Wahl zum Unwort-Begriff des Börsenjahres 2000

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 20.11.20 01:34
eröffnet am: 07.01.01 22:17 von: Happy End Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 20.11.20 01:34 von: 123p Leser gesamt: 4789
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

07.01.01 22:17
1

95441 Postings, 7404 Tage Happy EndWahl zum Unwort-Begriff des Börsenjahres 2000

Hallo Arivaner!

Nomen est omen...?!?

Bin neu hier als Beitragender (nicht aber als Leser).

Na ja, wie viele von uns würde ich liebend gerne das letzte Jahr aus meinem Depotkalender streichen. Da fällt mir zähneknirschend ein Satz von Kostolany ein: Ein alter Börsianer kann alles verlieren, nur nicht seine Erfahrungen ;-) mmmh, trotzdem ein schwacher Trost.... Deshalb auch die Wahl meiner ID, vielleicht hilft´s ja?!

Daher augenzwinkernd als erster Beitrag mein Aufruf zur Wahl des Unwort-Börsenbegriff 2000!

Ein paar Vorschläge konnte ich schon einsammeln:

- Bodenbildung
- Gewinnwarnung
- Börsenverträgliche Frühinsolvenz
- Strategische Neuausrichtung
- Abwarten
- Sommerrally, Herbstrally, Winterrally, Jahresendrally
- Völlig intakter Abwärtstrend
- Maximales Korrekturpotential
- Todesliste
- Strafanzeige
- Gewinnmitnahmen
- Förtsch
- Salamicrash
- The trend is your friend
- Greife nie in ein fallendes Messer!
- Konsolidierung
- Marktbereinigung
- Langfristanlage
- Vertrauensverlust
- Fundamentale Daten
- Perle des Neuen Marktes
- Defensiv-Anlage
- Trendwende
- Fair bewertet
- Einstiegskurse

Wie gesagt, das ganze ist mit einigem Augenzwinkern gemeint ;-)

Bis zum hoffentlichen
Happy End!

 

 
Seite: 1 | 2 | 3  
39 Postings ausgeblendet.

10.01.01 11:11

3263 Postings, 7967 Tage DixieHab noch einen: BLUE CHIP *lach* o.T.

10.01.01 11:39

4 Postings, 7847 Tage LockeMein Vorschlag: Auftragsverschiebung o.T.

10.01.01 11:40

131 Postings, 7408 Tage PaulchenPantherANALYST

Ich glaube, das stand schon mal irgendwo, aber ganz klar, ANALYST, oder ANAL FETISCH"Y"ST. Schließlich quillt nirgendwo sonst so viel stinkender brauner Müll heraus, wie bei diesen Damen und Herren. Alles Lemminge. Wer braucht eigentlich Analysten? Sie sind unproduktiv, ernähren sich auf Kosten anderer - richtige Parasiten. Obwohl die ja auch ihren festen Platz in der Natur haben :-).  

Gruß,
PP  

10.01.01 11:41

108 Postings, 7485 Tage LeBlancUnwort des Jahres:

LAUCH!!!  

10.01.01 11:43

118 Postings, 7819 Tage Swisspinguanal üst o.T.

10.01.01 16:41

80 Postings, 7778 Tage Power2000Cash-Burn-Rate (CBR)

Dieses Wort beschreibt m.E. das Jahr 2000 am besten.  

10.01.01 16:59

2509 Postings, 7871 Tage Hiob"ZINSÄNGSTE" o.T.

14.01.01 20:32

95441 Postings, 7404 Tage Happy EndVielleicht

wären auch eine gute Wahl:

- Ruhig schlafen können
- (Welt-)marktführer
- Stop Loss ;-)

Happy End

 

14.01.01 20:51

129 Postings, 7690 Tage Larsbo"Gigabell" oder "Profitipp" o.T.

14.01.01 21:14

124 Postings, 7501 Tage Thorsten Meyer" Gebrüder Haffa " - EM.TV o.T.

02.02.01 15:23

95441 Postings, 7404 Tage Happy EndApropos Rallye

Tja, nicht die Sommerrallye, Herbstrallye, Winterrallye oder Jahresendrallye hat das Börsenjahr 2000 bestimmt, sondern die

V e r k a u f s r a l l y e ....  ;-)

Gruß
Happy End  

02.02.01 15:35

1041 Postings, 7595 Tage zasterFür mich die Börsen-Unworte des Jahres 2000:

Push-Versuch
Finaler Sell-Off
Verbilligen
Trendwende
Bodenbildung
Vertrauen

Zaster-Grüße  

02.02.01 15:38

73 Postings, 7380 Tage bisonagressiv verkaufen

wäre mein vorschlag - vor allem zur erweiterung des analystenwortschatzes!  

02.02.01 15:40

33879 Postings, 7533 Tage DarkKnightVerwHARLOSung o.T.

02.02.01 16:03

118 Postings, 7693 Tage SebulbaMeine Beiträge:

Daytrader
Bodenbildung
xyz-Rallye
Leerverkäufe

Sebulba  

02.02.01 16:05

118 Postings, 7693 Tage SebulbaFast hätte ich es vergessen: Insiderwissen o.T.

02.02.01 16:08

1041 Postings, 7595 Tage zasterAch ja: Noch eines der Schwergewichte:

AUSSITZEN

Ist wohl die gemeinste Formulierung, wenn man Aktien von Intershop, Broadvision, EM-TV, etc. hatte, da reicht auch lebenslänglich nicht, wenn man die am jew. höchsten Punkt gekauft hatte.
Zaster-Grüße  

02.02.01 16:31

1152 Postings, 7387 Tage borglingWarum nicht Zocker, denn es gibt nur Anleger oder

Zocker! Die einen schauen alle Jahre wieder ins depot und wundern sich wie es sich von selbst vermehrt und die andern haben nach zwölf Monaten nichts mehr!!! Jeder der in Aktien investiert Spekuliert ab Risikoklasse 4 kann man es doch schon Zocken nennen, oder!?!
(Bin neu; lese schon länger doch halte mich lieber zurück, wenn ich schon keinen konstruktiven Beitrag leisten kann, mangels Marktkenntnis und Zeit mich einzuarbeiten.)

Mit frundlichen Grüssen(MFG finde ich zu plump)

Borgling

 

14.02.01 22:31

95441 Postings, 7404 Tage Happy EndIm Moment würde wieder ganz gut passen:

Hin und her macht Taschen leer...

Gruß
Happy End  

20.03.01 20:39

95441 Postings, 7404 Tage Happy EndNichts Neues 2001?

Bislang u.a. für 2001 noch aufgesammelt:

- Süden / Norden
- eingepreist
- Zinssenkung
- Wachstumssegment
- Trendwende

(siehe auch  http://www.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=all&suchwort=&nr=60801&702 )

Noch Vorschläge für 2000 bzw. 2001?

Gruß
Happy End  

25.03.01 22:34

4420 Postings, 7453 Tage Spitfire33Unwort des Jahres Kapital

hat noch jemand welches? Gruß SF  

25.03.01 22:42

7149 Postings, 7672 Tage Levke"Posting-Olympiade" von Hiob

Prädikat Weltklasse !
..kam im zusammenhang mit einem Ariva-Verbesserungsvorschlag  

26.03.01 00:07

25 Postings, 7377 Tage outlwie siehts denn hier mit aus,

@zaster,   aussitzen ist lustig


Planzahlen verfehlt
Prognose nicht eingehalten
Zielverfehlung
Abstufung
wahrscheinlich

bests: "Bodenbildung", "Trendwende"

"es kristallisiert sich eine Bodenbildung heraus,
womit sich eine Trendwende abbildet"

noch einen: "der Zug ist abgefahren"

gruß      outl :-)))  

30.11.01 19:04

71 Postings, 7077 Tage bislndas war der anfang vom ende o.T.

20.11.20 01:34

4988 Postings, 245 Tage 123pAuf und nieder

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln