Bayer AG

Seite 534 von 655
neuester Beitrag: 27.09.21 11:31
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 16351
neuester Beitrag: 27.09.21 11:31 von: MBauer79 Leser gesamt: 3209040
davon Heute: 2699
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 532 | 533 |
| 535 | 536 | ... | 655   

14.05.21 18:21
1

5014 Postings, 3007 Tage dlg....

@Bossmen, hast Du schon wieder vergessen, dass Du bei Deiner 100k Stück Verkauforder nur fünf Nullen nach der eins eingeben musst?  

14.05.21 18:28

4614 Postings, 402 Tage morefamilyAlso dieses Deutschland ist echt ein Bananenstaat

vor den israelischen Gebäuden in D ist Randale durch Herr Müller und Herr Schmidt die aus Beirut kommen und auch deutsche sind und sonstiges, heißt dann natürlich " die Deutschen. " frag mich ob dieses Land sich jemals wehren kann, mal abwarten wann die Übernahme erfolgt. In Australien würde es dafür eine Tracht Prügel setzen, aber ordentlich.

Hier wird nicht, gar nichts gemacht, welch Land, na ja bald .

Da hat man Firmen wie Bayer oder Biontech und der Rest ist nur traurig.  Das war mal das Land der Helden, war es mal . Ich schätze mit gut 1000 ausgebildeten Kameraden ist das hier in 2 Tagen zu besetzen.

So nun ist auch gut mit Anstieg in DAX und Co, erwarte eine Korrektur auf 15 330 und gut, dann ist es eine Nullnummer , sonst wird es teuer. Put hab ich einfach kein Glück , früher wäre nach den Michigan Zahlen der Dow in die Knie gegangen, aber es ist egal was wo passiert , die Dollar sind im Markt ansonsten halt nochmal  20 billionen ( europa Billion )rein , bis unendlich.

Irdendwann bewegen sich dann DAX und Dow im 10 000 Stellen Bereich am Tag
**************************************************ich warte eh auf die Finale Welle Nr. 4 ,die kommt und dann ist vorbei mit lustig

Bundesregierung stuft Großbritannien trotz niedriger Infektionszahlen ab Sonntag wegen indischer Corona-Mutante wieder als Corona-Risikogebiet ein. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

14.05.21 18:30

4614 Postings, 402 Tage morefamilysind meist Systemfehler

oder no limit, alles o.k

High 57,58
Low 55,91
Last 56,65
Change -0,37%  

14.05.21 18:32

4614 Postings, 402 Tage morefamilyda wurden halt auch SL

14.05.21 19:00

4614 Postings, 402 Tage morefamily( halb Werbung ,halb Info )


Bayer: Vom Sorgenkind zum Outperformer!

aus Anlegerverlag , 14.05.2021

Was wurde nicht alles geschrieben über den Pharma-Giganten Bayer. „Monsanto-Flop“ und „Glyphosat-Affäre“ sind nur zwei Stichwörter, die den Anlegern die Haare zu Berge stehen lassen. Doch jetzt schlagen die Leverkusener eindrucksvoll zurück. Denn die am Dienstag veröffentlichten Quartalszahlen können sich sehen lassen. Zwar erreicht der Konzern nicht ganz die Zahlen aus dem Vorjahr, doch die Analysten-Erwartungen wurden übertroffen. Bei Weitem!

Die Aktie schoss daraufhin regelrecht nach oben. Der Tagesgewinn von über sieben Prozent (Xetra) bedeutete den größten Anstieg der Bayer-Aktie seit dem 9. November 2020. Gestern und heute folgten dann zwar zwei unveränderte Sitzungen, doch das ist nach einem solchen Anstieg völlig normal, zumal sich der Kurs damit bis in den entscheidenden charttechnischen Widerstandsbereich vorgearbeitet hat. Die nächste Woche könnte daher von entscheidender Bedeutung sein…  

14.05.21 19:23

170 Postings, 1483 Tage Mak31Da ist der Grund für den dip

14.05.21 19:50

4614 Postings, 402 Tage morefamily!

14.05.21, 19:27 | Von Dow Jones News
Bayer erleidet in Roundup-Streit neue Justizniederlage in den USA

WASHINGTON (AFP) - Im Streit um den glyphosathaltigen Unkrautvernichter Roundup hat der deutsche Chemieriese Bayer in den USA eine weitere Niederlage erlitten. Ein Bundesberufungsgericht in San Francisco bestätigte am Freitag eine Verurteilung des Konzerns zu rund 25 Millionen Dollar (knapp 21 Millionen Euro) Schadenersatz an einen an Krebs erkrankten Kläger.

Eine Jury in San Francisco hatte den von Bayer aufgekauften Agrarkonzern Monsanto im März 2019 verurteilt, rund 80 Millionen Dollar an den Rentner Edwin Hardeman zu zahlen, der jahrelang das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup verwendet hatte. Zur Begründung hieß es, Monsanto habe nicht genügend vor den Risiken des Einsatzes von Roundup gewarnt.

Ein Richter senkte den Schadenersatz später deutlich auf 25 Millionen Dollar ab. Bayer ging unabhängig davon in Berufung und erklärte, die Verurteilung werde "nicht durch die im Verfahren vorgelegten verlässlichen Beweise gestützt". Bayer argumentiert, Glyphosat sei nicht krebserregend.

Die Frage ist in der Forschung umstritten. Die US-Umweltbehörde EPA und auch die Aufsichtsbehörden in der EU und Deutschland sind aber zu dem Schluss gelangt, dass von Glyphosat keine Krebsgefahr ausgehe.

Bayer ist in den USA dennoch wiederholt zu hohen Schadenersatzzahlungen verurteilt worden. Der Konzern versucht derzeit, eine milliardenschwere Einigung mit zehntausenden Klägern unter Dach und Fach zu bringen. Ein Bundesrichter in San Francisco wird die mit der Klägerseite erzielte Einigung am kommenden Mittwoch prüfen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.05.21 19:53

4614 Postings, 402 Tage morefamilyne das war ja vorhin erst

hat aber nichts mit dem Hauptverfahren zu tun ( denke ich mal )  

14.05.21 20:04

4614 Postings, 402 Tage morefamilyja o,k kann der Dip gewesen sein

kommt ungefähr hin  bis das veröffentlicht war

Bloomberg war es 18:32
https://www.bnnbloomberg.ca/...peal-a-blow-to-curbing-suits-1.1603831  

14.05.21 20:08

1926 Postings, 2555 Tage bendigBayer

Jetzt wird wieder versucht die Sau durch?s Dorf zu jagen:-)  

14.05.21 20:10

4614 Postings, 402 Tage morefamilyo.k das war blöde jetzt um die Zeit

Rest Calls weg  

14.05.21 20:12

653 Postings, 349 Tage Rick1986Wenn das so weiter geht...

dann sehen wir heute noch die 50. Was für ein Massaker.  

14.05.21 20:13

4614 Postings, 402 Tage morefamilyBendig so schnell geht das

ist natürlich jetzt saublöde Freitag Abends, ganz blöde. Wobei das ja schon seit 2 Stunden bekannt war , ich hab es aber auch erst gesehen bei der letzen Meldung .

alles relativ zu sehen , aber ist ein blöder Zeitpunkt vor dem 19.05 das ist klar  

14.05.21 20:16

4614 Postings, 402 Tage morefamilyMassaker ?

wo ?

also übertreib nicht schon wieder , oder fliest das Blut wieder , Korrektur würde ich da sagen auf hohem Niveau, aber schön ist es nicht  

14.05.21 20:21

653 Postings, 349 Tage Rick1986Naja, schon 5% runter bei dem Gesamtmarkt.

und die 50 ist nicht mehr weit.  

14.05.21 20:25

4578 Postings, 1950 Tage Trader-123Fällt wie ein Stein

Dabei musste man den Fall doch verlieren um vor den Supreme Court zu kommen...

Ich kaufe Montag nach wenn es sich beruhigt hat denke ich...  

14.05.21 20:27

4614 Postings, 402 Tage morefamilyalso das war ja nun nix

der Freitag Abend ist gelaufen, erst verhaut es  den Dax Put dann hat mir das Gericht aus USA so was vor den Latz, nun gut es kann immer nur so oder anders ausgehen, das Risiko ist halt da ,aber der Zeitpunkt kann blöder gar nicht sein.

o.k ich bin dann Zuschauer

thats life, noch ist alles in der Rage  

14.05.21 20:29
1

170 Postings, 1483 Tage Mak31Nun

Mal wieder völlig überzogen da alle 3 gesondert behandelten Fälle nicht Gegenstand des Vergleichs sind... das wurde auch immer so kommuniziert, allerdings ist das so kurz vor einer eventuellen Einigung eine Art Signalwirkung:

1. die Klägeranwälte werden jetzt die Kläger wieder werben - seht her welche Summen möglich sind
2. wird das nichts am 19.05 frage ich mich wie Bayer das je überleben will bzw wie der Plan aussieht aus der Misere rauszukommen  

14.05.21 20:29

1926 Postings, 2555 Tage bendigBayer

Ich habe mir schnell mal 50 Stück zu 54,25 geholt , quasi meine Dividende  

14.05.21 20:32

4614 Postings, 402 Tage morefamilyRick

50 " nicht mehr weit " ja nein ist klar, sind nur 10 %  bei  einem Daxwert , da werden Deine Millionärskumpel schimpfen heute, weil Du ja erst dick gekauft hast

Wie gesagt das ganze war ja schon bekannt, siehe NEWS dazu ,  wenigstens vor 18:30  

14.05.21 20:33

653 Postings, 349 Tage Rick1986@Mak31

Ja, wenn weitere 100k Klagen in den nächsten 2 Jahren hinzukommen, dann wären das alleine 2,5 Billioinen Euro Schadensersatz (wenn man jedem 25 mio Euro zurechnet). Das wird nicht leicht, diese Summe zu stemmen.  

14.05.21 20:34

4578 Postings, 1950 Tage Trader-123Morefamily

Glückwunsch, wieder am Tiefpunkt deine Calls geschmissen ?

Dieses Urteil war doch so zu 100% abzusehen ...

 

14.05.21 20:34

4614 Postings, 402 Tage morefamilyklar ist das nun natürlich

kein gutes Gefühl herrscht auf den 19.5, dass kann auch so oder so ausgehen, damit muss man dann umgehen können , dass ist auch klar .  

14.05.21 20:38

1617 Postings, 510 Tage koeln2999Wo bleibt Redbulli?

Das ist doch sein Tag  

14.05.21 20:38

4614 Postings, 402 Tage morefamilyTrader123 ne Tiefpunkt wäre SL

gewesen, dass passt schon , bin ja gut über Plan , alles bestens ,kein Problem, dass wars auch meinerseits mit dem Derivat hier.  Tief war vorhin 1,39  (SL wäre 1,34 gewesen) da war ich weit drüber mit 1,51 ,aber danke der Nachfrage, hab doch gesagt mir brennt da nicht mehr an  

Seite: 1 | ... | 532 | 533 |
| 535 | 536 | ... | 655   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln