Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 329 von 333
neuester Beitrag: 16.04.21 18:41
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 8321
neuester Beitrag: 16.04.21 18:41 von: Realtime1 Leser gesamt: 542963
davon Heute: 265
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 327 | 328 |
| 330 | 331 | ... | 333   

18.02.21 15:36

14728 Postings, 3133 Tage MaydornClockchain

Streitet Euch nicht, sondern erfreut Euch über die baldige Aktienperformance:)


*Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung, nur meine Maydorn-Meinung.
 

18.02.21 18:01

14728 Postings, 3133 Tage MaydornClockchain

Wir sind drüber .... München, Frankfurt taxen 0.106...

das sieht geil aus...

*Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung, nur meine Maydorn-Meinung.  

18.02.21 18:07
1

3556 Postings, 3554 Tage body_fanAlle drei Börsenplätze grün

Ordentlich Volumen, Interesse, Support  

18.02.21 18:13
1

14728 Postings, 3133 Tage MaydornLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.02.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

18.02.21 19:32
1

14728 Postings, 3133 Tage MaydornClockchain

Wann fliegt der 10er Deckel von dannen??
Unfassbar wie dieser Deckel aktuell noch bremst???  

19.02.21 08:15

894 Postings, 253 Tage HonestMeyerPleiteadler

Erzählen Sie den Lesern hier doch, was mit der aktuellen Anzahl an Aktien geschehen wird. Nicht so schüchtern...  

19.02.21 08:51

894 Postings, 253 Tage HonestMeyerMan sollte sich NUR auf eigene Infos verlassen.

Und nicht was im Social Media über z.B. die Clockchain AG geschrieben wird. Das sehen die Behörden genauso:

https://www.bafin.de/SharedDocs/...vor_Aufrufen_zu_Aktienkaeufen.html

Zum Glück wird hier nicht zum Kauf aufgerufen. Immer mehr Online-Nutzer halten sich bereits daran. Das ist gut. Denn z.B. auch hier bei Clockchain sehe ich noch immer ein Totalverlust-Risiko.    

19.02.21 08:55

870 Postings, 1488 Tage cQizHerr Adler

Auf der Website lässt sich schnell die Dokumente der HV finden! Wenn man sich rein gelesen hat, findet man zum einen die Änderung des Namens und die Ausrichtung und zum anderen die Kapitalherabsetzung! Alles einsehbar.  

19.02.21 09:07

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@HonestMeyer #8206

Die Aktien werden um den Faktor 100 zusammengelegt.  Nachd er technischen Umstellung auf insgesamt 78.750 Aktien.  
Bei Nennbetragsaktien werden die alten Papiere eingezogen und durch neue Aktien mit einem entsprechend höheren Nennwert  ersetzt. Mit Wirksamwerden der Umsetzung ändert sich der Aktienkurs im Verhältnis der beschlossenen Zusammenlegung. Der Kurs unterliegt natürlich im darauf folgenden Handel sofort Angebot und Nachfrage und ändert sich entsprechend.

Auch die toskanische Krisenbank Monte dei Paschi führte 2016 im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen eine Aktienzusammenlegung durch. Dabei legte sie Mal eben 100 Aktien zu einer zusammen, sodass eine Monte dei Paschi-Aktie statt 20 Cent plötzlich rund 20 Euro kostete.

Es existieren aber auch andere Beispiele, die den Aktienkurs nach so einer Zusammenlegung den Unternehmenwert zwar nicht mehr widerspiegelt und quasi explodieren läßt, der Kurs  durch die Decke gegangen ist. Meine Vermutung, warum es in den letzten Wochen einige sich größere Pakete sicherten, weil diese wohl eben auf so einen Effekt hoffen.  

19.02.21 09:12

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@HonestMeyer #8207

Die Aktie wird sicherlich nicht in den sozialen Medien gehandelt. In diesem Zusammenhang ist der Bafin-Aufruf an der Sache vorbei. HIer sollten die Zocker ja wissen, was Sie tun und nicht ihre letzten Ersparnisse darauf wetten. Was ich eher beachtlich empfinde, dass so viele kein Verständnis besitzen über die rechtlichen Verhältnisse und den Abläufen in solchen Fällen. Das was ich da so lese besitzen solche Aussagen nicht einmal die Fähigkeit zu einem Gerücht, weil einfach falsch.  

19.02.21 13:01

2095 Postings, 753 Tage Roothom@adler

"Die Aktien werden um den Faktor 100 zusammengelegt.  Nachd er technischen Umstellung auf insgesamt 78.750 Aktien."

Eigentlich ist der Vorgang genau umgekehrt.

Mit dem Beschluss der HV wurde die Herabsetzung des Kapitals rechtlich vollzogen. Und zwar lt. Beschlussantrag in der TO durch die Zusammenlegung 100 zu 1.

Das wurde am 24.08.2020 auch im HR eingetragen.

Die technische Umsetzung steht aber noch aus. Seit nunmehr ca. 6 Monaten!

Darum stellen sich ja die Fragen zu den Folgen dieses Umstandes.

Wobei ich immer noch auf den Hinweis warte, wie §8 Aktiengesetz richtig zu interpretieren ist. Kommt da noch was oder war das nur so dahingesagt?  

19.02.21 15:04

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@ Roothom #8211

100 Aktien werde eine. Was soll daran falsch sein? Faktor 100 eben. zu der Dauer der technischen Zusammenlegung fragen Sie die Gesellschaft. § 8 AktG betrifft den Zeitpunkt der Ausgabe von Aktien. Aber man könnte auch mit Einsatz von ein wenig Logik sich selbst aushelfen, oder? Dieser Fall der Herabsetzung gibt es ja öfters. Dann wären zwischen KH-Eintragung bis zum Zeitpunkt die Anteilsscheine nichtig? Nein, unrichtig, aber ohne Schaden für den Aktionär. Dieses wird aber in anderen §§ im Aktiengesetz beschrieben.  

19.02.21 18:59

2095 Postings, 753 Tage Roothom@adler

Dieser post gefällt mir besser, da mit sachlicher Argumentation bestückt. Danke!

"Dann wären zwischen KH-Eintragung bis zum Zeitpunkt die Anteilsscheine nichtig? Nein, unrichtig, aber ohne Schaden für den Aktionär."

Dem kann ich grundsätzlich folgen. Aber ein Dauerzustand kann es ja auch nicht bleiben, da das dem Sinn des §8 widerspricht. Zu Fristen habe ich nichts gefunden. 6 Monate erscheinen mir aber lang.

"Dieses wird aber in anderen §§ im Aktiengesetz beschrieben."

Hier vor allem § 226. Gab es denn eine solche Veröffentlichung?  

19.02.21 20:35

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@Roothom #8213

Mir fehlt nun keine Veröffentlichung. Zentralverwahrer für die Globalurkunde ist Clearstream Banking. Der Aktionär muss nichts machen und Aktienurkunden werden deshalb auch nicht für kraftlos erklärt. Entscheidend für den Ablauf der technischen Zusammenlegung mit verhriger Herabsetzung sind die §§ 73, 64 Abs. 2 AktG. Das sind aber alles Basics und sollten Zocker wissen.  

19.02.21 22:55

2095 Postings, 753 Tage RoothomAktien...

"Das sind aber alles Basics und sollten Zocker wissen."

Das ist nun aber etwas untertrieben...

Zocker interessieren sich für sowas gewiss nicht. Und auch für Investoren oder andere Interessierte ist das bestimmt kein Standard.

Ich habe auch immer noch nicht verstanden, was passiert, wenn die erfolgte Kapitalherabsetzung nicht technisch umgesetzt wird. Ist das irgendwo klar geregelt oder hat man sowas schlicht nicht vorhergesehen?

Ein Dauerzustand kann das wohl nicht sein. Sonst könnte man sich auch den §8 sparen.

Muss clearstream von allein aktiv werden? Muss das Unternehmen aktiv werden? Welche Fristen gibt es dafür? Was passiert, wenn nichts passiert?

Faszinierend...  

20.02.21 09:23

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@ Roothom #8215

Nein, es muss hierzu eine Bank beauftragt werden, welche zumeist auch die Zahlungshinterlegungsstelle für die Gesellschaft ist. Es existieren keine Fristen. Warum die Zusammenlegung noch nicht erfolgte, weiß ich nicht. Vielleicht wollen die Investoren erst einmal Aktien einsammeln? Keine Ahnung. Mit § 8 AktG hat das nichts zutun. Für mich persönlich aber kein negatives Zeichen. So wie der Handel die letzten Wochen aussah, gehe ich davon aus, dass hier umgeschichtet worden ist. Wohin auch immer. Jedenfalls wurden bisher zwei Vorstandsmitglieder und ein neuer Aufsichtsrat bestellt. Das macht man nicht, wenn man nicht etwas vorhat. Ein weiteres Indiz, dass es was großes werden kann, sind die recht defensive AdHoc-Informationen. Da wird nur das nötigste berichtet. Geschwätzig scheinen die nicht zu sein.  

20.02.21 18:55

2095 Postings, 753 Tage RoothomKapital

Danke für die Klarstellung. Wobei ich nicht wirklich verstehen kann, dass dies derart lax gehandhabt wird. Ist aber eigentlich ohnehin zweitrangig und klar, dass der split da ist.

Wichtiger sind die wirtschaftlichen Aspekte.

Und da bleibe ich der Auffassung, dass hier nur dann etwas entstehen kann, wenn vorher eine massive KE kommt, die die alten Aktien nahezu vollständig entwerten wird.

Ein neuer Vorstand oder AR reichen da nicht.  

21.02.21 09:55

426 Postings, 3619 Tage Pleiteadler@ Roothom #8217

Ich vermute, dass das genehmigte Kapital verwendet wird. Ansonsten sehe ich hier keinen Ansatz, weil auch die letzte beschlossene kleine KE nicht durchgeführt wurde. In der Satzung stehen hier ca. 4 Mio. EUR. Bei Durchführung, würde das die Altaktionäre bis auf 2 % verwässern. Aber wenn was großes entsteht, wäre auch das noch vorteilhaft. Es wurden bisher zwei Vorstandsmitglieder bestellt mit unterschiedlichem Background. Ich meinte, das man das nur tut, wenn auch etwas valides geplant wird, ansonsten würde auch ein Vorstand für diese überschauliche Gesellschaft ausreichen.  

21.02.21 15:33

2095 Postings, 753 Tage RoothomKE

"Bei Durchführung, würde das die Altaktionäre bis auf 2 % verwässern. Aber wenn was großes entsteht, wäre auch das noch vorteilhaft."

Da müsste es aber schon was extrem tolles sein.

Und selbst wenn, bräuchte man einen sehr langen Atem. Denn die KE käme wohl kaum zu viel mehr als 1? Bezugspreis, denke ich.

Aktuell liegt der Kurs aber bei umgerechnet 8?.  

22.02.21 18:29
1

5205 Postings, 3133 Tage NCC-1701Rechne damit, dass es heute Abend noch einen run

auf die 0,10 gibt.  

22.02.21 19:57

5205 Postings, 3133 Tage NCC-17010,09 haben wir schon...

knallt es heute noch so richtig nach oben durch? Wäre sehr cool....!!!  

22.02.21 20:09

3556 Postings, 3554 Tage body_fanHier ist der Drops gerade erst ausgepackt

Auf auf ...  

23.02.21 08:11

5205 Postings, 3133 Tage NCC-1701Ja, body fan

ist eine krasse Kiste hier. Halte eine Vervielfachung für möglich.  

23.02.21 08:27
1

3556 Postings, 3554 Tage body_fan#8223

Man sieht ja die tägliche Volatilität ... unverhofft nach unten, aber genauso unverhofft nach oben

Und bei Zweiterem bin ich sehr optimistisch, ohne gierig zu sein

Hier geht noch einiges  

23.02.21 11:09
2

426 Postings, 3619 Tage PleiteadlerProf. Dr. Uzik

ist ARVorsitzender CLOCKCHAIN AG und gleichfalls von der e.bootis AG. Ziemlich erfolgreiches SW-Unternehmen. Familiengeführt und Investorenunabhängig.  

Seite: 1 | ... | 327 | 328 |
| 330 | 331 | ... | 333   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: JT_Marlin, Kap Hoorn, midian1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln