AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 793
neuester Beitrag: 31.07.21 10:45
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 19825
neuester Beitrag: 31.07.21 10:45 von: Carrera2 Leser gesamt: 2909039
davon Heute: 7593
bewertet mit 81 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   

19.03.21 15:15
81

72 Postings, 134 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   
19799 Postings ausgeblendet.

31.07.21 00:14
2

145 Postings, 75 Tage mcbobtailKurs die 2.

Heute Mittag habe ich bereits erwähnt, dass nach dieser HV der Kurs von wahrscheinlich jedem anderen Unternehmen in den Keller gerauscht wäre. Nicht aber so bei AMC.

Nun ist der Tag rum und es folgten nach meinem Beitrag die Tweets von AA. Aber auch diese haben eigentlich nichts mit dem Kurs gemacht.
Im Vergleich zu letzten Freitag (36,99 $) haben wir eine Woche später sogar ein Plus geschafft (37,02 $).
Die Schlussfolgerung mal wieder: Es herrscht bei den meisten Apes weder Nervosität noch Zweifel. Dies merke ich sofort hier im Forum, wenn nur wenige Seiten an Beiträgen folgen. Ich bleibe dabei: Es scheint mir, als wenn alle Bescheid wissen was abgeht und vor allem was abgeht. Es liegt eine explosive Stimmung in der Luft. So als ob nur noch eine Kleinigkeit fehlt, damit es Schlag auf Schlag kommt. Diese Zurückhaltung und die wenigen öffentlichen Informationen haben etwas geheimnisvolles.

Auch nach der HV oder den Tweets von AA hat sich für mich an der Gesamtsituation nichts geändert.

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung!  

31.07.21 00:18
3

514 Postings, 923 Tage nordraDieses ganze gesabbel,

kann man ja verstehen. Aber das Prinzip heißt,  buy and hodl, and buy more, if you can. Gute Nacht Apes.  

31.07.21 00:19
2

447 Postings, 62 Tage DerNeuling@Flo2389

Ich würde mich freuen, wenn ich dir darauf jetzt schon eine Antwort geben könnte. Aber leider kann ich dir immer nur das Gleiche antworten: warten wir es ab.

Für mich sind diese Regelungen und vor allem dessen Bearbeitungsgeschwindigkeit schon durchaus positiv zu deuten. Man geht genau auf die Punkte ein, die von den Apes aufgenommen und verbreitet wurden.

Wichtiger finde ich die Änderungen der Strafen. Denn was hatte ein Ken Griffin bisher zu befürchten? Geldstrafen, die im schlimmsten Falle in Millionenhöhe ausfielen? Ja ganz ehrlich: dass er da nicht aufhört, sein Spiel so fortzusetzen, wundert mich nicht.
Man muss ihn privat belangen können, mit Geldstrafen, die auf sein privates Kapital gehen oder Gefängnisstrafen - das tut weh, da überlegt man dann zwei mal, ob man so weiter macht, oder es besser bleiben lässt.  

31.07.21 00:57
6

115 Postings, 21 Tage MHMsportNeuigkeitenund doch keine Neuigkeiten - bis später

Nun war ich seit dem Nachmittag ein paar Stunden raus und stelle fest, dass unsere Richtung wieder  (oder noch) stimmt.
Ein Ereignis, viele Interpretationen, viele Theorien. Am Ende herrscht aber doch eine ziemliche Einigkeit darüber, dass sich unsere Lage keineswegs verschlechtert hat. Alles, was mit der HV und deren Ergebnissen bekannt wurde, konnte hinterfragt, analysiert und bewertet werden. Es gab viele  differenzierte Meinungen dazu, aber eben auch die Gesamtmeinung, dass das Schiff nach wie vor auf Kurs ist. Der letzte Beitrag von DePartUre macht es eindeutig klar, ohne es eindeutig zu sagen. Am Ende war das wohl der versteckte Hinweis von AA, den sich so viele gewünscht haben. Dazu kommen ein völlig unauffälliges Handelsvolumen am hinter uns liegenden Tag und ein Kurs, der mindestens genauso unauffällig ist. Die Enttäuschung blieb deshalb aus, weil es keine Enttäuschung gibt. Und die Überraschung braucht noch etwas Zeit. Auffällig finde ich auch, dass sich die Gegenseite so ruhig verhalten hat. Es wäre doch die Chance gewesen, am so einem Tag frontal zu attackieren. Ist ihnen etwa doch das Pulver ausgegangen? Dürfen sie nicht mehr so, wie sie wollen? Hat da etwa die SEC die Fußfesseln angelegt, weil sie auch AA im Zaum gehalten haben, so wie Bullish_Hope schon vermutete?  Haben sie noch andere Baustellen, die sie schwer beschäftigen, oder haben sie einfach gemerkt, dass es keinen Sinn hat, noch mehr Geld mit noch mehr Phantomshares zu verbrennen? Wir werden es irgendwann erfahren, zumindest zum Teil.

Für mich ist es jetzt an der Zeit, dass ich mich bedanken möchte für gute Kommunikation und hervorragende Information hier in diesem Forum und mit und von allen Beteiligten. Es war mir eine Freude, hier die ganze Zeit mitzulesen und seit kurzem auch mit ein paar Beiträgen zur Meinungsbildung beizutragen. Für die nächsten mindestens zehn Tage werde ich mich zum Katastrophenschutzeinsatz in den Landkreis Ahrweiler verabschieden. Sicher kann ich zwischendurch mal auf den Kurs schauen, vielleicht auch mal kurz hier drüberlesen. Zum verkaufen werde ich aber ganz sicher keine Zeit haben. Also haltet ihr am besten auch alle eure Aktien beisammen, damit es mit alter Stärke weitergeht.

In diesem Sinne wünsche ich euch und uns eine gute Zeit, positive Entwicklungen und grüne Zahlen am Ende des Handelstages.  

31.07.21 01:10

145 Postings, 75 Tage mcbobtail@MHMsport

Genau das habe ich mich heute auch gefragt. Nach der Art und dem Verlauf der HV, zusammen mit den Tweets von AA, hätte ich erwartet, dass die HF durch eine Short Attacke eine Unsicherheit der Apes und einen Abverkauf dieser vortäuschen würden, in der Hoffnung eine Verkaufswelle auszulösen.
Dies ist nicht passiert. Der Kurs war relativ langweilig und hat mich an einen unmanipulierten Kurs erinnert. Die Frage ist nun: Wollen Sie nicht mehr, aufgrund von anderer Taktik, oder können sie nicht mehr?

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung!  

31.07.21 02:07
9

888 Postings, 787 Tage Lino8888AMC Pressemitteilung

Zum ersten Mal bei AMC wird eine Plattform angekündigt, die es einzelnen Aktionären ermöglicht, im Webcast Fragen zu stellen, anstatt dass das Management nur auf Fragen von Wertpapieranalysten antwortet

LEAWOOD, Kan. --(BUSINESS WIRE)-- AMC Entertainment Holdings, Inc. ("AMC" oder "das Unternehmen"), das größte Kinoveranstaltungsunternehmen der Welt, gab heute bekannt, dass es seine Ergebnisse für das zweite Quartal, das am 30. Juni 2021 endete, nach Börsenschluss am Montag, dem 9. August 2021, veröffentlichen wird.

AMC führt eine aufregende neue Partnerschaft mit Say Technologies ein, um die Interaktion mit den rund 4 Millionen Privatanlegern zu verbessern, indem eine Online-Plattform für Fragen an das Management bereitgestellt wird. Ab heute lädt AMC die Anleger ein, Fragen einzureichen und hochzustufen, die sie in unserem Earnings Webcast behandelt haben möchten, indem sie die Plattform besuchen: app.saytechnologies.com/amc-2021-q2/. Diese Q&A-Plattform für Aktionäre wird bis 24 Stunden vor dem Earnings Webcast geöffnet bleiben. Das Management wird während des Earnings-Webcasts am 9. August 2021 um 16:00 Uhr CDT / 17:00 Uhr EDT eine Auswahl von Fragen beantworten.

Die Geschäftsleitung wird Fragen zu den strategischen Prioritäten, dem Geschäftsbetrieb und der Finanzlage von AMC sowie zu den Bemühungen um die weitere Verbesserung unseres Geschäfts beantworten. Bitte beachten Sie, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt aus Gründen der Einhaltung der US-Wertpapiergesetze und auf Anraten unserer Anwälte leider nicht in der Lage sind, Fragen zum Handel und zur Preisvolatilität unserer Wertpapiere zu beantworten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Leerverkäufe von Aktien oder Derivate auf AMC-Aktien.

Der Webcast zu den Ergebnissen des Unternehmens wird über den Bereich Investor Relations auf der AMC-Website unter https://investor.amctheatres.com/corporate-overview/ zugänglich sein. Anleger und Interessierte sollten sich mindestens 15 Minuten vor der Telefonkonferenz auf der Website anmelden und/oder die erforderliche Audiosoftware herunterladen und installieren.

Termin: Montag, 9. August 2021
Uhrzeit: 4:00 p.m. CDT / 5:00 p.m. EDT
Ein Archiv des Webcasts wird nach der Telefonkonferenz für eine begrenzte Zeit auf der Website des Unternehmens verfügbar sein.

Über AMC Entertainment Holdings, Inc.

AMC ist das größte Kinounternehmen in den Vereinigten Staaten, das größte in Europa und das größte weltweit mit etwa 950 Kinos und 10.500 Leinwänden auf der ganzen Welt. AMC hat die Innovation in der Kinobranche vorangetrieben: durch die Einführung der Signature-Sitze mit elektrischer Verstellung, durch ein verbessertes Angebot an Speisen und Getränken, durch die stärkere Einbindung der Gäste über Kundenbindungs- und Abonnementprogramme, die Website und mobile Apps, durch ein erstklassiges Großformat-Erlebnis und durch eine große Auswahl an Inhalten, darunter die neuesten Hollywood-Veröffentlichungen und unabhängige Programme. Weitere Informationen finden Sie unter www.amctheatres.com.

Informationen zur Website

Diese Pressemitteilung sowie weitere Nachrichten über AMC finden Sie unter www.amctheatres.com. Wir veröffentlichen routinemäßig Informationen, die für Investoren wichtig sein könnten, im Investor Relations-Bereich unserer Website www.investor.amctheatres.com. Wir nutzen diese Website als Mittel zur Offenlegung wesentlicher, nicht öffentlicher Informationen und zur Einhaltung unserer Offenlegungspflichten gemäß Regulation FD, und wir ermutigen Investoren, diesen Bereich unserer Website regelmäßig für wichtige Informationen über AMC zu konsultieren. Die Informationen, die auf unserer Website enthalten sind oder auf die über diese Website zugegriffen werden kann, werden nicht durch Verweis in dieses Dokument aufgenommen und sind nicht Teil dieses Dokuments. Anleger, die daran interessiert sind, automatisch Nachrichten und Informationen zu erhalten, sobald diese auf unserer Website veröffentlicht werden, können sich auch unter www.investor.amctheatres.com für E-Mail-Benachrichtigungen anmelden.
 

31.07.21 04:38
4

638 Postings, 92 Tage MmmmakHinweis und Hilferuf?


@Lino
Danke für die Pressemitteilung.

@All
MMn befindet sich die wichtigste Information der Pressemitteilung in Absatz 4.

Sie sollte viele Fragen beantworten und Vermutungen bestätigen - so weit es den Beteiligten möglich ist:

?Bitte beachten Sie, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt aus Gründen der Einhaltung der US-Wertpapiergesetze und auf Anraten unserer Anwälte leider nicht in der Lage sind, Fragen zum Handel und zur Preisvolatilität unserer Wertpapiere zu beantworten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Leerverkäufe von Aktien oder Derivate auf AMC-Aktien.?


Geht denn mehr Mienenfeld als das:

?aus Gründen der Einhaltung der US-Wertpapiergesetze und auf Anraten unserer Anwälte?

Und sie teilen uns sogar noch mit was wird, worüber sie eben nicht sprechen dürfen, und was wir im Auge behalten - und vielleicht sogar mit DDs aufklären sollten:

?Fragen zum:

- Handel
- Preisvolatilität
- Leerverkäufe
- Derivate?

Allein die Tatsache, dass ein CEO und eine ganze Firma ?auf Anraten ihrer Anwälte? den Besitzern - also uns den Aktionären - nichts darüber sagen dürfen, zeigt doch die ganze Brisanz der Situation.

Wer jetzt noch 1&1 zusammenzählt und sich die Begleiterscheinungen anschaut -  auch ganz ohne Hokuspokus und Verschwörungstheorie - also FUD, YT-Maulkörbe, Internetausfälle, Inhalt der Gesetzesentwürfe, Timing des Gensler-Tweets, etc., der begreift doch relativ schnell WAS und WIE hier gespielt wird.

Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass es sich hier sogar um eine Art versteckten Hilferuf handeln könnte.

?Wir von AMC dürfen nichts sagen, aber ihr könnt diese Information ans Licht bringen - genauso wie ihr es schon mit Dark Pools, Optionen, Anleihen, PFOF, etc. bewiesen habt.?


Zur Vollständigkeit, hier das Original der Textpassage:

?Note that at this time, to comply with U.S. securities laws and on the advice of counsel, unfortunately we are unable to answer any questions pertaining to the trading and price volatility of our securities, including but not limited to the short selling, of shares, or derivatives on AMC stock.?


Nur meine persönliche Meinung und keine Handelsempfehlung!  

31.07.21 06:03

21 Postings, 51 Tage mima21Auf

Anraten der Anwälte heißt für mich auch,dass die Antworten z.B. als Manipulation gewertet werden könnten. Würde die Antwort nur lauten es läuft alles normal ab bzw. sie wissen gar nichts, hätten sie ja nichts zu befürchten.  

31.07.21 06:31
5

462 Postings, 94 Tage DePartUreSEC Statement

https://www.sec.gov/news/public-statement/...-30#.YQRz7DmYWNQ.twitter

July 30, 2021

Today, the Commission approved FINRA?s proposed rule change to, among other things, impose additional obligations on FINRA member firms with a significant history of misconduct, as well as those firms that employ individual brokers with such histories (collectively ?high risk firms?).[1]  We appreciate FINRA?s attention to these high risk firms because they raise important investor protection concerns.  We were pleased to see FINRA?s commitment to working with state securities regulators to share information regarding these firms.[2]  We are also pleased that FINRA?s Board recently approved a plan for a separate filing to disclose the identities of high risk firms to the public, which it expects to file promptly.[3]  A firm?s high-risk status is important information and will help investors make informed choices about the firms they select.  We intend to monitor this important investor protection issue and will evaluate whether additional steps may be needed to address recidivist firms and brokers.



 
Angehängte Grafik:
d394ca33-5edb-49a3-bc9d-c6d201f029e2.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
d394ca33-5edb-49a3-bc9d-c6d201f029e2.jpeg

31.07.21 06:38
2

462 Postings, 94 Tage DePartUreDie letzte Nacht kommt mehr ans Licht

Lest euch bitte den gesamten Twitter Eintrag durch - das Proxy Voting kann augenscheinlich manipuliert werden.

https://twitter.com/jess71430/status/1421182879338467330?s=21
https://www.sec.gov/spotlight/proxyprocess/proxyvotingbrief.htm

 
Angehängte Grafik:
e8a75ff4-21fb-49aa-8a4d-669621864574.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
e8a75ff4-21fb-49aa-8a4d-669621864574.jpeg

31.07.21 07:41

42 Postings, 185 Tage AtriaMorgen allesamt

Zum Thema :
Zum ersten Mal bei AMC wird eine Plattform angekündigt, die es einzelnen Aktionären ermöglicht, im Webcast Fragen zu stellen, anstatt dass das Management nur auf Fragen von Wertpapieranalysten antwortet.


Kann da nicht jemand der ein besseres ?know how? in englisch Verfügt einen Text ( eine Frage ) verfassen:


Wir leben im 21. Jahrhundert der digitalen Welt. Wieso ist es so schwierig von seinem Broker einen bestätigten Stand seiner Anteilscheine per Mail/post zu senden und für die Zählung zu werten ?
Ich meine es funktioniert ja auch bei politischen Wahlen ( online / Briefwahl )



Evtl. Kann man den Text besser verfassen aber ich hoffe alle wissen worauf ich hinaus will.

So und nu wünsche ich allen ein entspanntes Wochenende.
Ich habe nu 3 Wochen Urlaub und werde meine Terrasse vergrößern. :)


NmM keine Handelsempfehlung
Hold Hodl Hodor  

31.07.21 07:57

4273 Postings, 2266 Tage s1893AA Antwort

Mehr kann er aktuell nicht sagen. Das was er sagt werte ich so - die Lage muss dramstisch sein.

Ich halte meine Aktien. Das die Wallstreet hier ganz üble spielchen spielt ist dadurch nur nochmal bestätigt.  Ich halte. Es wird ein Kampf werden. Ich halte bis zum Schluss. Das neulich Volumen in den DarkPool gewandert ist dürfte klar sein. Hatten wir ja hier im Forum.

Ich hoffe das Schitadels und HFs noch bitter dafür zahlen müssen. 2008 und 2009 haben einige HF Manager ihre Grenzen kennengelernt. Die Geschichte könnte sich wiederholen.


Hodl

Keine Handlungsempfehlung da nur meine persönliche Meinung.

 

31.07.21 08:17
2

213 Postings, 434 Tage tate7777777AA

AA macht einen guten Job, er wusste doch genau das der zweite Termin der Hauptv. so enden wird.


Er konnte überhaupt nicht anders handeln, jetzt muss die SEC handeln, der Druck ist so hoch das sie nicht mehr anders können.


Das alles wird den Kurs zum explodieren bringen, es ist nur eine Frage der Zeit, ein kleiner Impuls wird reichen.


Keine Handlungsempfehlung da nur meine persönliche Meinung  

31.07.21 08:28

4273 Postings, 2266 Tage s1893TATE7777777

😀

Und so lange halte ich. Wir APES müssen jetzt hart bleiben.
Nur zu unseren Bedingungen oder gar nicht. Mein Motto.

Hodl

Keine Handlungsempfehlung!  

31.07.21 08:31
2

265 Postings, 4796 Tage c.stone@nordra

Hoffe, ich hab es nicht falsch verstanden; den Austausch hier als Gesabbel abzutun, finde ich nicht sehr nett. Aber vielleicht ist Gesabbel ja auch ein Synonym für "hochwertige Kommunikation mit inhaltsstarken Argumenten innerhalb einer Gruppe von Menschen, die bereitwillig ihr Wissen austauschen und aus den geäußerten Überlegungen heraus gute Schlussfolgerungen diskutieren, die es allen ermöglichen die Ruhe zu bewahren". Wenn das so ist, hab ich nichts gesagt.
Nichts für ungut. Dir und allen ein schönes Wochenende!  

31.07.21 08:33
5

12 Postings, 8 Tage OntheMoonSEC

Meine persönliche Meinung warum die SEC momentan offiziell nichts tut, hat was mit Gesprächen mit der US-Regierung zu tun.

Joe Bidens Position zu Hedgefonds und dass diese reguliert werden müssen, kann man unter anderem in einer Wahlkampfsendung von 2008 hören, wo die Vizepräsidentkandidaten Rede und Antwort stehen mussten.

https://www.youtube.com/watch?v=OviUko3aLcE


Momentan ist das Strafmaß für Hedgefonds bzw. deren Eigentümer lächerlich gering, so dass die Gefahr besteht, dass die mit den bisherigen Regeln mit einer Geldstrafe (2008 waren es lächerliche 61.000 $ im Schnitt) davon kommen. Schon 2008 wurde nur ein Bauernopfer verurteilt, dass sich viele Amerikaner, vor allem die US-Apes bewusst sind.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...054-5NbuDskJsi9uTRbdOxXy-ap1
https://youtu.be/Bu2wNKlVRzE?t=102 (Abspann von The Big Short)

Sobald die SEC offiziell und öffentlich gegen Citadel handelt, steht das mögliche Höchststrafmaß fest, da man nur durch die bei der Ausübung der illegalen Aktivität gültige Gesetzgebung verurteilt werden kann. Im Nachhinein geänderte Gesetze kommen dabei nicht zum Zuge.

Daher sehe ich diese momentane Eile in der Verschärfung der Regeln durch die SEC und im Kongress als positive Zeichen, dass die US-Politiker sich dessen bewusst sind und bis die Gesetze durch sind,  die SEC offiziell nicht gegen Citadel vorgeht. Die werden zuschlagen, sobald diese durch sind und sie mit den geänderten Regeln und Strafmaßen Citadel den Verstoß einwandfrei nachweisen können.

Alles andere wäre für Biden eine Katastrophe, wenn man sich seine Position zu Hedgefonds bewusst macht und die Stimmung in den USA ist schon angespannt genug, dass eine erneute Behandlung der Hedgefondsmanager wie in 2008 das Fass zum Überlaufen bringen kann.

Nur meine persönliche Meinung auf die aktuellen Entwicklungen.


 

31.07.21 08:35

65 Postings, 79 Tage Hellosk01Naja wo ist das problem

Wenn aa trey alles offen legt und die einen plan austüffteln und trey es uns dann klar macht?. Da könnte man genauso einen whistleblower suchen.
Ich bin entspannt, aber meine sorge ist die jenige das sich viele was einreden wollen bzw.
Es so anpassen wie sie es wollen, weil irgendwie immer wenn etwas nicht positiv genug ist es versucht wird irgendetwas hineinzuintepretieren.
Ich will kein fud, habe selbst nahe zu xxxx shares, aber bei verscjwörunhstheoretikern kenn ich es so, man macht ein argument mundtot und schon wird das nächste argument von verschwörungstheoretikern gesucht, stellt euch vor trey und adam daytraden, aa mit sein 3mio aktien  oder wie viele es wären, das wäre auch lustig und einfach geniehaft :D hoffe natürlich auch auf den moass aber finde es auch nur fair wenn icj sowas teilen darf, in der hoffnung es wird stark entkräftet :-)  

31.07.21 09:30

3415 Postings, 1480 Tage Bullish_HopeAtria

"Wir leben im 21. Jahrhundert der digitalen Welt. Wieso ist es so schwierig von seinem Broker einen bestätigten Stand seiner Anteilscheine per Mail/post zu senden und für die Zählung zu werten ?
Ich meine es funktioniert ja auch bei politischen Wahlen ( online / Briefwahl )"

Es steht zu befürchten das die Broker -zumindest manche-ebenso betrügen von daher werden wir wohl nie ein korrektes Ergebnis erhalten.  

31.07.21 09:58

42 Postings, 185 Tage AtriaKann nicht wahr sein

Gibt es den keine ehrlichen Menschen mehr auf der Welt ?

Freiwillige parteilose Menschen für eine Zählung unter Aufsicht von der BaFin hier in Deutschland bereitstellen die einfache Stimmzettel ( Anteile ) zählen.

Vermutlich zu kostenintensive Sache.

Also abwarten das die Gesetze durch sind und drüben die Anwälte oder der Staat die HF?s runter buttern.

NmM keine Handelsempfehlung  

31.07.21 10:03
1

1110 Postings, 417 Tage Flo2389Gesetze interessieren keinen

zumindest nicht, so lang es keine Strafe gibt. Was jucken die HFs schon irgendwie ein paar Millionen Strafe, wenn im Gegenzug ein paar Milliarden verdient werden?
Eigentlich müsste jeder, der bei den HFs arbeitet und etwas mit illegalen oder manipulativen Machenschaften zu tun hat, ins Gefängnis. 20-30  Jahre. Das schreckt ab!  

31.07.21 10:05
1

1110 Postings, 417 Tage Flo2389und mit jeder meine ich jeder

nicht nur der CEO oder andere Vorstände. Auch die einfachen Mitarbeiter, die "den Türöffner für den Darkpool drücken" oder die Presseabteilung, die  eine FUD-Meldung raushaut.  

31.07.21 10:23
1

888 Postings, 787 Tage Lino8888Meiner Meinung nach

haben die Amerikaner gerade ein ganz anderes Problem.
Diese Machenschaften der Hedgefonds laufen ja nicht erst seit AMC. Diese Betrügereien gibt es schon seit 50 Jahren und länger. Dadurch haben sie sich mittlerweile in eine sehr wohl Systemrelevante Stellung gebracht, weil sie einfach zu viel Geldmacht besitzen.
2008 hat man versäumt etwas grundlegendes zu ändern.
Einfach wegschauen wird jetzt aber nicht mehr möglich sein- das öffentliche Interesse und die Bewegung der Apes ist viel zu groß.
Trotzdem muss man natürlich den Nimbus als Weltmacht und Wirtschaftsmacht im Auge behalten- auch hinsichtlich der Auseinandersetzungen mit China.

Die aktuell verabschiedeten Gesetze sprechen da wohl eine eindeutige Sprache.
Viel Apes haben aber nur en Blick für unsere Aktie - das machen sie aber nicht nur bei AMC.
Das machen sie auch bei 1000 und mehr anderen Aktien. Derzeit werden Regularien erschaffen um dieses Missverhältnis zu korrigieren.

Jetzt braucht es kluge Köpfe um das alles auch beweisen zu können und dingfest zu machen. Die Bewegung der Apes ist so groß, da sollte uns doch wohl etwas einfallen wie wir in der Lage sind zu beweisen dass es tatsächlich mehr als diese 513 Millionen Shares gibt.

Das ist nur eine grobe Einschätzung von meiner Seite- ich werde mich jetzt erst einmal durch die letzte Woche lesen um auch wieder hier up to date zu sein.
Schon mal ein schönes Wochenende an alle
 

31.07.21 10:35

5 Postings, 4 Tage abcd0711...

31.07.21 10:39
1

3415 Postings, 1480 Tage Bullish_HopeOntheMoon : SEC

"Sobald die SEC offiziell und öffentlich gegen Citadel handelt, steht das mögliche Höchststrafmaß fest, da man nur durch die bei der Ausübung der illegalen Aktivität gültige Gesetzgebung verurteilt werden kann. Im Nachhinein geänderte Gesetze kommen dabei nicht zum Zuge."

Alles wohl und gut-dein Post.
Aber wie sähe es denn im konkreten Fall hier aus:

-Das verschärfte Gesetz kommt 2021
-Die Straftaten begannen aber 2008 bis 2021 und endeten (als Beispiel)VOR dem neuen Gesetz

Was sagen Juristen hier im Forum dazu; kann das neue Gesetz rückwirkend greifen?
Meiner Vermutung nach kann das rückwirkend nicht greifen- vllcht. liege ich falsch...  

31.07.21 10:45

79 Postings, 49 Tage Carrera2Illegal


Synthetic Shares sind doch illegal, da braucht es nicht mal ein neues Gesetz, sondern wie so oft nur die Umsetzung des bestehenden.

Ein Richter kann auch im Nachhinein feststellen dass etwas illegal war und entsprechende Strafen festlegen, zumindest in Deutschland, siehe Cum-Ex.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, dndn, hulkier, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, ProBoy, StuggiFrank, Weltenbummler, Winti Elite B
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln