Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 252
neuester Beitrag: 15.05.21 17:48
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 6296
neuester Beitrag: 15.05.21 17:48 von: TB07 Leser gesamt: 996449
davon Heute: 348
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252   

12.10.17 17:08
7

2075 Postings, 5710 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252   
6270 Postings ausgeblendet.

11.05.21 16:39

71 Postings, 1290 Tage ditunddatYes Ix


Meine Interpretation: Entweder sie hodlen (trotz gegenteiliger Aussagen) nicht mehr komplett ETH und BTC, oder der Equipmentchange hat stärkeren Einfluss als vermutet. Wohl eher das zweitere.

 

11.05.21 16:46

71 Postings, 1290 Tage ditunddatHey Riddim_mann

Ja, im März war noch alles schön. :) Bei Hive geht meine Tendenz in Richtung umschichten. Die Insidertrades waren schon merkwürdig + die Ungereimtheiten / Intransparenzen, die aus meiner Sicht nach Verschleierung riechen. Naja, zu den Q-Zahlen werden sie wohl Klartext reden müssen.  

12.05.21 17:09

8055 Postings, 3626 Tage ixurtditunddat..

Ist doch wohl eher umgekehrt..
die seit Wochen andauernden "täglichen Insider- Miniverkäufen" von Daubaras
von jeweils 1500 - 3000 Aktien erregen doch eher Aufmerksamkeit..

er hätte seine Aktien doch auch weit weniger auffällig mit größeren Verkaufsordern innerhalb einer Woche durchführen können- aber nein..
er streckt seine Verkaufsorder offensichtlich ganz bewusst in super kleine Miniorder um mit seinem "täglich aufs Verkaufsorder-Insidersignal" vermutlich den Preis unten zu halten..

kombiniert mit der seltsam zurückhaltenden Info über das Einreichen fürs Nasdaq- Listing von F. Holmes bestätigt sich in mir so langsam immer mehr der Verdacht einer Methodik..

Steckt vielleicht eine Strategie dahinter?

Was für ein Interesse könnte das HIVE-MM daran haben,
den Aktienkurs vorübergehend flach zu halten?  

12.05.21 17:17

107 Postings, 109 Tage TB07...

hatten wir ja auch schon diskutiert. Wenn ich als Geldgeber im Gegenzug möglichst viele Aktien mit hohem Potential bekomme bin ich natürlich glücklicher als wie wenn ich einen hochgekauften Aktienkurs gegenrechne.
Dazu würde es passen, dass Holmes eben auf Geldgeber- und nehmer Seite steht.

Aber die ganzen Vermutungen haben ja auch schon in Bezug auf die Daubaras Verkäufe zu nichts geführt, weshalb ich auch ungern weiter spekulieren möchte. Wir versuchen das ganze auch meist positiv zu erklären (was natürlich sein kann).
Ich für meinen Teil bin seit meinem ersten Kauf mit einem vernünftig risikoadjustierten Anteil rein. Deshalb läuft die Position für mich auch weiter. Das Beschäftigen mit der Aktie hat leider durch das sehr undurchsichtige Management etwas an Reiz verloren.
Ich hoffe mal, dass sich die Situation ins positive Aufklärt. Was die bekannten Zahlen und Fakten betrifft bin ich immer noch positiv gestimmt.

Euch einen schönen Abend  

12.05.21 17:22
2

72 Postings, 438 Tage Beckenrand123Neuer ETF

Ein neuer ETF mit Krypto Aktien ist gestartet. Hive ist auch enthalten.

https://www.bitqetf.com/...1960.1.1620828745036&__hsfp=3868287878  

12.05.21 17:37

8055 Postings, 3626 Tage ixurtTB07#5 ja dass ist deine Sichtweise.. es gibt aber

bestimmt auch noch andere Sichtweisen und auch Einstellungen als deine!

Die würden mich auch brennend interessieren!?

Deshalb nochmal... was denkt ihr:

"""  Wird der Kurs strategisch bewusst flach gehalten.. Und wenn ja, warum? """


Die absoluten Mini- Insiderverkäufe und die Zurückhaltung über das Einreichen fürs Nasdaq-Listing sehen ganz danach aus!

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-....png (verkleinert auf 49%) vergrößern
screenshot_2021-05-....png

12.05.21 20:38

71 Postings, 1290 Tage ditunddatIch wüsste nicht,

warum der Kurs unten gehalten werden soll und außerdem ist es in dem aktuellen Umfeld auch weniger möglich, den Kurs hoch zu pushen.
Ich glaube auch, das Volumen von Daubaras hat keinen quantitativen Einfluss auf den Hive-Kurs in Toronto: 3000 vs Millionen Shares pro Tag.

Im Gegensatz dazu wirft das Auscashen von Ebel und Daubaras ein schlechtes Licht auf die Firma.
Mein Eindruck ist, dass sie sich hinter den Kulissen nicht so grün sind. Wurde hier auch schon mal gemutmaßt. Kann auch falsch sein und es möchte noch jemand günstig(er) einsteigen.

We will see ...

 

12.05.21 23:08

8055 Postings, 3626 Tage ixurt#8 TB07 hat das doch sehr eindrucksvoll erklärt

siehe #5

In mir keimt der Verdacht, dass HIVE über DeFi Technologie hinaus weitere Partnerschaften oder Beteiligungen mit anderen Unternehmen anstrebt..

Und dann würden die Super-Mini-Verkäufe von Daubaras durchaus Sinn machen.
Denn es ist durchaus gängige Praxis während den Verhandlungsgesprächen die Kurse der beteiligten Unternehmen wegen dem Aktienaustausch den Kurs in einer gewissen Range zu halten..

Dann würde auch die seltsam anmutende Zurückhaltung über das Einreichen für das Nasdaq- Listing von F. Holmes erklären.

Ferner auch die heutige Zurückhaltung über die erfreuliche News der 5%-Beteiligung von HIVE Defi-Technologie:
""" -  Valor (100%-Tochter von DeFiTec) verzeichnet ein rekordverdächtiges Anlegerinteresse sowohl an der ETH Zero als auch an der BTC Zero im nordischen Wachstumsmarkt.

 -  Die ETH Zero ist das weltweit erste gebührenfreie börsengehandelte Produkt für die direkte Exposition gegenüber Ethereum und ist seit dem Start am 30. März 2021 im Monatsvergleich um durchschnittlich 3.752% gewachsen .

 -  BTC Zero ist seit seiner Einführung im Dezember 2020 im Monatsvergleich um durchschnittlich 71% gewachsen

 -   Wouter Witvoet, CEO of Defi Technologies comments "We've been extremely pleased with the uptake in Ethereum Zero. As mentioned in some of our previous releases, we see Ethereum as the backbone of DeFi as most applications are written on its blockchain. """

https://finance.yahoo.com/news/...lly-owned-subsidiary-113000549.html  

13.05.21 02:34

218 Postings, 146 Tage CTO ExBankerFür Anleger sehr ärgerlich.....

.... ist es schon, wenn der Aktienkurs "künstlich" unten gehalten werden soll (warum auch immer), BTC abkackt, der Aktienkurs mit BTC in den Keller geht
und der ETH-Kursaufstieg permanent bei diesem "ETH-Miner" ignoriert wird.  Leider ist bei dieser Aktie / Gesellschaft keinerlei Korrelation zu Irgendetwas
auszumachen.  Ein Inverstment in diese Aktie hat zur Zeit nicht das Geringste mit "Vorausschau" (Spekulation, lat. speculare) zu tun sondern erinnert mich
vielmehr an ein CASINO. Wobei die Gewinnchancen im Casino sowohl im Roulette als auch beim BlackJack wesenlich berechenbarer als die Kurskapriolen
und der "Newsflow" bei dieser Aktie sind.      

13.05.21 10:46

8055 Postings, 3626 Tage ixurtCTO ExBanker, verstehe deinen Groll.. fundamental

ist aber alles bestens!   Ergo ist es nur für den Kurzzeit- Anleger (Zocker) ärgerlich, wenn der Aktienkurs zum Wohle des Unternehmens vorübergehend "künstlich" unten gehalten werden sollte..
Warum sollte es mich als Langzeit-Anleger ärgern, wenn Zocker vorrübergehend leer ausgehen?
Interessiert mich nicht die Bohne!
Als Langzeit-Anleger schau ich auf die Quartalsgewinne und die verbessern sich von Quartal zu Quartal enorm..
Und dass trotz diesen durch Zocker verursachten Kurskapriolen zwischen den Quartalszahlen..

Hüte dich  zudem vor der BTC- FUD-Stimmung.
Solange sich der Bitcoin in einer range zwischen 50k und 60k bewegt, steigt Ethereum.
Unabhängig vom Kurs ist dass saugut für HIVE wie die Quartalszahlen zeigen werden!

Trotz den Umbauarbeiten an den GPU-Anlagen dürfte HIVE "momentan"
Tag für Tag Kryptowährungen in der Einnahme-Höhe
von in etwa zwischen 400k und 500k USD schürfen.. Tendenz weiter nach oben!
Also kein Grund zur Sorge!
 

13.05.21 10:47

8055 Postings, 3626 Tage ixurtmaiko.. link funktioniert leider nicht

13.05.21 11:13

8055 Postings, 3626 Tage ixurtElon Musk flattert mit seinen Ansichten

Angeblich will er Bitcoin nicht mehr länger unterstützen, weil er so ganz plötzlich zu der  Erkenntnis gelangt sei, dass Bitcoin schädlich für die Umwelt ist. Gerade so, als hätte er zuvor noch nie davon gehört.. (?)..
Nachtigall ik hör dir trapsen..

Gleichwohl twitterte er,
dass er aber dennoch
-  keine Bitcoins aus seinem Bestand verkaufen will
und
-  sich nach "umweltfreundlicheren" Alternativ-Kryptowährungen umschauen will
und
-  diese ggf für Tesla auch als Zahlungsmittel akzeptieren will..


Nicht schlecht für die Förderung der Altcoin-Blockchains wie z.B. Ethereum mit ihren Stakingprozessen..  -))

Das Mining und den Bitcoin wirds trotzdem nicht aufhalten!

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...itcoin-mehr-ein-17339175.html


 

13.05.21 11:19

8055 Postings, 3626 Tage ixurtmaiko Danke! Hm, bei mir leider immer noch nicht

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-....png
screenshot_2021-05-....png

13.05.21 12:11

107 Postings, 109 Tage TB07...

13.05.21 14:04
1

8055 Postings, 3626 Tage ixurtTB07 danke.. bin in #85 ja schon drauf eingegangen

Eigentlich ist dieser Tweet völlig unglaubwürdig...als hätte E. Musk resp. Tesla das nicht vor ihrer Entscheidung zum Bitcoin-Zahlungsmittel gewusst.

Letztendlich hat es dem Bitcoin geholfen, kurz den typischen Bullenmarkt-Support,
sprich die 21 Wochen EMA anzutesten und sich in seinem Bullentrend bestätigen zu lassen.

Als Langzeit-Investor konnte ich mir kaum etwas besseres wünschen!

Entschärft doch die kurze Korrektur den Pi Cycle Top Indicator ganz erheblich,
so dass der Bullrun umso weiter und höher voranschreitet.

Klar für gierige Trader,
denen die normale Wertsteigerung nicht reicht,
ist dieser Einbruch völlig beschissen..
allerdings habe ich für diese Gierköpfe kein Mitleid übrig.

Denk bitte daran,
wo es mit dem Kurs über die nächsten Monate hingeht,
lass dich nicht von kurzfristigen Schwankungen und den zittrigen Händen der Zocker abschrecken.

Bewahrt Ruhe und damit auch euren Traum,
lasst ihn euch NICHT durch die hektischen Tagesgeschehen
zum Albtraum machen.

 

13.05.21 20:14

50 Postings, 888 Tage Lerner84@ ixurt

Hallo

Wann kommen Q4 2020 zahlen

Viele Grüße  

13.05.21 20:23

218 Postings, 146 Tage CTO ExBanker@ Lerner84

Alle Termine findest Du im Post #6204 von ixurt vom 5.5.21,
wobei sich ixurt nur leicht im Jahr geirrt hat. Gruß
 

13.05.21 22:31

50 Postings, 888 Tage Lerner84@ cto

Okay vielen Dank

Dadrüber hatte ich mich gewundert. Kommen die doch erst so spät.
Manche haben ja schon veröffentlicht.

Trotzdem vielen Dank  

14.05.21 01:08

8055 Postings, 3626 Tage ixurtCTO ExBanker.. Lerner84

Meine Angaben in Post #6204 sind korrekt!

@CTO... du irrst leicht, wenn du glaubst ich hätte mich im Jahr geirrt.

Ich wiederhole nochmal:
Das Geschäftsjahr von HIVE ist nicht gleich Kalenderjahr!

Das heißt,
für HIVE begann am  01. April 2021 das 1. Quartal des neuen Geschäftsjahres 2022..

Ergo sind die anstehenden Q-Zahlen (Jan - März)  
in der Tat die Q4-Abschlusszahlen
für das komplette Geschäftsjahr 2021 von HIVE !

@ Lerner84..  Jahresabschlussberichte erfolgen wegen dem erhöhten Aufwand
üblicherweise einen Monat später als einfache Quartalszahlen!

           Q4.21  erfolgt somit leider erst am  21.07.21


Am 01.04.21 beginnt für HIVE das neue Geschäftsjahr 2022

Quartalszahlen            Q1.22       (  Apr - Jun 21 )      01.09.21
Quartalszahlen            Q2.22       ( Jul -  Sep  21 )        07.12.21
Quartalszahlen            Q3.22       ( Okt -  Dez 21 )       03.03.22
 

14.05.21 13:42

218 Postings, 146 Tage CTO ExBankerAha... HIVE-spezifische Q-Zahlen

Da hat man den Eindruck, dass HIVE hellseherische Fähigkeiten besitzt, wenn es die Q1-Zahlen 2022 bereits im September 2021 veröffentlichen kann,
auf der anderen Seite aber tatsächlich ein halbes Jahr mit den Zahlen im Rückstand ist!  Auf so einen Dreh muß man auch erst einmal kommen!
Ich habe persönlich 4 Jahre lang n der Bank Geschäftsberichte / Kapitalveränderungen und Hauptversammlungen bearbeitet.  
Aber sowas war mir ehrlich gesagt wirklich fremd. Chapau Frank Holmes! Ich zieh den Hut vor soviel Einfallsreichtum!  

14.05.21 15:22
3

107 Postings, 109 Tage TB07...

Das hat nichts mit Frank Holmes sondern mit den regulatorischen Vorgaben zu tun. Das Geschäftsjahr wird je nach Land anders (teilweise sogar in elektiver Wahl) festgelegt. Auch ob Beginn oder Ende als Titulierung festgelegt wird unterscheidet sich teilweise von Land zu Land.
Das ist auch eig. jedem der schon ein paar Jahre Aktien verschiedener Länder handelt bekannt.
Eventuell hast Du in der Bank immer nur Aktien aus einem geografischen Raum bewertet?

Alle Vorgaben kann man hier nachlesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Fiscal_year
In der Regel ergibt sich das aber aus dem Geschäftsbericht, wie auch bei HIVE.  

14.05.21 17:34

218 Postings, 146 Tage CTO ExBanker@TB07 + ixurt

OK. Danke. Man lernt eben nie aus und immer noch dazu.
Heute positiv:  Es geht mal nach oben!  

15.05.21 17:48

107 Postings, 109 Tage TB07...

Jetzt gabs für Daubaras Verkaufsaktion auch noch ein Bonus von HIVE?
Meine Spekulationen verkneife ich mir mal.

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-15_at_17.png (verkleinert auf 18%) vergrößern
screenshot_2021-05-15_at_17.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bozkurt7, Der Banker, Kap Hoorn
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln