Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1171 von 1185
neuester Beitrag: 21.05.24 09:01
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 29625
neuester Beitrag: 21.05.24 09:01 von: chase Leser gesamt: 7793237
davon Heute: 1516
bewertet mit 116 Sternen

Seite: 1 | ... | 1169 | 1170 |
| 1172 | 1173 | ... | 1185   

01.12.23 17:57
3

231 Postings, 4227 Tage TirolerBub#passt bei Engel & Völkers

Engel & Völkers setzt auch auf die #passt-Technologie von Europace:

https://www.linkedin.com/posts/...g-activity-7135942574296428544-wUrA  

01.12.23 19:53
1

400 Postings, 3915 Tage OneLifeDer Chart sieht gut aus

Ich bin zwar kein ausgewiesener Chart-Analyst, aber eine schöne grüne Kerze zum Wochenschluss, verbunden mit einem Überschreiten der 200-Tage-Linie lässt mich auf weiter steigende Kurse in den nächsten Wochen hoffen.Vorausgesetzt, die 200-Tage-Linie kann nachhaltig überwunden werden.

Wir werden es in den nächsten Handelstagen sehen.

Nach dem Kursdebakel im letzten Jahr war mein Wunsch, dass der Kurs Ende 2023 zumindest wieder bei 150€ notiert. Ende 2024 dann gerne zwischen 250-300€. Ersteres könnte in diesem Jahr noch klappen :)

Schönen 1. Advent allen!  

05.12.23 00:04
5

231 Postings, 4227 Tage TirolerBubBundesbankzahlen

Die Bundesbankzahlen für Wohnungsbaukredite für Oktober wurden gestern veröffentlicht:
      Okt.§13 828
     Sept.§12 286
      Aug.§14 386
      Juli§14 335

Interessant dabei ist:
- YoY-Vergleich zum ersten mal dieses Jahr > -10% (-7,4 %)
- MoM-Vergleich zum ersten mal seit 6 Monaten > +10 % (+12,6%)

Ich gehe davon aus, dass man den leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr durch Marktanteilsgewinne überkompensiert.

Quelle: https://www.bundesbank.de/de/statistiken/...f-wohngrundstuecke-615036
 

05.12.23 11:29
4

6279 Postings, 5251 Tage JulietteBaufinanzierungszinsen: Ist der Zinsgipfel überwun

Lübeck, 05. Dezember 2023: Die EZB signalisiert Konstanz in ihrer Geldpolitik, auch
die Fed scheint vorerst geldpolitisch abzuwarten. Die Baufinanzierungszinsen haben
hierzulande bereits einen Abwärtstrend gestartet:

https://www.qualitypool.de/qp/uploads/2023/12/Zinszoom_11_2023.pdf  

06.12.23 13:39
8

3479 Postings, 1109 Tage unbiassedÜbrigens geht Corify seit q4 an den Start

Für die Versicherungswirtschaft ist es die zentrale Herausforderung, Daten besser zu nutzen und die Digitalisierung ihrer Wertschöpfung konsequent voranzutreiben. Das gilt auch für die anspruchsvolle Absicherung komplexer Industrierisiken. Mit Corify hat Hypoport dafür einen hochinnovativen Ansatz entwickelt, der die Branche verändern kann. Die Zeit ist reif dafür“, ergänzt Christopher Lohmann. Der ehemalige Geschäftsführer der AGCS in Zentral- und Osteuropa sowie Vorstand von Gothaer und HDI unterstützt Hypoport beim Aufbau von Corify als Senior Advisor.

Hintergrund: starkes Partnernetzwerk im Rücken

An der Entwicklung des Marktplatzes arbeitet Corify aktuell mit 17 Industriepartnern. Diese werden auch in die technische Umsetzung einbezogen. Ein wichtiger Baustein in der Plattformentwicklung spielt zudem die Corify-Tochter Oasis. Die Firma betreibt seit Jahrzehnten ein Maklerverwaltungsprogramm gleichen Namens, das neben angebundenen Vermittler einen Kundenzugang in das Corify-Portfolio ermöglicht.

https://www.cash-online.de/a/...-fuer-industrieversicherungen-658153/

 

06.12.23 14:03
4

6279 Postings, 5251 Tage JulietteKI-Tools bei FIO

Mit „Homestaging AI“ hat FIO das KI-Feature des Jahres gelauncht und eine Möglichkeit für grandioses Storytelling im Immobilien-Exposé geschaffen....
...
KI-Strategie trägt auch 2024 weitere Früchte
Homestaging AI ist nach „Himmel ersetzen“ und der „Perspektivkorrektur“ das dritte KI-Image-Tool, das in diesem Jahr gelauncht wird und einen weiteren Meilenstein in der KI-Strategie von FIO darstellt. Auch im nächsten Jahr geht die Reise weiter und können sich FIO-Kunden auf intelligente Features im Webmakler freuen, mit denen tägliche Makler-Prozesse KI-gestützt optimiert und vereinfacht werden.

https://www.fio.de/blog/homestaging-ai/

 

13.12.23 09:37
4

109 Postings, 450 Tage chaseEndlich mal wieder eine positive Meldung:

PM:
BNP Paribas Cardif nutzt Technologie von Smart InsurTech und Europace für Vertrieb baufinanzierungsnaher Versicherungen  

13.12.23 10:58
1

6279 Postings, 5251 Tage JulietteLink dazu:

14.12.23 08:20

109 Postings, 450 Tage chaseWas ist denn bei der Vorbörse los?

14.12.23 08:53
1

837 Postings, 5728 Tage pinktrainerDas nennt sich Zinshoffnung . . .

14.12.23 10:22

109 Postings, 450 Tage chase@pinktrainer

Und diese Zinshoffnung ist also zwischen gestern 17:30 Uhr und heute 8:00 Uhr entstanden. Verstehe ich das richtig?  

14.12.23 10:49

6279 Postings, 5251 Tage Juliettechase,

Gestern abend hat de FED Zinssenkungen für das kommende Jahr signalisiert:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...tscheid-zinsausblick-100.html


 

14.12.23 10:56

53 Postings, 4033 Tage MoPoSoJaDer Dax widerum

ist wegen der heutigen EZB Sizung doch angespannt und hat zumindest von den heutigen Höchstständen ein kleine Konso eingelegt.
Zitat:" ...Zeigt sich die EZB in puncto Zinssenkungen ebenfalls optimistisch? Die Marktteilnehmer werden besonders darauf achten, welche Signale die Währungshüter um ihre Chefin Christine Lagarde für das kommende Jahr senden. Da die Zinswetten zuletzt etwas aus dem Ruder gelaufen sind, könnte sich Lagarde falkenhaft zeigen und damit den Dax nach der späten Party am Mittwochabend etwas verschrecken.

Im Gegensatz zur Fed steckt die EZB tiefer in der Bredouille. Denn sie muss den richtigen Weg zwischen dem Kampf gegen die immer noch zu hohe Inflation und einer sich abzeichnenden Rezession in Europa finden. In den USA hält sich die Wirtschaft indessen deutlich besser, was es für die Fed einfacher macht, auf die Umstände zu reagieren...."
aus Finanzmarktwelt, Stefan Jäger  

14.12.23 14:27
2

3479 Postings, 1109 Tage unbiassedAmpel Politik

Angesichts hoher Nachfrage hat der Bund das seit März laufende Förderprogramm Klimafreundlicher Neubau (KFN) gestoppt. Wie das Bauministerium bekanntgab, können seit Donnerstag "aufgrund der ausgeschöpften Mittel keine neuen Anträge für das KFN-Programm bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gestellt werden". Bis Mittwoch seien über 18.000 Förderzusagen erteilt und damit rund 46.000 klimafreundliche Wohneinheiten gefördert worden. Mit der KFN-Förderung seien Förderkredite und Zuschüsse über rund 7,5 Milliarden Euro zugesagt und damit Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 17 Milliarden Euro angestoßen worden.
"Die Nachfrage für unsere Neubauförderung hat unsere Erwartungen noch übertroffen", sagte Bauministerin Klara Geywitz (SPD). Damit schaffe man den dringend benötigten Wohnraum und stärke die deutsche Bauwirtschaft. Mehr als 700.000 Tonnen CO2 würden durch die starken Klimaanforderungen des Programms eingespart. "Neue Anträge können gestellt werden, sobald der Bundeshaushalt 2024 in Kraft tritt", kündigte Geywitz an.
Die Bauverbände zeigten sich dennoch entsetzt. "Die Nachricht über den KFN-Förderstopp kam für uns völlig überraschend", sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa. "Sobald der Bundeshaushalt 2024 wieder in Kraft tritt, soll es wieder möglich sein und das erwarten wir auch." Nichts schade einer Investitionsbranche wie der Bauwirtschaft mehr als unklare oder sich laufend ändernde Rahmenbedingungen. "Wir haben das Förderchaos 2022 erlebt und die Folgen spüren wir heute noch", betonte er.
Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen reagierte nach eigenen Angaben "bestürzt" auf den Förderstopp. "Schlimmer geht immer, scheint das Motto der Koalition zu lauten. Erneut wird über Nacht die Förderung eingestellt", sagte BFW-Präsident Dirk Salewski. Die Baubranche warne unermüdlich vor dem Absturz mit allen daraus folgenden gesellschaftlichen Konsequenzen und fordere seit mehr als einem Jahr Unterstützung in der Krise ein, doch von Zuverlässigkeit und Planungssicherheit sei keine Spur. "Der Vertrauensverlust in die Politik könnte größer nicht sein", konstatierte Salewski  

14.12.23 17:53
2

53 Postings, 4033 Tage MoPoSoJaVerstehe ich nicht,

sind diese Heulsusen nicht genau diejenigen, die immer weniger Staat und Subventionen gefordert haben? CDU hat es eingeklagt, FDP hat geliefert. Sollten die Bürgergeldler etwa allein die Suppe auslöffeln? Ernsthaft? Ich persönlich find es auch bedauerlich, aber eher aus klimatologischen Gründen.  

15.12.23 07:20

6279 Postings, 5251 Tage JulietteHypoport schärft Marktsegmente des Konzerns nach

15.12.23 08:23

109 Postings, 450 Tage chaseback to the roots

sieht anders aus. Hypoport verabschiedet sich vom ursprünglichen Kerngeschäft, von der ehemaligen Cash-Cow, nämlich der Wohnungswirtschaft, nachdem dort Millionen mit sinnlosen Investitionen verbrannt worden sind und sich in der Krise kein Käufer fand, um den kläglichen Rest zu übernehmen.
Das Eingeständnis der Niederlage kann der Beginn eines positiven Neuen sein. Hoffentlich!
 

15.12.23 08:44

3479 Postings, 1109 Tage unbiassedBei dir brennen nicht nur Adventskerzen oder?!

15.12.23 09:00

17422 Postings, 6847 Tage ScansoftChase entwickelt sich

zum kleinen Bruder von  Libuda
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.12.23 09:14
1

3479 Postings, 1109 Tage unbiassedDr.Klein, Fio und Value werden im Prinzip

in den Segmenten verzahnt wo Synergien gehoben werden können. Das Controlling und damit der Einflussbereich von RS werden deutlich straffer. Das Idealbild von RS bezüglich eines idealen Marktes für Immobilien werden somit immer greifbarer. Geht eben auch einher mit Restrukturierungsmassnahmen vor allem bei Fio.

Entlang der Wertschöpfungskette Wohneigentum hat sich die technische Integration unserer Plattformen sukzessiv erhöht. Wir bieten unseren Partnern dadurch immer umfassendere Lösungen an, damit die eigene Immobilie Bestandteil jeder Lebensphase möglichst vieler Menschen sein kann. (RS)  

15.12.23 09:15

109 Postings, 450 Tage chaseSprachrohr

Zumindest habe ich mich nicht zum Sprachrohr von Herrn Slabke entwickelt.
Autsch, jetzt droht die Sperre.  

15.12.23 09:25

17422 Postings, 6847 Tage Scansoftja Chase, herzlichen

Glückwunsch und dabei gehst du so wahnsinnig analytisch und investigativ vor. Kritik ist bekanntlich immer willkommen aber sollte halt auch konstruktiv sein. Jede Nachricht als negativ zu bewerten ohne jegliche weitere Hintergrundinfos dazu ist dann auch schlicht zu billig.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | ... | 1169 | 1170 |
| 1172 | 1173 | ... | 1185   
   Antwort einfügen - nach oben