finanzen.net

Apple - Chancen und Risiken

Seite 2 von 108
neuester Beitrag: 21.04.17 13:39
eröffnet am: 17.06.06 15:05 von: buckstar Anzahl Beiträge: 2684
neuester Beitrag: 21.04.17 13:39 von: buckstar Leser gesamt: 328823
davon Heute: 33
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   

10.10.06 15:18

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple 18.Okt ++++

Greetings



Investrend expects Apple to report earnings of $6.72 billion

Tuesday, October 10, 2006 - 08:39 AM EDT



"Apple Computer may have better than expected financial results due to unwarranted concerns about its first quarter that have kept its prices low," FinancialWire reports. (FinancialWire is an independent, proprietary news service of Investrend Information, a division of Investrend Communications, Inc.)

"The Cupertino based company has just finished an internal investigation into its stock options practices and cleared CEO Steve Jobs of any wrongdoing in the case. Apple has no plans for any major product introductions until a new line of iPods that will be rolled out in 2007," FinancialWire reports.

FinancialWire reports, "The company is expected to report earnings of $6.72 billion when it provides its financial results."

Full article here.

MacDailyNews Note: Apple will announce Q4 earnings on October 18th after market close.

Apple's 2006 earnings and unit sales information through Q3:
? Q1 (ended 12/31/05): revenue of $5.75 billion, net quarterly profit of $565 million, 1.254 million Macs, 14.043 million iPods
? Q2 (ended 04/01/06): revenue of $4.36 billion, net quarterly profit of $410 million, 1.112 million Macs, 08.526 million iPods
? Q3 (ended 07/01/06): revenue of $4.37 billion, net quarterly profit of $472 million, 1.327 million Macs, 08.111 million iPods

viel Glück  

11.10.06 10:13

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple bereitet neuen iPod vor, iTV und wird sehr g

Greetings

eine gute Zeit die etwas schwachen Apple Kurse zu nutzen, denn vor Weiohnachten bis März wird AAPL weit "rauskommen"...

Analyst erwartet Anfang 2007 zwei weitere Film-Studios im iTunes Store
07:47 Uhr · Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster glaubt, dass zwei weitere der sechs großen Filmstudios Anfang nächsten Jahres Inhalte im iTunes Store verkaufen könnten. Entsprechende Andeutungen habe es bei einem Treffen mit vier der größten Produktionsunternehmen gegeben. Bisher schrecken die Studios mögliche negative Konsequenzen für den DVD-Markt sowie die Frage nach der Sicherheit des Kopierschutzes ab - Disney, bisher der einzige Anbieter von Filme im iTunes Store, erweise sich in diesem Bereich als "Versuchskaninchen" der Mitbewerber. Das größte Problem sei aber Apples restriktives Preismodell: Die Studios wünschen sich mehr Flexibilität. Sollte ihnen diese ermöglicht werden, sei ein Einstieg aber erst nach der Weihnachtszeit denkbar: Vorher seien die Auswirkungen auf den DVD-Markt noch zu groß.

viel Glück
 

11.10.06 10:16

913 Postings, 5348 Tage Ziel_Touareggrad wollt ich wieder zuschlagen

und mir Apple nochmal zulegen, hatte im Frühjahr verkauft. Aber nee, das KGV schreckt mich immer noch ab. Außerdem soll man sich ja nicht emotional an eine Aktie binden :O)  

13.10.06 00:04

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple 18.Oktober +++

Greetings
Analysten rechnen mit viel hôherer Bewertung, Aktie steigt in NY 2,8%

viel Glück


Analysts expect upbeat Q4 report from Apple on October 18th

Thursday, October 12, 2006 - 04:04 PM EDT



"By most accounts, Apple Computer has hit the 'sweet spot' of the technology market," Scott Ferguson reports for eWeek Channel Insider.

Ferguson reports, "Several analysts, both in the IT and financial fields, believe that the Cupertino, Calif. company will deliver an upbeat fourth quarter report during its Oct. 18 financial earnings call."

"Analysts point to the company's exceptionally fast incorporation of Intel microprocessors into its Macintosh line of desktops and notebooks during 2006, its announcement that the new operating system, called Leopard, will be ready by early 2007 and its domination of the consumer music market through its iPod line," Ferguson reports. "'Apple is clicking on all cylinders,' Tim Bajarin, the principal analyst at Creative Strategies in Campbell, Calif., told eWEEK."

"Wall Street is calling for earnings per share of 50 cents on revenue of $4.67 billion for the quarter ending Sept. 30," Ferguson reports. "During a conference call with analysts to announce the third quarter results, Apple officials said that they expect earnings in the fourth quarter of between 49 cents and 51 centers per share with revenue between $4.5 and $4.6 billion."  

13.10.06 19:31

551 Postings, 5309 Tage buckstarNews: Prudential - Ersteinschätzung - HÄH?

Ich glaub da hat jemand den Schuss nicht gehört. Was soll das denn für ein Update sein? Die gleiche Meldung haben die schon am 15.5. gebracht, auch unter dem Namen Ersteinschätzung. Pff.

"Rating-Update:

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Prudential Financial stufen die Aktie von Apple Computer (ISIN US0378331005/ WKN 865985) in einer Ersteinschätzung mit "neutral weight" ein. Das Kursziel werde bei 74 USD gesehen. (13.10.2006/ac/a/u) Quelle: aktiencheck.de"

Vielleicht hats auch aktiencheck verpeilt, jedenfalls ist die Meldung inklusive Kursziel echt n Witz.  

17.10.06 11:02

551 Postings, 5309 Tage buckstarZahlen Q4 morgen, Conference Call

Wie skunk.works schon sagt, kommen ja morgen die Q4-Zahlen. Und zwar um 23 uhr unserer Zeit. Anschließend gibts wie immer die Telefonkonferenz mit einigen Details, hier zu hören:
http://www.apple.com/quicktime/qtv/earningsq406/

Ich erwarte weiter starke Mac-Nachfrage durch die attraktiven Angebote vor allem im Notebook-Bereich und die Umstellung der Profi-Rechner auf Intel-Prozessoren. Das Wachstum der iPod-Stückzahlen wird sich wohl etwas verlangsamt haben.

Bin gespannt.  

17.10.06 12:17

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple+++

Greetings buckstar

denke Deine Einschätzung ist korrekt; immer mehr "Analysten" in den US poppen mit ähnlichen Argumenten hoch. Was man "unter der Hand" sehen konnte und von Jobs konfermiert bekam ist das der IPod "weniger" gut ¨läuft - dennoch hohe Verkausfszahlen schreibt, dass das Konzept windows/incl.Vista auf mac sich auszahlt und die Leute umschwenken. Die Werbekampagne hat gefruchtet, die Rechner schneiden in tests besser ab, das "image" ist viel besser.
Zudem gibt es eine "Vision" der Firma in Richtung iTV und durch itunes ist der Verkaufsmarkt geöffnet und gut vorbereitet. Die beiden itunes/iPhones liegen bereit, der neue iPod in der Mache und die neuen Rechner sind kurz vor der Auslieferung.
Das neue Betriebssystem und die bei-Programme sind auch so gut wie ausgeliefert....fast;
Sprich ich gehe davon aus, dass nach Veröffentlichung der min 20%++ Zahlen morgen die Sorge (oder schlechte publicity) um die Option/Aktienaffaire verschwindet und man wieder in Richtung 85$ auf 4 Monatssicht marschiert.. ;-)

Bin auch gespannt

viel Glück  

19.10.06 01:13

551 Postings, 5309 Tage buckstarZahlen deutlich über den Erwartungen! 62c/share

Einige Details aus dem Conference Call:

USD 4.84 Mrd. Umsatz (+27% zum Vorjahr)
USD 546 Mio. Gewinn - das macht 62c/share (erwartet: 51c)

1.6 Mio. verkaufte Rechner (+30%)
das sind mehr Macs als jemals vorher, 61% davon waren Notebooks

8.73 Mio. iPods
85% Marktanteil für den iTuens Store in den USA

Apple Retail Stores: USD 934 Mio. Umsatz

Ausblick Q1:
USD 6.0 - 6.2 Mrd. Umsatz
USD 0.70-0.73/share Gewinn
Preissenkungen bei den iPods werden sich leicht negativ auf Gewinn und Margen auswirken

Ausblick 2007:
Tim Cook ist "very enthusiastic" über die Produkte die Apple für 2007 in der Pipeline hat.
Steve Jobs sagt: ?Looking forward, 2007 is likely to be one of the most exciting new product years in Apple?s history.?

Das klingt doch alles sehr viel versprechend.  

19.10.06 01:27

551 Postings, 5309 Tage buckstarDie wichtigste Prozentzahl: 50

50% der Mac-Käufer in den Apple Retail Stores waren erstmalige Mac-Käufer.

Diese 50% waren übrigens ca. 1000 Kunden pro Store, das macht bei 126 Stores 126.000 Neukunden. Wenn jeder davon nur einen Rechner gekauft hat, sind das knappe 8 Prozent der insgesamt verkauften Macs. Ein stolzes Wachstum an (üblicherweise sehr loyaler) Kundschaft, dass der Plattform Mac weiter Auftrieb geben sollte.  

19.10.06 07:05

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple + 5% ++++

Geetings

Apple quarterly profit up 27 pct
Thu Oct 19, 2006 2:55 AM BST140
Email This Article | Print This Article | RSS
[-] Text [+]

Shares of Apple were up 4.0 percent at $77.61 in composite late trading after the company reported results. They had closed in regular trading on Nasdaq at $74.53.

For the current first quarter of fiscal 2007, which includes the crucial holiday-sales season, Apple said it expects earnings per share of 70 cents to 73 cents, and revenue in a range of $6.0 billion to $6.2 billion.

Analysts expect a first-quarter profit of 77 cents per share, on average, within a range of 62 cents to 84 cents, on revenue of $6.43 billion.

"We think they are conservative in their guidance going forward," said Shannon Cross, an analyst at Cross Research, noting that iPod sales were better-than-expected and showed demand for the device remained strong. "Overall things look really good at Apple."

Merrill Lynch analyst Richard Farmer expected fourth-quarter iPod shipments of 7.7 million and Mac shipments of 1.51 million. American Technology Research analyst Shaw Wu had forecast iPod sales of 8.5 million units and Mac shipments of 1.4 million.

Apple President and Chief Operating Officer Tim Cook said in a conference call that the introduction of the new iPods, including the new multicoloured Nano, introduced September 12, helped push iPod sales beyond its own expectations.

Sales of Macintosh computers accounted for 46 percent of total revenue in the quarter and sales of iPods and accounted for 42 percent of the total.

Apple also said that it was reviewing accounting guidance regarding its stock option grants, but has not yet determined the resulting tax and accounting impact. It also said that it still expects it will need to restate its historical financial results and to take noncash charges.

"The biggest surprise for the quarter is that they were able to show the full financials to us," said Wu. "That is a big vote of confidence. It is going to be a significant adjustment (but) if it were more egregious, where there was some wrongdoing, they wouldn't even talk about their financials."

So far this year, shares of Apple have risen about 5 percent, based on Wednesday's Nasdaq close, compared with an increase of over four percent in the Morgan Stanley High-Tech Index .MSH>, of which Apple is a constituent.

(Additional reporting by Gina Keating and Ellis Mnyandu)  

19.10.06 08:18

8412 Postings, 7640 Tage bauwiEin imposanter Wert! Eines der wenigen Unternehmen

das die DOT-Com-Blase bestens überwunden hat, und seinen Anlegern seit 1998 große Freude bereitet hat!

MfGariva.de

$Take the money and fly

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

 

19.10.06 10:20

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple + + +

Greetings,

wenn die after hours schon bei 4.5% sind, dann.....

AFTER-
HOURS 77.88 +3.35 / +4.49%

Oct 18 7:59pm ET ?
MARKET
CLOSE 74.53 +0.24 / +0.32%

viel Glück allen
 

19.10.06 10:23

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple 4.grösster Comp Hersteller US

Gartner: Apple erreicht in den USA 6,1 Prozent Marktanteil

10:11 Uhr · Nachdem Apple gestern Rekord-Verkaufszahlen für Macs veröffentlicht hat, legt nun das Marktforschungsunternehmen Gartner eine Studie zum Marktanteil vor: 6,1 Prozent aller in den USA verkaufter Computer sind inzwischen Macs, haben die Analysten errechnet. Fast eine Million Apple-Computer gingen dort zwischen Juli und Ende September über die Ladentheken  

25.10.06 12:50

551 Postings, 5309 Tage buckstarApple auch in Europa stark

Umsatz im Geschäftsjahr 05/06 in Europa: $4.1 Mrd. Das ist mehr als in den Geschäftsjahren 2002, 2003 und 2004 zusammen!

Mit einem Zuwachs von knapp 30% ist man hier DREIMAL so schnell gewachsen wie der Markt.


Quellen:
http://www.timesonline.co.uk/article/0,,2095-2415362,00.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/79736/  

08.11.06 23:52

551 Postings, 5309 Tage buckstarheute +2.4%: Neue MacBooks, starke iPod Nachfrage

Zum neuen iPod shuffle, dessen Verkauf gerade gestartet ist:
"Apple Computer Inc. is getting a large amount of customer interest in its new iPod Shuffle music player and is upbeat about the upcoming holiday sales season, a top executive said on Wednesday."

Marketingchef Phil Schiller: "Response to it has been tremendous".

Außerdem gibts ab heute aktualisierte Macbooks, die in den letzten Monaten schon für starke Verkäufe gesorgt haben und auch das Weihnachtsquartal beflügeln dürften. Vor zwei Wochen wurden auch die Mac Book Pro (das obere Ende der Notebook-Linie) aktualisiert.  

09.11.06 07:16

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksafter hours extra +,55%

After Hours: 82.90 +0.45 (0.55%) Nov 8

und das Weihnachtsgeschäft komm erst...

viel Glück  

21.11.06 19:12

13197 Postings, 5222 Tage J.B.Schau di an

Entwickelt Apple iTunes-Handys? - Aktie auf 52 Wochen-Hoch

21.11.2006 - 19:07

Die Aktien von Apple Computer steigen heute um 1,082 Dollar auf 87,552 Dollar, das ist ein Gewinn von 1,25 %. Damit erreicht das Technologiepapier ein neues 52 Wochen-Hoch, obwohl die Nasdaq derzeit leicht im Minus ist. Der Produzent von iPods und Apple Rechnern profitiert heute auch von einer positiven Einschätzung von American Technology Research. Deren Analyst Shaw Wu schrieb am Montag, der innovative Konzern entwickle derzeit möglicherweise auch ein hauseigenes Handy, das vermutlich mit der populären Software iTunes arbeite.

 

24.11.06 10:33

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple +++++

iPod shuffle lässt Apple-Aktie auf über 90 Dollar steigen

07:44 Uhr · Nachdem die Börse der Apple-Aktie bereits am Dienstag ein Rekordhoch beschert hatte (wir berichteten) stieg der Wert des Papier auch im weiteren Verlauf der Woche weiter nach oben. Mittlerweile hat die Aktie die 90-Dollar-Marke überschritten, der Wert liegt jetzt bei 90,31 Dollar (ein Plus von fast zwei Prozent alleine am Mittwoch). Grund für den Höhenflug dürften die anhaltenden Berichte von starken iPod-Verkäufen sein, vor allem des iPod shuffles. So berichtet auch Analyst Gene Munster von Schwierigkeiten, die Nachfrage in den USA zu befriedigen, unter anderem sei der shuffle der einzige iPod, den Apples Online Store nicht innerhalb von 24 Stunden abschicken könne. Angesichts dieser Lage glaubt Munster, das Apple die bisherigen Schätzungen über iPod-Verkäufe im laufenden Geschäftsquartal übertreffen werde. Die Aktie sieht Munster in Zukunft bis auf 99 Dollar steigen.  

24.11.06 10:55

38 Postings, 5437 Tage spacepir8der ?/$ Kurs

nervt etwas...  

27.11.06 16:23

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple +++

Greetings

iPods dominieren Bestseller-Liste von Amazon.com
07:57 Uhr · Auch die Bestseller-Liste bei Amazon.com verspricht ein erneut erfolgreiches Weihnachtsgeschäft für Apple: 8 Produkte (!) der Top-10-Seller in Amazons Elektronik-Shop sind iPods in verschiedenen Ausführungen. An der Spitze der Liste steht ein silberner iPod nano, gefolgt von einem schwarzen 30-Gigabyte-iPod und dem neuen iPod shuffle. Auf Platz 6 folgt das erste Konkurrenzprodukt (ein Sansa-Player von Samsung), weit abgeschlagen ist Microsofts "iPod-Killer" Zune: Der 30-Gigabyte-Player schafft es nur auf Platz 17. Die entsprechende Liste bei Amazon.de ist für Apple hingegen weniger erfreulich: In Deutschland liegt mit dem Creative MuVo gar ein Konkurrenzprodukt an der Spitze, danach folgen Digitalkameras, ein TomTom-Navigationsgerät und eine externe Festplatte - der erste iPod nano taucht erst auf Platz 7 auf
 

29.11.06 15:09

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple + + +

Greetings

"in der Vorrunde" hat apple schon bis 93,31 gut gemacht und ist weiter am Steigen....

Klar kann ich die KGV's einiger Superrechner hochholen, aber bei apple fällt mir immer Psychologie, Marktstrategie (oooops "Strategie"), Konzept und !!!! Vision !!!! ein;

die Vision, die mit dem Produkt verkauft wird (speziell in den USA, aber auch in G O Germany) mit dem "halo" effekt (wieder so ein nonsense) funktionieren, "liebt"man , hätt" man auch gerne, etc, etc UND die Produkte gehen weg wie die warmen Semmeln.

Dazu kommt, dass man inzwischen "reich" geworden ist (in Billionen denkt)in China/Taiwan produziert, die VISTA, windows Welt ohne Probleme "einlullt" UND ein Qulaitätsprodukt verkauft (nicht erst in 1-30 Monaten vielleicht auf eine Goldmine tritt...sorry, kleiner Sarkasmus).

Trotz allledem: Ihr seid gut beraten eine kleine Position aufzubauen "so nebenher", da Anfang nächsten Jahres die 100$ eingenommen werden, ich denke sogar mehr (dies alles ist keine Kaufempfehlung ;-)).

es geht vielleicht nicht ganz so schnell wie bei XXXX oder XXXXX aber dafürf hält es länger.......

viel Glück  

04.12.06 16:13

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple +++upgraded again

Am Tech/JSA Research reiterates Buy. Target $92 to $99. Amtech raises their Dec qtr ests above AAPL's guidance and their tgt to $99 from $92, as they continue to believe that their previous forecast of 14 mln iPods would likely turn out conservative given stronger than expected momentum from special edition RED nanos. In addition, firm's analysis of post-Black Friday sales has indicated that shuffles are also seeing better than expected trends, particularly in non-AAPL retail channels. While AAPL shares have appreciated significantly in recent months, firm continues to believe there is still upside ahead of MacWorld Expo in Jan 2007

viel Glück  

05.12.06 19:34

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple i-phone +++

Greetings

Apple Computer Inc. (AAPL) shares climbed amid more analyst views about what the company will unveil at the annual San Francisco MacWorld show in January. In a research note, W.R. Hambrecht analyst Daniel Amir said channel checks suggest Apple will be launching an iPod-like phone, commonly called the iPhone, at the MacWorld show. Gene Munster, of Piper Jaffray, said reports from Taiwan-based manufacturers indicate Apple is ramping up to produce as many as 12 million iPhones during the first half of 2007.

viel Glück im Januar und 1.Quartal

s.w.  

07.12.06 22:44

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksApple -3,1%

U.S. stocks fall amid caution before jobs data
Reuters - December 07, 2006 4:25 PM ET



Related Quotes
    Symbol§ Last Chg
      RIMM     Trade    128.75     -6.69          §
      AAPL     Trade     87.04     -2.79          §
        HD     Trade     38.93     -0.99§
Quotes delayed at least 15 minutes


(Updates to close)

By Chris Sanders

NEW YORK, Dec 7 (Reuters) - U.S. stocks fell on Thursday as investors locked in profits ahead of jobs data on Friday that could show further weakening in the economy and possibly send equity markets lower.

The Nasdaq took the biggest hit among major indexes as shares of Apple Computer Inc. (AAPL) fell 3.1 percent, or $2.79, to $87.04 after rising 80 percent since July and amid concerns that holiday sales for its iPod may not be as strong as initially expected.

The Dow Jones industrial average earlier rose to within 1 point of an all-time high during the session, but then fell back. Home Depot Inc. (HD), down 2.5 percent, was among the biggest drags on the Dow after the world's largest home improvement retailer said it found almost 20 years of option grant backdating.

"There has been a huge run up in the market and you have the employment number tomorrow and people have profits they are locking in, in the event that the jobs report shows further weakening in the economy," said Eric Kuby, chief investment officer with North Star Investment Management Co. in Chicago.

The Dow Jones industrial average .DJI dropped 30.84 points, or 0.25 percent, to 12,278.41. The Standard & Poor's 500 Index .SPX declined 5.61 points, or 0.40 percent, to 1,407.29. The Nasdaq Composite Index .IXIC slid 18.17 points, or 0.74 percent, to 2,427.69.

On Friday, the Labor Department will report on November employment, which could give some clues about the economy's strength.

Technology stocks fell from the outset, pushing down the Nasdaq. Shares of BlackBerry maker Research In Motion Ltd. (RIMM) fell after brokerage downgrades of the stock.

With Apple, some analysts pointed to outsized expectations for iPod sales during the holiday quarter. Caris & Co. analyst Shebly Seyrafi wrote in a note initiating coverage on Apple that "our checks do not support the 'upside potential' believed by the bulls that Apple (will) ship over 20 million iPods in the fourth quarter." The analyst expects shipments of 16.5 million iPods in the fourth quarter  

08.12.06 18:46

5570 Postings, 5143 Tage skunk.worksAAPL +2,5% +++ o. T.

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 108   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Siemens Energy AGENER6Y
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750