Vonovia Aktie

Seite 321 von 336
neuester Beitrag: 21.06.24 15:00
eröffnet am: 05.01.16 13:56 von: Nibiru Anzahl Beiträge: 8379
neuester Beitrag: 21.06.24 15:00 von: allesodernich. Leser gesamt: 2681705
davon Heute: 1608
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 336   

21.03.24 08:06
3
ist wohl gut aufgenommen woden:
"Die Währungshüter signalisieren in ihrem aktualisierten Ausblick aber auch, dass er dieses Jahr sinken dürfte – und zwar um 0,75 Prozentpunkte. Dies entspricht drei Zinsschritten nach unten. Die Fed-Oberen behielten damit ihren Ausblick vom Dezember bei."

Bei uns in Deutschland, und Europa, wird die Konjunktur aber eher Hilfe schreien. Da in ich mir sicher.  

21.03.24 08:28
3

1234 Postings, 3952 Tage ArmasarBin gestern wieder rein...

...war vor Zahlen zu 27,5 raus und hatte auch beschrieben warum ich sie nicht toll fand. Aber Powell hat gestern ganz klar gesagt dass er trotz wieder steigender Inflation ab Juni senken wird, also wird die EZB genau dasselbe machen. Das bedeutet, dass die Marktzinsen ab jetzt kontinuierlich fallen werden und der Schuldenabbau leichter wird weil die Bewertungen nicht mehr sinken. Davon werden Rohstoffe und Immos so oder so profitieren, bei Banken und Konsumgütern bin ich mir da nicht so sicher.  

21.03.24 16:18
3

2214 Postings, 3764 Tage Mister86läuft

Na bitte, läuft doch gut, die Erholung.

Wenn der Gesamtmarkt mitmacht, dann sollten hier im Frühjahr noch 30 Euro drin sein.

 

22.03.24 21:37
2

2214 Postings, 3764 Tage Mister86und weiter aufwärts

Nach dem Schock von Ende letzter Woche kann man mit dem Kursverlauf mehr als zufrieden sein.

30€ +x sind hier nicht mehr lange hin.

Dass die Vorstände solche großen Mengen an Aktien gekauft haben, ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen.  

23.03.24 13:24
1

335 Postings, 1282 Tage Meather32€

Ist auch mein kurzfristiges Ziel. Ich glaub die 29€ werden wir noch nächste Woche überrennen. Der nächste  Immobilienboom winkt schon am Horizont  

23.03.24 15:01
1

687 Postings, 1735 Tage cosmocCHr1

Nein, ich denke, dir sind Dividenden noch nicht vollends klar. Wenn du Cash nimmst und sofort nach Ex-Dividendentag die Aktien kaufst, dann hast du ebenso mehr Aktien, die dann im Folgejahr bedient werden müssten. Ebenso wie die neuen Aktien bei Aktiendividende. Deshalb macht es nunmal keinen Unterschied.

Zur Frankenanleihe: war doch super getimed: SNB hat Leitzins gesenkt und sofort ist der Franken gecrasht, durch die Währungsunterschiede ist die Anleihe somit quasi zinsfrei in diesem Jahr  

23.03.24 15:18

13559 Postings, 5344 Tage 1chrEs geht um die

Gesamtzahl der Aktien, die sich erhöht!
 

23.03.24 21:51
1

687 Postings, 1735 Tage cosmocCHr1

Ich gebs auf, ich werde mich nicht ständig wiederholen, anders kann ich es nicht mehr erklären. Du hast Recht.  

23.03.24 22:48

2028 Postings, 2333 Tage seeblitz1allesodernicht&o

Da ist viel Euphorie bei dem Insiderkauf wie ich sehe.
Ich will nur erinnern als der Kurs noch um die 58 stand und der gite Buch
auch noch um die Millionen Shares sich zugelegt hatte (ich auch schnell danach!)
Was mit dem Kurs passierte weiß doch jeder.
Dass wir kurz vor einer Megakorrektur stehen, muss ich keinen dareuf hinweisen.
Also vorsicht mit den "Racketen" !!
Es sind noch welche da, die bei 20 noch einsteigen wollten, ODER?
Schönes WE
seeblitz1  

25.03.24 09:00
2

4268 Postings, 3920 Tage BilderbergZinssenkung auf der Zielgeraden

https://www.youtube.com/watch?v=5JUBxE_xFEM#bottom-sheet

Interessanter Beitrag und dazu gute Aussichten auch für Vonovia, meine Meinung.  

26.03.24 17:43
2

11319 Postings, 3753 Tage Berliner_Bildberg

wenn das sogar nur teilweise stimmt, wird's hier erst mal für eine lange Zeit nichts mit 20€ werden ;-) Eher Richtung 40; was natürlich dauert, aber m.M.n wird es kommen. Die Aktie ist immer noch seeehr preiswert.  

27.03.24 09:16
1

335 Postings, 1282 Tage MeatherSo

Meine Vermutung, jetzt eiern wir 2-3 Tage so rum und dann geht’s kräftig hoch! Drückt mir die Daumen, bin gut dabei  

27.03.24 13:31
2

4268 Postings, 3920 Tage BilderbergBeton Gold zählt, Frankreich am Abgrund

https://www.sueddeutsche.de/politik/...taatsschulden-macron-1.6491074

Die Zentralbanken im Dilemma.
wollen einerseits noch nicht die Zinsen senken aber einigen Staaten im Euroraum steht das Wasser bis zum Hals.
Spanien, Frankreich Italien etc. um nur die wichtigsten zu nennen.
Deren Zinszahlungen belasten die Haushalte immens.
Für diejenigen welche 1948 die Währungsreform nicht so im bilde haben eine kleine Nachhilfe.
Grundeigentümer hatten damals durch die Währungsreform keine Verluste. Es wurde ja nur Geld entwertet. Deshalb kamen die Regierungen auf die Idee eine Zwangsanleihe ins Leben zu rufen.
Wer allerdings noch Abzahlungen leisten musste geriet unter Umständen in die Überschuldung und war seinen Besitz los.
Das drückte gleichzeitig auf die Preise am Immobilien Markt.
Fein raus war nur der der andere Werte vorweisen konnte.
Die Zeit läuft.  

28.03.24 21:49
3

280 Postings, 512 Tage macbrokersteveDie EZB senkt erst nach der FED

Und bei der FED werden Zinssenkungen jeden Tag
weniger wahrscheinlich  

28.03.24 21:52
2

280 Postings, 512 Tage macbrokersteveÜbrigens Gold wurde in den USA auch schon eingezog

Im Mai 1933  

29.03.24 20:16
1

233 Postings, 3794 Tage allesodernichts1Richtig

Richtig   bedeutet auch weiterhin Inflation und weiter stark steigende Mieten.  Zinsen am fallen, steigender Wert des Bestandes.
Bedenkt den Zinseszinseffekt bei den Mietsteigerungen!
Diesen Effekt gibt es bei den Zinsen nicht!  

02.04.24 09:54
2

233 Postings, 3794 Tage allesodernichts1Inflation

Inflationsdaten. Eigentlich hätte die Meldung für Auftrieb sorgen müssen. Auch die Fitch Bewertungsaufnahme vom Freitag hätte heute Wirkung zeigen können.
Habe jetzt zum erstem Mal seit 4 Wochen wieder gekauft.
Frohe Woche

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...e8be208d12&ei=8  

02.04.24 15:31
2
Ich denke die EZB wird sich von den Amis entkoppeln. Unsere Export Wirtschaft kann einen schwächeren Dollar vermutlich gebrauchen. Die Regierung braucht ebenfalls einen niedrigen Zins um unsere Wirtschaft voran zu bringen. Ich bin weiter davon überzeugt, das der Euro zur Weichwährung wird. Die Inflation wird nie wieder sein wie vor 5 Jahren. Das bedeutet für uns weiter steigende Mieten, mitsamt den Zinseszinseffekt der bei steigenden Mieten auftritt. Ist das von mir schlecht formuliert?  
500 Euro Miete, 4% jährliche Erhöhung nach 10 Jahren bereits 740 Euro. Die Schulden bleiben konstant. Einen Zinseszinseffekt haben wir bei den Schulden nicht da die Zinsen jährlich bezahlt werden.
Bei Inflation werden wir auch  bald erleben das die Preise für Wohnraum wieder steigen.  

03.04.24 00:22
1

2374 Postings, 6625 Tage hello_againLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.04.24 19:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

03.04.24 10:21
3

17406 Postings, 5086 Tage duftpapst2Hin oder her

die Aktien sind in meinem long  Depot.

Als Invest für mich gut.
Als Vermieter möchte ich Vonovia nicht haben.
Die Mieten steigen am meisten bei Wohnungswechseln auch bei anderen Vermietern oder Genossenschaften. Daher sind die Einnahmen gesichert steigend.   n.m.M.  

Seite: 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 336   
   Antwort einfügen - nach oben