verkauf kurse von 25% unterschied???
aktuell
verkaufkurs: 1,23
kaufkurs: 1,53
kann das einer erklären?  

19.03.20 20:12

93 Postings, 643 Tage Lord LuxLiegt daran,

dass GFG de facto in den letzten Tagen so gut wie gar nicht mehr gehandelt wird.
Fang mal an all in zu gehen, dann wird´s auch wieder besser. :)  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln