Faschismus kommt zurück. Dank Multi Kulti

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 05.11.17 17:28
eröffnet am: 07.12.15 21:22 von: rabe Anzahl Beiträge: 345
neuester Beitrag: 05.11.17 17:28 von: jame Leser gesamt: 17840
davon Heute: 2
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   

07.12.15 21:22
29

1202 Postings, 7623 Tage rabeFaschismus kommt zurück. Dank Multi Kulti

Faschismus kommt zurück. Dank Multi Kulti. Egal in welchem Land Europas Wahlen sind, der Trend ist derselbe. Überall sind rechte Parteien auf dem Vormarsch. In Deutschland versucht man jetzt mit einem Verbot der NPD gegenzusteuern. Ich finde das gut. Die Stimmen werden dann zur AFD wandern, oder zur CSU(in Bayern).
Warum zerstören unsere Politiker unser friedliches Zusammenleben in Europa? Merken die nicht das unsere Toleranz gegenüber Zuwanderung
aus bestimmten Staaten überstrapaziert ist.
Was sind wir für ein Land in dem nicht mal mehr die Wahrheit sagen darf, ohne das man Angst vor der Zensur haben muß?
Sind den Leuten die immer noch für unkontrollierte Zuwanderung werben, diese Fakten bekannt?
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
319 Postings ausgeblendet.

26.04.16 16:04

69031 Postings, 6392 Tage BarCodeDeine Gedanken möchte ich mir schlicht

nicht machen. (Das ist eine Frage der Unterforderung...)  
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

26.04.16 16:07

263 Postings, 2816 Tage Lao-TseDas dachte ich mir...

Hast du nicht. Deshalb schwafelst du einen Mainstream-Zeug, was den Hund verkrault. Unterfordert bist du lediglich beim Pinkeln.  

26.04.16 16:13
2

27491 Postings, 3022 Tage waschlappenBarcode, damit dein Wissenshorizont

etwas erweitert wird, sollte man auch den Hintergrund von #314 kennen ...LOL

Nach Festnahme in der TürkeiEinbruch bei Erdogan-kritischer Journalistin in Amsterdam

Nach ihrer vorübergehenden Festnahme darf die niederländische Journalistin Ebru Umar die Türkei nicht verlassen. In Amsterdam wurde unterdessen in ihre Wohnung eingebrochen und ein Computer gestohlen.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...tuerkei-14198596.html


jetzt kannst deinen Kommentar abgeben ...LOL

 

26.04.16 16:15

69031 Postings, 6392 Tage BarCodeDas macht doch die Satire nicht besser?!

War mir im Übrigen bekannt...
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

26.04.16 16:17

69031 Postings, 6392 Tage BarCodeIhr dürft ja gerne drüber lachen.

?undern tuts mich nicht. So schlicht wie die Satire ist das Gemüt der Lacher...
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

26.04.16 16:18

16898 Postings, 3077 Tage Glam Metalwaschlappen ist wirklich

das Klopapier der Forumskultur.

LOL  

26.04.16 16:19
6

14580 Postings, 4815 Tage objekt tiefdie Schweizer beweisen Rückgrat

26.04.16 16:22
1

27491 Postings, 3022 Tage waschlappenBarcode, lachen ist die eine Seite

was in der Türkei abgeht ist die andere Seite und das ist vieeel, vieeel schlechter als Satire! Ich glaube du verkennst die Situation einer nicht mehr funktionierenden Demokratie ... die schleichend mMn auch Europa einnimmt wenn nicht gegengesteuert wird ..!

 

26.04.16 16:23
2

27491 Postings, 3022 Tage waschlappenGlam, pack deinen Hobel aus

und gib ne Ruh!

 

26.04.16 16:27
1

69031 Postings, 6392 Tage BarCode328: Aha.

Ich muss also eine Satire, die ich für bescheuert halte, gut finden, um die Demokratieprobleme der Türkei und Erdogans gruselige Politik zu erkennen?

Kannst du das mal erkenntnistheoretisch untermauern? Das ist ein echt revolutionärer Gedanke!
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

26.04.16 16:29

27491 Postings, 3022 Tage waschlappen#330 ist ganz einfach zu erklären ...

die Geschichte wiederholt sich!

 

26.04.16 16:32

69031 Postings, 6392 Tage BarCode"einfach" stimmt

-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

26.04.16 16:35
1

27491 Postings, 3022 Tage waschlappen#332 im Leben wäre alles einfacher

wenn nicht dieses umständliche Denken oder gar das Nichtwissen im Vordergrund stehen würde, ein weiteres Beispiel dazu zeigt uns Barcode!

 

26.04.16 19:26
1

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiitja, washlappen, reagierst wie relaxed et.al. -

Ein einziges Argument, das Ihr nicht widerlegen könnt - und schon heißt's "ad peronam"... Die Leere in Eurer Birne decouvriert sich immer  

26.04.16 19:46
2

117 Postings, 4854 Tage SnakePlisskenIst so ne Sache mit Satire meistens

ein Aufreger wenn viel Wahrheit drinsteckt.
Es gab mal ne Satire - Früher ich glaub es war im Simplicissimus.
Der kranke Mann vom Bosperus,man sieht auch nach mehr als 100 Jahren aktuell.  

26.04.16 23:47

129861 Postings, 6379 Tage kiiwii334.. +s

27.04.16 21:44
1

1202 Postings, 7623 Tage rabeUnd auch daran hat Merkel Schuld

Merkel treibt das Volk nach Rechts.    

27.04.16 22:26

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiinein

27.04.16 22:38
1

50500 Postings, 2537 Tage Lucky79@ rabe...

das ist so... wehe man ist nicht ganz Mainstream, dann
muss man sich sofort entschuldigen...

ich frage mich vor wem?

Muss ich mich vor irgendjemandem rechtfertigen, für das
was ich denke u. fühle?

Wohl kaum.

Ich nutze keine Buchbinder LKWs...
und das ist gut so... denn Europcar ist eh günstiger ;))
 

10.05.16 08:16
1

1202 Postings, 7623 Tage rabeInteressanater Auszug aus der 2015 Kriminalstatist

>>Es ist das dritte Jahr in Folge ein deutlicher Rückgang der Fallzahlen festzustellen, womit die niedrigste Belastung im Zehnjahresvergleich erreicht wurde.
Den größten Anteil an Raub insgesamt haben nach wie vor die sonstigen Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen (2.571 Fälle, -279 Fälle, -9,8%). Bei den Raubüberfällen auf sonstige Zahlstellen und Geschäfte erhöhten sich die Fallzahlen um 32 auf 519 Fälle (+6,6%).
45,1% der ermittelten Tatverdächtigen hatten nicht die deutsche Staatsbürgerschaft (Vorjahr 38,6%).<<

Also 45,1% hatten nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft. Waren also Ausländer.
Da sie aber nur 10% der Gesamtbevölkerung stellen ist das sehr beachtlich.

Der Hammer ist aber das die Migranten, mit Deutschen Pass nicht extra erfasst werden. Von den verbleibenden 55% wird ein bestimmter Anteil auf diese Gruppen entfallen. Ich mag da keine Schätzung abgeben. Würde ja bei diesem Stasiboard sofort zur Sperre führen.  

10.05.16 08:44
1

1202 Postings, 7623 Tage rabeAusländerfeindliche Stimmungsmache

Eigentlich dürfte solche Nachrichten nicht gedruckt werden. Sonst könnte ja Panik entstehen. Ariva Mods würden das als AUSLÄNDERFEINDLICHE STIMMUNGSMACHE bezeichnen.

Wir Deutschen müssen uns 70 Jahre nach der Nazi Diktatur immer noch an den Taten unserer UR-URgroßeltern messen lassen.
Den Moslems ist es ja nicht zuzumuten das die mit den Terrortaten ihrer heute wütenden Glaubensbrüder in Verbindung gebracht werden.
 

04.10.16 14:17

1202 Postings, 7623 Tage rabeWarum findet man diese Bilder nicht im Fernsehen?

04.10.16 22:23

1202 Postings, 7623 Tage rabeLinker Terror


Linksextreme Gewalt in Deutschland: Immer brutaler - NZZ Feuilleton Extremistische Gewalt in Deutschland nimmt zu, meist jedoch gerät nur

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.nzz.ch/feuilleton/...-deutschland-immer-brutaler-ld.119692
Moderation
Zeitpunkt: 05.10.16 11:31
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

05.11.17 17:28

55 Postings, 2300 Tage jameWo ist den der Rabe geblieben

Gibt's den noch?

Ich finde das Merkels Taten tatsächlich die Grundlage für die Zerstörung der Eurozone und der Europäischen Gemeinschaft gelegt haben. Was meint Ihr?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln