Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1294 von 1508
neuester Beitrag: 21.09.21 22:36
eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche Anzahl Beiträge: 37678
neuester Beitrag: 21.09.21 22:36 von: SpiegelbildXD Leser gesamt: 7639345
davon Heute: 2813
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | ... | 1292 | 1293 |
| 1295 | 1296 | ... | 1508   

06.05.21 18:33
4

Clubmitglied, 507 Postings, 2272 Tage bugs1In USA

Sind jetzt schon 7mio Aktien gehandelt worden - bis zum Schluss Tipp ich auf 12mio und GRÜN!!!
Damit ist nicht der Habeck gemeint, bei dem sehe ich jetzt rot und muss im Herbst wohl schwarz wählen.       .....    ;-)  

06.05.21 18:42
5

4178 Postings, 6405 Tage MannemerProduktion professionell hochfahren

"WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala begrüßt den US-Vorstoß zur Patentfreigabe bei Covid-Impfstoffen. Die Verhandlungen sollten unverzüglich aufgenommen werden."

Was hat die WHO Anfang 2020 nicht alles unterlassen und vertuscht oder mit den Chinesen geklungelt, als Corona aufkam ? Da sind teilweise (!) Leute in führenden Positionen denen man nicht oder nur bedingt vertrauen kann. Ich sehe auch die Gefahr, dass da einige eher daran denken sich die Taschen zu füllen statt wirksame Beiträge zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. Akzeptable Lizenzverträge mit klaren Vertragsbedingungen an qualifizierte Partner mit hohem Qualitätsstandard sind zu begrüßen, kostenlose Beute für undurchsichtige gierige Trittbrettfahrer und Pfuscher oder korrupte Politiker ist zu verhindern. Am sinnvollsten ist die z.B. von Biontech und anderen verfolgte Strategie die Produktion professionell auszubauen und hochzufahren. Das zu unterstützen sollte Ziel der Politik sein und nicht so unqualifizierte Statements wie von Robert Habeck.  

06.05.21 18:54

5461 Postings, 545 Tage 0815trader33Pfizer-BioNTech can supply 3 billion vaccine doses

06.05.21 19:03
2

2 Postings, 237 Tage goeranLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.05.21 20:03

5461 Postings, 545 Tage 0815trader33Patente nicht der "begrenzende Faktor"

BioNTech sagt, dass Patente nicht der "begrenzende Faktor" für die Impfstoffversorgung sind
May 06, 2021 12:37 PM ETBioNTech SE (BNTX)By: Dulan Lokuwithana, SA News
Die Absicht der USA, den Zugang zu COVID-19-Impfstoffen zu erweitern, zielte auf die Erweiterung der Produktionskapazitäten ab, wie die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai gestern in einem Interview erklärte.
BioNTech (BNTX -1,4%), der deutsche Partner von Pfizer (PFE -2,7%) bei der Entwicklung des COVID-19-Impfstoffs, schloss in einer Stellungnahme gegenüber AFP jedoch Patente als Grund für Einschränkungen bei der Impfstoffproduktion aus.
"Patente sind nicht der limitierende Faktor für die Produktion oder Lieferung unseres Impfstoffs. Sie würden kurz- und mittelfristig die weltweite Produktion und Versorgung mit Impfstoffdosen nicht erhöhen", so das Mainzer Unternehmen.
BioNTech hat eine Reihe von Problemen, darunter die Beschaffung von Rohstoffen und die Einrichtung von Produktionsstätten mit qualifiziertem Personal, als Gründe für den Produktionsstau angeführt.
In der Zwischenzeit haben einige Analysten die Bedenken abgebürstet und angemerkt, dass mögliche Auswirkungen auf lockere Patentrechte überbewertet werden könnten.

 

06.05.21 20:06

52969 Postings, 2676 Tage Lucky79Abwärtstrend voraus...

06.05.21 20:20
1

865 Postings, 513 Tage SubsystemAbwärts'trend' glaube ick nicht

Ist ja eher ne fixe 'Konsolidierung' ... um die 130$ wird das durch sein und dann hoffentlich etwas gemächlicher aufwärts'trendieren' NmM  

06.05.21 21:10

614 Postings, 1119 Tage Charly66Das geht jetzt in die zweite Runde!

... mit dem Patentstreit! - Ich würde auch nicht über N8 oder über's WE drin bleiben. - Am Montag dann Zahlen UND AUSBLICKE! ... Ich würde auch nicht nächste Woche kaufen. - Bin erstmal woanders investiert, aber nicht mehr in Pharma.  

06.05.21 21:11
1

865 Postings, 513 Tage SubsystemLangweiler

06.05.21 21:13

614 Postings, 1119 Tage Charly66:-)

06.05.21 21:53
1

251 Postings, 320 Tage RamtoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

06.05.21 22:06

5461 Postings, 545 Tage 0815trader33#32376 mit Sicherheit keine Fakenews

Manchmal hilft voher  Denken und Recherchieren  bevor man  OFF TOPIC #32396  postet...
Aber die Posts von ihn kennt man ja zur genüge  

06.05.21 22:34

251 Postings, 320 Tage RamtoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.05.21 22:46
1

820 Postings, 3180 Tage milkyeine etwas wenig

wahrgenommene Aussage Bidens wurde hier noch nicht diskutiert und scheint mir aber sehr aussagekräftigt. Er meinte, Amerika laufe Gefahr, die führende Rolle in der Biotec zu verlieren. das gibt dem heutigen Tag noch eine ganz andere Farbe obendrauf. Was wird er damit wohl gemeint haben.....???  

06.05.21 22:54

5461 Postings, 545 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 14:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.05.21 23:09

251 Postings, 320 Tage RamtoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.05.21 07:56
2

200 Postings, 385 Tage SoIsses01Klares Statement..

Damit ist alles gesagt:
FDP-Chef Christian Lindner warnt vor der Aufhebung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe. "Das beseitigt die weltweite Knappheit an Impfstoff nicht - und schon gar nicht kurzfristig", sagt er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Eher gelte es, alle Kraft in die Produktion zu stecken, denn es fehle an Rohstoffen, Fachpersonal, Produktionsstätten. "Wer in den Schutz geistigen Eigentums eingreift, der schwächt die Entwicklung künftiger, modifizierter Impfstoffe und Medikamente. Das wäre das Ende von Startups wie Biontech", warnt Lindner zudem. "Nachdem seitens der Grünen deren segensreiche Technologie über Jahre dämonisiert wurde, folgt mit der Relativierung geistigen Eigentums der nächste Schlag. So wird man Gründertum in Deutschland nicht fördern."
https://www.n-tv.de/panorama/...toffentwicklung--article21626512.html  

Zusätzliches wendet sich auch die Bundesregierung von dieser Geschichte ab und wird das nicht unterstützen. Das wird jetzt still und heimlich beerdigt, da nur Biden das möchte in einem Land bei dem das Patentrecht ganz weit oben aufgehangen ist. Die haben in den USA auch schon klares Nein verlauten lassen. Das wars dann mit dem Thema Patentschutzaufheben bei Coronavakzinen.  

07.05.21 08:46

2163 Postings, 1835 Tage 2much4u...

Am Wochenende wird über die Aufhebung des Patents entschieden. Dann wird Biontech am Montag auf jeden Fall mit einem Gap eröffnen - entweder vielleicht bei 170 Euro (wenn die Aufhebung nicht gemacht wird) oder mit 70 Euro (weil die Aufhebung durchgesetzt wird).

Stand jetzt war mein Ausstieg bei ? 131,50 ein Fehler. Kaufkurs waren ? 96,50 - jeweils ein Viertel hab ich bei ? 128,- und ? 148,- verkauft. Ich hab also in Summe mit Biontech gut verdient und das wollte ich mir gestern nicht nehmen lassen.  

07.05.21 08:51
1

207 Postings, 2320 Tage SachenTradeEin Münzwurf also

Dann kann ich auch genauso gut ins Kasino gehen, was hindert mich dran rot oder schwarz zu bekommen. Die Aktie ist in den letzten Tagen zu einer wirklichen Zockeraktie verzogen, da ist nichts mehr fundamental. Wer es braucht, ich warte ab bis sich die Zeiten normalisieren.  

07.05.21 09:02

207 Postings, 2320 Tage SachenTradeEine Ansammlung

Weltärzte-Chef Montgomery, Frankreich, EU, USA usw. sind alle dafür, bei soviel Druck wird es wohl tatsächlich dazu kommen.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron äußerte sich positiv zur Forderung der USA. Er sagte am Donnerstag in Paris, er sei ?absolut dafür, dass das geistige Eigentum aufgehoben wird?. Impfstoffe müssten zum ?weltweiten öffentlichen Gut? werden. Erste Priorität sei es aber, Entwicklungsländern Dosen zu spenden und Impfstoffe in Partnerschaft mit den ärmeren Ländern zu entwickeln.

Nun gut, eigentlich ist die Freigabe ja nun wirklich nichts schlimmes, damit könnte man vielen armen Familien schneller helfen in 3-Ländern. Ein eher sozialer Gedanke, der aber komischerweise nicht in die Politik der USA passen. Sozial und Hilfe sind in dem System bereits 2 zuviel. Mein Bauchgefühl sagt mir allerdings, es wird schlecht ausgehen für die Impfhersteller, da deren Argumente nicht ausreichen werden. Biontech hätte wohl lieber doch nicht die Preise erhöhen sollen für das kommende Jahr,  das nimmt nun kein gutes Ende bzw. wirft kein gutes Licht auf die Firma und hat wohl den Druck in den 3-Ländern erhöht.  

07.05.21 09:11
8

200 Postings, 385 Tage SoIsses01Macron

hat schon viel gesagt in der Vergangenheit und mußte dann zurückrudern, da die Wirtschaft oder die Bevölkerung auf die Straße gegangen ist. Es ist wie in Deutshclan, die Wirtschaft entscheidet am Ende und da kann auch eine Regierung nicht einfach darüber hinweggehen.

Die von der EU werden den Patentschutz nicht aufheben, sondern am Montag nach der EU Ratsitzung dieses Wochenende um die Ecke kommen und sagen, es bleibt so wie es ist, aber die EU wird einen Impfstofffond anlegen um arme Länder mit Impfstoff kostenlos zu versorgen und die USA dazu einladen mitzumachen. Schwupp ist die Sache vom Tisch und alle sind glücklich und keiner fragt mehr über den Patentschutz nach. Ist billiger und schneller als hier Monate über eine Recht zu entscheiden und Klagewellen der Wirtschaft zu verhandeln.  

07.05.21 09:13

272 Postings, 146 Tage scooper666Lindner

Wenn Lindner dagegen ist, muss es wohl kommen :D

Die Aufhebung kommt ohnehin ein 3/4 Jahr zu spät (wegen dem "Pan" in "Pandemie"), die Gefahr der Ansteckung (sic!) der Weltwirtschaft durch grassierende Wellen in Schwellenländern ist zu groß.  

Seite: 1 | ... | 1292 | 1293 |
| 1295 | 1296 | ... | 1508   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln