finanzen.net

AT&T

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 02.11.19 09:31
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 307
neuester Beitrag: 02.11.19 09:31 von: reisender196. Leser gesamt: 120922
davon Heute: 26
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   

24.08.10 10:23
5

10 Postings, 3398 Tage Admiral GAT&T

Grüße,

was haltet ihr denn so von AT&T?


Erträgliches KBV

Hohe Marktkapitalisierung

Hohe Dividendenrendite

Stabile Gewinne in den letzten Jahren

"Normale" Verschuldungsrate

Ist zwar kein Wachstum zu erwarten aber immerhin Stabilität

(es sei denn man glaubt an den baldigen Weltuntergang)

 

Gruß

Admiral G

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
281 Postings ausgeblendet.

17.05.19 17:15

616 Postings, 479 Tage Synopticjaa, das tote Pferd

ist nicht tot zu kriegen...
 
Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png

12.07.19 15:03

8 Postings, 130 Tage LensenAusblick

Hallo zusammen,
bin vor ein paar Wochen zu 27,83 rein - seitdem geht es langsam aber sicher nach oben. Der Dividendenabschlag wurde auch sehr schnell wieder reingeholt.
Wie ist eure Erwartungshaltung für die nächsten Monate?
Ich denke, dass ich vorerst nicht verkaufen werde und weiterhin an der Dividende partizipiere.  

12.07.19 16:34

616 Postings, 479 Tage Synopticich denk,

der Kurs (und der Gesamtmarkt) muss runter kommen.  
Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png

12.07.19 20:54

15 Postings, 382 Tage stksat|229166145AT&T Kursentwicklung

Es wird gemunkelt, dass wenn Powell liefert, der S&P 500 es kurzfristig noch auf 3.100 schaffen könnte. Die Daten der Earnings könnten dann jedoch für Ernüchterung sorgen.

Habe bereits verkauft und werde bei steigenden Kursen bis auf 50% Restposition weiterverkaufen. Würde bei tieferen Kursen nach dem Herbst wieder aufstocken.

Wenn nicht, dann investiere ich die Kohle eben woanders.
 

13.07.19 08:23
1

424 Postings, 495 Tage Steff.Strategie

Also für mich ist AT&T die klassische "kaufen und liegen lassen Aktie".
Natürlich hat da so jeder seine eigene Strategie zu. Ich denke aber das man hier auf Dauer nichts falsch macht wenn man sich einfach Jahr für Jahr an der Dividende erfreut und weniger auf den Kurs schielt.  

25.07.19 08:11

166 Postings, 1297 Tage dealermkWoher

Kam das plus gestern? Zahlen waren doch nicht so gut. Abonennten sind rückläufig.  

25.07.19 17:54

616 Postings, 479 Tage Synopticja,

das frage ich mich auch...  

25.07.19 20:07
2

1451 Postings, 3789 Tage BörsengeflüsterNaivität ...

"Woher kam das plus gestern? Zahlen waren doch nicht so gut. Abonennten sind rückläufig."  
"ja, das frage ich mich auch..."


Tja ... sowas kommt davon, wenn man blind einfach den Medien "vertraut", ohne sich die Mühe zu machen, einfach selbst mal einen Blick auf das Zahlenwerk zu werfen !!!   *kopfschüttel"

Dann wäre euch auch aufgefallen, wie übertrieben negativ (und unbegründet!) die Artikel in den Medien nämlich (dargestellt) waren!    ;-)

Auf vergleichbarer Basis haben AT&T nämlich ihren Umsatz im Vergleich zum Q2 2018 gesteigert!
Auch die bereinigte, operative Marge (= operative Profitabilität) konnte gesteigert werden!
Außerdem haben AT&T ihre Prognose für den 2019er FCF angehoben! (und den Rest bestätigt!)
Auch beim Abbau der Finanzschulden (Übernahme von TimeWarner) liegt man "leicht über Plan".
Deshalb denkt man jetzt auch darüber nach, schon in "näherer Zukunft" (und damit eher als geplant) wieder mit Aktienrückkäufen zu beginnen !!

Aber das ist ja alles sooooooooooo negativ !!    ;-)

Schaut euch lieber die Zahlen selbst an, anstatt "blind" auf irgendwelche "Medien" zu vertrauen !!
Denn das Zahlenwerk, wie auch der der Ausblick, waren durchaus "robust" !!!  

Das Börsengeflüster  

04.08.19 10:52

979 Postings, 1646 Tage phre22Für mich ist AT&T

eines der spannendsten Unternehmen für die nächsten Jahre! Starker Cashflow und Aktienrückkäufe, ich bin und bleibe investiert! Hier noch ein Update - der Pitroski F Score gefällt mir nicht.

https://youtu.be/i5lU1MaE14k  

23.08.19 05:24

424 Postings, 495 Tage Steff.Zuletzt gut gelaufen

Jetzt Frage ich mich ob ich die Gewinne nicht lieber realisieren sollte, oder sl absichern... Mir schwant das der Trump demnächst wieder was zwitschert das den Kurs runter jagt. 🤷‍♂️  

23.08.19 08:32

166 Postings, 1297 Tage dealermkBin auch am überlegen

Aber sehe at&t eher als sparbuch  

23.08.19 13:23

424 Postings, 495 Tage Steff.Klar

Die Dividende ist natürlich schön und grundsätzlich will ich AT&T auch halten. Aber wenn sich abzeichnet das es fällt kann man ja auch mal gewinne mitnehmen und später günstiger zurück kaufen.    

27.08.19 10:06
1

979 Postings, 1646 Tage phre22Ein artikel + Video zu AT&T

09.09.19 14:04

11521 Postings, 7254 Tage Lalaponice

Füße hoch ....  

09.09.19 14:14
1

200 Postings, 2001 Tage DeluraIn 10 Minuten...

2.000 ? verdient - na ja theoretisch ich mach ja "Buy and Hold" - GO AT&T !!  

09.09.19 14:32

166 Postings, 1297 Tage dealermkBin am

Überlegen zu verkaufen. Momentan ist es ja am schönsten  

17.09.19 15:31

4265 Postings, 3261 Tage SpaetschichtHBO Max

20.10.19 14:07

979 Postings, 1646 Tage phre22Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 22.10.19 16:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

29.10.19 11:34

1524 Postings, 598 Tage neymarAT&T

01.11.19 17:52

5754 Postings, 884 Tage hardyleinHallo, mal etwas anderes ..

weiß jemand, ob die Dividende in Euro ausbezahlt wird? Fallen irgendwelche Umtauschkosten an?
Gibt es steuerlich etwas zu bedenken?

Danke!  

01.11.19 18:02

5754 Postings, 884 Tage hardyleinUnd sind die Dividenden vierteljährlich hier in D

zu versteuern oder erst die Gesamtdividende am Ende des Jahres?  

01.11.19 18:18
2

815 Postings, 3019 Tage G.MetzelDivi....

- in Euro
- keine zusätzlichen Umrechnungskosten (Regelfall; ggf. Broker-abhängig)
- versteuerbar vierteljährlich bei Auszahlung (wie jede andere Divi auch)
- US-Quellensteuer 15%, automatisch in D auf KapEst anrechenbar wenn dein Broker IRS zertifiziert ist. In den meisten Fällen also keine Mehrbelastung verglichen mit D-Aktien oder quellensteuerfreien Aktien.


Ich glaube du treibst dich zuviel bei irgendwelchen Pennystock rum hardy.  

01.11.19 18:25
1

1967 Postings, 2143 Tage Volker2014Hardylein

Dividende läuft. Gutschrift bei mir in Euros.
Hier werden die normalen 25% Steuer plus angesetzt. Angerechnet werden die 15 % Steuer aus der Usa. Läuft bei einem normalen Broker alles automatisch und es ist nichts zu machen. Bin bei Onvista.

Zusätzlich habe ich auch einen guten Kursgewinn zu verzeichnen.
 

02.11.19 09:31
1

38 Postings, 739 Tage reisender1967Du bekommst die Dividende zwar in Euro, aber

ausgezahlt wird sie natürlich in ursprünglich in Dollar.
Deine Depotbank tauscht diese dann automatisch in Euro um und schreibt sie Dir gut.
Den Wechselkurs dafür siehst Du normalerweise  im Depotausszug. Zusätzliche Gebühren fallen normalerweise nicht an, es gibt aber ein paar Broker die für ausländische Dividenden eine Gebühr verlangen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100