finanzen.net

Gibt`s denn hier nix zu K+S? o. T.

Seite 2 von 425
neuester Beitrag: 19.08.11 11:26
eröffnet am: 23.03.07 23:42 von: Acampora Anzahl Beiträge: 10623
neuester Beitrag: 19.08.11 11:26 von: margoettche. Leser gesamt: 974244
davon Heute: 36
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 425   

26.09.07 11:58

1894 Postings, 5361 Tage Fintelwuselwixhallo radelfan

dann hat er wohl als threadopener ein problem damit gehabt.
hast du eigentlich eine Meinung zu Monsanto (die unsympathischste Aktie der Welt) und/oder potash?  

26.09.07 21:38
1

2445 Postings, 5288 Tage templerEs gibt ein paar Aktien, die sind so unsympathisch

dass ich sie nie kaufen könnte Fintelwuselwix, dazu gehören Monsanto, Microsoft und noch ein paar. Potash aus Kanada ist der große Rivale von K+S, der Chart, wenn er stimmt, sieht sogar ein gutes Stück besser aus.
K+S ist vor allem mit dem neuen Aspekt, wo die Ausbeutung einer russischen Kalimine durch K+S ansteht, der klare Favorit. Ich habe K+S schon länger, deshalb muss ich mir da keine Gedanken machen. Ein Verkauf kommt in der nächsten Zeit nicht in Frage.
Selbst Deutschland will den Getreideanbau nach einer heutigen Meldung ausbauen, was wieder höhere Kaliumsätze bedeutet, ganz abgesehen von den Ländern, die erst am Beginn des "Konsums" sind. Aber mit einem Neueinstieg bei K+S bist Du ja auch nicht tangiert, wenn ich das richtig sehe.

Aus dem Aspekt, dass landwirtschaftliche Güter, speziell Getreide einen Boom erleben werden sind beide Aktien kaufenswert.

Jens Erhard hat die beiden Aktien immer gegeneinander analysiert. Ist schon etwas her seit ich das zum letzten mal gelesen habe (Finanzwoche).    

27.09.07 00:21

2445 Postings, 5288 Tage templerPotash ist vom KGV her etwa

doppelt so teuer, als K+S. Der Kalimarkt in Russland ist offenbar in einer Neustrukturierungsphase um den zersplitterten Kalimarkt zu konsolidieren und dann die Kalipreise zu erhöhen.

BASF besitzt 10% an K+S als bisher einziger Großaktionär.  

27.09.07 01:02

40 Postings, 6039 Tage abgrausi...

doch, ich war drin zu 12 euro 1999 und habs zu 14 wieder verkauft

dachte mdax ist zu langweilig ...

jetzt ca 10 x teurer kaufe ich garantiert nicht wieder zurück ...
 

27.09.07 08:21

2445 Postings, 5288 Tage templerMan braucht schon Mut jetzt zu kaufen

Doch der Kalimarkt befindet sich gerade in einer Preisexplosion nach oben.  

27.09.07 08:41

1894 Postings, 5361 Tage Fintelwuselwixmoin

also K+S ist momentan einer meiner absoluten Topfavoriten (der zweite ist CVRD). Habe eben nochmal schnell nachgelegt, die gebe ich bestimmt nicht her!

@abgrausi: Schon mal über Teilkäufe/Teilverkäufe nachgedacht??
Man muß ja nicht bei 125 komplett kaufen und dann warten was passiert!
Und durch die Haltung "nö, jetzt ist sie mir zu teuer" gehen einem viele viele chancen durch die Lappen. Besser ist da die Strategie: Kaufe teuer, Verkaufe teurer!! Denn bei K+S ist ja momentan mächtig Fantasie drin (Kalipreise; vielleicht mal wieder ein Winter in Deutschland; aber vor allem: Übernahmefantasie!!)

@templer: Du hast recht, Monsanto ist wirklich ein mieser Laden, aber der chart ist ein Traum. Microschrott ist völlig tabu, da bringt ein investment ja gar nix (siehe chart der letzten jahre)  

27.09.07 08:48

1894 Postings, 5361 Tage Fintelwuselwix@templer

Danke übrigens für die Infos zu potash, die sieht mir trotz des hohen kgv doch sehr sehr interessant aus. vielleicht pack ich mir da noch ein paar ins depot...  

27.09.07 15:02

1894 Postings, 5361 Tage Fintelwuselwix130 geknackt!:-)))))

ich liebe diese Aktie!!!  

12.12.07 12:24

1283 Postings, 5589 Tage HerrmannK+S muss der Schwäche des US-Dollar Tribut zollen

Der Kasseler Düngemittelhersteller K+S muss der Schwäche des US-Dollar Tribut zollen. Wenn das Unternehmen deshalb einen Nettoverlust nicht ausschließen will, lässt sich daraus schließen, dass der Verlust bei den Hedginggeschäften größer als der operative Gewinn ausfallen wird. Dass die Aktie nach dieser Nachricht nicht auf Tauchstation gegangen ist, hängt wohl mit der Ankündigung zusammen, die Dividende bleibe unbeeinflusst und das operative Ergebnis werde im nächsten Jahr ?spürbar höher? ausfallen als 2007. Nach den vorangegangenen Gewinnwarnungen und der Ankündigung, man werde die für die Jahre 2008 bis 2010 gekauften Bandbreitenoptionen nicht verkaufen, hat K+S viel Vertrauen verspielt. Besonders dick könnte es kommen, wenn der Dollar wider Erwarten des Vorstand gegenüber dem Euro weiter an Wert verlieren sollte. Tipp: Gewinne mitnehmen! (mh)  
Quelle: BoerseGo
Artikel drucken

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

K+S  

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Welche ausgebombten Werte ... (05.12.07)
Kali&Salz erwartet für 2005 ... (04.12.07)
+++Morgenbericht mit ... (19.11.07)


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

K+S stellt US-Dollarkurssicherung. (10:52)
K+S reduziert Ergebnisprognose (23.11.07)
K+S senkt Erwartungen (13.11.07)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

K+S


 

02.01.08 11:44

1283 Postings, 5589 Tage HerrmannK&S auf 167 ? - wo geht der Kurs noch hin?

Die derzeitige Bewertung ist weit überhöht. Anfang
2007 war der Kurs bei 70, entspricht einer Kapitalisierung von 2,9 Mrd.
2008  beträgt der Kurs 167    Kapitalisierung =  6,9 Mrd.
Das 2007er KGV liegt bei 34!!
Dividendenrendite 2007 ca. 1,4!
Diese Zahlen sind normalerweise sehr ungesund. Wird hier ein Übernahmerad gedreht, oder gibt es Dinge, die wir nicht kennen? Was ist los?  

02.01.08 12:59
3

2445 Postings, 5288 Tage templerHier wird eher die Zukunft gehandelt

Die Russen streben ein Kali-Kartell an, um die Weltmarktpreise bestimmen zu können. Auch eine weitere Aufstockung des Anteils von Andrej Melnitschenko an K+S ist mehr als wahrscheinlich.

Wenn, wie erwartet die asiatischen Länder den Fleischkonsum erhöhen, werden die landwirtschaftlichen Anbauflächen drastisch erhöht werden müssen und damit auch die Kalidüngung. In den westlichen Ländern lief der Prozess in der Vergangenheit genauso ab.

Die Kalipreise werden die nächsten Jahre jedenfalls stark steigen.

Momentan ist der Kurs für einen Neueinstieg oberflächlich betrachtet etwas grenzwertig.  

10.01.08 08:05

3726 Postings, 6756 Tage diplom-oekonomAbsturzgefährdeste Aktie von allen DAX-Werten

Total überbewertet und wenn die "Hausaktie" von DJE (Jens Ehrhardt), die in
mehreren seiner Fonds seit Jahren enthalten ist aus Panik verkauft werden muss, weil
Anleger aus Panik ihr Geld abziehen, kann es ein Desaster geben wie bei den Ochner-Fonds
(z.B. Caatoosee von 60 Euro auf 2 Euro).  

10.01.08 08:08

3726 Postings, 6756 Tage diplom-oekonomzu 35

Grosse Bestände sind bei den gutlaufenden DJE-Fonds (wird immer in der Wirtschaftswoche
als Super-Vermögensverwalter gelobt). Und der kauft immer wieder zu, so dass das Schnee-
ballsystem immer weiter geht bis zu dem Tag ....  

17.01.08 00:27
1

2 Postings, 4710 Tage reallywantDJE Fonds

ja mei, her oekonom, was spricht gegen 3 - 5 % fonds und depotanteil. grad haben sämtliche banken auch die credit swiss ihre kursziele heraufgesetzt und die bewertung entspricht die der kanadischen potash aktie... hier wird auf steigende preise gesetzt.

bisher haben sich die erwartungen immer erfüllt, traumentwicklung der letzten jahre. klar gibts da auch ein rückschlags/gewinnmitnahmerisiko.

 

04.02.08 18:26
1

2445 Postings, 5288 Tage templerDie Aktie hat eine erstaunliche Stärke

und dass die DJE-Fonds hier höhere Bestände halten, spricht für die Aktie und für die Fonds.
Dass die DJE-Fonds höhere Anteile über den Markt verkaufen ist unwahrscheinlich, eher geben sie die Anteile an Melnitschenko mit einem satten Aufpreis weiter. Im übrigen ist K+S in einem ständig steigenden Markt tätig, sowohl vom Volumen, als auch vom Preis der Rohstoffe her.

ariva.de  

05.02.08 10:17

1048 Postings, 5049 Tage alffffEUWAX

heute ein sehr hoher umsatz an K+S-calls.
was hat das zu bedeuten?kann mir da jemand was dazu sagen?

danke im voraus!  

06.02.08 10:25

2445 Postings, 5288 Tage templerVielleicht deshalb

Presse: K+S optimistisch für das laufende Fiskaljahr

09:25 06.02.08

Kassel (aktiencheck.de AG) - Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S AG (ISIN DE0007162000/ WKN 716200) gibt sich für das laufende Jahr weiterhin optimistisch.

Laut einem Bericht der "Börsen-Zeitung" rechnet der Vorstandsvorsitzende Norbert Steiner vor allem mit einem kräftigen Wachstum im Kaligeschäft.

Weiterhin unklar bleibt die Situation in Zusammenhang mit dem russischen Großaktionär des im MDAX notierten Konzerns, Andrej Melnichenko. Dieser habe seinen Anteil an K+S von 6,75 auf 7,28 Prozent weiter ausgebaut, und liebäugle offenkundig mit einem Sitz im Aufsichtsrat. Es liefen momentan Gespräche mit K + S, von deren Ausgang man die nächsten Schritte abhängig mache, wird eine Sprecherin einer Melnichenko-Tochter zitiert.

Die Aktie von K+S notiert aktuell unverändert bei 174,00 Euro.
(06.02.2008/ac/n/d)

Quelle: aktiencheck.de  

13.02.08 14:01

17307 Postings, 5705 Tage harcoonWann wird K+S geschlachtet?

Hier wird wenig zu K+S geschrieben. Sieht irgendwie nach Gewinnmitnahmen aus. Hat jemand Infos?  

13.02.08 14:20
1

25951 Postings, 7053 Tage PichelStarker Chart

K+S - Starker Chart...Datum 13.02.2008 - Uhrzeit 12:30 (© BörseGo AG 2007, Autor: Berteit Rene, Technischer Analyst, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)
WKN: 716200 | ISIN: DE0007162000 | Intradaykurs:  
K+S - WKN: 716200 - ISIN: DE0007162000

Börse: XETRA in Euro / Kursstand: 179,02 Euro

Rückblick:

... und kurzfristig an wichtigem Kurslevel angelangt.

Dem allgemein bärischem Umfeld der vergangenen Monate konnten sich die Aktie der K+S sehr gut entziehen und setzten, abgesehen vom schnellen Rücksetzer Mitte Januar ihren Aufwärtstrend unbeirrt fort.

Aktuell notiert die Aktie mit 180,01 Euro an einer wichtigen Marke, denn zwischen 179,65 Euro und 183,60 Euro liegt ein Widerstandscluster aus der langfristigen oberen Aufwärtstrendlinie und dem Hoch aus Mitte Januar.

Charttechnischer Ausblick: Im Zuge einer kurzfristig positiven Entwicklung des Gesamtmarktes ist es durchaus vorstellbar, dass die K+S - Aktien in den kommenden Handelstagen eine Beschleunigung der Aufwärtsbewegung erleben und über 183,60 Euro ausbrechen können. Eine Kurszielbestimmung gestaltet sich aufgrund des bis dato handelsfreien Raums jedoch als schwierig. Mittelfristig sind jedoch Kursgewinne bis ca. 220,00 Euro realistisch.

Aber selbst wenn die Aktie zunächst an 183,60 Euro scheitert und noch einmal weiter bis auf 153,49 Euro zurückfällt, bleibt das bullische Bild mit obigem Kursziel vollkommen intakt.

Bei einem Schlusskurs unter 153,49 Euro sollten jedoch noch einmal stärker nachgebende Kurse bis auf ca. 123,50 Euro eingeplant werden.


-----------
Gruß Pichel
Angehängte Grafik:
809.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
809.gif

13.02.08 17:01
1

241 Postings, 4718 Tage dick83...

ich warte schon mit dem Schlachtermesser! 

also ich beobachte noch, K+S ist wirklich stark. Noch. Ich schau erstmal ob das teil ausbricht und die 200 Marke testet. Wer hat noch vor zu shorten? wenn die zeit kommt würde mich eure OS-Auswahl interessieren. mfg

 

13.02.08 17:05
2

21333 Postings, 5368 Tage JorgosIch bin seit dem "schwarzen Montag" hier

http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=100369939

drin und werde das Papier auch noch mindestens bis zur 200 laufen lassen !  

14.02.08 00:37

2445 Postings, 5288 Tage templerIrgendwo habe ich vor einigen Tagen gelesen

dass der etwas größere kanadische Konkurrent Potash mit einem 40-er KGV bewertet wird.
Davon ist K+S noch meilenweit entfernt.
Ausserdem ist die russische Kooperation wahrscheinlich erst der Anfang. Ab 200 ? wird sie wohl wieder stärker korrigieren.

Kali-Dünger ist seit einiger Zeit international sehr gefragt. Salz spielt da nicht die wesentliche Rolle, obwohl es auch da viele Industrieanwendungen gibt.  

14.02.08 01:21

680 Postings, 5394 Tage magnusfe...

ich hatte die mal von 12 - 14 euro 1999 ...

 

15.02.08 16:11

17307 Postings, 5705 Tage harcoonJa. ist super gelaufen, aber könnte auch mal

zurück kommen. Oberkante des Aufwärtstrends erreicht, könnte abprallen. Dann auf neue Kaufkurse bei 150 warten.  
Angehängte Grafik:
kalichart.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
kalichart.png

15.02.08 16:17

17307 Postings, 5705 Tage harcoonupps

 
Angehängte Grafik:
kalichart.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
kalichart.png

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 425   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
HelloFreshA16140
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
NIOA2N4PB
XiaomiA2JNY1
Siemens Energy AGENER6Y