finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11017
neuester Beitrag: 27.02.20 19:22
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 275421
neuester Beitrag: 27.02.20 19:22 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 19575440
davon Heute: 5844
bewertet mit 349 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017   

02.12.08 19:00
349

5866 Postings, 4488 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017   
275395 Postings ausgeblendet.

27.02.20 09:54
2

15693 Postings, 7393 Tage preisfuchsTja wenn ich das alles so lese

Gab es vor noch 900 oder 800 Jahren drei Wörter die alles was ihr so schreibt vereinfacht:

?Gott will es?

-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

27.02.20 10:15
1

3304 Postings, 2221 Tage dafiskos"Gott"

würde ich da lieber draussen lassen, da wirds namlich schon wieder schwierig, grad was Ausgrenzungen und gemeinsame Entwiclungsebenen angeht ...

Schlage dafür anstattdessen "natürliche und allem übergeordnete Gesetzmäßigkeiten der Welt und unserer Erde" vor ...
.... damit wäre dann die grundeigene Gemeinsamkeit für alles Folgende ermöglicht ....  

27.02.20 10:17

15693 Postings, 7393 Tage preisfuchsVersteh den Sinn der Zeit auf heute ;-)

-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

27.02.20 10:24

218 Postings, 959 Tage Kleine MuckSo, (der gefühlte 5.) allerletzte Nachkauf heute

zu 0,111.
Wurde mit 3 Teilausführungen bei gerade einmal 24.500 Stücken bedient.

Hoffe ich bekomme die Aktien nicht alle einmal ins Haus geliefert. Der Keller wäre bis unter die Decke voll mit Papier.

 

27.02.20 10:26
5

443 Postings, 497 Tage MambaDr. Markus Krall sagt :

"Da gibt es eine ganze Reihe von Eckthemen. Das Erste, was nach der Krise notwendig sein wird, ist die Etablierung einer neuen goldgedeckten Währungsordnung. Zweitens müssen wir massiv deregulieren. Im Grunde genommen müssten wir von allen Gesetzen, die seit 1990 gemacht wurden, 99% ersatzlos streichen ? auch alles, was in den letzten 30 Jahren aus der EU kam. Wir sind vor 1990 wunderbar zurechtgekommen. Als Drittes müssen wir die Vertragsfreiheit in allen Bereichen des Wirtschaftslebens wiederherstellen ? auch im Miet- und Arbeitsrecht. Dann müssen wir die Staatsverschuldung verbieten und die Staatsquote in einem ersten Schritt auf schätzungsweise 25% runterfahren, also grob halbieren. Dazu muss sich der Staat aus allen Bereichen zurückziehen, in denen er nichts verloren hat ? dann kann er auch wieder die Dinge ordentlich und anständig machen, wo dies der Fall ist."

 

27.02.20 10:57
1

5284 Postings, 3275 Tage toni1111@ mamba

krall hängt in seinen postökonomischen denken fest.
wenn es so gemacht wurde wir er sagt, wurde alles nur noch viel schlimmer kommen. mmn

aber das Thema hab ich oft genug hier durchgekaut.
und wahrscheinlich wird sich nicht kralls Meinung durchsetzen und meine erst recht nicht,
es kommt ganz was anderes was wir noch nicht auf dem Radar haben.  

27.02.20 11:43
1

320 Postings, 53 Tage back.againVorgestern

noch ein Wirtschafts- und Finanzexperte, gestern dann Experte für Wetter & Klima, heute Experte in Sachen Infektionskrankheiten und deren Bekämpfung, demnächst dann Trainer bei der anstehenden Fußball-EM.
So manche (politischen) Parteien sind ja (z.T. nicht zu Unrecht) als Verbots- und Bevormundungsparteien verschrien, aber hier schreit der "Experte" regelrecht nach Beschränkungen und Verboten ?  Freie Fahrt für den Irrsinn im Internet.....

 

27.02.20 12:21

17774 Postings, 2278 Tage Galearisdie Sars cov2-ler aka Koronler und Medien

verbreiten  wie überall zu lesen, weiter Unsicherheit und Angst.
Nur meine Empfindung und Meinung.  

27.02.20 12:52

3304 Postings, 2221 Tage dafiskosArgumentative Beteiligung ?

Nö, Fehlanzeige, natürlich nicht. Nix hat er kapiert, gar nix, der Zurückwieder-ling.
Aber rummaulen tut er nur immer wieder und das Wichtigste: erst mal andere schlechtreden ....
(...ich bin seeehr offen für Kritik, aber ohne Bezugnahme auf Thema und Argumente gehts halt auch nicht)
Sowas braucht die Welt NICHT. Zum K .....n.
 

27.02.20 12:58

320 Postings, 53 Tage back.again275405

Zur Info:
"Das Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben."
https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Noch Fragen ?!
 

27.02.20 13:06
1

3304 Postings, 2221 Tage dafiskosDer stark betonenede Wert

27.02.20 13:10
2

3304 Postings, 2221 Tage dafiskos... von GROSSSCHREIBUNG

wird von mir auch weiter angewandt werden als Ausdrucksmittel. Und WEIL mir die Aussenwirkung voll bewusst ist.
Wenn Du das als Schreien "empfindest", na bitteschön, da helfen dann Ohrenstöpsel.  

27.02.20 13:53
1

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelzu #403

Deshalb sind wir doch so froh, dass Du hier bei uns weilst.
------------------
Die Bundesregierung hat angesichts der Ausbreitung des Coronavirus einen Krisenstab eingerichtet. Auf einer Pressekonferenz informieren Gesundheitsminister Spahn und Innenminister Seehofer über dessen Arbeit. Verfolgen Sie den Auftritt der Politiker im stern-Liveblog und im Livestream.
https://www.stern.de/gesundheit/...---die-pk-im-liveblog-9160800.html
-----------------
Da können wir ja beruhigt sein. Wochenlang die Dinge laufen lassen, aber jetzt die Krise kriegen.
Wer soll diese Politik noch ernst nehmen?
Alles im Griff, nur der Griff ist daneben.
 

27.02.20 15:40
2

320 Postings, 53 Tage back.again.....

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
(Sokrates, griechischer Philosoph, 470 - 399 v. Chr.)
 

27.02.20 15:51
1

3304 Postings, 2221 Tage dafiskosHat von Euch jemand ...

... gerade die Pressekonferenz Spahn und Seehofer verfolgt ?
Eure Meinungen / Wahrnehmungen täten mich interessieren, auch zur Selbstüberprüfung. danke.

(Werde nun noch mal letztes Fiat für bissel Platin zusamenkratzen, auch aber nicht nur deswegen)  

27.02.20 16:01

288 Postings, 4256 Tage zorrroWebinar gold

27.02.20 17:17
2

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelzu #411

https://www.youtube.com/watch?v=lbp4yEnOZvY
------------
Interessant war schon zu Beginn, dass der Spahn immer zu Seehofer rüberblickte, der aber nicht zu Spahn zurück.
Das Spannungsfeld ist klar. Dem Seehofer stinkts, neben dem Frischling Spahn sitzen zu müssen.

Seehofer weist auf die nächsten notwendigen! Krisensitzungen hin und schließt auch Wirkungen auf Großveranstaltungen nicht mehr aus.
 

27.02.20 17:29
1

123 Postings, 25 Tage ScheinwerfererDer Seehofer sieht

ihn eher als Ordonnanz, aber so ist das nun mit den Stuhlbeinen...
Beim DAX wird nun der Stecker.. Reißt es wieder alles nun rUnter in die Tiefe. Auch die Minen, OBwohl Gold weit höher stehen tut. Naja <  

27.02.20 17:31
1

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelzu #413

Spahn betonte, dass er schon vor Monaten eine neue Abteilung schafen will, die jetzt ins leben gerufen werden soll.
Man hat den starken Eindruck, dass er sich für seine Versäumnisse in der Gefahrenabwehr herausreden will.
Seehofer betont, dass die Lage ernst sei und man den Bürgern dieses Landes die Wahrheit sagen sollte.
Seehofer wirft zwar dem Spahn die Versäumnisse nicht vor, aber seine Anworten lassen die Unzufriedenheit mit Spahns Aktivitäten oder besser Nichtaktivitäten erkennen.  

27.02.20 17:33

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelzu #415

"schaffen" und "ins Leben" sollte da stehen  

27.02.20 18:00

20651 Postings, 3373 Tage charly503das ist doch mal erwähnenswert gell

Ankuft der US-Militärtechnik in Bremerhaven am 20. Februar 2020
Wegen Coronavirus ? MdB Neu fordert Stopp von Defender Europe 2020

 

27.02.20 18:17
2

19 Postings, 916 Tage stksat|229098119pfeifenlümmel

eindeutig die ansage seehofer

italien tirol macht seit 30stunden eitel wonne sonnenschein.... nur mehr geheilte...keine neuansteckungen mehr.
die börsendaten haben aufgeschreckt plus angst vor panik
merken: 40% bis 70% der weltbevölkerung werden corona angesteckt... nix dramatisches richtung....nicht mehr todesausfälle als bei normarler influenza.... nur das halt die verbreitung viel extremer is...
aber fürs finanzsystem DER TOD ! THE BLACK SWAN aus dems nicht rauskommen  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-02-27_um_18.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-02-27_um_18.jpg

27.02.20 18:32

19 Postings, 916 Tage stksat|229098119pfeifenlümmel

immer wars rechnung nenner unbekannt.... BEI JEDER FINANZKRISE...
a halbwegs normales hirn siehts schon jahre davor und zieht seine konsequenzen daraus...
die hochfinanz nicht, da könnte ja noch was gehen...

DESHALB heisst es auch black swan  .) rechnungen mit unbekannten  

27.02.20 19:16

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelAuch in Wien

Wie der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker in einer Pressekonferenz erklärte, wurde der Patient bereits zehn Tage im Spital behandelt. Zu Beginn ging man von einer Grippe aus. Nach Anweisung des KAV wurden alle Patienten mit Grippesymptomen auch auf Coronavirus zu testen, entdeckte man die Infizierung des Österreichers.
https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/...et-entdeckt/419148072  

27.02.20 19:22

14606 Postings, 5567 Tage pfeifenlümmelSpahn Politik

Tausende tummeln sich täglich im Tropical Islands in Krausnick in Brandenburg. Nun kommt heraus: Am Wochenende war auch ein mit dem Coronavirus infizierter Mann aus dem Kreis Heinsberg (NRW) mit seiner fünfköpfigen Familie vier Tage dort.
https://www.bild.de/regional/berlin/...-bei-berlin-69080822.bild.html
-----------------
Na ja, die Regierung kapiert immer noch nicht, Großveranstaltungen bzw. Menschenansammlungen zu verhindern.
Aber so kommt das Virus auch nach Berlin.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11015 | 11016 | 11017 | 11017   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866