finanzen.net

Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 739 von 744
neuester Beitrag: 27.05.20 10:57
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 18597
neuester Beitrag: 27.05.20 10:57 von: Blitzmerker2 Leser gesamt: 3238178
davon Heute: 56
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 737 | 738 |
| 740 | 741 | ... | 744   

01.04.20 20:39

1686 Postings, 1564 Tage bensabIst leider kein Aprilscherz:-(

01.04.20 22:22
1

762 Postings, 854 Tage guitarking# panell ( der Kurs weiß warum er da ist wo er ist

Ja sicher panell , und die Kurse aller geführten DAX Unternehmen wissen auch warum der Kurs da ist wo er zurzeit ist . Diese Aussagen zeigen deutlich bei wem das corona Virus zugeschlagen hat und Fieber mit Wahnvorstellungen einhergeht. In dieser Zeit Kurse in Frage zu stellen, zeugt von großem Sachverstand. Wer jetzt was Kohle hat investiert kräftig in große DAX Unternehmen , und vielleicht in kleine Firmen wie Baumot etc . Aber zu schwafeln wer wann und wo Prognosen einhält in dieser Zeit , sollte besser in die Glaskugel schauen oder Lotto spielen .  

03.04.20 09:35
1

723 Postings, 816 Tage GeldpateNews

Nachricht vom 03.04.2020 | 08:30
Baumot Group AG informiert über die aktuelle Geschäftssituation
DGAP-News: Baumot Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges
03.04.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Baumot Group AG informiert über die aktuelle Geschäftssituation

- Q1 2020 planmäßig positiv angelaufen, jedoch aufgrund der Corona-Pandemie deutliche Einschränkungen in Q2 erwartet

- Wirtschaftliche Auswirkungen durch Corona-Pandemie aufgrund der vielen Unsicherheiten derzeit noch nicht quantifizierbar

- Geschäftsbetrieb läuft im Rahmen der Einschränkungen weiter, alle Zulassungsprojekte werden planmäßig weitergeführt

Königswinter, 03. April 2020 - Die Baumot AG, Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung, informiert über die aktuelle Geschäftssituation und Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die weitere Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr.  

03.04.20 09:53

Clubmitglied, 244 Postings, 197 Tage Regi51Nur Bla Bla Bla wieder keine fassbaren konkreten

Aussagen. Herr Hausser bitte informieren sie uns doch mal über die Anzahl der verkauften Umrüstsätze.

Es gibt kein einziger Umrüstproduzent der bis dato erfolgreich Fahrzeuge umrüsten konnte, und schwarze Zahlen schreibt..

HHO Österreich, Baumot, Dr. Pley, Oberland-Mangold es gibt noch ein 4. alle DE, Dynacert CA-Mosolf DE.
Clean-Tech Swiss CH.
 

03.04.20 12:25
1

18 Postings, 4896 Tage L1000Corona

Gott sei Dank gibt es Corona so kann man die Hinhaltetaktik verlängern  

08.04.20 15:09
1

35 Postings, 180 Tage Blitzmerker2Trotz Corona. ...es geht weiter

betrifft zwar nicht direkt Baumot, aber bei der Nachrüstthematik geht es weiter.

Verkehrsmnisteruium NRW Pressemitteilung:

03.04.2020 |
Ministerium, Verkehr, Presse, Service: Verkehrsministerium fördert saubere Mobilität / Förderbescheide an Reise- und Verkehrsunternehmen übergeben

Fünf Förderbescheide über insgesamt rund 2,75 Millionen Euro hat das Verkehrsministerium für die Nachrüstung von Dieselbussen mit Abgasnachbehandlungssystemen auf Euro-VI-Niveau sowie für die Anschaffung von Brennstoffzellenbussen übergeben.

?Für eine saubere Mobilität können emissionsarme Reisebusse und insbesondere Linienbusse im ÖPNV, die praktisch den ganzen Tag unterwegs sind, einen wichtigen Beitrag leisten. Zusätzlich zur Förderung von gas-, batterie-elektrisch und mit Brennstoffzellen betriebenen Bussen haben wir in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit geschaffen, die Förderung des Bundes für die Nachrüstung von Dieselbussen mit moderner Filtertechnologie auf 95 Prozent aufzustocken. Wir freuen uns, dass viele Verkehrsunternehmen diese Unterstützung nutzen?, sagte Verkehrsminister Hendrik Wüst.

Nachrüstung von Dieselbussen auf Euro-VI-Niveau
....

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/...selbusse/index.php

 

11.04.20 21:29

762 Postings, 854 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.04.20 12:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

14.04.20 14:10

35 Postings, 180 Tage Blitzmerker2Großes Interesse an Vergleich mit VW

ist doch gut für Baumot.

13.4.2020
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...-vw-vergleich-kunden-101.html

...
Je nach Modell und Alter des Dieselautos will Volkswagen zwischen 1350 und 6257 Euro zahlen.
....
Soll ab 5. Mai 2020 ausgezahlt werden.
Das Geld werden die VW Euro5 Besitzer vielleicht in eine SCR Nachrüstung investieren ?

 

14.04.20 14:30

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerx@Blitzmerker

"Soll ab 5. Mai 2020 ausgezahlt werden.
Das Geld werden die VW Euro5 Besitzer vielleicht in eine SCR Nachrüstung investieren ?"

Müssen Sie teilweise(Intensivstädte)  sogar nicht , da weiter Ansprücher erhalten bleiben

"Zudem sind künftige Ansprüche an den Konzern, etwa bei einer notwendigen Hardware-Nachrüstung, explizit nicht ausgeschlossen."

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-diesel-vergleich-1.4825085  

14.04.20 22:22

762 Postings, 854 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 15:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

14.04.20 22:30

762 Postings, 854 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 15:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.04.20 10:12

313 Postings, 1049 Tage DumboDieselAm 28.04.2020 wird es spannend!

www.anwalt.de/rechtstipps/...lskandalabgasskandal_166532.html

"Am 28.04.2020 soll der Europäische Gerichtshof (EuGH) über den Abgasskandal von Volkswagen entscheiden ? er könnte die verbaute Abschalteinrichtung für illegal halten, was Hardware-Nachrüstungen zur Folge haben könnte."

Falls der EuGH feststellen sollte, dass die Thermofenster illegal sind, dann wird es interessant (trotz Coronakrise). Das würde übrigens vermutlich alle Hersteller betreffen ;-)  

16.04.20 10:26

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerxDumbo Diesel

Schau in deinen Nachrichten  hast PM wegen richtigen Termin !

28.04.  stimmt nicht !  

16.04.20 10:40

313 Postings, 1049 Tage DumboDieselxtrancerx:

Stimmt...."anwalt.de" ist wohl nicht up to date....

Obwohl die Artikel dort ganz interessant sind...hier noch mehr von denen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/...e-verfahren-vor-eugh_164462.html
 

16.04.20 11:17
2

19 Postings, 472 Tage schlesi1982Baumot ansich

Hallo zusammen,
ich habe mich lange genug mit dem Thema beschäftigt und folgede Fakten sind einfach mal auf den Tisch zu bringen

- letzte Zulassung der Diesel LKW oder PKW oder Busse mit Euro 5 ist der 31.08.2015
- somit sind die Fahrzeuge bereits mindestens 5 Jahre alt.

Bei LKW und Bussen:

Alle LKW Busse und co bekommen zweifelsfrei Sondergenehmigungen und fahren gemütlich durch Verbotszonen. des weiteren werden Busse und LKW massib bei der Anschaffung von Neufahrzeugen mit anderen Technoligien gefördert. Also nimmt jeder Unternehmer sein Abschreibungsverzeichnis und wird sich 5mal Überlegen ob er teuer nachrüstet oder das Nutzfahrzeug verkauft und ein nagelneues Sorgenfreies Fahrzeug kauft. Siehe die Berliner Verkehrsbetriebe. Die alten Busse werden ins Ausland verkauft und die Förderungen auf E-Busse ist so groß das es nichtmal lohnt eine Sekunde über das Thema Nachrüstung oder Neuanschaffung nachzudenken. Selbiges bei LKW. Furhunternehmer haben Ihren Fuhrpark wie folgt angepasst: Euro 6 und besser fährt in die Städte der Rest Überland.. Ein LKW hat eine Abschreibungsdauer von 9 Jahren. Die ersten 5 sind somit geschafft. KEIN Unternehmer investiert tausende in den Fuhrpark für ein Nachrüstung wenn sein Fuhrpark in 4 Jahren eine faktischen Wert von 0 hat.

Bei PKW:

Euro 6 PKw wurden bereits seit September 2014 verkauft. Euro 5 ging ebenso bis EZ September 2015 jedoch war der Wettbewerb massiv. Die Förderungen bei E Mobilität ist grandios und es macht einfach keinen Sinn ein Auto für 2-3.000.- ? nachzurüsten wenn ich 6.000 auch so bekomme und für 12.000 einen neuen PKW oder Jahreswagen. Bitte nicht an Autos für 50.000 Euro denken, das sind eh Leasingfahrzeuge und sind nach 3 Jahren Geschichte und für 15 - 16 Euro zu haben. Die Leute sind mega skeptisch was die Nachrüstung angeht da bei den ersten Partikelfiltern ( Euro 3 auf 4 ) diverse Motoren hochgegangen sind. Daran erinnert man sich gern.... Und das ist die Aussage einer Werkstatt!!!!!!!!  Da nimmt man lieber 6.000,00 spart sich die 3.000 für die Nachrüstung ( hohes Risiko da bei Schäden niemand haftet ) packt was rauf und hat was frisches....

Diese Filter machen keine Sinn weil die Stückzahl der Nachrüstung so minimal aussieht das man kaum nennenswerten Absatz erzielt und das sagen am Ende auch die Zahlen aller Unternehmen die sich damit beschäftigen. Schade um diese Aktie. Man hätte vor 3 Jahren aufs Gas drücken sollen, dann wäre es was geworden...

Das sind Fakten und kein geschwafel.. bitte nicht mit Nachrichten kommen das 10 Filter verbaut wurden... Es sind Millionen Fahrzeuge auf den Strassen die diesen Bedarf hätten... Nutzen tut es nur keiner...

 

16.04.20 12:37
1

313 Postings, 1049 Tage DumboDiesel@schlesi1982:

Falls der EuGH entscheiden sollte, dass die Fahrzeuge aktuell illegal betrieben werden dann folgender Kommentar:

Das hätte sich nach einem negativen EuGH Urteil (Thermofenster /Abschalteinrichtung = nicht vereinbar mit europäischem Recht) zum Großteil erledigt.
Überlandfahrten mit illegal betriebenen Fahrzeugen würde sich sehr schnell erledigen.
Und was machen die Käufer im europäischen Ausland nach dem Urteil, die nun die Fahrzeuge vor kurzem erworben haben? (Oder meinen Sie wirklich die sind nach Afrika exportiert worden?)
Deren Länder müssten aus der EU austreten, damit diese die Fahrzeuge weiter nutzen dürfen.
Und falls der EuGH so entscheidet....dann versuchen Sie mal noch 6000 Euro beim Händler zu bekommen. (Denen geht es übrigens wirtschaftlich gerade ganz besonders gut. Die geben Ihnen wahrscheinlich sogar 7000 Euro...Träum)  

Elektrofahrzeuge
In Zeiten der Krise werden die Menschen jetzt ihre Fahrzeuge natürlich nicht mehr so wie früher im Schnitt 10 Jahre fahren, sondern man geht (in Kurzarbeit oder Arbeitslos) zum nächsten Autohaus und kauft sich ein schönes neues Auto (Vielleicht einen gebrauchten Tesla für 12000?.....hat schon mal jemand so ein Angebot gesehen?) mit Elektroantrieb um damit zur .....naja.... wohin auch immer zu fahren. Und da der Liter Diesel nun nicht mal mehr einen Euro kostet und Strom weiterhin teurer wird, macht das natürlich total Sinn. Und dann lässt man sich von seinem Vermieter (also dem man gerade keine Miete mehr bezahlt) noch eine E-Ladesäule für zuhause auf seinem Stellplatz für schlappe 5-6000 Euro installieren.  

Das sind Fakten und kein Geschwafel....(Ironie)  

17.04.20 10:56
1

313 Postings, 1049 Tage DumboDieselDer Artikel bei "anwalt.de" wurde aktualisiert

17.04.20 12:54

19 Postings, 472 Tage schlesi1982@Dumbodiesel

okay und warum werden Unternehmen wie HJS und Baumot die Dinger nicht zu tausenden aus den Händen gerissen? Einfach nur diese Frage beantworten!!!
Die Idee war toll und gut, kam nur viel zu spät ins rollen..... Gerade jetzt wird man Fahrverbote in Frage stellen.. Schon gelesen? Trotz weniger Verkehr in den Großstädten, kaum Besserung der Emisionen.... Nur die wenigsten Investieren in ein 5-6 Jahre altes Auto Geld in solch ein System. Und glauben Sie mir, in 2-3 Monaten wird der Staat die Automobilindustrie ankurbeln.. Und dann gehen bei den letzten Euro5 Dieseln die Lichter aus.. Dann wohl auch bei Baumot.... leider....  

17.04.20 13:51

35 Postings, 180 Tage Blitzmerker2Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.04.20 21:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

17.04.20 15:14
2

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerx@schlesi1982

" Schon gelesen? Trotz weniger Verkehr in den Großstädten, kaum Besserung der Emisionen.... "

Die einen schreiben die kaum Besserung der Emissionen (Focus) , die anderen schreiben  

" Die NO2-Belastung in Frankfurt sinkt in zweiter Märzhälfte auch wegen der Corona-Krise um 40 Prozent"

https://www.fnp.de/frankfurt/...rverbote-drohen-dennoch-13643573.html

Wer hat nun Recht ?     Focus" glänzt " ja immer mit ihren Argumenten gegen Fahrverbote , da gab es doch auch mal einen" Lungenfacharzt" der meinte No2 wäre nicht so schlimm , hört man noch was von diesem ?    Fakt ist es werden mal wieder viele Nebelkerzen geworfen !

Mach Dir doch ein eigenes Bild mit Hilfe von :

https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/luft/...nswerte?comp=NO2#karte

und

https://www.hr-text.hr-fernsehen.de/...mlGenerator/index.jsp?page=164

Übrigens spielt auch das Wetter eine wichtige Rolle und man sollte wissen das NO2 erst in 24 Stunden vollständig abgebaut wird !  

17.04.20 15:17
2

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerxÜbrigens richtig so

bevor sich einige zu früh freuen :

"Zwar ist die Rechnung des Verkehrsdezernenten richtig. Seine Schlussfolgerung allerdings ist falsch. Denn über den Luftreinhalteplan, und damit die Umsetzung von Fahrverboten, entscheiden die Kommune und das Land Hessen gemeinsam. Das Hessische Umweltministerium hat aber bereits vergangene Woche bekanntgegeben, dass die Auswirkungen "auf Grundlage des Verkehrs, wie er sich im Regelfall darstellt", berechnet werden.

Das heißt ganz klar: Ohne die Monate, in denen Corona das Verkehrsaufkommen gesenkt hat. Da helfen weder Quartals- noch Norderney-Werte. Schon gar nicht in den frühen Morgenstunden, wenn sowieso niemand Auto fährt."

https://www.fnp.de/frankfurt/...rverbote-drohen-dennoch-13643573.html
 

17.04.20 15:29
1

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerxAuch hier wieder eine Nebelkerze von der CDU

"Mit der CDU im Landtag wird es kein weiteres Fahrverbot geben.

Der Wert lag im Schnitt der ersten drei Monate 2020 am Neckartor bei 40 Mikrogramm ? exakt der EU-Grenzwert. "

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...4a00-96d1-c7c7cf02a6b5.html

Ach wie schön wie unsere Politiker angeblich um unsere Gesundheit besorgt sind , Spruch des Jahres :

Gesundheit geht vor Wirtschaft !     diesen Spruch in Bezug zu Corana konnte man die letzten Wochen des Öfteren von einem Politiker hören  ist aber nicht viel Wert wie man an NO2 sieht .

Gerade NO2  beschädigt unsere Atemorgane und mit so einer vor Erkrankung und Corona ist nicht zu spielen .

Aber schauen wir noch mal uns die Aussage an :  

Der Wert lag im Schnitt der ersten drei Monate 2020 am Neckartor bei 40 Mikrogramm ? exakt der EU-Grenzwert  .  Das ist eine glatte Lüge  und hier spielt man mit unserer Gesundheit !.

Schauen wir uns mal die Messwerte an wie sie wirklich waren in den ersten drei Monaten 2020 am Neckartor !

Januar  52 Mikrogramm / m3

Februar 50 Mikrogramm / m3

März   48 Mikrogramm / m3    also im Schnitt über 50 Mikrogramm / m3  

aber bei der CDU  im Schnitt 40 Mikrogramm / m3    !

Für solche Politiker muss man sich nur noch fremdschämen !

https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/luft/...-12-monats-mittelwerte
 

17.04.20 17:29

5502 Postings, 1396 Tage xtrancerxDer Unfähige in Sachen Facebook

dreht nun völlig durch .

Der angeblich investierte merkt noch nicht mal wenn es eine Neue Meldung zu Baumot gibt , aber verdächtigt jede Neuanmeldung mit Usern aus Facebook .   Das richtige Niveau hat sich nun bei WO gesammelt .  

Der Unfähige , der Doppel ID Profi  und der Wisekey Verzocker  !

Der ist nur noch durch  und mit seinem Money Management beschäftigt , d.h. übrigens  ich behalte Aktien von Firmen an die ich nicht mehr glaube .

Hier die Meldung von baumot :

Baumot Group begrüßt die Wiederöffnung von Autohäusern

Hohe Anzahl konkreter Terminanfragen zur Dieselnachrüstung während Shutdown
Partnerwerkstätten nehmen weiterhin Bestellungen für das Baumot Nachrüstsystem entgegen
Königswinter, 17. April 2020 - Die Baumot Group AG, Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung, ist erfreut über die Entscheidung der Bundesregierung, dass Autohäuser und deren angeschlossene Vertragswerkstätten unabhängig ihrer Verkaufsfläche bundesweit den Betrieb wieder aufnehmen dürfen.

https://www.ariva.de/news/...-wiederoeffnung-von-autohaeusern-8352477  

Seite: 1 | ... | 737 | 738 |
| 740 | 741 | ... | 744   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100