Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 230 von 244
neuester Beitrag: 18.04.21 13:26
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 6090
neuester Beitrag: 18.04.21 13:26 von: coinero Leser gesamt: 942363
davon Heute: 969
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232 | ... | 244   

02.03.21 19:07
4

51 Postings, 1261 Tage ditunddatWeitere News waren

noch, dass der deutsche Youtube-Blogger Blonity sehr lobend erwähnt wurde. Es wurden sogar einige Firmenvergleiche (Hut 8, Bitfarms, etc. ...) für die Branche anhand seiner Kennzahlen in der Präsentation verwendet. Das fand ich schon bemerkenswert.

Tobias Ebel hat auch über Kooperationen mit der Stadt in Schweden (wo Hives Miner stehen) gesprochen, um die Abwärme besser zu nutzen. Es ging da auch um noch weitere nachhaltigkeitsinitiativen.

Weiterhin wurde nach der Vision für Hive in 3-5 Jahren gefragt, sinngemäße Antworten darauf waren:

Tobias Ebel: "to be the largest provider" (ich denke er meinte Miner)
Frank Homes: "to be a provider of data centers" und "still main focus on mining ETH + BTC"  

Ach ja, und es wurde gefragt, ob HIVE selber apps für DeFi entwickeln möchte.
Antwort von FH war relativ kategorisch: "No ..." Aus meiner Sicht wirkte er überrascht über die Frage und ggf dass seine Antwort NACH HEUTIGEM STAND nein heißen muss. Vielleicht wäre das tatsächlich ein gutes weiteres Geschäftsfeld für HIVE ...

So war mein Verständnis.





 

03.03.21 13:48

94 Postings, 80 Tage TB07Danke Dir!

Sehr Hilfreich.

Hört sich ja soweit alles gut an. Strategie sollte weiter sein, dass BTC/ ETH gehalten werden und man sich aus KE finanziert?
Denke in gewissem Rahmen mit steigenden Kryptopreisen ist die Gesamtlage dann als sehr gut einzustufen, muss mir aber wenn ich mal Zeit finde die Zahlen noch genauer ansehen.
Hab heute früh bei BTC nochmals kräftig zugeschlagen, mal sehen wo hin es den Markt treibt...

Viel Erfolg euch allen und einen sonnigen Mittwoch :)  

03.03.21 13:50
1

825 Postings, 1339 Tage GeKirHabe mal eine Rechnung gemacht

Dezember-Ergebnis
ETHER-Abbau:

Schätzkosten für den ETH-Abbau
ca. 150 USD/ETH.

ETH-Gewinn-Marge:
150/750 = ca. 80%  

ETH-Schürfrate:  
21.500 ETH/Quartal
21.500 x 750 = 16.125.000 x 0,8 (Marge) = 12.900.000 pro Quartal
12.900.000 x 4 = 51.600.000 pro Jahr ohne weitere Kapazitäten
Bei doppeltem Ether-Kurs also Stand jetzt ca. 104 Mio. USD/Jahr


Bitcoin:
Schätzkosten für den BTC-Abbau
ca. 10.000 USD/30.000BTC

BTC-Gewinn-Marge:
10.000/30.000 = ca. 66%  

BTC-Schürfrate:  
165  BTC letztes Quartal

BTC-Einnahmen  pro Quartal
165 BTC x 29.000 USD = 4.800.000 Mio USD x 0,66 (Marge) = ca. 3.150.000 USD
3.150.000 x 4 = ca. 12.600.000 USD/pro Jahr
Bei jetzigen Stand von 50.000 USD/Bitcoin käme man auf
Ca. 21.800.000 USD/Jahr


Jahresgewinn bei den jetzigen Preisen also ca. 126.000.000 USD
Momentane Marktkapitalisierung ca. 1.500.000.000 USD

KGV 8,4

Das ganze ohne zusätzliches Mining etc.
Meine Näherungsrechnung dient nur als Diskussionsgrundlage, Fehler dürfen gerne gefunden werden…
 

03.03.21 16:03

13 Postings, 95 Tage SfedoIch verstehe nicht

Ich verstehe dieses Papier nicht. Der Kryptomarkt ist +5%, die Zahlen waren positiv und die Aktie ist +2%
Mein anderes Blockchainpapier ist +15%
 

03.03.21 16:42

372 Postings, 210 Tage higher7Sfedo

Da bin ich bei dir, ich hätte auch mit einer Kursschub gerechnet.  

03.03.21 16:45

885 Postings, 265 Tage FlyHigh2020Eigentlich

Dürfte den Kurs doch nichts mehr blockieren?! Aber der Kurs läuft mit gezogener Handbremse trotz dem Anstieg von ETH  

03.03.21 17:03

3708 Postings, 1764 Tage Kap HoornLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.03.21 10:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

03.03.21 18:01
1

94 Postings, 80 Tage TB07...

Kann mal jemand diesen Thread in einem Chart zusammenfassen?

Zweifel, Depression, Hoffnung, Euphorie, to the Moon, Zweifel, Depression, Hoffnung, Euphorie, to the Moon, Zweifel, Depression, Hoffnung, Euphorie, to the Moon usw. usw. usw.

Aber wenn sich jemand mit den Zahlen auseinandersetzt geht keiner drauf ein :DDD

 

03.03.21 21:23

51 Postings, 1261 Tage ditunddatDie Rechnung sieht soweit

gut aus, Gekir! Oder Ixurt, was denkst Du?

Eine Sache nur. In den Zahlen auf der Homepage steht für den Zeitraum Q2-Q4 2020 eine Gross Mining Margin von 67 %:

https://www.hiveblockchain.com/news/...nd-005-per-share-for-q3-f2021/

Die könnte man ggf ansetzen, nachdem die beiden Teilsummen für ETH und BTC aufsummiert wurden. Das würde es ggf ein bisschen näher an die Realität (zumindest die von 2020) bringen. Es sei denn Du hast die Einzel-Margen aus gesicherten Quellen ...

Bezüglich des Hive-Kurses heute und gestern habe ich einfach das Gefühl, dass der Markt noch etwas abwartet, wie sich BTC weiter entwickelt, ob wieder stabil nach oben oder ob die Konso wweiter geht. Außerdem finde ich, waren die Zahlen gut, aber auch nicht extrem gut. Ich glaube, es wurde ggf noch mehr erwartet. Nur meine Meinung. Ich lasse mich auch gerne belehren.  

04.03.21 04:55

337 Postings, 586 Tage JokeliSfedo

meinst du mit + 15% deine Plug Power?  

04.03.21 07:18

3708 Postings, 1764 Tage Kap HoornETC u. BTC ...

... weiter im Sinkflug.  

04.03.21 07:22

404 Postings, 4349 Tage EvilGHoorn Du rettest meinen Tag

Als weltbester Kontraindikator bedeutet das heute wieder einen steilen Anstieg.  

04.03.21 07:56
4

5 Postings, 71 Tage MikeoceanServus

Liebe Forengemeinde. Zu meiner Person darf ich sagen , dass ich eigentlich nur ein stiller Mitleser bin und die Meinung jedem gegenüber sehr schätze. Auch ich bin als Kleinanleger hier investiert. Ob dies eine gute Entscheidung ist oder nicht wird sich rauskristallisieren. Jeder ist für sein Geld verantwortlich. Leider muss man immer wieder Beiträge lesen in denen die Wörter ?Schrott? usw vorkommen. Lieber User , jeder weiß wer gemeint ist , lass doch die Leute investieren wo sie wollen und alles ist gut. Der Bayern Fan steht doch auch nicht im 60 ger Block und macht sie schlecht sondern steht in der Süd . Also geh bitte in die Foren in denen du investiert bist und trage da mit deiner sachlichen Meinung zum Thema bei.
An dieser Stelle geht noch ein Dank an Mister I. Sie haben auch einen Anteil, dass Hive eines meiner besten Pferde im Stall ist . Schwarz weiß grüne Grüse MO  

04.03.21 10:49

3708 Postings, 1764 Tage Kap Hoorn@ EvilG :

Ich scheine langsam zu "schwächeln".
Trotz düsterer BTC/ETH-Prognose (Sinkflug) gibt auch der Hive-Kurs weiter nach !
EIne folgerichtige "Entwicklung" nenne ich das ...  

04.03.21 19:20

3708 Postings, 1764 Tage Kap HoornDer Absturz nimmt ...

.... dramatische Züge an.
Zumindest für hier Investierte, die partout "long" bleiben wollen in ihrem "Wert".  

04.03.21 20:34

885 Postings, 265 Tage FlyHigh2020GAP

Wurde gerade geschlossen, jetzt kann?s weiter aufwärts gehen, wenn man davon aktuell träumen darf an der Börse  

04.03.21 20:34

7976 Postings, 3597 Tage ixurtGründe für den Ausverkauf bei Mineraktien?

DerBitcoin korrigiert zwar was, aber dass kann nicht der Grund für diese panikartigen Ramschverkäufe sein die ja alle Miner betrifft.

Das die Mongolei das Bitcoin-Mining verbieten will wohl eher auch nicht.

Vielleicht weil sich Powell zurückhaltend über Anstieg der Kapitalmarktzinsen äußert und die US-Märkte im Sinkflug sind?

Meinungen hierzu?  

04.03.21 20:54

372 Postings, 210 Tage higher7Ixurt

Mmn. hast du den Grund schon mit Powell genannt.

Die Zinsängste drücken gerade alles, vor allem Tech Werte verlieren und Cash wandert in Valuewerte und Anleihen. Kann man nur hoffen, dass die Finanzspritzen nicht versiegen.

Und eine weitere Meldung a la "Tesla investiert in Bitcoin" würde jetzt auch gut tun. Bin gespannt, wann die nächste Firma in Btc investiert  

04.03.21 20:55

51 Postings, 1261 Tage ditunddat@ Ixurt

Ich denke, es ist vor allem der Abverkauf bei den Blasenaktien an der Nasdaq, so wie bei Tesla, etc. ...
Die Nasdaq korrigiert recht deutlich nach unten. Da haben viele Angst, gerade bei "Zockeraktien", die einen nicht zu kleinen Teil ihrer Bewertung den Zukunftsaussichten verdanken.
So denke ich mir das - andere Meinungen?


 

04.03.21 21:09

193 Postings, 117 Tage CTO ExBankerJa, Powell ist wohl der Buhmann

SteigendeRenditen sind schlecht für Aktien (Kapitalverteuerung). Im Moment wird (fast) alles, was im Gewinn steht verkauft.  Viele neue (hauptsächlich junge) Anleger.  Sind aber keine Investoren, sondern hauptsächlich "Trader" die den schnellen Euro machen wollen. Das erhöht die Marktvolatilität hauptsächlich in den Werten, die eine hohe Schwankungsbreite und damit auch ein schnelles Tewinnpotential aufweisen. Den Unterschied in den z.B. Nasdaq - oder TSX - Werten und den DAX-Werten in Bezug auf die Volatilität ist unübersehbar.  NO RISK, NO FUN !!!
Für mich gilt aber grundsätzlich; Vertrauen zum Investment und Chancen nutzen,  Wait and see......................    

04.03.21 21:16

29 Postings, 805 Tage FIBINVWird schon wieder.

Diese Art von Desaster haben wir nun schon ein paar mal mit erlebt.
Wie lange haben wir an der 0,20? Marke gekämpft. Nun sind es halt die 3?

Ich persönlich schaue an solchen Tagen nichts ins Depot :D
 

05.03.21 13:01

31 Postings, 352 Tage finoIch schaue ...

... ins Depot, das desensibilisiert für einen klareren Blick später, auch wenn es immer wieder (aber weniger) weh tut. Es ist doch so, wenn der Gesamtmarkt (hier jetzt die Tech-Aktien) in den Keller geht, dann ist es egal, ob ein Unternehmen gut da steht und ob die Zukunftsaussichten wahrscheinlich rosig sind. Viele machen dann einfach nur Kasse, entweder aus Angst oder um die Kurse bewusst weiter zu drücken um später zum Schnäppchenpreis wieder einzusteigen, solche Ereignisse wie gestern und Umstände, wie die momentan steigenden Renditen der 10-jährigen US-Anleihen, werden dafür natürlich bewusst genutzt. Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Und ohnehin hat sich der Bitcoin relativ gut gehalten, hätte mit mehr irrationalen Panikverkäufen gerechnet. Ein gutes Zeichen, wie ich finde.  

05.03.21 13:36

94 Postings, 80 Tage TB07...

Einfach cool bleiben, Gründe wurden ja jetzt schon genannt.
Ich nutze den Markt derzeit um BTC bei 47-48 TUSD nachzukaufen. Lange werde ich wohl nicht mehr kaufen und da sollte man die Kurse unter 50 nochmal nutzen ;)

Schönes Wochenende euch.  

05.03.21 15:49

825 Postings, 1339 Tage GeKirwieso fällt HIVE

denn jetzt schon wieder so viel?  

05.03.21 16:28
1

30 Postings, 251 Tage Botti1967warum fällt HIVE...

...weil jemand bereit ist seine Aktien zu dem Preis zu verkaufen,
...und ein anderer bereit ist die Aktien zu dem Preis zu kaufen,
daher fällt der Preis.
Wenn Du fest daran glaubst, dass HIVE mehr wert ist, dann kannst Du dich doch beruhigt zurücklehnen.
Vielleicht gibt's auch auch wieder ein Insider, der hier sein HIVE-Massen abstößt.
Sollte Bitcoin, wie von vielen beschworen, die 100K erreichen und/oder Ethereum die 10k, dann reden wir vielleicht über Kurse von 10-20 Euro bei HIVE.
Sollte HIVE an der Nasdaq gelistet werden, werden wir, glaube ich, auch noch belohnt.
Genauso kann natürlich entgegensetzt spekuliert werden. Wenn alle bisherigen Zahlen und Pläne nur Schall und Rauch sind, dann gute Nacht.....
Ganz normaler Wahnsinn bei hochspekulativen Aktienwerten eben.
Wer das nicht aushält sollte den Dirk Müller Fonds kaufen, da geht's anscheinend sicher und kontinuierlich nach unten, egal wie der Markt ist  :-)


 

Seite: 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232 | ... | 244   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln