Poet Technologies - die Revolution in der Halbleiterbranche ?!?

Seite 1 von 158
neuester Beitrag: 25.02.21 07:24
eröffnet am: 23.04.09 23:10 von: Horusfalke Anzahl Beiträge: 3926
neuester Beitrag: 25.02.21 07:24 von: jore74 Leser gesamt: 652382
davon Heute: 124
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158   

23.04.09 23:10
25

7482 Postings, 4406 Tage HorusfalkePoet Technologies - die Revolution in der Halbleiterbranche ?!?

Nur wenn wir eine neue Produktionskapazität in Gang setzen können, die weiter geht als die neuen Technologien für alternative Energien, kommen wir aus der Weltwirtschaftskrise wieder raus. Es muss etwas völlig revolutionäres sein, was der neue Motor für die Wirtschaft wird, wie die Entdeckung des Feuers oder die Erfindung des Rades, ist da nicht die Sonnen-Kraft der wahre Motor der Zukunft...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158   
3900 Postings ausgeblendet.

12.02.21 12:02

24 Postings, 145 Tage rallyhoAllgemeine Frage in die Runde

Liebe Leute, wenn ich fragen darf, mit wieviel % eures Depots seid ihr investiert? eher im bereich einer spekulation, also >2-3% oder mehr?
Ich bin mit etwa 10% meines Depots investiert, stelle mir aber die Frage ob ich zu risikofreudig gerade bin.  

12.02.21 15:15

106 Postings, 4352 Tage McAllisterDas kommt darauf an...

...was du unter "Depot" verstehst.

Um deine Frage zu beantworten und weil es mich gerade selbst interessiert trage ich das mal für mich zusammen, es ist nämlich kompliziert.


Meine Anlagen sind getreu des Grundsatzes Streuung auch entsprechend breit gestreut.


Zunächst hatte ich vor Jahren eine fondsgebundene Rentenversicherung abgeschlossen. Zum Glück kann ich dort aus einigen Fonds was zusammenbauen. Die macht aktuell 23 % meiner Anlagen.


Dann spare ich zusätzlich, zwar risikoorientiert, aber immer noch möglichst breit in meinem eigenen Rentendepot bestehend ausschließlich aus Fonds und ETFs. Aktuell 41%.


Dann habe ich mein "Spieldepot". Das ist das Aktiendepot, dass ich mit wenig Barem begonnen habe und das nun doch schon ordentlich angewachsen ist. Anteil 13 %.


Komplettiert wird das Ganze mit aktuell 10 % Edelmetalle und 13 % Kryptos. Nicht berücksichtigt ist der Invest ins Eigenheim.


Wenn ich mir das so anschaue, sieht die Aufteilung eigentlich ganz ordentlich aus. wink



Nun aber zu POET. Die sind Teil meines Spieldepots. Wie der Name schon sagt, geht es hier um Geld das man zur Not auch verlieren kann ohne eine Lebenskrise oder den finanziellen Kollaps zu erleiden. Es besteht aus wenigen Einzeltiteln mit unterschiedlichen Risiken.

Poet macht in dem Depot satte 21 % aus und ist meine zweitgrößte Position.



Mit diesem Gesamtkonstrukt fühle ich mich momentan recht gut aufgestellt. Und vielleicht schaffe ich es so ja das ein oder andere Jahr früher in die Rente! Noch sind es aber ca. 20-25 Jahre. tongue out

 

12.02.21 15:17

106 Postings, 4352 Tage McAllisterNachtrag...

1. Blöde Formatierung... da hat es meinen Beitrag etwas auseinandergezogen. Nachträglich Bearbeiten geht scheinbar nicht. Sorry.

2. Poet-Anteil an allen Anlagen dann tatsächlich bei knapp 3%.  

12.02.21 16:21
seit 6 Jahren dabei und gekauft,noch kein Stück verkauft und ich kann ruhig damit schlafen.  

12.02.21 16:26

24 Postings, 145 Tage rallyhoVielen Dank

Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung! Du hast recht, zu unpräzise die Frage. Ich habe meine Aktien als Depot gemeint. Wenn ich alle anderen Investitionen zusammenzähle, komm ich auf 4-5% der gesamten Investitionen das was Poet bei mir ausmacht!

Aber gut zu wissen, dass du auch keine für Dich unerhebliche Summe in Poet investiert hast.
PS: Rente ist bei mir auch in 20-25 Jahren ;), vielleicht eher mit Poet  

12.02.21 16:29

24 Postings, 145 Tage rallyhoGendfiddich

Hut ab 70% ist nicht ohne,
Bin seit über 10 Jahren dabei, wollte eigentlich vor Jahren verkaufen, hab aber Angst vor späterer Reue gehabt. Hab?s schlussendlich letztes Jahr meine Poet Aktien verdoppelt :)  

12.02.21 21:59
2

32 Postings, 36 Tage jore74meine Meinung...

Suresh ist so überzeugt von dem OI und der Story die wir in den kommenden Monaten noch viel Freude erfahren werden. Habe heute noch ein paar fürs Depot gekauft. Konnte halt nicht widerstehen  

12.02.21 22:11
1

32 Postings, 36 Tage jore74400 G Kunde

soll im kommenden Monat kommuniziert werden. Mal sehen was der Kurs dann macht. Wenn man die MK von Poet sieht und dem Potential in den kommenden Monaten und Jahren dagegen hält, dann ist der aktuelle Kurs ein Witz. Ganz ehrlich verstehen leider immer noch wenige (ausser denjenigen von uns die quasi täglich Agoracom verfolgen)da für eine Umsatzwachstum auf Poet zurollt.
Der Kurs wird spätestens in 2 Jahren zweistellig sein.
Ps. Poet ist mittlerweile mehrals 80% meines Depots. so long....  

12.02.21 22:20

30 Postings, 42 Tage Gendfiddich 12Suresh

der hat es drauf.Ich Glaube das wir uns wirklich nicht vorstellen können was hier noch kommt.  

13.02.21 08:35

106 Postings, 4352 Tage McAllisterOptimismus und Vorsicht

Ich bin ja grundsätzlich eurer Meinung und glaube das wir uns da wirklich auf die kommenden Monate freuen können und da was großes entsteht.

Dennoch hab ich bei euren Beiträgen ein kleines Déjà-vu.
Die große Vorfreude, ein Beitrag wie ?bin 80% investiert und habe nochmal nachgekauft? und die sehr positive Sicht auf Suresh:
All das hab ich vor ca. 1 Jahr sehr ähnlich in Wirecard-Foren gelesen. Und vor ca. 3 Jahren beim ebenfalls kanadischen Unternehmen Netcents.
Der ein oder andere hat mit Wirecard und ähnlichem tatsächlich seine Altersvorsorge ?durchgebracht? wie man so schön sagt.

Nein, damit behaupte ich natürlich nicht, das POET mit Wirecard gleichzusetzen ist. Ich möchte nur zu bedenken geben, dass es keine Garantie für irgendwas gibt, dass sich da draußen auch viele böse Buben tummeln und ein bisschen gesundes Misstrauen oder Vorsicht sicher nicht die schlechteste Idee ist.

So, genug der mahnenden Worte. Ich fühle mich mit meinen Anteilen gerade sehr zufrieden. Könnte mir schon vorstellen nochmal ein bisschen aufzustocken, aber eine große Übergewichtung im Depot werde ich sicher nicht eingehen.
Ich freue mich auch so sehr über steigende Kurse.  

13.02.21 09:09
1

32 Postings, 36 Tage jore74McAllister

Guten Morgen.  Klar tummeln sich an der Börse auch zweifelhafte Unternehmen. Warum aber sollte sich aber ein Mega Unternehmen wie Sanan IC ein JV mit Poet eingehen?
Warum gehen Halbleiter Größen wie Suresh,  Vivek oder auch vor kurzem Glen Riley zu Poet?
Ganz einfach: sie sehen dort die Chance die Welt in diesem Bereich "desruptiv" zu verändern.
Die Roadmap wird konsequent verfolgt und persönlich sehe ich hier DIE Chance mal eine Aktie im Depot zu haben die man so schnell nicht mehr aktuell finden kann.  Quasi wie eine Apple oder Tesla vor 10 Jahren.
Das ist kein Zock sondern Real...
und viele werden den Namen Poet Technologies spätestens beim Gang an die Nasdaq nicht mehr vergessen:-)
Bon Weekend  

13.02.21 11:12

30 Postings, 42 Tage Gendfiddich 12jore 74

100% meine Meinung.  

15.02.21 08:27

32 Postings, 36 Tage jore74Suresh beim CC letzten Donnerstag

SV Empire Club 15:25 "So when people talk about POET and what we are doing, and where we are in the cycle, and what it takes?and we?ll talk about that stuff in this talk?is we are making a change, making a transition from the status quo, changing decades of how things are done. And so effecting that change is extremely rewarding, but also difficult. That is the journey we?ve been on and we?re happy to note we?re close to putting out products that will finally break this myth that it can?t be done. There?s new ways of doing things that will, we believe, ultimately become the norm in the industry."

ich lasse das jetzt mal einfach so unkommentiert.
Börsen in USA & Kanada heute geschlossen.  
Ab morgen dann neuer Anlauf auf die 1,50 Can$
 

18.02.21 10:59
1

419 Postings, 3026 Tage BergkämpferNeues Kursziel ausgegeben.

Dieser Report von ValuEngine gibt laut Stocktwits ein Kursziel von 9,56USD in 12-18 Monaten aus. Ja, für unsere Poet und ja, mit der jetzigen Anzahl an Aktien.
Entspricht einer Marktkapitalisierung von circa 3Mrd. Da kommt man sich mit den eigenen Kursphantasien nicht mehr ganz so bekloppt vor.
Grüße


photonic age ahead


POETF: POET Technologies Inc.  broker reports. Get the latest broker reports from Zacks Investment Research.
 

18.02.21 12:34
2

32 Postings, 36 Tage jore74Kursziel

ja dann sind wir mal gespannt wann andere Analysten mit Zielen kommen. Sehe das neue Ziel absolut realistisch ein. Aktuell wird die Aktie seit 2 Wochen geshortet und die Warrents tun ihr übriges...
Hoffe sehr dass das bald vorbei ist und wir bald den Euro hinter uns lassen...bleibt für mich die spannenste Aktie in den kommenden 24 Monaten.
Gruß jore74  

19.02.21 20:52

32 Postings, 36 Tage jore74heutiges Meeting

21.02.21 06:53

24 Postings, 145 Tage rallyhoPOET?

Ich bin zwar ein Jahrzehnt schon investiert, muss aber gestehen, dass ich In der Technologie null auskenne. Bin vor ewigen eher zufäliig auf POET bzw OPEL gestoßen... wie einige andere hier glaub ich :)

Nun zur Sache. Hat das hier was mit POET zu tun, sind das sie Chips die POET günstiger produzieren wird?

https://orf.at/stories/3201827/  

22.02.21 10:08

11 Postings, 1683 Tage Chromglanz@rallyho

vermutlich wird es mehrere Anleger geben, die seinerzeit OPEL gekauft haben in der Annahme, sie beteiligen sich an einem Unternehmen in Rüsselsheim.

Damals war das Unternehmen hinsichtlich seiner Ausrichtung noch ganz anders aufgestellt und befasste sich mit optischen Trichtersystemen für Photovoltaikelemente. Fand ich spannend und war für mich seinerzeit der Grund, einzusteigen. Verwöhnt wurden die shareholder bezüglich der Kurse danach eher nicht.

Inzwischen geht es im Prinzip um ein Baukastensystem, in dem mithilfe von Strom übermittelte Daten "übersetzt" werden in Lichtimpulse und umgekehrt. Dies schafft Vorteile auf dem (Licht-)Weg und spart Energie, vor allem im Bereich der Kühlung. Ferner gibt es erhebliche Geschwindigkeitsvorteile. Vermutlich gibt es in den Fachforen Mitstreiter, die das wesentlich besser erklären können.

Um die Frage zu beantworten, ich denke nicht, dass das damit etwas zu tun hat.

 

23.02.21 23:44

32 Postings, 36 Tage jore74Beyond the Press Release zum LightBar(TM)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
156 | 157 | 158 | 158   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln