Die "neue" SHELL

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 15.04.24 08:54
eröffnet am: 31.01.22 10:22 von: 321cba Anzahl Beiträge: 304
neuester Beitrag: 15.04.24 08:54 von: EinzigNICHT. Leser gesamt: 141424
davon Heute: 384
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   

31.01.22 10:22
4

422 Postings, 1326 Tage 321cbaDie "neue" SHELL

Hallo Shell-Freunde,

ich dachte mir, ich mache mal einen neuen Thread zu unserer SHELL auf, der die bisherigen Aktiengattungen ersetzt.
Leider gab es in der Vergangenheit diverse Threads zur A- und B-Aktie, die die Übersichtlichkeit und Aktualität nicht gerade gefördert hat.

Dieser Thread soll die Kommunikation nun vereinfachen!

Ich hoffe, er wird von Euch angenommen!

Auf weiter steigende Öl- und SHELL-Kurse! :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
278 Postings ausgeblendet.

04.04.24 23:24

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3B00BP6MXD84 - Shell Plc (WKN A3C99G)

Durchwachsene Aussichten, was den Ölpreis betrifft:

"Während Citi in einem bärischen Szenario einen Einbruch des Ölpreises um bis zu 50 % für möglich hält, wagt die Bank of America für 2024 eine bullische Ölpreis Prognose von bis zu 150 US-Dollar je Brent-Barrel. "

Und kommenden Herbst wird noch ein Urteil in Den Haag erwartet:

Shell vor Gericht: Konzern sieht „Energie-Trilemma“

Der Ölkonzern kämpft in den Niederlanden gegen ein Klima-Urteil von 2021. Das Verfahren wird zur Werbeveranstaltung.

Ölpreis Prognose 2024 bis 2050 | Wie entwickelt sich Öl? 
Ölpreis Prognose 2024, 2025 bis 2050 ✓ Marktanalyse ✓ Investitionstipps ✓ Langfristige Aussichten ✓ Trends entdecken → Mehr erfahren
 

04.04.24 23:25

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3GB00BP6MXD84 - Shell Plc (WKN A3C99G)

 Shell Prognose 2024 & Kursziel von Analysten
Shell Prognose 2024, 2025 & 2026 ✓ Kursziel der Shell Aktie ✓ Analystenschätzung ✓ Buy, Hold & Sell - aktuelle Einstufungen ▷ Jetzt informieren!
 

05.04.24 00:26

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.24 19:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

05.04.24 00:33

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3GB00BP6MXD84 - Shell Plc (WKN A3C99G)

10.04.24 09:03

289 Postings, 6452 Tage lerchengrundAllzeit-Hoch erreicht

bzw. überschritten! Keep going on!  

10.04.24 09:35

405 Postings, 2483 Tage DjangokillerLangsam aber

sicher Ballast abwerfen.  

10.04.24 20:55
2

3186 Postings, 5929 Tage dolphin69holy moly

ATH !
ich lasse es einfach weiter laufen und kassiere regelmäßig die Dividende.  

10.04.24 21:42
2

159 Postings, 746 Tage CedicoAuch meine Meinung,

habe im Corona tief gut aufgestockt so das die Div. aktuell bei ca. 8% ist. Ich denke das die Ölfirmen auch in 20 Jahren noch eine große Rolle spielen auch außerhalb von Öl. Nur meine Meinung  

10.04.24 22:40
2

13975 Postings, 8809 Tage Timchen@cedico

Wieso ausserhalb von Öl.
Der jährliche Ölverbrauch der Welt steigt jedes Jahr weiter an.
Dagegen wird in der westlichen Welt die Erschliessung neuer Öl-Quellen stark eingeschränkt.
Der Ölpreis und damit der Gewinn der Ölfirmen bildet sich weiterhin nach Angebot
und Nachfrage. Das Angebot wird zurückgehen bei gleichzeitig hoher Nachfrage.
Das heißt, Ölproduzenten mit großen Reserven sehen dank der Klimapolitik
goldenen Zeiten entgegen.  
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

11.04.24 08:47
1

405 Postings, 2483 Tage DjangokillerIch habe

auf die 35 gewartet, aber dies hier geht mir eindeutig zu schnell und zu unlogisch, deshalb werde Ich heute die letzten Verkaufen,
wenn's weiter steigt auch alles gut, komme von den 9,82,- € 2020. Das ding wird sich wieder bei 27-28 einpendeln.  

11.04.24 11:58
1

326 Postings, 5514 Tage pendaBin auch komplett raus

Aber schon zwischen 32,5 und 33,5. Komme von 10,50. Gewinn mitnehmen hat ja noch keinen Pleite gemacht und das Finanzamt soll ja auch nicht leben wie ein Hund.  

11.04.24 20:59

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3GB00BP6MXD84 - Shell Plc (WKN A3C99G)

Heute früh las ich eine Pressemeldung, daß ein Angriff des Iran auf Israel kurz bevorstehen könnte. Daher halte ich einen weiteren Anstieg nicht für ausgeschlossen. Trotzdem schwanke auch ich, ob der Zeitpunkt gekommen ist, zumindest zu reduzieren.

Derweil gebe ich mir jetzt mal den Vortrag von Maximilian Gamperling hier:

 

11.04.24 22:08

4287 Postings, 989 Tage MrTrillion3GB00BP6MXD84 - Shell Plc (WKN A3C99G)

Just for the record: Schlußendlich habe ich mir den Ruck gegeben und bin auch komplett raus. Mag sein, daß sie noch etwas weiter anziehen wird, aber ich bin Investor und kein Spekulant. Sie ist eine Zyklikerin; jedem ihrer Hochs folgt unweigerlich das nächste Tief auf dem Fuß. Die Frage ist nicht ob, sondern allenfalls wann.

Ein Reinvestment über die kommenden Jahre schließe ich nicht völlig aus.
Allen, die hier noch weiter drin bleiben, wünsche ich viel Erfolg.  
Angehängte Grafik:
shell.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
shell.png

12.04.24 10:31

405 Postings, 2483 Tage DjangokillerWorüber die Medien

nicht sprechen ist schon merkwürdig, hier mal eine kleine Studie vom Englischen übersetzt:  Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) lagen die weltweiten Schätzungen für Elektroautos im Jahr 2023 bei rund 26 Millionen (ohne Zwei-Dreiräder) .
Schnelles Wachstum: Der Markt für Elektrofahrzeuge verzeichnet ein deutliches Wachstum, wobei allein im Jahr 2022 die Verkäufe 10 Millionen stiegen.
Mögliche Reduzierung der Benzinnachfrage: In diesem Szenario reduzieren Elektrofahrzeuge möglicherweise die weltweite Benzinnachfrage um 10,4 Milliarden Gallonen pro Jahr (26 Millionen Elektrofahrzeuge  400 Gallonen/Elektrofahrzeug).

Abschluss:
Der geschätzte Rückgang der Ölnachfrage durch 26 Millionen Elektrofahrzeuge, die Benzin Autos ersetzen, könnte etwa 247,6 Millionen Barrel pro Jahr betragen. Hierbei handelt es sich jedoch um eine grobe Schätzung und die tatsächlichen Auswirkungen hängen von den oben genannten Faktoren ab.
Geringe Benzinausbeute (40 %) – Wenn in diesem Szenario nur 40 % eines Barrels Rohöl in Benzin umgewandelt werden, bräuchten wir Folgendes:

Rohölfässer gleich  Reduzierte Benzinfässer  Ausbeute
Rohölfässer gleich 247,6 Millionen Barrel  0,4 gleich 619 Millionen Barrel
Hohe Benzinausbeute (60 %) – Umgekehrt, wenn 60 % eines Barrels in Benzin umgewandelt werden:

Abschluss:
Basierend auf diesen Schätzungen könnte die Reduzierung des destillierten Benzins 247,6 Millionen Barrel , 354 bis 450 Millionen Barrel Rohöl entsprechen. Es ist wichtig zu bedenken, dass es sich dabei um Schätzungen handelt und die tatsächliche Zahl abhängig von bestimmten Raffinerieprozessen und Rohöltypen außerhalb dieses Bereichs liegen kann. Die Angebote beziehen sich auf einen Zeitraum von einem Jahr.

Jetzt zu Shell, im Jahr 2011 hatten wir einen Ölpreis von Us Dollar 124 , und einen Shell Aktien Preis von 25.80,. Euro, der Aktuelle Aktienpreis hatt den Bezug auf den Ölpreis völlig verloren !  

12.04.24 11:12

555 Postings, 5981 Tage HectorPascalshell und der Ölpreis

Im Frühjahr 2015 lag der Ölpreis bei 60$ - Tendenz fallend und shell war bei 26$
2011 lag der Ölpreis (deiner Angabe zufolge) bei 124$ und shell bei 25,80$.

Was sollen wir nun daraus schließen?  

12.04.24 12:17

1076 Postings, 4109 Tage HypoquanteSoltle Iran wirklich Israel angreifen

dann gibt es hier wahrscheinlich einen echten Squeeze.

Das Segment hat generell ein echtes Momentum, dies würde den Ölpreis befeuern und Shell würde die 40 Euro relativ zügig erreichen.

Unabhängig von diesem Konfliktpotential ist Shell Top aufgestellt und auf einem super Weg. Das Allzeithoch war bzw. ist die logische Konsequenz.
Schauen wir mal.  

12.04.24 12:55

405 Postings, 2483 Tage DjangokillerSchaut euch mal die Grafiken der Europäischen

Öl Firmen, etwas ist ins Laufen gekommen am 02.04.2024, alle haben die gleiche Rally gemacht, ist schon komisch , oder?  Also die Rally das hat gar nichts mit Shell zu tuen.
Ja ich vergleiche nun mal Werte, damit man irgendwo eine Logic sieht. Aber wie man sieht geht es auf den Märkten mit immer mehr Ai, genau in der Richtung,
wo gar nichts Logisch ist. Außer die Bank gewinnt immer.  

12.04.24 14:44
1

78 Postings, 4890 Tage HuehnerdiebAktienrückkäufe

Man sollte aber auch beachten, dass Shell seit Jahren Aktien einzieht und vernichtet. Der Wert des Unternehmens verteilt sich somit auf weniger Aktien. Dadurch ergibt sich ein höherer Aktienkurs. Einfach formuliert aber unterm Strich korrekt, oder?

 

12.04.24 15:19

422 Postings, 1326 Tage 321cbaso ist es

Bux and Hold

Never sell Shell!  

12.04.24 15:29

266 Postings, 2910 Tage dealermkGenau so.

Allein seit 2022 1,2 Mrd Aktien zurückgekauft und es geht ja weiter. Finde die Aktie überhaupt nicht überteuert. Holt gerade mal die unterbewertung zu den Amis auf.  

14.04.24 06:48

289 Postings, 6452 Tage lerchengrundAngriffskrieg auf Israel!

Ölpreis wird am Montag steigen!  

14.04.24 19:28

405 Postings, 2483 Tage DjangokillerJa ja genauso

Es gibt  6.416.590.000 Milliarden Shell Aktien , und Shell hatt Gerade mal 1 Milliarde zurück gekauft, und das soll den Aktien Kurs beeinflussen ?
Ich bin eher der Meinung das der Markt beeinflusst, wird von den Market Makers.  

14.04.24 21:03
3

10 Postings, 483 Tage the riddleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 10:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

15.04.24 08:54

314 Postings, 1449 Tage EinzigNICHTartigIch überlege

auch schon seit ein paar Tagen mal Gewinne zu realisieren und tiefer wieder einzusteigen. Beim letzten Dip habe ich mich geärgert. Auf der anderen Seite ist meine Glaskugel immer noch in der Reinigung und am Ende riskiert man, bei 35 auszusteigen und keinen adäquaten Einstieg mehr zu finden und somit auf die Dividenden verzichten zu müssen. Im Moment scheint die Aktie ja immer noch nach oben zu wollen.
Dass sie in der nächsten Zeit auf 27 fällt, halte ich allerdings für sehr unwahrscheinlich. Wenn ich Django wäre, würde ich mich jetzt auch ärgern.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
   Antwort einfügen - nach oben