finanzen.net

Veeva - Cloud Spezialist

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.03.20 21:34
eröffnet am: 10.11.13 12:07 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 04.03.20 21:34 von: Tamakoschy Leser gesamt: 9072
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

10.11.13 12:07
1

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldVeeva - Cloud Spezialist

Momentan boomen Aktiengesellschaften von Cloud-Anbietern.
Veeva Systems ist vor kurzem an die Börse gegangen.
Natürlich total überteuert, aber das spielt momentan wohl keine Rolle.

Man sollte diesen Wert auf der watchlist haben.

Vielleicht ergibt sich hier mal eine günstige Kaufgelegenheit.  

28.08.14 23:12

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldZiele erhöht

Veeva hat nachbörslich Zahlen veröffentlicht. Der Kurs schoss im nachbörslichen Handel um 10 Prozent nach oben. DIe Ziele hat Veeva um 20 Mio Dollar angehoben. Nun rechnet man mit 300 Mio Dollar Umsatz 2014. Erstaunlich: Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell:

Marktkap.:3,19Mrd.
§
Das 10 Fache des Umsatzes!!! In meinen Augen noch immer viel zu teuer, auch wenn hier Wachstumsraten von über 50% pro Jahr scheinbar möglich sind...

 

28.08.14 23:14

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldVeeva - News


https://de.finance.yahoo.com/q?s=VEEV

http://www.finanznachrichten.de/...chten-aktien/veeva-systems-inc.htm

Veeva reported revenue of $75.7 million for the quarter, up 53% from one year ago, and beating analysts' estimate of $69.3 million.  

 

29.08.14 20:55

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldStarke Zahlen

Starke Zahlen auch hier bei Veeva.
Marktkapitalisierung 3 Milliarden.
Umsatz 2014 300 Millionen.

 

18.07.16 14:06

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldDas Cloud-Geschäft läuft gut

Langsam ist die Überbewertung abgebaut :-)  

08.08.16 11:44

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldSchöner Anstieg

Seit Wochen kennt der Kurs nur eine Richtung :-)  

19.07.18 10:22

4196 Postings, 3476 Tage AlibabagoldÜber 100% seit Thread-Beginn

Damals fand ich die Aktie zu teuer... heute wissen wir: Der Cloud gehört die Zukunft... Damit ist Veeva sehr erfolgreich. Gewinne laufen lassen oder verkaufen? Was meint ihr?  

07.08.18 19:52

496 Postings, 899 Tage insysAlibabagold

Glückwunsch zu Veeva. Ich beobachte Veeva und Paycom schon ca 2 Jahre. Kurse laufen davon, ich dachte immer hoch bewertet, aber wie man sieht, im Bullenmarkt laufen die immer weiter, nicht zuletzt auch deshalb weil sie immer liefern. Ausserdem erwirtschaften sie ja Gewinne und verbrennen nicht das ganze geld wie z.B Tesla. Mfg  

20.06.19 17:30

296 Postings, 914 Tage Graf Zahl83Die

Firma ist einfach nur extrem gut. Mein EK liegt bei 128 Euro und seit dem geht es nur aufwärts.
Die Anteile werden ich halten und mich noch oft freuen können!  

09.01.20 14:59

2171 Postings, 3714 Tage TamakoschyVeeva Vault Payments

https://de.marketscreener.com/...sche-Forschungsstatten-ein-29811618/

https://www.veeva.com/eu/products/vault-payments/


Veeva : führt neue Anwendung zur Beschleunigung von Zahlungen an klinische Forschungsstätten ein

09.01.2020 | 10:42
Vault Payments versetzt Sponsoren und CROs in die Lage, zwecks höherer Genauigkeit und Transparenz im Vault CTMS (klinisches Studienmanagementsystem) automatisch Zahlungen zu erstellen, zu verfolgen und zu berichten
 

18.01.20 19:01

496 Postings, 899 Tage insysHat hier jemand eine Vorstellung davon,

wie groß der zukünftig adressable Markt von Veeva sein könnte ?
Ich meine Facebook kann fast jeder Mensch auf der Welt nutzten, Adobe und Microsoft könnten theoretisch auch die meisten Firmen und auch Privatpersonen nutzen, wenn sie es wollen.
Veevas Softwarelösungen sind meines Wissens in Bezug auf Sales und Medikamentenentwickung auf Pharmafirmen beschränkt, von denen es ja nun nicht all zu viele gibt.
Sagen wir mal wenn z.B. mal 3/4 der Pharmakonzerne Veevas Lösungen schon nutzen, wo bliebe dann die weitere zukünftige Wachstumsphantasie ? Bis jetzt ja von den Finanzkennzahlen extrem guter Wert, aber kann sich das noch lange so fortsetzen ? Meinungen ? Mfg  

19.01.20 09:08

296 Postings, 914 Tage Graf Zahl83@ insys

Hast du dich mal mit dem Geschäftsmodell der Firma intensiv beschäftigt?
Veevas bisherige Kunden geben immer mehr Geld für zusätzliche Dienstleistungen aus und verlängern kontinuierlich ihre Verträge. Auch sind die Kosten für einen Wechsel des Anbieter hoch.

Das es an Pharmafirmen "nicht all zu viele" gibt, halte ich für eine ziemlich gewagte These.
Die Menschheit als ganzes altert immer mehr und damit steigt auch der Bedarf an Medikamenten.

Ich werde hier jeden Kursrutsch nutzen und diese Aktie lange bis ewig halten.  

19.01.20 09:13

296 Postings, 914 Tage Graf Zahl83fool

https://www.fool.com/investing/2019/12/04/...stems-be-in-5-years.aspx

Etwas älter, aber an der Grundaussage hat sich nichts verändert. Schauen wir mal, wann Trump wieder etwas dummes tut und man solch gute Aktien für wenig Geld bekommt.  

19.01.20 10:20

496 Postings, 899 Tage insysGrafZahl83

Danke für Dein Feedback. Ich denke, daß Du recht hast und es zudem sehr Wahrscheinlich ist, daß sie ihr Veeva Fault auch irgendwann auch für andere Bereiche in der Industrie weiterentwickeln können.
Ich schaue insbesondere bei Veeva wie auch bei Paycom seit ca 4 Jahren den Kursen hinterher.
Bei Veeva habe ich vor den Q 3 Zahlen eine erste Position eröffnet. Auf dem Allzeithoch gibt es zur Zeit immer weniger interessante Aktien, aber Veeva schaut charttechnisch ähnlich wie Amazon zur Zeit durch die längere Seitwärtskonsolidierung absolut vielversprechend aus. Scheint aufgrund ihres Nischendaseins und ihrer Finanzkennzahlen eine absolute Perle zu sein. Mfg  

22.01.20 11:47

296 Postings, 914 Tage Graf Zahl83Keine

Sorge, ich hab die Aktie auch erst zu spät entdeckt (128?), aber der nächste Kursrutsch, der nichts mit Veeva zu tun hat, kommt bestimmt. Trump, Brexit, irgendein Krieg, etc. Alle 2-3 Jahre rumpelt es meistens Mal an den Börsen, bis dahin würde ich einfach warten und sparen.

 

14.02.20 19:21

296 Postings, 914 Tage Graf Zahl83Man

merkt das die Quartalszahlen näher rücken. Der Kurs zieht deutlich an, da jeder von positiven Ergebnissen ausgeht.  

17.02.20 14:49
1

496 Postings, 899 Tage insysGenau

Bei guten Zahlen, und weshalb sollten sie nicht gut sein, Ausbruch nach oben, evtl. 10-15% plus kann ich mir nach der Konsolidierung vorstellen  

04.03.20 21:34
2

2171 Postings, 3714 Tage TamakoschyQ4

https://www.marketscreener.com/...scal-4Q-Earnings-Snapshot-30103566/

Veeva: Fiscal 4Q Earnings Snapshot
share with twitter share with LinkedIn share with facebook share via e-mail
0
03/03/2020 | 09:30pm GMT
PLEASANTON, Calif. (AP) _ Veeva Systems Inc. (VEEV) on Tuesday reported fiscal fourth-quarter net income of $66.2 million.

The Pleasanton, California-based company said it had net income of 42 cents per share. Earnings, adjusted for one-time gains and costs, came to 54 cents per share.

The results exceeded Wall Street expectations. The average estimate of 11 analysts surveyed by Zacks Investment Research was for earnings of 52 cents per share.

The provider of cloud-based software services for the life sciences industry posted revenue of $311.5 million in the period, also topping Street forecasts. Eight analysts surveyed by Zacks expected $298.1 million.

For the year, the company reported profit of $301.1 million, or $1.90 per share. Revenue was reported as $1.1 billion.

For the current quarter ending in May, Veeva expects its per-share earnings to range from 59 cents to 60 cents.

The company said it expects revenue in the range of $327 million to $328 million for the fiscal first quarter.

Veeva expects full-year earnings to be $2.50 per share, with revenue ranging from $1.4 billion to $1.41 billion.

Veeva shares have climbed slightly since the beginning of the year. In the final minutes of trading on Tuesday, shares hit $141.25, a rise of 23% in the last 12 months.

This story was generated by Automated Insights (http://automatedinsights.com/ap) using data from Zacks Investment Research. Access a Zacks stock report on VEEV at https://www.zacks.com/ap/VEEV  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001