Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1178 von 1186
neuester Beitrag: 24.05.24 21:12
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 29633
neuester Beitrag: 24.05.24 21:12 von: chase Leser gesamt: 7798595
davon Heute: 3180
bewertet mit 116 Sternen

Seite: 1 | ... | 1176 | 1177 |
| 1179 | 1180 | ... | 1186   

08.03.24 15:17
1

839 Postings, 5729 Tage pinktrainerMontag ist Conference Call.

Ich hoffe, die Teilnehmer können RS auch ein paar Aussagen über die aktuelle Entwicklung in Q1 entlocken.  

08.03.24 17:05

279 Postings, 6989 Tage southcolJDC Zahlen

Hypo profitiert heute sicherlich von den sehr guten Zahlen und Ausblick von JDC  

08.03.24 17:17
2

6286 Postings, 5252 Tage JulietteBald Zinssenkungen

"Reuters zufolge gibt es innerhalb der EZB eine breite Unterstützung für eine Zinssenkung im Juni. Zudem haben einige Mitglieder angeblich "informell" die Idee für eine zusätzliche Senkung im Juli ins Spiel gebracht"
Quelle: stock3  

09.03.24 07:45
2

111 Postings, 451 Tage chaseInvestitionsprogramm

Ich meine, mich zu erinnern, dass die Geschäftsführung in einem der letzten Calls erklärt hatte, dass trotz der miserablen Nachfrage das Investitionsprogramm uneingeschränkt weitergeführt werden sollte.
Hoffentlich fragt da am Montag einer der Analysten einmal kritisch nach, ob dieses Versprechen gehalten wurde.
Außerdem erwarte ich präzise Angaben hinsichtlich der Marktdurchdringung in den einzelnen Segmenten.
Vielleicht gelingt es dann auch analog zur JDC Group unser Unternehmen optimal zu präsentieren.
Weitere Wünsche habe ich momentan keine.  

09.03.24 15:48
1

278 Postings, 484 Tage macbrokersteveZinssenkung heißt nicht

dass wir zum Jahresende bei Nullzins sind !
Kann auch sein, daß der Zins auf 3 % gesenkt wird, aber danach wird angehoben werden muss, vorallem bei den opulenten Personalkosten der letzten zwei Jahre !!  

11.03.24 08:14

111 Postings, 451 Tage chaseSegment Insurance Platforms

Aus meiner Sicht ein ausgesprochen positives Zeichen, dass man alle Versicherungsaktivitäten in ein eigenes Segment packt und dadurch viel sichtbarer macht. Das wäre nicht geschehen, wenn man sich seiner Sache nicht vollkommen sicher wäre. Jetzt muss sich diese Einschätzung nur noch in den Zahlen zeigen, denn bislang ließ dieses Segment leider jede Dynamik vermissen.  

11.03.24 09:27

231 Postings, 4228 Tage TirolerBubSlides

Vielen Dank für die Präsentation.

Endlich ist auch bekannt welchen großen Kunden neben Generali ePension gewonnen hat: DVAG

Slabke hatte den Gewinn des Kunden im Call zu Q2 2023 angedeutet, aber meines Wissens gab es keine News dazu.

Ein sehr schöner Neukunde aus meiner Sicht!

 

11.03.24 10:05

17425 Postings, 6848 Tage ScansoftAm Ende ist ja vieles Psychologie,

wenn jetzt Hypoport 2024 wieder zweistellig wächst und das Wachstum ggf. 2025 beschelunigen kann, dann werden sich auch die Bewertungsmaßstäbe zugunsten von Hypoport entwickeln. Denn eins ist doch klar, nochmal wird es zu so einem Kollabs des Baufimarktes in Deutschland nicht mehr kommen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.03.24 10:18
2

17425 Postings, 6848 Tage ScansoftIch finde die Aufstellung von Hypoport

jetzt auch gut. Da muss man nicht mehr groß zukaufen, vielleicht nur einige Add ons, ansonsten gehts jetzt einfach um execution und im Zuge dessen Margensteigerungen. Schön finde ich, dass das Cloud Betriebssystem für die Wohnungswirtschaft sehr gut vorankommt. Hier schlummert auch noch einiges an Potential, wenn man bedenkt, dass die Aaareal Bank alleine wegen ihrer Softwaretochter für die Immowirtschaft übernommen worden ist.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.03.24 10:18
2

3484 Postings, 1110 Tage unbiassedVor dem Zinsanstieg war man ja gut unterwegs zu

ca.55-58 Mio. EBIT im Jahr.. Im Verhältnis hierzu bin ich mit der Aussage aus der Mitteilung heute sehr zufrieden: So wurde die Kostenbasis um rund 35 Mio. € jährlich reduziert.


Wurde hier ja zuletzt auch als zu unkonkret dargestellt  

11.03.24 10:28
2

17425 Postings, 6848 Tage ScansoftUnd wenn man sich die

konkreten Zahlen anschaut, gibt es marktbedingt fast kein Risiko mehr. Ist ja wirklich dramatisch, wie Neubau und Anschlussfinanzierungen eingebrochen sind. Auf Null werden beide Segmente wohl nicht mehr gehen, so dass es nur nach Norden gehen kann, falls der Markt insgesamt stagniert, kann Hypoport ja trotzdem um 8-10% über Marktanteilgewinne wachsen. Klappt halt nur nicht, wenn der Markt um 40% einbricht.

Ab 2024 ist der Dampfer jetzt wieder unterwegs, nur besser diverzifiziert, schlanker und hinten raus auch ertragreicher.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.03.24 14:29
3

231 Postings, 4228 Tage TirolerBubConference Call: Transaktionsvolumen

Interessanter Kommentar von Slabke zu den "nur" 8% Anstieg beim Transaktionsvolumen:

"Es sind nur 8% Anstieg bei einem rückläufigem Markt (- 6%) aufgrund des IT-Projekts zur Vereinheitlichungen von IT-Plattform eines langjährigen großen Bankpartners. Dieses Volumen fehlt uns auf Europace".

Ich gehe davon aus, dass er das Projekt "Unity" der Deutschen Bank meint:
https://www.deutsche-bank.de/pk/...r-baufinanzierungen-umgesetzt.html
 

11.03.24 15:56
2

21326 Postings, 1024 Tage Highländer49Hypoport

Seit Mitte letzten Jahres befindet sie sich in einem stetigen Aufwärtstrend. Gegenüber dem damaligen Kurstief von rund 105 € ist fast eine Verdoppelung eingetreten. Setzt sich dieser positive Trend fort?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-hypoport-aktie-anleger  

11.03.24 16:31
5

278 Postings, 351 Tage Schakal1975So schön sich das auch alles liest,

bis zu den alten Höchsständen wird es noch ein langer Weg. Die Wunden sitzen tief.  

11.03.24 17:01
7

17425 Postings, 6848 Tage ScansoftKlar, da wird noch viel

Lebenszeit draufgehen. Der Kurs wohl erst wirklich nachhaltig wieder anziehen, wenn Hypoport organisch wieder mit 15-20% wächst. Dies dürfte wohl erst 2025 passieren, bis dahin ist man aktuell ausreichend bewertet. Schön ist halt, dass die Perspektiven nach 2 Höllenjahren jetzt wieder für absehbare Zeit positiv sind.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11.03.24 19:42
4

400 Postings, 3916 Tage OneLifeAlte Höchststände

Es bedarf sicherlich noch einiger Zeit, bis der Kurs wieder bei 600€ notiert. Oder aber ähnlicher Rahmenbedingungen wie seinerzeit (Nullzinsphase + Notenbankgeldschwemmen).

Die Zeit spielt dem Unternehmen nun aber zunehmend in die Karten. In einem sehr schwachen Konjunkturumfeld mind. 10% Umsatzwachstum zu prognostizieren ist erfreulich. Unternehmen, die zweistelliges Wachstum für 2024 ansagen, kann man an zwei Händen abzählen. Und das bei einem Zinssatz, der im Vergleich zu 2019-2022 immer noch verhältnismäßig hoch ist (~3,1% für 10 Jahre Zinsbindung).

Für die nächsten 12-18 Monate sind zudem Zinssenkungen wahrscheinlicher, als Zinserhöhungen. Auch rechne ich perspektivisch wieder mit einer anderen Partei in der Regierung (CDU + Partei), so dass auch von dieser Seite eher mit Rückenwind zu rechnen ist. Vom angespannten Mietmarkt mal abgesehen.

Börse handelt bekanntlich die Zukunft. Ich kann mir also durchaus vorstellen, dass wir im Verlauf des Jahres die 300€-Marke erreichen könnten. Immerhin 50% Kurspotenzial. Die idealen Rahmenbedingungen für einen Anlauf auf die alten Hochs könnten 2027 oder 2028 mit den hohen Refinanzierungswellen anstehen. 4-5 Jahre Haltedauer für einen möglichen Verdreifacher ist doch ein ausgezeichnetes Geschäft.

Persönlich kann ich mich noch nicht ganz mit den neuen Geschäftsbereichen anfreunden. Hypoport beackert den deutschen Markt und fängt nun an, die Geschäftsbereiche mit englischen Namen zu betiteln. Vermutlich, um den Investorenkreis zu erhöhen. Dieses Hin- und Hergeschiebe von einzelnen Bereichen birgt auch immer das Risiko, dass das Unternehmen insgesamt intransparenter wird und schlecht laufende Bereiche und/oder Kosten leichte versteckt werden können.

Naja, mal sehen, ob ich meine Skepsis noch ablegen kann. Der Mensch neigt ja dazu, neuen Dingen zunächst ablehnend gegenüber zu stehen.

Ach, die Bewertungsplattform behalte ich auch im Blick. Irgendwie scheint es dort nicht rund zu laufen. Entweder ist der Markt noch nicht bereit für dieses Geschöftsmodell, oder Hypoport hat auf ein falsches Pferd gesetzt.

Insgesamt bleibe ich weiterhin mit erhöhter Gewichtung investiert.

 

11.03.24 20:52

278 Postings, 484 Tage macbrokersteveDas sind halt Softwareunternehmen

die sind dynamisch und organisieren sich ständig um !!
Auch wegen der Personalfluktuation !  

12.03.24 09:35

17425 Postings, 6848 Tage ScansoftVon der Makroseite

gibt es jetzt jedenfalls keine Risisken mehr, sondern allenfalls Rückenwind, wenn der Neubau zurückkommt und die Refinanzierungswelle ab 2027 ansteht. Was die neuen Geschäftsmodelle anbetrifft muss man sehen wie sie sich entwickeln. Bei Value hat man jetzt ja erstmal stark sanieren müssen und ein paar Millionen in den Sand gesetzt. Da dürften jetzt aber auch keine großen Ertragsrisken mehr schlummern. Bei den Versicherungen muss man weiter auf den Durchbruch warten, aber sie kosten auch kein Geld mehr. Befinden sich jedenfalls viele Chancen im Portfolio.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.03.24 09:54
1

2758 Postings, 8936 Tage NetfoxHohe Chancen und geringes Risiko

sind die besten Voraussetzungen Kursanstiege.
Slabke und sein Team scheinen die 18 Monate Trockendock richtig genutzt zu haben, um den Tanker zu restaurieren, die Stellschrauben neu zu justieren und den Motor zu ölen.
Das Gute ist, dass die Regionen bis 600€ kein unbekanntes Gewässer sind und schon mal bereist wurden. Daher dürfte der Weg bei genügend Rückenwind und Treibstoff gar nicht mal so schwer sein.  

12.03.24 11:27
1

6286 Postings, 5252 Tage JulietteKaufsignal im Big Picture?

"...Die Aktie bedankt sich mit einem Ausbruch über die Hürde bei 198 - 204 EUR. Damit könnten mittelfristige Kaufsignale entstehen. Erste Ziele lägen bei 258 und später bei 324 - 327 und 384 - 424 EUR....":

https://stock3.com/news/...aetigt-aktie-mit-wichtigem-signal-14290542  

12.03.24 12:39

3484 Postings, 1110 Tage unbiassedWenn aus einem Triple-Kopf

hör mal wer da hämmert wird.. Hat sie sich durchgebohrt  

12.03.24 14:46

111 Postings, 451 Tage chaseDie neue Zeitrechnung:

"second all-time high" beziehungsweise in Kurzform

SATH

sollte jetzt bis zu dem Wert von 618 unsere Richtschnur sein. Für die nächsten 3-4 Jahre dürfte das reichen.

Dabei sollten wir aber nicht den Wert 72,55 verdrängen, der das "second all-time low" (SATL) beschreibt. Für mich stehen die Schuldigen für dieses Desaster fest. Aber das war gestern und bedarf keiner weiteren Kommentierung.  

Seite: 1 | ... | 1176 | 1177 |
| 1179 | 1180 | ... | 1186   
   Antwort einfügen - nach oben