Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 567
neuester Beitrag: 16.10.20 13:39
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 14160
neuester Beitrag: 16.10.20 13:39 von: Christoph270. Leser gesamt: 2521207
davon Heute: 228
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
565 | 566 | 567 | 567   

01.11.07 08:17
36

4 Postings, 5026 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
565 | 566 | 567 | 567   
14134 Postings ausgeblendet.

01.09.20 13:28
1

2360 Postings, 2316 Tage Kater Mohrle#14135 Schrott bleibt Schrott

ich bin raus komplett.
Geduldsfaden gerissen.
Loh soll sich den Laden sonst wo hinschieben.  

01.09.20 23:22

1056 Postings, 1553 Tage earnmoneyorburnmo.würde mich nicht wundern

wenn es jetzt wieder steigt ;-)  

03.09.20 15:19
1

928 Postings, 2899 Tage cloudatlas@earnmoney

muss nur einer den 100kg Klotz von der Bremse nehmen, evtl. würde das Teil dann auch mal wieder steigen. Diese Gurke kommt einfach nicht vom Fleck. Aus, aus, aus das Spiel ist aus!!  

08.09.20 09:45
1

166 Postings, 1077 Tage mamamiaamoreÜbernahmespekulationen

Brokersteve, du Lamm Gottes, wo bist du? Hol deine Glaskugel raus, denn deine letzte Prophezeiung war leider wieder mal ein Schuss in den Ofen. Im August gab es wieder mal keine Übernahme durch ThyssenKrupp!

Ein Experte von Bernecker Börsenbrief ist überzeugt, dass bis zur nächsten HV die Übernahme von KCO kommt, und zwar nicht durch ThyssenKrupp, sondern von einem chinesischen oder spanischen Unternehmen. Da meint wohl jemand mehr zu wissen!

Guckst du hier:
https://www.youtube.com/watch?v=5W4kyhnTdvk&t=69s

Ich denke nicht, dass ein chinesisches Unternehmen KCO übernehmen wird. Und wenn, dann wird es eher eine feindliche Übernahme, denn die deutsche Politik wird sich mit allen Mitteln dagegen wehren und Loh wird sich auch gegen die Chinesen entscheiden, weil er schon beim Verkauf seines Kuka Aktienanteils an die Chinesen viel Schelte bekommen hat, und Loh ist niemand , der Profit über allem stellt. Nichtsdestotrotz, ich weiß auch, dass Loh ein Unternehmer ist, der bei seinen Investments maximale Rendite anstrebt. Daher glaube ich auch nicht, dass er sein Aktienpaket zu 8-9 Euro verkaufen wird. Menschen wie Loh haben einen Plan, und mit Sicherheit wird er nicht so viel Geld in ein Unternehmen stecken, mehrere Jahre auf eine angemessene Rendite verzichten, um am Ende mit 10-15% Gewinn (inflationsbereinigt evtl. sogar Null Gewinn) das Feld zu räumen. Die Zustimmung zu einer Übernahme seitens Lohs würde nur Sinn machen, wenn Angebote zwischen 12 - 15 Euro/pro Aktie kommen. Ich denke, wir haben spannende Zeit vor uns. In den kommenden Monaten bis zur HV wird vlt. einiges passieren. Es wird auch Zeit!



 

15.09.20 18:55
1

928 Postings, 2899 Tage cloudatlasdie Übernahme kommt

man sieht es am Kurs. Da wissen schon wieder einige mehr und decken sich ein. Soviel Aktien und jeden Tag werden sie günstiger. Ganz tolle Aktie diese Klöckner. 60 Gedächtnisaktien habe ich noch stehenlassen. Als Mahnmal so eine Gurke nicht mehr anzufassen.  

16.09.20 10:18
1

2360 Postings, 2316 Tage Kater MohrleÜbernahme kommt

ganz bestimmt.
Bei mir kam die Übergabe.
Ich hab jetzt alle aus dem Depot rausgekotzt.  

16.09.20 13:48

5 Postings, 896 Tage no_cluedas zum Thema Übernahme Thyssen

THYSSENKRUPP - Thyssenkrupp prüft für seine Werkstoffsparte Materials Services (MX) Übernahmemöglichkeiten. Das hat Spartenchef Martin Stillger im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung angekündigt. Die größten Wachstumschancen sieht er in den Vereinigten Staaten, auf die zuletzt gut ein Fünftel des Gesamtumsatzes von knapp 14 Milliarden Euro entfiel. "Für den Ausbau unseres Geschäfts in Amerika sind auch Zukäufe denkbar", sagte Stillger. Dabei könnten neue Service-Standorte und kleinere Werkstoffunternehmen, aber auch Beratungs- und Softwarefirmen interessant sein. Stillger widersprach im Gespräch mit der FAZ Spekulationen über ein Zusammengehen mit dem Duisburger Konkurrenten Klöckner & Co., wo der frühere Thyssenkrupp-CEO Guido Kerkhoff das Ruder übernimmt. "Das ist für uns kein Thema", sagte Stillger. (FAZ)  

22.09.20 19:24

928 Postings, 2899 Tage cloudatlasich habe nochmal meine Gedächtnis-Aktien auf

100 Stk. aufgestockt. Jetzt kann die Übernahme kommen zu 25? je share, denn dann bin ich auch wieder im Plus  

24.09.20 14:52
3

1131 Postings, 2712 Tage chaculNach der

neuen Prognose müsste die Aktie jetzt eigentlich durchstarten:
https://www.finanznachrichten.de/...besser-als-zuvor-erwartet-022.htm

Bin jetzt auf jeden Fall dabei und kaufe bei Rücksetzern nach.  

24.09.20 16:13
2

4550 Postings, 3215 Tage FD2012die 5,00 Euro waren ja schon da bei KlöCo,

also bitte weiter so. Die Aussichten haben sich deutlich beim Ebita verbessert: nach 50 - 70 Millionen,
nun 75 - 95 Millionen; auch ein Erfolg der Transformation, die bei KlöCo weiter vorangebracht wurde.  

24.09.20 18:34

1131 Postings, 2712 Tage chaculHochstufung kam gerade

Deutsche Bank erhöht Kursziel für Klöckner von 6,7 auf 7 Euro. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

25.09.20 11:11
1

5055 Postings, 5183 Tage brokersteveStahlpreise ziehen deutlich an und der Deal

Mit Thyssen, der nicht sicher ist, aber mE kommen wird, wird wohl auch bald verkündet werden.

Klöckner ist deutlich unterbewertet, die konjunkturaussichten ziehen deutlich an.

Der Buchwert liegt bei ca, 11 Euro ....eigentlich irre für ein Unternehmen, welches profitable ist und gute Aussichten in der Zukunft hat.  

25.09.20 11:16
2

5 Postings, 896 Tage no_clueIch möchte es nur

nochmals kurz anmerken bzgl. Loh/SWOCTEM. Lt. Geschäftsbericht 2019 hält die SWOCTEM GmbH 25,245604 %  der Klöckner & Co SE, Datum der Schwellenberührung war der 02.02.2016, da die Schwelle von 25% überschritten wurde.
Danach hat die SWOCTEM in 2018 nochmals ca. 3.2 Mio Aktien zu einem Durchschnittspreis von 7,79€ nachgekauft. Ergibt somit eine Beteiligung an der Klöckner von ca. 28,51%!!
Vielleicht kommt da doch noch eine Übernahme, wer weiß.  
 

25.09.20 11:48
1

56 Postings, 2286 Tage Christoph2703@ brokersteve

Eine Übernahme mit Thyssen ist im Moment komplett ausgeschlossen, Thyssen verbrennt im Moment massiv Geld und das Geld was sie jetzt bekommen haben brauchen sie eher für andere Sachen.
Von welchem Geld will den Thyssen die ganzen Mitarbeiter von Klöckner bezahlen wenn sie schon Probleme haben ihre eigenen Mitarbeiter zu bezahlen?

Deine ganzen Vorhersagen zu der Übernahme waren einfach nur heiße Luft keine deiner Vorhersagen ist bisher eingetreten.  

25.09.20 11:49

387 Postings, 266 Tage dermünchnerwie ich doch richtig lag

hier im Sommer noch eingestiegen zu sein....wußte das es nicht schlecht ist die Klöckner Aktie im Depot zu haben und ich sags noch einmal mal, wir werden Ende des Jahres die 10 Euro sehen. Meine persönliche Überzeugung, diese Aktie ist in ihrem Medier völlig unterbewertet. Vielleicht haben es jetzt alle begriffen. Manchmal muss man die Dinge einfach aussitzen, wer wie ich Steinhoff Aktien auch noch besitzt, weiß was aussitzen für eine Bedeutung haben kann ... In diesem Sinn alen Aktionären weiterhin gute Klöcknerkurse..  

25.09.20 12:04

387 Postings, 266 Tage dermünchner@ Christoph2703: nicht ganz

eine Konsolidierung oder Übernahme oder Zusammenschluss unter gleichen, egal wie man es nennen mag wird kommen. Aber Klöckner ist eine Perle in seiner Branche und um ein vielfaches besser als Thyssen-Krupp. Wenn dann übernimmt Klöckner oder wird von einem ausländischen Stahlriesen übernommen und die langen für Klöckner sehr tief in die Tasche. Da geht unter 15 Euro pro Aktie garnichts......meine Meinung.  

30.09.20 19:19

5055 Postings, 5183 Tage brokersteveThyssen und Klöckner...

Ich bleibe dabei: Thyssen wird seine stahlhandelssparte mit Klöckner zusammenlegen.
Dazu werden sie mit dem 17 Mrd Verkauf der stahlsparte 1 Mrd für Klöckner aufwenden.

Der Preis wird bei rund 9-11 Euro liegen.

Es wäre der weltweit größte stahlhändler und beider Digitalisierung ganz vorne. Gleichzeitig wird Thyssen sein stahlgeschäft an SAAB oder an die Chinesen verkaufen.

Frau Merz sollte langsam mal Vollzug melden, das dauert länger wegen den Zuschüssen der Bundesregierung zu einer grünen stahlproduktion. Zusammen mit SAAB würde ein sehr starker Stahlriese  entstehen, der bei umweltfreundlicher stahlproduktion ganz vorne dabei wäre.

Man darf gespannt sein.

 

01.10.20 14:54

4550 Postings, 3215 Tage FD2012Ziel vorerst 9,00 Euro

NO_CLUE: interessanter Artikel heute in der "Börse Online" Nr, 40, auch was die
Änderungen und neuen Angebote von KlöCo betrifft: Transformation und Plattform.

Letztere wird ja auch Rühl nach dem Ausscheiden als CEO und Tausch mit Guido Kerkhoff
weiter entwickelt, also, die von ihm favorisierten Plattformen; mehr oder weniger
unabhängig von KlöCo.  Und:   --->  Übernahmen könnten auch hier infrage kommen.

Wie das schon jetzt wirkt, ist in dem Artikel von Jörg Lang in der aktuellen BO zutreffend
beschrieben. ---->   Kursziel, wie erwähnt, 9,00 Euro momentan.

   

01.10.20 15:00

4550 Postings, 3215 Tage FD2012wird Rühl .... Plattformen weiter entwickeln

05.10.20 17:16
1

5055 Postings, 5183 Tage brokersteveThyssen wird bald mit der Nachricht kommen...

Wir werden sehen...  

06.10.20 16:22

5 Postings, 896 Tage no_clueÜberraschend robust

Aufgrund der interessanten Perspektiven haben die Experten von "Der Anlegerbrief" die Klöckner & Co-Aktie in die Nebenwerte-Empfehlungsliste aufgenommen. Das Kursziel laute 10,00 Euro. (Ausgabe 39 vom 03.10.2020)

 

08.10.20 06:47

71 Postings, 2072 Tage corgi12Klöckner fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,24 auf 3,42 leicht verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Verbesserung der kurzfristigen Liquidität und weiterhin gute Eigenkapitalquote von 41%.

Negativ: Der Rohertrag II (Materialaufwand/Personalaufwand) hat unter der geringeren Gesamtleistung von ca. -450 Mil. Euro gelitten. Insbesondere der Personalaufwand konnte nicht an den Umsatzrückgang angepasst werden. Aus dem ausgewiesenen Jahresfehlbetrag resultiert die Verschlechterung des Return on Investment (ROI).

Resume: Ein weiterhin solides Unternehmen, dass nun auch Restrukturierungen anfasst. Im Jahresfehlbetrag sind Restrukturierungsaufwendungen von ca. 30 Mil. Euro enthalten. Trotzdem gilt es dem Mengen- und Preisverfall gegenzusteuern.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art und Klöckner.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
kl__ckner_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
kl__ckner_2018_2019.jpg

16.10.20 11:01

5 Postings, 896 Tage no_clueca.+4,5% ... kommen da bald News

oder ist das der Thyssen Effekt?  

16.10.20 11:49

5055 Postings, 5183 Tage brokersteveStahlpreise steigen deutlich und Thyssen

Wird das Angebot für Klöckner wohl bald rauslegen, wenn das mit der stahlsparte eingetütelt is.

Und der Preis wird nicht unter 10 Euro sein.  

16.10.20 13:39
1

56 Postings, 2286 Tage Christoph2703Ohje

brokersteve haut mal wieder seine monatliche Vorhersage raus deine bisherigen Vorhersagen waren ja mal komplett für die Tonne und so wird es auch hier sein es wird keine Übernahme geben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
565 | 566 | 567 | 567   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Intel Corp.855681