finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 23.07.19 16:49
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 1869
neuester Beitrag: 23.07.19 16:49 von: Nero. Leser gesamt: 395554
davon Heute: 1074
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   

08.12.16 20:02
14

1765 Postings, 1352 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
1843 Postings ausgeblendet.

20.07.19 15:25

2107 Postings, 3284 Tage nuujDer Faden ist wohl

China öffnet sich mehr. Die Zulassungen können wohl schneller folgen. Das wäre auch was für Remi. Trotzdem, den Chinesen traue ich nicht über den Weg.  

20.07.19 16:53
1

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpgenau, um die Öffnung geht es


"Doch Chinas Regierung unternimmt auch einiges, um den Know-how-Schutz im eigenen Land zu verbessern. «China befindet sich in einem kritischen Stadium, denn das Land wandelt sich gerade vom Generikahersteller zum Anbieter originärer Medikamente», stellt die Europäische Handelskammer in China in ihrem jüngsten Position-Paper fest. Ohne ausreichenden Schutz geistigen Eigentums könne die Branche nur mit einem geringeren Return on Investment rechnen.

Im Mai 2017 setzte die damalige CFDA, die Aufsichtsbehörde für die Pharma- und Medizintechnik-Industrie, darum neue Richtlinien in Kraft, welche die Rechte der Entwickler stärken sollen. Im Oktober desselben Jahres legten das Zentralkomitee der KP und der Staatsrat Richtlinien zur Überarbeitung der Prüfungs- und Zulassungsverfahren für Medikamente und Medizintechnik vor. Im vergangenen Jahr erliess der Staatsrat dann eine Vorschrift, die den Patentschutz für Arzneien um bis zu fünf Jahre verlängert. Voraussetzung: Der Hersteller muss sowohl in China als auch im Ausland die Zulassung beantragt haben."



https://www.nzz.ch/wirtschaft/...armaindustrie-werden-will-ld.1495619
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

20.07.19 17:21

4055 Postings, 5203 Tage Fortunato69würde

die patent verlängerung auch paion dienen ?  

20.07.19 17:38

650 Postings, 901 Tage KalleZJoe hat recht

ich habe es auch im Nachbarforum ( 46492 ) mit 2 Links beschrieben.
China wird schneller gehen .....
 

20.07.19 18:16

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpFortunato

"Der Hersteller muss sowohl in China als auch im Ausland die Zulassung beantragt haben."

"Paion muss sowohl in China als auch in der EU, USA, Rußland, Korea, Türkei etc. die Zulassung beantragt haben."
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

20.07.19 18:19

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpum Mißverständnissen vorzubeugen

"Paion muss sowohl in China als auch in der EU oder USA oder Rußland oder Korea  oder Türkei oder etc. die Zulassung beantragt haben."  
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

20.07.19 19:19
1

2107 Postings, 3284 Tage nuujWie dem auch sei

Fokussiert bin ich auf die laufenden Zulassungsanträge Sedierung in USA (Cosmo)und Anästhesie inJapan (Mundipharma). Das Weitere wird dann relativ zügig kommen. Richtige große Einnahmen wird man wohl erst nach der Zulassung in Europa sehen.
Schön finde ich auch, dass der Kurs letzten Freitag und den Freitag davor bei Xetra <= 2,50 gehalten hat. Von daher sieht es passabel aus. Allerdings gibt es so eine saisonale Mehrheit, dass bis 20. Juli eines Jahres die Kurse  noch steigen, bevor die Sommerlöcher kommen und sie erst wieder Mitte Oktober anfangen zu steigen. Das muss bei Paion aber nicht sein. Zumindest sind überall Sommerferien und das CHIO hier zieht alle in den Bann. Ich lasse laufen und suche derweil neue Möglichkeiten. Zumindest müßten durch die Lockerung der Zinsen so noch ein Jahr die Aktienkurse laufen können, bevor die Zinsen wieder ansteigen.  Die Immobilienblase ist schon bedenklich und wie wollen die Staaten bei höheren Zinsen ihre Ausgaben decken? Nur durch neue Schulden. Irgendwann wird es wieder rappeln.  

22.07.19 10:58

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpraus aus Osram - rein in Paion ;-)

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...men-an-der-boerse-1.4533492
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

22.07.19 15:10

2107 Postings, 3284 Tage nuujDas wäre ein Weg, denn

Essen gibt es immer und die Medizin auch. Kommt Osram mit 30 Euro, dann ein kleines Plus durch die Divi. Nicht so ganz passt Metro. Da besteht eventl. auch die Gefahr des Abschieds von der Börse. Stada usw. Irgendwann könnt es auch mit Paion so gehen, allerdings dann durch eine Selbstumwandlung mit Zustimmung der Aktionäre n.m.M. Im Moment hört man meist so vorsichtig Stimmen. Gut, dass es dann Shorthebel gibt.  

22.07.19 18:49

111 Postings, 225 Tage flavirufaAustralien

und Neuseeland stehen zur Vermarktung von Remimazolam ganz oben auf meiner Liste .
Mit die besten Gesundheitssysteme weltweit und eine immer älter werdende Bevölkerung.

https://journals.lww.com/anesthesia-analgesia/...47&type=Fulltext

https://bjanaesthesia.org/article/S0007-0912(17)33410-4/fulltext



Improving the delivery of primary care for older people
C Dimity Pond and Catherine Regan
Med J Aust 2019; 211 (2): 60-62.e1. || doi: 10.5694/mja2.50236
Published online: 15 July 2019
https://www.mja.com.au/journal/2019/211/2/...rimary-care-older-people

Die Stärken der Primärversorgung sollten genutzt werden, um der Komplexität der alternden Bevölkerung Rechnung zu tragen.
Das Australian Institute for Health and Welfare schätzt, dass es bis 2057 8,8 Millionen Australier im Alter von 65 Jahren und darüber geben wird, was 22% der Bevölkerung entspricht. Dies ist ein Anstieg von 3,8 Millionen (15% der Bevölkerung) im Jahr 2017.1 Das Institut fand auch heraus, dass, obwohl rund 70% ihre Gesundheit als gut, sehr gut oder ausgezeichnet einschätzen, rund 20% insgesamt eine schwere oder tiefe Einschränkung der Kernaktivität erfahren. Dies gilt für etwa 50% bis 85 Jahre.
Im Jahr 2017 war ein Fünftel aller Präsentationen in den Notaufnahmen für Menschen ab 65 Jahren,1 aber mehrere stationäre und ambulante Krankenhausaufenthalte sind eindeutig kein effektiver Weg, um dieser wachsenden Herausforderung zu begegnen. Primäre Leistungserbringer mit ihrem Potenzial, sich auf die primäre und sekundäre Prävention zu konzentrieren, ihrer Fähigkeit, Krankheiten in einem frühen Stadium zu erkennen, ihrem Wissen über den Patienten einschließlich ihres sozialen Kontextes und ihrer Fähigkeit zu einem kontinuierlichen Management chronischer Krankheiten sind für die Gesundheitsversorgung dieser Gruppe von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus hat sich die Grundversorgung als kosteneffektiv erwiesen2, was in einer Gesellschaft, in der die Zahl der Steuerzahler ein schrumpfender Teil der Bevölkerung ist, ein wichtiger Aspekt ist.




Medicare Benefits Schedule (MBS) Review
The MBS Review Taskforce is considering how services can be better aligned with contemporary clinical evidence and practice and improve health outcomes for patients.
Page last updated: 05 February 2019
https://www1.health.gov.au/internet/main/...ontent/MBSReviewTaskforce

Die MBS Review Taskforce prüft, wie die Dienstleistungen besser mit den aktuellen klinischen Erkenntnissen und Praktiken in Einklang gebracht und die Gesundheitsergebnisse für die Patienten verbessert werden können.

Die MBS ist eine Liste der von der australischen Regierung subventionierten medizinischen Dienstleistungen. Es gibt über 5.700 MBS-Artikel, die den Patienten Nutzen für eine breite Palette von Dienstleistungen bieten, einschließlich Beratungen, diagnostische Tests und Operationen.
Die 2015 gegründete MBS Review Taskforce (die Taskforce) prüft, wie die mehr als 5.700 Artikel der MBS besser mit den aktuellen klinischen Erkenntnissen und Praktiken in Einklang gebracht werden können und die Gesundheitsergebnisse für die Patienten verbessern. Die Taskforce ermittelt auch, ob es Dienste gibt, die veraltet, veraltet oder potenziell unsicher sind.
Die Taskforce hat über 70 Klinische Komitees eingerichtet, um sie in jedem von der MBS unterstützten Bereich der klinischen Praxis fachkundig zu beraten. In den letzten drei Jahren haben mehr als 700 Ärzte, Verbraucher und Gesundheitssystemexperten an diesen Ausschüssen teilgenommen und die Taskforce ausführlich beraten, wie man die MBS verbessern kann.
Die Konsultation mit den Interessengruppen ist ein integraler Bestandteil des MBS-Reviews. Die Taskforce begrüßt weiterhin das Feedback der Interessengruppen, um ihre endgültigen Empfehlungen an die Regierung zu formulieren. Wenn Sie Feedback zum MBS Review geben möchten, können Sie dies tun, indem Sie eine E-Mail an die Taskforce senden unter

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

22.07.19 20:03
1

111 Postings, 225 Tage flavirufaRemimazolam

ist hier nicht gemeint und wird auch nicht erwähnt

A promising new anesthetic ? discovered with help from a Computer

Author
Mandy Erickson
Published on
July 16, 2019
https://scopeblog.stanford.edu/2019/07/16/...th-help-from-a-computer/

Die Medikamente, die die Patienten für eine Operation bewusstlos machen, sind wirksam, können aber schwere Nebenwirkungen haben. So senkt beispielsweise das häufig verwendete intravenös zu verabreichende Anästhetikum Propofol den Blutdruck, was besonders für sehr junge, sehr alte und traumatisierte Menschen riskant ist. (Propofol ist die Droge, die in den Tod des Sängers Michael Jackson einging.)
Eine sicherere Art und Weise, Patienten einzuschlafen, ist notwendig, aber vieles bleibt unbekannt, wie Anästhetika funktionieren. Forscher wissen jedoch, dass Propofol auf Gamma-Aminobuttersäure (GABA)-Rezeptoren wirkt, die normalerweise auf GABA reagieren, ein kleines Molekül, das die Aktivität von Neuronen reduziert.
Mit diesem Wissen bewaffnet, machten sich Dr. Edward Bertaccini, Professor für Anästhesiologie, Perioperative und Schmerzmedizin, und seine Kollegen daran, ein neues Medikament zu entwickeln. Mit Hilfe von molekularer Modellierungssoftware baten sie den Computer, Moleküle zu finden, die die GABA-Rezeptorfunktion verbessern (wodurch die neuronale Aktivität reduziert wird), indem sie an die gleiche molekulare Stelle wie Propofol binden.
Die Software funktioniert "ähnlich wie die Kugel-und-Stick-Modelle aus der Chemieklasse der High School", sagte Bertaccini, nur dass sie Berechnungen verwendet, die die Molekularmechanik berücksichtigen.
Der Computer identifizierte 12 Verbindungen, und die Forscher konnten 11 davon kommerziell gewinnen. Die Wissenschaftler testeten die Verbindungen im Gehirngewebe, um zu sehen, ob sie GABA-Rezeptoren aktiviert haben; sie überprüften auch, ob die Verbindungen Kaulquappen in den Schlaf versetzen.
Sieben der 11 bestanden die Tests, aber einer hob sich als der stärkste hervor: die Mischung BB. Sie probierten es aus und erkannten, dass sie einen potenziellen Gewinner gefunden hatten.
"Es ist genauso gut - wenn nicht sogar besser - Ratten in den Schlaf zu versetzen, und es ist viel besser, den Blutdruck aufrechtzuerhalten", sagte Bertaccini.
Die Arbeit erscheint in den Proceedings of the National Academy of Sciences. Bertaccini sagte, dass sie weitere Studien planen, um sicherzustellen, dass die Verbindung BB sicher und wirksam ist.
Er fügte hinzu, dass in den Entwicklungsländern, in denen es den Anästhesisten an einer Überwachung der Patienten während der Operation und in Notsituationen mangelt, weniger riskante Betäubungsmittel dringend benötigt werden. Sie könnten auch Truppen in Kampfsituationen helfen.
"Ich suche nach einem Medikament, das ihnen hilft, sich um die Kranken der Kranken zu kümmern", sagte er.  

22.07.19 20:10

2501 Postings, 3605 Tage JoeUphast Du einen Hinweis, ob die USA Zulassung

zu einer abgekürzten oder beschleunigten Zulassung in AUS oder NZZ führen kann!

auch mal interessant:
https://de.cignaglobal.com/top-10-countries-best-heathcare-system
 
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

22.07.19 21:10
2

111 Postings, 225 Tage flavirufaAustralien

orientiert sich normalerweise am alten Empire, dem Vereinigten Königreich, eher weniger an den USA.
Kann sein das keine neue Studien erforderlich wären, beantworten kann das möglicherweise Herr Penner.
Letztlich wäre die Frage wer die Lizenz erhält, Mundipharma Australien könnte ich mir gut vorstellen..
Ich kann mich täuschen, aber wenn die Informationen von HanaPharm nicht vom Himmel gefallen sind, dann wird hinter den Kulissen um künftige Märkte verhandelt.
Für Paion könnte die abwartende Haltung der potentiellen Lizenznehmer zum Vorteil werden.
Mit erfolgreichem Abschluss der Phase III Studie in Europa dürfte der Preis hierfür steigen,
bzw. Paion erhält das, was Dr. Söhngen verlangt.

 

22.07.19 21:45

919 Postings, 1343 Tage MinusrenditeDer mögliche Markt

AUS und NZ wäre aber sehr überschaubar, wenn man die Bevölkerung zugrunde legt. Ein Eintritt in Südamerika wäre hingegen ein echter Hammer.  

22.07.19 22:00

593 Postings, 2079 Tage sam 55moin

es kommt wie es kommt - und es kommt bald......:):):)  

23.07.19 06:12
2

111 Postings, 225 Tage flavirufaPropofol

wird bald seine beste Zeit hinter sich haben...

Perioperative Medicine  |   August 2019
Discharge Readiness after Propofol with or without Dexmedetomidine for Colonoscopy: A Randomized Controlled Trial
Leonard U. Edokpolo, M.D.; Daniel J. Mastriano, M.D.; Joanna Serafin, Ph.D.; Jeremy C. Weedon, Ph.D.; Maryam T. Siddiqui, M.D.; et al
https://anesthesiology.pubs.asahq.org/article.aspx?articleid=2736577


Entladebereitschaft nach Propofol mit oder ohne Dexmedetomidin für die Koloskopie: Eine randomisierte kontrollierte Studie

Es ist nicht bekannt, ob die Zugabe von niedrig dosiertem Dexmedetomidin zu Propofol für Koloskopien die hämodynamische Stabilität erhöht, ohne die Regeneration zu verlängern.

Was dieser Artikel uns sagt, das ist neu:

Einhundert und ein Patient wurde nach dem Zufallsprinzip Propofol allein oder Propofol in Kombination mit niedrig dosiertem Dexmedetomidin für die ambulante Darmspiegelung zugewiesen, wobei beide Gruppen auf einen B-Spektralindex von 60 % ausgerichtet sind.

Die Zugabe von Dexmedetomidin führte zu Hypotonie und längerer Regeneration.

Schlussfolgerungen:
Für die Anästhesie in der ambulanten Koloskopie verzögerte die Kombination von niedrig dosiertem Dexmedetomidin mit Propofol die Entladebereitschaft und provozierte Hypotonie im Vergleich zu Propofol allein.  

23.07.19 07:38

593 Postings, 2079 Tage sam 55Fl

Zeigt mir persönlich, dass  es Zeit wird für  Remimazolam......Danke für d. Rein stellen .  

23.07.19 11:50
1

368 Postings, 417 Tage keinGeldmehrProbofol

??Die Zugabe von Dexmedetomidin führte zu Hypotonie und längerer Regeneration.

Schlussfolgerungen:
Für die Anästhesie in der ambulanten Koloskopie verzögerte die Kombination von niedrig dosiertem Dexmedetomidin mit Propofol die Entladebereitschaft und provozierte Hypotonie im Vergleich zu Propofol allein.??

Meine Folgerung aus diesem Sachverhalt wäre...Dexmedetomidin einfach weglassen. Propofol allein ist dann wohl besser.  

23.07.19 12:57
1

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpDexmedetomidin

2 Indikationen

es geht anscheinend nicht ohne Beruhigungsmittel! Kenne ich von meiner letzten OP! Im
Krankenzimmer bekam ich ein Beruhigungsmittel, im OP wurde ich anästhesiert!

Der Arzneistoff ist im Rahmen der Anästhesie zur Narkoseeinleitung sowie zur Sedierung indiziert
https://flexikon.doccheck.com/de/Dexmedetomidin

submersus  schrieb am 09.02.19 08:29:37  Beitrag Nr. 607 ( 59.830.359 auf W:O

"In einer Intensivstation leiden viele Patienten an Krankheiten, Verletzungen oder medizinischen Traumata. Aufgrund von Bewusstseinsstörungen, Lähmungen und Intubation können die Patienten ihren Zustand jedoch nicht klar kommunizieren. Diese Probleme verursachen körperliche und psychische Schmerzen und Angstzustände. Daher ist in einer ICU-Umgebung in vielen Fällen ein Rezept für ein Beruhigungsmittel erforderlich. "
http://www.hanaph.co.kr/eng/research/remimazolam.do
(die vorgenannte Übersetzung ist verbesserungswürdig !!!)


-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

23.07.19 15:29
1

2107 Postings, 3284 Tage nuuj@Joeup

da ist was dran. Die Angst ist normal bei einer OP. Männer laufen in der Regel von einer Spritze davon. Der Vorteil von Remi bei Aästhesie ist der wesentlich geringerer Blutdruckabfall. Hierdurch wird das Delir zurückgedrängt. Vor 6 Jahren wachte ich im Uniklinkum Aachen (Bandscheibe/Neurologie) auf und hatte da so Sauerstoffschläuchen in der Nase. Und die Pumpe tat heftig weh. Sehr unangenehm. In dem Großbetrieb des Uniklinikums bekam man dann auch keine richtige Auskunft. Nur so ein Mittel, welches einen beruhigte mit Suchtpotential. Sagte einem auch keiner. Das wurde dann langsam abgesetzt (selbst). So ist das eben, Remi oder die anderen Stoffe machen einen schlafen. Es sind immer Kombinationen. Die anderen nehmen Angst oder Schmerz usw. Lt. S. in einer HV war bisher in Japan bei Sedierung nur ein Schmerzmittel angesagt. Beruhigung durch Remi etc. kannte man bisher nicht. Das ist dann da dort zukünftig ein upgrade der Behandlung. Von daher habe ich immer wieder mal im Kopf, was die Vermarktung angeht, dass da Grünenthal eine Rolle spielen könnte. Die sind auf Schmerzmittel fokussiert und mit Remi wäre es ein passendes Double. Vertrieb wäre dann auch kein Problem. Ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Der Chart hält sich derzeit noch ganz gut. Die Konso müßte jetzt so langsam vorbei sein. Noch sind die Bedingungen für eine weitere 5stufige Aufwärtsbewegung gegeben.
Zurzeit könnte man glatt eine Portion Remi vertragen, damit die Hitze erträglich wird.  

23.07.19 15:48

1430 Postings, 3207 Tage cordieKönnte Magforce sein

23.07.19 16:29
2

2501 Postings, 3605 Tage JoeUpeiert hier nicht rum - ihr traut Euch nur nicht ;


"Dafür sprächen gleich vier Faktoren, so Fischer.
Faktor 1: Etwa, dass die Finanzierung der aktuellen Entwicklungen auf Jahre gesichert ist.
Und zwar unter Umgehung einer Kapitalerhöhung, die für eine schmerzliche Verwässerung gesorgt hätte.
Dass sie vom Tisch ist, hat gleich das Interesse an den vorhandenen Titeln in die Höhe schnellen lassen.
Kurs ging hoch nach EIB - Darlehen
Faktor 2: Die Zulassung eines Hoffnungsträgers durch die FDA für den großen US-Markt.
Zulassungsantrag in USA ist bereits gestellt!  Hohe Milestonezahlung bei Zulassung!
Faktor 3: International anerkannter und gut vernetzter neuer CEO
Faktor 4:  Zulassung Japan in Sicht"
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

23.07.19 16:48

593 Postings, 2079 Tage sam 55Ju

Zweifelsohne ist hier doch Paion gemeint........wer will kaufen und Geld aus geben ...... lach ,
Der a. Bläst zum Angriff......  

23.07.19 16:49

692 Postings, 3648 Tage Nero.@Joe ,

Eine schöne Zusammenfassung Joe nur müssen wir noch die Füsse ruhig halten und abwarten:-)
Die Entwicklung sieht sehr schön aus genau so schön wie unser schönes Wetter.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: elbarado, Bigtwin, schattenquelle, Goldjunge

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Continental AG543900
EVOTEC SE566480
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100