AT&T

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 11.06.21 14:23
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 870
neuester Beitrag: 11.06.21 14:23 von: Loonija Leser gesamt: 287655
davon Heute: 377
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   

24.08.10 10:23
8

10 Postings, 3974 Tage Admiral GAT&T

Grüße,

was haltet ihr denn so von AT&T?


Erträgliches KBV

Hohe Marktkapitalisierung

Hohe Dividendenrendite

Stabile Gewinne in den letzten Jahren

"Normale" Verschuldungsrate

Ist zwar kein Wachstum zu erwarten aber immerhin Stabilität

(es sei denn man glaubt an den baldigen Weltuntergang)

 

Gruß

Admiral G

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
844 Postings ausgeblendet.

25.05.21 11:53

4 Postings, 387 Tage Donald.D@lapapo

Wer das neue Unternehmen haben will, kann auch einfach Discovery kaufen und bekommt eine Version ohne das Netz. Dort sind die Kurse aber ebenfalls gefallen.

Hat eigentlich schon jemand eine Info dazu, wie die neuen Aktien aussehen sollen? Wird es eine Einheitsaktie geben oder 2-3 Klassen wie bei DISC?  

25.05.21 11:56

494 Postings, 4297 Tage urlauber26Richtig, Zeitungsleser

T verliert durch die Spaltung Vermögen und der Kurs müsste entsprechend abgeben. Ich glaube ich hatte auf seekingalpha mal was von 8 Dollar gelesen. T könnte also nach der Umwandlung nach jetzigem Stand so auf 20-21 Dollar fallen. Aus der Perspektive wäre die Ausschüttung dann wieder recht attraktiv...
Lalapo hat aber auch recht, dass ein Absturz nicht zwingend sein muss.
Ich befürchte dennoch, dass der deutsche Staat - wenn Du nichts anderes machst als halten - das nicht als steuerneutral ansehen wird. Steuerneutral würde es möglicherweise erst dann, wenn Du nach der Umwandlung den Verlust bei T realisierst, also verkaufst. Wenn die Spaltung aus deutscher Sicht aber als Sachdividende angesehen wird, gibt es keine Verrechnung mit dem realisierten Verlust.  
Naja, wie schon gesagt - das können/sollten wir Richtung Weihnachten noch mal diskutieren, dann wissen wir sicherlich mehr.

 

25.05.21 11:58

22026 Postings, 2750 Tage Galearisbin raus

25.05.21 12:02

2119 Postings, 594 Tage Michael_1980gedanken

natürlich verliert T Wert wenn WB abgespalten wird.

Dafür bekommen wir ja Anteile von neuen Unternehmen...  

25.05.21 17:52

21 Postings, 1031 Tage DerSchorschiWenn ich mich recht erinnere

... ging es bei Siemens am Tag der Abspaltung hoch.  

25.05.21 18:39

3055 Postings, 4146 Tage ZeitungsleserGefällt mir nicht mehr

Siemens hält allerdings an Gamesa, Healthineer und Energy noch einen hohen Anteil. AT&T hat hingegen für 105 Mio. WarnerMedia gekauft und verkloppt alles für eine Handvoll Dollar Schuldenentlastung. Wo kommt denn in Zukunft das Wachstum her? Telekommunikation? Auf 5G folgt 6G mit hohen Investitionen, danach vielleicht 7G usw. Man verliert auch dort Marktanteile. Der Strategieschwenk ist mir einfach zu krass. Eine große Fehlinvestition jagt die Nächste. Was die mit M&A Kohle in den Sand gesetzt haben geht auf keine Kuhhaut.  Das Management war/ist einfach lausig. Tschüssi  

25.05.21 20:21

1309 Postings, 2222 Tage phre22Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.05.21 11:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

27.05.21 13:20
1

5158 Postings, 942 Tage Dirty JackInsiderkäufe

CEO und CFO haben sich Mitte Mai ein paar Aktien gegönnt.
Kann jeder selbst bewerten, ich sehe das Vorhaben zw. Discovery und Warner positiv!

https://www.secform4.com/insider-trading/732717.htm  

27.05.21 14:47

31 Postings, 1547 Tage AlatseeGs. auch positiv, bin trotzdem erstmal raus

Grundsätzlich halte ich das für eine notwendige Korrektur der vielen nicht gelungenen Zukäufe. Allerdings sind mir die steuerlichen Auswirkungen in DE sehr suspekt und auch die Dividendenattraktivität leidet erstmal deutlich. Von daher bin ich heute raus, dank der bisherigen Dividende mit klein(st)em Plus. Werde den Wert beobachten und vielleicht nach der Abspaltung neu einsteigen - we will see.  

29.05.21 18:33

108 Postings, 68 Tage Mr. MillionäreAT&T

Quelle: Investor meeting presentation

Die AT&T Aktie verliert den Status als Dividenden-Aristokrat

Eher nebenbei verkündete das Management,  dass es nach erfolgter Transaktion für die AT&T Aktie eine Payout-Ratio von 40-43 Prozent des voraussichtlichen Free Cash Flows von USD 20 Milliarden anpeilt.

Dementsprechend wird das verschlankte AT&T eine Dividende in Höhe von circa USD 8 Milliarden aufwenden.

Innerhalb der letzten 4 Quartale schüttete das Unternehmen jedoch knapp 14,5 Milliarden USD an Dividende aus, und so verstanden die AT&T Aktionäre rasch, dass das Management die Dividende um ca. 45 Prozent auf ca. 1,14 USD pro Aktie kürzen wird.

Unter der Annahme, dass NewCo keine Dividende ausschüttet, werden AT&T Aktionäre dementsprechend mit circa 45 Prozent weniger Dividende vorlieb nehmen müssen.

Gemessen am jetzigen Aktienkurs entspräche dies einer Dividendenrendite von 3,6 Prozent.

 

02.06.21 10:43

108 Postings, 68 Tage Mr. MillionäreAT&T / Neuausrichtung

AT&T-Aktie: Das Streaming-Unternehmen hat einen Namen

(02.06.21, 10:25 Fool.de)

Bei der AT&T-Aktie gibt es jede Menge Veränderungen.

Dass beispielsweise die Dividende zukünftig gesenkt wird, ist für Einkommensinvestoren ein harter Schlag.

So manche Investitionsthese dürfte mit Blick auf diesen Schritt durchaus wackeln.

Und das gewiss nicht zu Unrecht.

Das Management hinter der AT&T-Aktie möchte sich in Zukunft jedoch stärker auf das klassische Kerngeschäft konzentrieren.

Und dafür die finanziellen Möglichkeiten besitzen, stärker zu investieren.

Ein Mitgrund, warum die Dividende je Aktie in Zukunft schmaler ausfallen sollte.

Wobei es auch weiterhin eine Dividendenrendite im mittleren einstelligen Prozentbereich geben dürfte.

Nur eben ohne adelige Vorzüge.

Eine weitere Veränderung sind jedoch auch die Pläne des neuen Streaming-Unternehmens.

Hier ist jedenfalls der Name, den das Unternehmen in Zukunft tragen wird, und warum das relevant sein könnte.

AT&T-Aktie: Der Name des Streaming-Unternehmens!

Eigentlich haben wir die wesentlichste Veränderung bei der Aktie von AT&T noch weitgehend kaum thematisiert.

Das Management hat schließlich verkündet, dass die vor gar nicht allzu langer Zeit erworbenen Inhalte von TimeWarner doch wieder ausgegliedert werden sollen.

Mit Blick auf das Volumen und den schnellen Rückzug hat das ebenfalls zu Verunsicherung geführt.

Allerdings: Es gibt auch für TimeWarner eine interessante Perspektive.

Zukünftig sollen die Inhalte mit Discovery verknüpft sein, was deutlich mehr Content für die Streaming-Ambitionen in Aussicht stellen dürfte.

Wobei für das Gemeinschaftsunternehmen, an dem AT&T zukünftig noch immer 71 % aller Stimmrechte halten soll, jetzt ein Name veröffentlicht ist.

Das Unternehmen wird demnach den Namen

               - Warner Bros. Discovery -

tragen.

Damit dürfte das Management, womöglich auch das der AT&T-Aktie, den Ursprüngen der jeweiligen Vorläuferunternehmen Rechnung tragen.

Eine interessante Information, wobei der Name natürlich weitgehend trivial für Foolishe Investoren ist.

Synergien & Wachstumsmarkt im Fokus

Mit dem Namen könnte jedoch der Prozess einer strategischen Neuausrichtung beginnen, bei der die AT&T-Aktie sich auf ihr klassisches Kerngeschäft und die eigene Präsenz im Markt der Telekommunikation konzentrieren kann. Mehr Fokus und höhere Investitionen könnten vielleicht auch hier zu einem beständigeren, moderaten Wachstum führen.

Bei Warner Bros. Discovery sollen in Zukunft jedoch Synergien im Fokus stehen. Das neue Management des Gemeinschaftsunternehmens rechnet mit Einsparungen von bis zu 3 Mrd. US-Dollar. Eine interessante Hausnummer, zweifellos.

Allerdings geht es auch um den Wachstumsmarkt des Streamings.

Insbesondere mit HBO Max könnte ein erfolgreicher Streaming-Dienst auf Fokus warten, der ein solides Potenzial verspricht.

Möglicherweise könnte sich der Deal damit auch mittelbar für Investoren der AT&T-Aktie lohnen.

Über die Beteiligung bleiben wir schließlich mit dem Unternehmen verknüpft.

Der Artikel AT&T-Aktie: Das Streaming-Unternehmen hat einen Namen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

02.06.21 10:45
2

7484 Postings, 4179 Tage paioneerfokus aufs kerngeschäft...

oder wie aus einer langweiligen aktie, ein wachstumswert werden könnte...

https://www.fool.de/2021/06/02/...-hat-einen-namen/?rss_use_excerpt=1  

05.06.21 14:03

29 Postings, 15 Tage BobbesLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.06.21 17:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

05.06.21 22:53
1

1437 Postings, 755 Tage MrTrillionUS00206R1023 - AT&T

AT&T Is Still a Buy After Merger News


Once the merger is completed, T stock can focus on its core business


By Bob Ciura, Sure Dividend Jun 4, 2021, 3:00 pm EDT

 

10.06.21 16:55

118 Postings, 3674 Tage Bankster90Umstruktierung AT+T

Hallo zusammen,

könnte mit den Dividenden der vergangenen Jahre +/- 0 bei AT+T aussteigen.
Bin aufgrund der jüngsten Neuigkeiten zur Ausgliederung der Film-Sparte / Streaming sehr verunsichert was die Zukunft von AT+T betrifft.

Steigt ihr aus oder bleibt ihr dabei? Was sind eure Gründe dafür?

Danke  

10.06.21 18:02

2119 Postings, 594 Tage Michael_1980Gedanken

Kann ich verstehen.

Ich bleibe vorerst investiert.
AT&T wird weiterhin attraktive Dividende Zahlen.

WB Discovery bleibt abzuwarten.
 

10.06.21 18:27

35 Postings, 889 Tage Conelly90Bleibe auch dabei ...

... obwohl ich AT&T aus anderen Gründen gekauft habe, hat Stankey (aus meiner Sicht) als CEO so ziemlich alles richtig gemacht. Eine gute Dividendenrendite von AT&T  bleibt, das Schuldenproblem aber auch. Vielleicht reduziere ich noch, sobald etwas feststeht, aber bleibe auch an Bord.  

10.06.21 20:19

407 Postings, 3842 Tage balance85habe aufgestockt

Bin nach wie vor davon überzeugt. finde die Ausgliederung nicht schlecht! divi bleib dennoch relativ hoch allerdings nicht ohne Risiko  

10.06.21 21:23

1159 Postings, 707 Tage cavo73Denke die raus wollten,

sind schon raus... Jetzt sind es noch die Unentschlossenen.
Eventuell ist der Boden erreicht. Wie das steuerlich sein wird bei der Abspaltung keine Ahnung aber wenn die neuen Aktien als Gewinn ausgewiesen werden... Müsste das mit dem dazugehörigen Kursrückgang und Realisierung der Verluste bei der T-Aktie auszugleichen sein.
Dividende gibt es dieses Jahr auch noch voll...
Bleibe drin weil ich mit der Dividende für dieses Jahr bei heutigen Kursen eh auf +- 0 bin.  

11.06.21 12:06
1

4391 Postings, 7521 Tage Nobody IIIch denke so wird es werden, 1.

11.06.21 12:06

9204 Postings, 5870 Tage pacorubioMoin

Wieviel divi und wann ? Danke im voraus  

11.06.21 13:58
1

1159 Postings, 707 Tage cavo730,52 $ pro Quartal und Aktie

Ex-Tag 08.01., 08.04.  und voraussichtlich 08.07, 08.10.
ca. 7%  

11.06.21 14:09

9204 Postings, 5870 Tage pacorubioDanke cavo

War schon ex divi Tag für die Juli Dividende  

11.06.21 14:23
5

628 Postings, 458 Tage LoonijaMensch Paco

Du investierst mit Kohle und kannst nicht mal Google bedienen. at&t zahlt im August divi. Da ist der Extag im Juli, wie aufgeführt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln