Bayer AG

Seite 1 von 590
neuester Beitrag: 21.06.21 11:32
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 14747
neuester Beitrag: 21.06.21 11:32 von: Venkman Leser gesamt: 2678232
davon Heute: 3808
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590   

17.10.08 12:35
14

1932 Postings, 4735 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590   
14721 Postings ausgeblendet.

20.06.21 23:32

1583 Postings, 311 Tage Adhoc2020Bayer AG

Schuldeingeständnis? So ein Blödsinn.  Das amerikanische Rechtssystem ist doch ein Witz. Da muss selbst MC Donalds einen 6. stelligen Betrag als Entschädigung bezahlen, weil der Kaffee zu heiß war das allerdings nicht auf den Kaffeebechern stand und sich jemand verbrüht hat.  Was soll Bayer denn machen? Sind der Justiz doch ausgeliefert. Dazu noch ein deutsches Unternehmen.
Man will endlich zu einem Abschluss kommen.

Da muss ich Morefamily in Schutz nehmen. Er vertritt auch nur seine Meinung die wesentlich
seriöser ist als diese offensichtliche Provokation gegen Bayer oder den Vorstand.

 

21.06.21 06:48

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Der Gesamtmarkt ist im Crashmodus

Asien dkl. rot und Bayer wird es heute mit runter reißen. Vielleicht erst der Anfang eines Bärenmarktes.
 

21.06.21 08:04
2

271 Postings, 319 Tage Orbiter1Crashmodus?

Der DAX steht aktuell gerade mal 3% unter seinem Allzeithoch und von einem Bärenmarkt spricht man bei mindestens 20% Minus. Das ist bisher noch nicht mal eine Korrektur, eher eine Konsolidierung.  

21.06.21 08:12

2782 Postings, 5664 Tage KaktusJonesAlso von Crash kann hier noch nicht die Rede sein,

zumindest nicht am Gesamtmarkt. Aber auch wenn wir im Dax sehr hoch stehen, einzelnen Aktien haben bereits einen Crash hinter sich - aber erst, nachdem sie extrem gut gelaufen sind. Ich denke, dass der Dax weiter in der aktuellen Range bleiben wird, dass nun aber die Branchen, in die hauptsächlich investiert wird, wieder wechseln. So wird es vermutlich bei einigen sehr gut gelaufene Aktien der letzten Zeit zu Crashartigen Erscheinungen kommen. Aber nur, weil der Anstieg dort weit jenseits der Vernunft lag. Ist aber nur meine Meinung. Derzeit ist das alles schwer vorherzusagen.  

21.06.21 08:16

4494 Postings, 1852 Tage Trader-123Problem ist

Bayer hat als einige der wenigen Aktien den DAX Anstieg der letzten ca 3.000 Punkte fast nicht mit gemacht ?
Mit dem DAX geht es aber immer runter.
 

21.06.21 08:17

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Gilt allerdings wie immer nicht für Bayer

Bayer fällt und fällt.  Top Performance hier. Stimmt.    

21.06.21 08:21
1

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Bayer wieder Schlusslicht im Dax

Dann postet mal wieder Durchhalteparolen.  Mit Monsanto / Glyphosat hat man sich das eigene Grab geschaufelt.  

21.06.21 08:42
2

2782 Postings, 5664 Tage KaktusJones@Tennbagger @Trader

Ich will und kann Bayer hier nicht verteidigen und alles gut reden, denn der Kursverlauf der letzten Jahre und die Erfolglosigkeit vor Gericht lassen so etwas nicht zu.
Dennoch wäre es toll, wenn man sich ein wenig an die Fakten halten würde. Bayer ist derzeit, und auch die ganze letzte Woche, nicht das Schlusslicht im Dax - nicht mal im letzten Drittel. Und das gilt auch für die Performance seit dem Jahreswechsel. Man ist derzeit irgendwie Durchschnitt. Nicht mehr und nicht weniger.
Wie wir alle hier wissen, hängt das Thema Glyphosat wie ein Mühlstein am "Hals" von Bayer und derzeit kann man damit nicht wirklich gut schwimmen. Aber vielleicht bekommt Bayer durch das permanente Überwasserhalten trotz Mühlstein ja enorme Muskeln (eine wirklich harte Trainingsmethode halt. :) ) und wenn man dann endlich ein Messer gefunden hat, um das Steil zu durchtrennen, an dem der Mühlstein hängt, vielleicht wird Bayer dann ja zeigen, was möglich ist.

Vielleicht hat man das "Messer" ja auch bereits gefunden - die Meldung über die Studien aus Europa sind jedenfalls nicht negativ zu werten. Vielleicht kann man die Studien ja vor dem Supreme Court der USA nutzen. Wer weiß. Dort sitzt jedenfalls keine Laienjury. Man muss aber erstmal dorthin kommen. Zum jubeln ist es somit zu früh.
Auch die steigenden Rohstoffpreise was Mais, Soja und nahezu alles andere angeht, sollte Bayer nach wie vor unter die Arme greifen.
Und nicht vergessen sollte man auch, dass nun, nachdem man Corona zumindest in den meisten Industrieländern so langsam durch die Impfungen in den Griff bekommt, auch viele der "normalen" Behandlungen in den Krankenhäusern wieder aufgenommen werden. Und davon wird die Pharma-Sparte von Bayer profitieren. Es ist nicht alles schlecht, was in den letzten Monaten passiert ist. Aber die Probleme werden leider nicht in den nächsten Monaten gelöst, dafür braucht es leider doch noch deutlich mehr Zeit.  

21.06.21 09:05
1

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Bayer fällt jedenfalls wieder ...

Also alles beim Alten.  

21.06.21 09:12

2782 Postings, 5664 Tage KaktusJones@Tenbagger

Ja, daran ist nicht zu rütteln. Allerdings scheinen heute ziemlich viele Aktien zu fallen.  

21.06.21 09:15
2

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Es heißt doch hier immer

Bayer wäre der absolute Kracher der bald wie eine Rakete gegen den Dax steigt also eine antizyklische Wunderwaffe. Baumann hat doch auch gekauft. Wie wir alle wissen. Was Baumann kauft geht in die voll in Hose!!  

21.06.21 09:16

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Anders

Wenn Baumann irgendwas kauft sollte man schnell das Weite suchen!  

21.06.21 09:18

2145 Postings, 3735 Tage Redbulli200DAX Letzter, wo sind die Träumer denn?

21.06.21 09:22
1

2782 Postings, 5664 Tage KaktusJonesTenbagger

Ich bin mir ziemlich sicher, dass hier niemand mehr Bayer als kurzfristige Megawunderwaffe sieht. Solange es keine Lösung für Glyphosat gibt, solange wird hier nichts passieren.
Die meisten hier investierten setzen einfach darauf, dass das Thema irgendwann vom Tisch ist - irgendwie. Und im Vergleich zu anderen gehypten Aktien, hat Bayer ein funktionierendes Geschäft, dass wieder in den Fokus der Anleger gestellt wird, wenn das Thema endlich irgendwie beigelegt wird. Die Frage ist nur, wie lange wird das dauern.
Natürlich ist es mehr als deprimierend, wenn man in einer Börsenhausse, so einen Ladenhüter im Depot hat. Darüber braucht man nicht zu diskutieren. Ich verstehe immer noch nicht, wie Baumann so deutlich entlastet werden konnte, wieso man seinen Vertrag vorzeitig verlängert hat. Vielleicht gibt es dafür ja auch Gründe, die wir nicht verstehen, weil wir keinen Einblick in die wirklich Lage bei Bayer haben. Uns fehlen vermutlich einfach entscheidende Infos, um alles richtig beurteilen zu können - ob gut oder schlecht.
Als Aktionär ich es derzeit einfach nur Mist, Bayer im Depot zu haben. Aber das kann sich halt auch ändern.  

21.06.21 09:38
1

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Dax erholt sich langsam

Bayer fällt weiter. Top Performer!  

21.06.21 09:42

24 Postings, 353 Tage VenkmanMuskete

21.06.21 10:15

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Baumann kauft nach und Bayer fällt und fällt

Guter Mann, muss man schon sagen. Alles was er anpackt geht in die Hose.  

21.06.21 10:21

24 Postings, 353 Tage VenkmanLangzeitstrategie

vielleicht will Bauwi Bayer alleine kaufen und es ist alles von langer Hand geplant.  

21.06.21 10:23

24 Postings, 353 Tage VenkmanBaullum

ich seh ihn schon ganz grün und dürr und nur im Lendenschurz bekleidet in Leverkusen auf dem Dach aufs Bayer logo klettern und krächzen "Mein Schatz..."  

21.06.21 10:27

171 Postings, 3770 Tage nordlicht71Venkman

Noch hat Baumann nicht nachgeladen. Es sind die Käufe vom 17.6.,  die hier schon von wamufan gepostet wurden (#14695)
DJ PTA-DD: Bayer Aktiengesellschaft: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR Leverkusen (pta010/18.06.2021/11:24)
 

21.06.21 10:38

24 Postings, 353 Tage VenkmanInsiderkäufe

achso sorry das hab ich nicht gesehen. den umfang fand ich bemerkenswert darum hab ichs hier einfach verlinkt. das es bereits ende letzter woche war wusste ich.  

21.06.21 10:44

27490 Postings, 4220 Tage WeltenbummlerUnterstützung bei 48,5-49,2 ?

sollte auf den ersten Anlauf halten  

21.06.21 11:16

3954 Postings, 304 Tage morefamilyMeine Worte, auf das Update warten zu 2021

dpa-AFX-Analyser
21.06.2021 | 11:10

DEUTSCHE BANK belässt BAYER AG auf 'Buy'
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Bayer nach einem Gespräch mit Konzernchef Werner Baumann während einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 66 Euro belassen. Nach einem guten Start ins Jahr und fast rekordhohen Preisen für Agrargüter könnten laut Baumann die gegenwärtigen Jahresziele Luft nach oben haben, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Montag vorliegenden Studie. Dies sieht Friedrichs auch so./ajx/mis
 

21.06.21 11:29

142 Postings, 465 Tage Tenbagger2020Deutsche Bank lol

Da reicht mir schon die Überschrift um meine Shorts weiter zu erhöhen.
 

21.06.21 11:32

24 Postings, 353 Tage VenkmanHä?

hä, wieso shorts? das ist doch grad nen super preis um einzukaufen und mal so 2-3 euro nach oben mitzufahren um damit die minibar vom sommerurlaub zu finanzieren  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln