finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1552 von 1737
neuester Beitrag: 01.04.20 17:24
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 43411
neuester Beitrag: 01.04.20 17:24 von: And123 Leser gesamt: 6049145
davon Heute: 4566
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 1550 | 1551 |
| 1553 | 1554 | ... | 1737   

03.12.19 18:31
2

70 Postings, 1373 Tage dyandiKE

Hmm...
Ganz von der Hand zu weisen ist das nicht, da ab 2022 sehr hohe Unsicherheit besteht. Das wird in 2021 im Fokus stehen. In 2020 daher eine KE erscheint noch sinnvoll.

Unsicherheiten ab 2022:
- Versenkung fällt weg
- Weniger Abwasser darf eingeleitet werden
=> Alternative ist noch nicht genehmigt - wenn die Genehmigung nicht kommt, ist 2022 Land unter.

Damit dem weniger Abwasser wird nur an wenigen Stellen erwähnt, iirc wurde das aber auch ab ca. 2022 vereinbart. Laut Kompendium muss man zukünftig sogar mehr Abwasser einleiten (die Reduktion ist negativ). Damit dies funktioniert, wird es entsprechend verdünnt sein.
Das Abwasser, welches einzustapeln ist, muss entsprechend konzentriert sein. Evtl. muss man dafür auch noch investieren bzw. vermehrt eindampfen.

Auf jeden Fall ist das Thema hier das größte zukünftige Risiko. Hier fehlt aktuell ein klarer Fahrplan bzw. eine offen kommunizierte Szenarioanalyse. Ob es das geben wird, ist fraglich, da Plan B nicht existiert.  

03.12.19 18:33

3015 Postings, 1267 Tage And12310,16

?Knapp oberhalb der unter psychologischen Aspekten eminent wichtigen Marke von 10,0 Euro hat sich im Bereich von 10,16 Euro eine Unterstützung ausgebildet. Wie der obere Chart aber deutlich zeigt, steht diese unter "Dauerdruck". Zuletzt blieben entlastende Vorstöße auf der Oberseite aus. Nicht einmal mehr die 11,0 Euro konnten bei den zaghaften Versuchen erreicht werden. Mit Blick auf die zurückliegende Entwicklung steht zu befürchten, dass die 10,0 Euro kurzfristig nun ernsthaft getestet werden könnten.


https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...htseilakt-/1995573/  

03.12.19 18:34

3015 Postings, 1267 Tage And123Hier fehlt es an allem

Und bei meinem Glück kam auch noch Dürre und Importstopp dazu  

03.12.19 18:40
1

22027 Postings, 917 Tage damir25 ArDAI

Neutral gesagt,
Bei Tagestief 10,03 kann morgen keiner die 9,xx ausschließen!
Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Weil, wie wird das Wetter morgen?
Die Top Antwort (75% richtig) ohne Ahnung, "so wie heute"!:(((
 

03.12.19 18:53

3015 Postings, 1267 Tage And1232020

Ich hoffe das Wetter und China geben uns 2020 ein Jahr ohne Sonderproblemen und dann natürlich noch bitte ich den CEO inständig 2020 den Aktienkurs nicht zu belasten  

03.12.19 19:07
1

3015 Postings, 1267 Tage And123Compass Minerals

Konkurrenz Salz

CMP
?Compass Minerals Closes on Sale of $500 Million Senior Notes; Concurrently Closes on Amended and Restated Credit Agreement
NOVEMBER 26, 2019

OVERLAND PARK, Kan.--(BUSINESS WIRE)-- Compass Minerals International, Inc. (NYSE: CMP) completed today its previously announced offering of $500 million aggregate principal amount of 6.75% senior notes due 2027 in a private offering.
Compass Minerals has also closed on its new amended and restated credit agreement which provides for a $300 million revolving credit facility and $400 million term loan. Both the revolving credit facility and the term loan mature on January 15, 2025 and carry an interest rate of LIBOR plus 2 percent or a base rate plus 1 percent, as applicable.?


https://investors.compassminerals.com/...redit-Agreement/default.aspx  

03.12.19 20:23
1

3015 Postings, 1267 Tage And123Schulden

>>> Schulden und Finanzierung Lt. CFO null problemo (so klingt es zumindest)

Q3/2019 Conference Call

?Jemma Permalloo, JP Morgan
Hi. Morning. Thank you for taking my question. I understand we have a few from our side this morning, but I've just go one that's credit specific.
Given your new EBITDA guidance for this year, was just hoping that if you could provide an update on your leverage targets and just your general thoughts on debt issuance at some point, given your promise of re-notes that are due in 2020. Thank you.
..............................................................
Thorsten Boeckers. Chief Financial Officer
Yeah, we made progress in the third quarter, and with a general positive free cash flow by the end of the year, which is operating minus investing. It means that we do see on the reduced EBITDA expectations, a small increase in the debt number when we look at the net number. We, therefore, expect no further progress by the end of the year, and when I look at the fourth quarter in isolation.
And can you repeat the second question, please?
..............................................................
Jemma Permalloo, JP Morgan
So, the second question was really just on the promise of re-notes that are due in 2019. So, I was just really hoping for some general update in terms of your thoughts on debt issuance at some point, or just general financial thoughts.
..............................................................
Thorsten Boeckers. Chief Financial Officer
This is our commercial paper programme, and this is what we do on a rolling basis, so this will go on, yeah.
................?


https://www.kpluss.com/en-us/.pdf/2019/transcript_q3.pdf  

03.12.19 20:42

1519 Postings, 3395 Tage RobertControllerBisher wollte ich nicht nachkaufen...

... soweit richtig....
Aber 10 sind schon ein Pfund... ?!

Genau so waren bei allen Nachkäufen meine Gedanken bei der DeuBa... bis ich mit enormen Verlusten die Reißleine gezogen habe!

Egal..habe soeben Order für 9,90 Limit gesetzt... ist als long gedacht!
 

03.12.19 20:52
2

7 Postings, 133 Tage EvelKnevel@And123

JPM schwadroniert vom Analysten Dinner (,No easy fix? vom 21.11.) mit CFO in London am Tag der Q3. CFO hat wohl unverblümt die Notwendigkeit einer Stärkung der Bilanz diskutiert und das Thema KE proaktiv angestoßen. Report wurde nicht korrigiert oder dementiert...  

03.12.19 21:50
1

1882 Postings, 1574 Tage KalagacyDamir

Scheiss auf die 9,xx...die coolen Typen haben heute bei 10,0x gekauft. ;-) morgen bricht kaufpanik aus...das luder ist dann wieder so wild:-) da Verkauf ich schon wieder wenn in der Panik Leute kaufen...morgen lass die Käufer meinen Einkauf vergolden...
Mir auch scheiss egal...bei 9,xx Kauf ich morgen...bei 5,2 Prozent plus morgen Verkauf ich...Hauptsache man geht immer als Sieger hier aus der Schlacht...:-)  

03.12.19 22:04
4

3015 Postings, 1267 Tage And123WiWo 2013

Hätte ich den Artikel mal eher gelesen :/

Alter WiWo Artikel aus 2013...

?Milliardenschwere Kapazitätsinvestitionen kleinerer und neuer Wettbewerber ? angetrieben vor allem durch die explodierenden Kali-Preise in der Finanzkrise ? haben irreversible Veränderungen eingeläutet, die die Rentabilität im Kali-Bergbau auf Sicht von mindestens einem Jahrzehnt ruinieren werden. Der Prozess ist bereits angelaufen, die Preise kommen ins Rutschen.?


https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...-steht-am-abgrund/8784280.html  

03.12.19 22:11

4447 Postings, 4034 Tage Diskussionskulturauf das wurde hier

bereits mehrfach hingewiesen. einer der beiden hat sogar ein buch darüber geschrieben. die argumentation im buch, das mir in seinen schlußfolgerungen wie eine gefälligkeitsarbeit vorkam, war, wenn ich es recht erinnere: massiver kapazitätsaufbau. k+s als kleinster der großen und der mit den höchsten kosten ist der gefährdetste und wird wohl 2018 pleite gehen. so gesehen ist (noch) alles gut.  

03.12.19 22:14

4447 Postings, 4034 Tage Diskussionskultur#38782 (and123)

das ist ja das komische: q1-9 k+s on track (cum grano salis), shaping2030 nur noch 40 quartale, cfo hat alles im griff und der kurs bricht ein als hätten die börsianer den teufel gesehen  

03.12.19 22:22

70 Postings, 1373 Tage dyandi@dk / and

Naja, es sind drei Punkte. Jeder für sich ist verkraftbar:
- damalige hohe Preise ->  Investitionen der Marktbegleiter
- Start der Abschreibungen (ab 2016)
- Hausgemachte Probleme (Abwasser / Versenkung / etc)

---

Am kurskritischsten sind wohl tatsächlich die Abschreibungen, die machen ja fast 1 EUR aus. Das darf man nicht unterschätzen...  

03.12.19 23:06

1640 Postings, 4601 Tage rotsDanke And123 für den Wiwo Artikel

Die Frage lautet nun, sind wir schon am Tuefpunkt angelangt und wie kann sich KS überhaupt noch entschulden, wenn nicht mehr profitabel produziert werden kann.......Doch KE?  

04.12.19 00:43
1

179 Postings, 2247 Tage CBSNL@Damir

Freitag ist Nikolaus und morgen Barbaratag (Glueck Auf!).
Wann geht das Tippspiel los??? Traditionell war Nikolaus Einsendeschluss ...  

04.12.19 01:08

3084 Postings, 765 Tage Carmelitaaktuelle Verkaufspreise

für Kali, welche quellen zieht ihr da heran, bei allem was ich so finden konnte sieht es im Moment gar nicht so dramatisch aus wie der Aktienkurs suggerieren möchte, hm  

04.12.19 07:59
1

240 Postings, 472 Tage kaohneesÜbernahme

und Zeitpunkt des Rückkaufs der LV . Sind aktuell die gößten Kurstreiber .
Dann erst Kali Preise und China Einfuhrstop.  

04.12.19 09:08
2

8588 Postings, 7308 Tage Slashheute werden die Dämme brechen

oder besser gesagt die 10? geknackt. Dann gibt's den nächsten Rutsch.

Gruß
slash  

04.12.19 09:21
4

2259 Postings, 6972 Tage investadviserSlash

danke für die Warnung! so ein selbstloses (oder einfach sinnloses) Posting!

bitte sagen, wann "wir" kaufen können! danke!  

04.12.19 09:22
2

136 Postings, 226 Tage Trader2022So schnell kann es gehen

Von 20 auf 10,70 in 2 1/2 Monaten.

UBS senkt Kursziel für K+S von ?12,50 auf ?10,70. Neutral. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für K+S auf "Buy" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln scheine im zweiten Halbjahr in Lateinamerika stark zu sein, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die Markttrends in der nördlichen Hemisphäre dürften hingegen auch 2020 gedämpft bleiben mit entsprechenden Auswirkungen auf die Geschäfte der Agrochemiekonzerne./edh/tih Veröffentlichung der Original-Studie: 24.09.2019 / 19:25 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 25.09.2019  

04.12.19 10:39

1976 Postings, 3432 Tage Geko2010Dow 30000

Potus hat gesprochen.......Trump:


President Donald Trump played down the stock market’s losses on Tuesday as “peanuts” when compared with the importance of striking a good deal with China and the gains since his election.

The Dow Jones Industrial Average “was about 16,000 or 15,000 and now it’s almost at 30,000,” Trump said at the NATO summit in London. “It’s going to be at 30,000.”


https://www.cnbc.com/2019/12/03/...o-make-a-bad-china-trade-deal.html


- Steigender Markt

- K+S presentation mit klaren Ansagen über ihre Lage

Dan schauen wir mal wie lange die LVs da noch weiter machen ;-)

 

04.12.19 11:29
5

36 Postings, 1520 Tage saltwistleAnleihen

Mal einen Blick auf die 3% Anleihe fällig 06.2022 (Volumen ? 500 Mio) geworfen:
Kurs aktuell knapp 104%. Kurs vor einem Jahr 102,3%
Rendite also deutlich niedriger als vor Jahresfrist, von Panik keine Spur.

Kann ja sein, dass Thema Kapitalerhöhung in einem Analystengespräch besprochen wurde. Ich sehe keinen Bedarf. Man ist günstig finanziert, bei einigermaßen planmäßigem Verlauf der nächsten Jahre sollten keine Probleme auftreten, die Verschuldung zurück zu führen. Natürlich müssen die Schuldschein- und CP-Programme weiter laufen. Aber solange Investoren bereit sind, Anleihen mit einer Rendite um die 2% in die Bücher zu nehmen bzw. diese zu halten...

Der Aktienkurs muss jetzt mal die Range zwischen 10 und 10,60 eindeutig nach oben verlassen, dann hellt sich auch hier die Stimmung auf.  

04.12.19 13:39

240 Postings, 472 Tage kaohneesHV 2020

.. bis dahin hat sich wieder einiges beruhigt und der Kurs steht bei ca 14 ? . Lohr ist dann wieder der richtige Mann und wird wie üblich eindrucksvoll entlastet.
Schon deshalb, um mir das ganze Schauspiel zu ersparen, hoffe ich auf ein baldiges Kaufangebot, egal aus welcher Richtung.  

04.12.19 14:05
5

246 Postings, 2246 Tage berndmeier@ Trader2022 Analysten

damit disqualifiziert sich die UBS, genauso wie alle andern Bankhäuser. Wie kann man seriös ein Unternehmen in 3 Monaten mit 100%  Abweichung bewerten?
Bei einem Startup würde ich das noch einsehen, aber bei einem Konzern dieser Größe mit überschaubaren Mitbewerbern und sehr langfristigen Produkten?
Diese Herrn könnten auch gleich im Kultusministerium anfangen, die wundern sich jetzt über den Lehrermangel und woher auf einmal die Kinder kommen, welche vor 6 Jahren geboren worden.  

Seite: 1 | ... | 1550 | 1551 |
| 1553 | 1554 | ... | 1737   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403