Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 16 von 126
neuester Beitrag: 16.09.21 17:35
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 3136
neuester Beitrag: 16.09.21 17:35 von: Biucura Leser gesamt: 716611
davon Heute: 112
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 126   

13.06.20 18:16

528 Postings, 748 Tage trustoneeine

also dieser Artikel von heute zum Paket aufkommen in Österreich sagt eigentlich alles..........
und dabei ist Österreich von den Infektionen her eigentlich viel weniger betroffen gewesen als Russland oder Brasilien, auch die Kurve war viel flacher und kürzer,

https://wien.orf.at/stories/3052886/

Auch, weil aktuell im Tagesgeschäft noch immer so viele Pakete dazukommen. ?Wir haben österreichweit nach wie vor 600.000 bis 700.000 Pakete pro Tag?, sagte Leitgeb. Seit der Öffnung der Geschäfte habe die Zahl der verschickten Pakete ?nur ganz gering abgenommen, und es ist auch viel Sperrgut wie etwa Gartenmöbel dabei?. Die Zahl der Pakete entspreche dem Aufkommen von Weihnachten, das traditionell das stärkste Geschäft und die meiste Arbeit für die Post bedeutet.

obwohl in Österreich schon seit Wochen der Lock Down wieder beendet ist, und seit Wochen wieder alle Geschäfte geöffnet haben liegt der Paketversand also noch immer auf dem Niveau von Weihnachten und nur geringfügig unter dem Volumen im Lock Down wo ja nur online möglich war, das ist schon ein Hammer und hätte ich so im Juni nicht erwartet, in Österreich ist nämlich auch in den Geschäften und Einkaufszentren weitgehend Normalität eingekehrt,

 

13.06.20 18:17
1

24 Postings, 742 Tage Geronimo1979:)

..wohl wieder mal ein Fall von copy-cat. Ist hier aber nicht ganz so schlimm denke ich, weil die Regionalgesellschaften ja unter ihrem eigenen Label arbeiten und GFG ja nur eine Dachgesellschaft ist.  

13.06.20 21:54
1

4034 Postings, 1985 Tage BaerenstarkEntwicklung bei Zalando

Bei Zalando schaffte man den endgültigen Break Even von 2013 auf 2014. In 2014 schaffte Zalando erstmals ein positives EPS. Der Umsatz 2014 lag bei Zalando damals bei ca. 2,2 Milliarden Euro. Der Kurs von Zalando schwankte zu Börsenbegin Ende 2014 zwischen 18 und 26 Euro bei 244 Million Aktien. Macht eine Bewertung von 4,4 - 6,3 Milliarden Euro. Der Kurs ging auch in den Folgejahren nicht mehr unter dem Niveau von 2014 da die Umsatzentwicklung auch gut war. Ähnlich wie der Vorstand es von GFG für die kommenden Jahre prognostiziert.

So nimmt man also mal die Schätzungen von Katjuscha (welche oft konservativ sind) dürfte sich GFG spätestens 2023 (sieht man es etwas optimistischer vielleicht auch schon 2022) dort befinden wo 2014 auch Zalando war.
Bewertungstechnisch würde das bedeuten das bei ca. 195 Millionen Aktien von GFG und einer dann ähnlichen Bewertung wie bei Zalando ein Kurspotential von 22 - 32 Euro für GFG im Jahr 2022 oder 2023 entstehen könnte.
Also eine Ver10fachung oder sogar Ver10fachung des jetzigen Aktienkurse binnen 2-3 Jahre.

Na es gibt schlechtere Chancen.

Falls das alles so hier schon mal geschrieben wurde überlest diesen Beitrag einfach...  

13.06.20 21:56

4034 Postings, 1985 Tage BaerenstarkBerichtigung

Ver10fachung oder Ver16fachung sollte es heißen...  

13.06.20 22:31

452 Postings, 2148 Tage skipper2004Das liest sich

natürlich alles sehr gut. Aber es gibt leider an der Börse ein "Naturgesetz"....je höher die Chancen, desto.....na eh schon wissen. Mit anderen Worten - bei GFG sind anscheinend die Chancen sehr gut bis ausgezeichnet.
Auch weiß ich, dass es da ein CRV gibt, das bei verschiedenen Papieren nat. unterschiedlich ist.

Ok...also...GFG ist bei mir die größte Position, ich habe Hypoport total verschlafen ( hab da Scansoft noch nicht so "gekannt" :)))). Das darf mir bei GFG (wenn es denn so sein soll) nicht nochmal passieren.

Kurzum - wenn die Performance bis 2023 nur ein Viertel dessen beträgt, wie der verehrte user Baerenstark es ev. für möglich hält, dann haben wir immer noch einen Kurs von 8 ?, also
in etwa das Vierfache von heute. Ist doch wundervoll !!!

mfg
skipper

 

13.06.20 22:48

4034 Postings, 1985 Tage Baerenstark@skipper

Also ich sagte nicht das es so kommen wird sondern wollte einfach nur den Zahlen Vergleich zu Zalando darstellen.

GFG muss erst einmal weiter beweisen das Sie ca. 20% pro Jahr wachsen können und zudem dann 2022 oder 2023 auch profitabel werden.
Dann kommt es halt auf den Markt an ob er GFG die selbe Bewertung wie damals Zalando im gleichen Entwicklungsstadium zukommen lässt.

Viele??

Aber GFG könnte wenn es so kommt eine gute Chance sein.  

14.06.20 11:58

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftAm Ende geht's immer

um Szenarien. Und aktuell preist der Markt gerade ein, dass GFG in allen drei Regionen scheitert. Und selbst dann müsste man höher bewertet sein, weil selbst der Firesale der hochdefizitären Jablong immer noch mit einem KUV von 0,5 vollzogen wurde. Also selbst im operativen Wirst Case Szenario mit Verkauf aller vier Töchter müssten man doppelt so hoch stehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14.06.20 13:24

4251 Postings, 4407 Tage Versucher1... dann kauf ich das jetzt nochmal nach. Hab

bereits eine 1. Position hier als Follower von Katjuscha und Scansoft. Nachdem ich die letztens hier verlinkte Fotostory gesehen habe und das Interview gelesen habe glaube ich (habe beruflich selbst im Logistik-Umfeld programmiert und beraten) die verantwortlichen Leute habens drauf und werden ihr (gutes!) Konzept umsetzen. Und weil die Kapitalausstattung großzügigst ist, und damit Zeit für die Unternehmensentwicklung zur Verfügung steht  und es aktuell nun mal auf diese digitalen Geschäfts-Modelle zuläuft und Russland und seine europäischen Nachbar-Länder mit modischer Kleidung schöner leben bzw. diesen Art von Konsum wollen (so schätze ich das ein) ... daher eben glaub ich an das gewinnbringende Wachstum der Firma.    

14.06.20 21:15

24 Postings, 742 Tage Geronimo1979Vielen Dank

Für die spannenden fundamental Diskussionen in diesem und dem anderen Thread.
Es bestärkt mich in meiner Entscheidung.  

14.06.20 22:50
4

103271 Postings, 7857 Tage KatjuschaArmin Brack zum Thema DAX-Werte 2025

Er hat hier mal dargelegt, welche Aktien er bis 2025 im Dax neu erwartet.

Reihenfolge für ihn.

1. Zalando
2. Delivery Hero
3. Symrise
4. Nemetschek

okay, Nemetschek würde ich durch Hellofresh ersetzen, wobei Nemetschek sicher ein super Unternehmen ist. Für mich aber schon zu hoch bewertet, um den Sprung in den nächsten 4-5 Jahren schon zu schaffen. ? Jedenfalls zeigt das, wie Plattformmodelle wie Delivery Hero und Zalando in den nächsten Jahren betrachtet werden dürften. Und dann soll GFG weiterhin so niedrig bewertet werden?

-----------
the harder we fight the higher the wall

15.06.20 22:29
2

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftDas nennt man ein gelungenes Investment.

Kinnevik hat bei Zalando seinen Einsatz rausgeholt und besitzt trotzdem noch über 20% an der Firma. Hoffentlich gelingt ihnen dies bei GFG auch.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 13:38

2521 Postings, 7956 Tage NetfoxDann können sie den Anteil bei GFG

ja noch weiter aufstocken. Bist zum IPO-Preis ist ja noch viel Luft  nach oben (und viele Aktien, die den Weg bis dahin versperren)  

16.06.20 13:44
1

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftSelber abräumen ist hier

die Devise. Nicht immer auf andere warten:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 13:57
1

2521 Postings, 7956 Tage NetfoxHabe ich doch schon!

Ist aber wie Tetris - von oben wird immer wieder nachgeworfen.  

16.06.20 14:29
2

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftHier scheint fast ein jeder

Ecke ein Eisberg zu sein:-)Gehe trotzdem davon aus, dass wir dieses Jahr den IPO Preis wiedersehen werden. Dann dürfte es auch in den SDAX gehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 14:44

4243 Postings, 1494 Tage CoshaAlso

ich kenn da einen Stamm in Südamerika,wenn da einer zu laut die Trommel schlägt,dann wird der von seinen Kollegen mit Honig beschmiert an einen Baum gebunden und den Ameisen überlassen.  

16.06.20 14:45

244 Postings, 3243 Tage ValuefanIst für den SDAX 2020

der Freefloat nicht zu gering? (ausserdem kommt da schon Medios AG rein).  

16.06.20 14:52
3

103271 Postings, 7857 Tage KatjuschaSDAX?

Nein, also 2020 sehr unwahrscheinlich.

Nicht unbedingt wegen des Freefloats, da ja bei Kursverdopplung und möglicher Erhöhung des Freefloats (falls einer der Großaktionäre ein paar Stücke außerbörslich abgibt) der Freefloat schnell deutlich die SDAX-Kriterien schaffen kann. Eher schafft man es nicht, weil die Börsenumsätze auf 12 Monatsbasis niemals bis September oder Dezember so stark steigen.

Im Juni 2021 aber durchaus denkbar, immer vorausgesetzt unsere fundamentalen Erwartungen erfüllen sich in den nächsten 2-3 Quartalen und die Aktie wird an der Börse mehr beachtet, um für entsprechende Umsätze zu sorgen.

Unter Umständen prügelt sich GFG in einem Jahr mit IVU um einen Platz im SDax. Nicht unwahrscheinlich.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.06.20 15:01

14777 Postings, 5868 Tage Scansoft@cosha

trommeln gehört zum Handwerk:-) Außerdem dürfte hier bis zu den Zahlen eh nicht viel passieren.

-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 15:10
1

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftAußerdem müssen meine

Werte wegen dem Cegedim Drag immer doppelt so gut performen, damit man wenigstens die Marktrendite erreicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 15:16

103271 Postings, 7857 Tage Katjuschaalso Scansofts Cegedim-Depression wird langsam

zur chronischen Krankheit. :)

Wenn deren Aktienkurs sich nicht um mindestens 50% in einem Jahr höher steht, müssen wir den lieben Scanni wohl in die Geschlossene einweisen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.06.20 15:23
1

4243 Postings, 1494 Tage CoshaHauptsache

er ist dann gut gekleidet.
Kenne eine sehr gemütliche kleine psychatrische,nett da.  

16.06.20 15:33
3

14777 Postings, 5868 Tage ScansoftYep, alles unter 50% führt in

die Gummizelle. Und falls die Aktie in 3 Jahren immer noch bei 25 EUR steht, fahre ich mit einer abgesägten Schrotflinte ins Cegedem Hauptquartier:-)

Ich glaube aktuelle der einzige Weg um bei Cegedim deutlich steigende Kurse zu erzeugen besteht darin, dass Libuda anfängt den Wert zu bashen. Man kann ihn ja mal höflich fragen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16.06.20 15:34
3

4243 Postings, 1494 Tage CoshaLamoda

hat aktuell die Produkte von BODYSHOP ins Online Sortiment mit aufgenommen.
Das finde ich ganz interessant,denn das dürfte nicht nur Cross Selling Effekte mit sich bringen,sondern auch fürs Image positiv sein.
BODYSHOP hatte ja eine steile Entwicklung gemacht und stand für Qualität und Nachhaltigkeit,mit der Übernahme durch l'Oreal gings dann ziemlich abwärts und sie versuchen jetzt mit dem neuen Eigentümer,der brasilianischen Natura ein Comeback.
 

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 126   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln