Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 107 von 114
neuester Beitrag: 20.04.21 18:17
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2846
neuester Beitrag: 20.04.21 18:17 von: HamBurch Leser gesamt: 529469
davon Heute: 790
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109 | ... | 114   

21.02.21 13:34
1

14423 Postings, 5718 Tage ScansoftAlso wenn man

sich die Mitteilungen so durchliest haben immer alle Ariva Mitglieder ein perfektes Markettiming:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.02.21 13:46

428 Postings, 1998 Tage skipper2004@shanmu

Sorry, aber hast schon mal einen crash mitgemacht?  

21.02.21 13:56

28 Postings, 258 Tage shanmu@shanmu

Mir ist auch klar, dass niemand den Markt timen kann. Solche Tage wie im letzten Jahr, als in Italien die ersten Covidfälle auftauchten, sind aber schon wichtig für die Lernkurve also Anleger. Ich habe auch nicht alles richtig gemacht. Ich bin zu 75 Prozent in Dividendenwerten. Da war es wichtig rauszugehen, da der Stopp der Dividendenzahlungen einsetzen würde und es dann richtig runter geht. Aber das ist ja nicht das Thema hier. Ich habe ja nur bemerkt, dass sich GFG aufgrund des stabilen Trends sehr gut für mich für Hebelzeritifikate eignet.  Falls jemand genauso verfährt hiermit nur meine 50 cents, dass für mich das jett zu heiss wird.

Wenn man lange aktiv investiert lernt man ja auch den Unterschied zwischen Marktkorrekturen und richtigen Crashs.  Zumindest wenn das Langfristgedächtnis funktioniert.  GFG ist eine Aktie, welche nach einem Crash wieder zurückkommen wird, da Bewertung und Langfriststory ja aussergewöhnlich gut sind im Vergleich zu ähnlichen Kandidaten. Das wird hier im Thread ja sehr schön belegt. Einen Crash einfach aussitzen kann mit GFG sicherlich sehr gut. Ist aber ne Mentalitätsfrage wie oft man in sein Depot eingreift.  

21.02.21 14:36
1

105 Postings, 277 Tage PinnebergInvestEine gewisse Lernkurve

macht sicherlich jeder durch. Aber es ist auch Fakt: Jeder Crash und jede Marktlage ist anders. Allein aufgrund der Tatsache, dass die Rahmenbedingungen wie z.B. Leitzins immer unterschiedlich sind.

Die Zentralbanken haben z.B. auch eine Lernkurve erfahren und haben mit aggressiver Geldpolitik Liquidität in den Mark gebracht. Auf Makrolevel sind die Parameter einfach sehr, sehr komplex.

Auf Unternehmenslevel kann man die Parameter schon besser identifizieren und auch bewerten. Darauf sollten man sich meines Erachtens als Privatanleger fokussieren. Auf Makro-Ebene dazu noch das Zinsumfeld, Bewertung von Anleihen und Wechselkurse im Auge behalten, dann hat man schon genug zu tun. Der Vorteil vom Investieren in Megatrends (z.B. eCommerce) ist, dass diese meist über mehrere Zyklen anhalten.  

21.02.21 15:01
1

28 Postings, 258 Tage shanmuDa hast du natürlich recht

Stimmt schon. Und die einfache und vermutlich sinnvollere Alternative bei GFG ist dann sicherlich im Dip nachzulegen, so man kann. Das ist einer meiner Blindspots. Wenn ich cash habe werde ich unruhig. Bin bisher praktisch immer voll investiert. Wahrscheinlich muss jemand mit so einem "Defekt" wie ich als Zwischenschritt den Cashbestand in einer ultralangweiligen, dafür bombensicheren Dividendenaktie parken.  

21.02.21 21:46

850 Postings, 2497 Tage fbo|228743559bin fast 40 Jahre

Aktionär, hab einige Crashs erlebt und werde wieder Fehler machen.

Fange jedoch an etwas in Substanzwerte umzuschichten. Leider habe ich es auch nicht gerne, freien Cash zu haben. Denke immer noch, mir entgehen sonst Chancen. Hab dann jedoch bei wirklichen Chancen immer kein Cash frei.

Hauptsache gesund und nicht in Harz IV.

Zum ersten mal seit dem Neuen Markt bin ich jedoch auch dank Corona wieder 6 stellig. Daher geht das mit mal Cash freihalten nun doch gelegentlich.

Wenn Elon keinen Mist baut geht es schon noch eine Weile gut.

Achtung Werbung am Rande Tesla Short VW long    ;-)

 

22.02.21 08:48

43 Postings, 3799 Tage HuehnerdiebSchöner

Hopser in die neue Woche!
Gibt´s entsprechende News dazu? Ich kann nichts finden.  

22.02.21 09:09

32 Postings, 228 Tage Chris7x7Für uns ...

die Kleinaktionäre scheinbar keine News. Solange ?der Hopser? die Treppe hinauf erfolgt ... kann?s uns ja nur freuen !  

22.02.21 09:25

134 Postings, 3071 Tage Flizblitzups

Was geht denn hier ab mit den Beginn der Woche. Da freut einen echt der Wochenstart ;)  

22.02.21 11:57
1

2365 Postings, 1428 Tage HamBurch...es läuft und läuft

...nein, wir sind nicht bei VW gelandet...Die 15 wird uns die Woche vermutlich schon mal zublinzeln -  

22.02.21 12:08
3

102021 Postings, 7707 Tage KatjuschaSooo, war ne gute Zeit aber ich habe heute

meine letzten GFG Aktien verkauft.

Glaube dass GFG operativ weiterhin gute Zeiten bevorstehen, aber mittlerweile doch vieles eingepreist. Habe daher in die deutlich günstigere Westwing umgeschichtet. Ist nicht 100%ig vergleichbar, aber grob im ganzen ECommerce der gleiche Sektor.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.02.21 12:14
1

14423 Postings, 5718 Tage ScansoftGFG Basher! :-)

-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.02.21 12:15
3

338 Postings, 740 Tage Teddy97Katjuscha

draußen, dann kann es ja jetzt richtig losgehen ;)

Bin über die Stärke heute etwas verwundert ganz ohne News. Aber prinzipiell ist das ein bullisches Zeichen.  

22.02.21 12:18
1

102021 Postings, 7707 Tage KatjuschaJa genau

Krass teuer das Teil. :)


Aber ganz im Ernst. Ich sehe durchaus noch Potenzial bis knapp 20?. Hatte ich hier ja vor Monaten angesprochen, dass ein man bei 4-5 Mrd ? MarketCap mittelfristig landen könnte. Aber der größte Weg dorthin ist halt jetzt abgefrühstückt. Chance für meinen Geschmack nur noch minimal höher als das Risiko für die nächsten 12-18 Monate. Daher habe ich lieber bei Westwing nachgelegt, wo die Chance deutlich höher als das Risiko liegen dürfte. Ist einfach eine Abwägungsfrage.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.02.21 12:21

1131 Postings, 2077 Tage matze91Zahlen Q4

Die GFG wird ihre Finanzergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2020 am Montag, dem 1. März 2021, veröffentlichen

und einen Tag später am Tag einen Kapitalmarkt veranstalten.

Nächsten Montag sind wir schlauer!  

22.02.21 12:23

32 Postings, 228 Tage Chris7x7Es scheinen heute...

noch ein paar mehr umzuschichten.

Ziemlich viel rot heute, Westwing, Home24, Zalando, Hello-Fresh, DeliveryHero .... nur GFG deutlich im Plus.    

22.02.21 12:27

384 Postings, 265 Tage moneymakerzzzvor den Zahlen raus?

@katjuscha - versteh ich nicht. Kommen hier die erwartet guten Zahlen und v.a. eine Anhebung der Mittelfristguidance (der größere Trigger für mich) ist hier noch deutlich mehr drin...aber wer bei 1 Euro kauft und das innerhalb von knapp 1 Jahr ver15facht - da kann man auch mal gratulieren ;)  

22.02.21 12:27

14423 Postings, 5718 Tage ScansoftIn dem crazy Markt

kann es halt auch auf 10 Mrd. laufen. Who cares? Habe in den letzten Monaten schon mehrmals die leidvolle Erfahrung machen müssen, dass Bewertungen aktuell keine Rolle spielen. In beide Richtungen. Daher gilt hier: Solange die Musik spielt wird weiter getanzt. Selbst bei 10 Md. wäre GFG im Vergleich zu manch anderen Highflyer noch sehr moderat bewertet.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.02.21 12:30
5

2452 Postings, 7806 Tage NetfoxAuch wenn Kat lieber in den Westflügel umzieht,

bleibe ich lieber im Hauptgebäude.
Ich bleibe dabei, dass GFG als kleiner SDAX-Wert erst noch von internationalen Akteuren entdeckt werden wird.  Was an Marktkapitalisierung für internationale Plattformkonzerne hingelegt wird,  sieht man in den USA . Und vielleicht macht GFG ja ein Zweitlisting drüben.  Bekanntheit an der Börse und den sozialen Medien führt immer mehr auch zu  Erfolg im ursprünglichen Geschäft.
Das sollten auch die Chefs bei GFG wissen.  

22.02.21 12:35

134 Postings, 3071 Tage FlizblitzKurs

Hab heute auch mal genutzt hier etwas abzubauen. Teilgewinne mitnehmen ist schon geil bei dem Kurs :)  

22.02.21 12:37

102021 Postings, 7707 Tage KatjuschaWie gesagt

Ist ja nur eine Abwägungsfrage. Was man GFG zugute halten muss, ist die Konzernstruktur mit 4 Töchtern. Das bringt Fantasie, wenn 1-2 davon richtig durchstarten und wirklich unumstritten Marktführer werden, vielleicht auch an der Börse irgendwann mal extra emitiert  werden.

Aber ansonsten bringt Westwing ja all die von Netfox angesprochenen Attribute auch mit, ist aber wesentlich niedriger bewertet. Nach EV/Umsatz ist GFG doppelt so teuer, und Westwing erreichte schon 2020 über 10% Ebitda Marge und 5-6% Nettomarge. Da kommt GFG halt frühestens 2022 hin, vielleicht sogar erst 2023.

Will aber nix gegen GFG gesagt haben. Klar kann so eine Story auch einfach weiter laufen. Mit EV/Umsatz von 2,1-2,3 ist man ja alles andere als überteuert im Vergleich zu ähnlichen US-Aktien.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.02.21 12:41

14423 Postings, 5718 Tage Scansoft@katjuscha

schon wieder ein Denkfehler. In dem Monent wo man Gewinne macht ist die Phantasie weg und die Anleger fangen an irgendwelche Mutliple draufzulegen. Gewinne sind Gift für die Kursentwicklung. Auch eine Erfahrung aus der letzten Zeit.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.02.21 12:50
1

28 Postings, 258 Tage shanmuhatten wir noch schon das Muster?

Kommen bald Zahlen raus, irgendeiner weiss schon was und prescht vor und andere die meinen, dass es diesen einen gibt, der was weiss, ziehen nach.  Auch ich gehe nach Vervierfachung zurück auf meine Einsatzsumme. Hängt aber damit zusammen, dass der gesamte Markt mir etwas mulmig wird. Ich werde die nächsten Wochen nutzen, um mich mit Stillhaltergeschäften zu beschäftigen. Gehören auch in den Werkzeugkoffer eines Anlegers. Die letzte Jahreshälfte hatte ich zum ersten Mal die OS-Strategie angewendet und hier war GFG ein sehr dankbarer Wert.  

22.02.21 12:56

102021 Postings, 7707 Tage KatjuschaOkay Scansoft, dann müsste GFG nach der Logik

ja bald abstürzen, da man 2021 wohl die Gewinnzone erreicht, aber wenn nur ein 5 Mio ? dann das KGV bei 650 liegt. :)

Ganz so einfach ist es sicher nicht, aber ich weiß schon was du meinst. Denke aber dass sich das irgendwann austariert. Es wird auch wieder Zeiten geben, wo echte Cashflows und Gewinne zählen. Aber letztlich kann man sich mit DCF-Modellen ohnehin alles schönrechnen. Man muss nur 10-15 Jahre Vorausblicken und dabei möglichst stabile Wachstumsraten unterstellen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.02.21 12:56

28 Postings, 258 Tage shanmuPS

Auf alle Fälle schon mal Dank an Kat. Ich hatte GFG ja durch eine Artikel in B:O entdeckt. Aber erst der fundierte Thread hier hat die ganze Story enthüllt. Auch nach Abzug von Steuern war die Geschichte für mich schon einen ordentlichen Kleinwagen wert.  

Seite: 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109 | ... | 114   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: wavetrader1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln