mic AG: Ende der Leidenszeit ?

Seite 1 von 147
neuester Beitrag: 11.05.21 18:29
eröffnet am: 20.03.14 20:14 von: Raymond_Ja. Anzahl Beiträge: 3665
neuester Beitrag: 11.05.21 18:29 von: tromel Leser gesamt: 635480
davon Heute: 44
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147   

20.03.14 20:14
8

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesmic AG: Ende der Leidenszeit ?

mic AG heute +9,17% in Frankfurt - die aktie hat die 3 ? zurückerobert und einen dreifachboden herausgebildet, der sicherheit geben dürfte; käme es zu einem lukrativen exit, bekäme der kurs flügel !
 
Angehängte Grafik:
micag_3fach-tief.jpg
micag_3fach-tief.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147   
3639 Postings ausgeblendet.

05.05.21 09:27
2

12 Postings, 61 Tage Spitze68Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.05.21 09:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

05.05.21 16:05

126 Postings, 611 Tage midian1#3642

freumich mit neuem Profil... wie erbärmlich...

@JuPepo: warum likest Du so einen Scheiß?  

05.05.21 18:06

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoHaste recht ...

war unbedacht.  

05.05.21 21:27

2 Postings, 8 Tage Warren Buffett 20.Kurspflege

Was wir in den letzten Tagen gesehen haben, war genau das Gegenteil.  Durch Arbitrage konnte der Kurs gar nicht steigen. Das ist jetzt dann durch.  

06.05.21 13:58
1

1145 Postings, 1183 Tage JuPePo@midian1 - Hattest recht...

Die Admin. hat´s dann wohl auch gemerkt und den Honk nicht nur gesperrt, sondern  komplett gelöscht.  

06.05.21 14:35

126 Postings, 611 Tage midian1Tja, dabei

wollte er sich doch NIE wieder zur MIC AG äußern..... tzzzzz?.

Dann kann jetzt wieder sachlich diskutiert werden. KE ist durch und war 3fach überzeichnet. Ich habe einen Überbezug geordert, mal sehen, ob ich zusätzliche Stücke erhalten habe.  

06.05.21 14:53

876 Postings, 7639 Tage königJa, läuft wie am Schnürchen..

ich werde auch meine neuen Stücke in jedem Fall behalten.
Mal sehen, was der Überbezug hergegeben hat ;-)  

06.05.21 15:22

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoZwar nur 48 % der Aktionäre ...

haben lt. der heutigen Ad hoc -Meldung von ihrem mittelbaren Betzugsrecht Gebrauch gemacht - respektive machen können. Diese  für mein Empfinden geringe Zeichnungsquote ist doch ziemlich verwunderlich, weil das ja nicht nur die Kleinanleger, sondern überwiegend die auch schon investierten institut. Anleger betrifft.
Könnte daran gelegen haben, dass der erforderliche Kapitaleinsatz für die Zeichnung der neuen Aktien  für den einen oder anderen dann doch zu happig war.
Aber egal:  Mehr als tröstlich ist, dass die übrigen 52 % im Rahmen der sogen. Privatplazierung  bei neuen institut. Anleger untergekommen sind - sogar mit Überzeichnung.  Inwieweit das zu Lasten des Free Floats geht (s.a.a.St.), wird man sehen, wenn das Ganze an der Börse endgültig eingepreist ist.

Das Wichtigste zuletzt: Den Vollzug des Reverse IPO wird Vorstand Empl noch im Laufe dieses Monats  vermelden können, wenn auch die beiden noch ausstehenden Sachkapitalerhöhungen vollzogen sind, in deren Rahmen die Geschäftsanteile der Pyramid in zwei Tranchen in die mic eingebracht werden.

Ich stelle mich schon mal auf einen gehörigen Schub im Aktienkurs ein. Wer geht mit ?
 

06.05.21 22:00
1

112 Postings, 1106 Tage dummemückeAn JuPePo

Was heißt hier geringe Bezugsquote?
48% ist sensationell.
Zudem wurde der Überbezug der Altaktionäre auch noch gekürzt, wie man schon sieht.
Ein irrsinnig gutes Ergebnis.

Zudem ist die Privatplatzierung 3-fach überzeichnet.

Glückwunsch an das mic Management!
Top.  

07.05.21 08:24

13 Postings, 548 Tage Zeroinvest3fach überzeichnet

Warum ist denn der Kurs von 3.30 auf 3.14 Euro zurück gegangen? Wenn der Bedarf 3fach nachgefragt war kann mir doch keiner erzählen, dass die jetzt bei 3.14 nicht einsteigen. Wenn die Nachfrage für 9 Mio Aktien da waren aber nur 3 Mio ausgegeben wurden. Verzichten jetzt die anderen 6 Mio auf den evtl. Anstieg?  Warum steht im orderbuch jetzt nicht die Nachfrage von 6 Mio Aktien?  Wegen 20cent Unterschied? Also irgendwie kommt mir das komisch vor. Wegen 5 Prozent Unterschied Verzichtet man doch nicht auf mögliche weitere 60 %?
Bin da aber auch Laie, aber eigentlich dachte ich wenn die Nachfrage groß ist steigt der Preis....
Nun gut.
Ich habe jetzt 30T Aktien und bete, denn es sind nahezu alles alte zu einem Einstiegspreis von 4.80 Euro. Sobald diese Grenze erreicht ist, würde ich alle veräußern... Ich muss mich wohl noch gedulden.... das Geld war jahrelang gebunden und im Gedanken schon verloren, darum habe ich jetzt im Zuge der Erhöhung nochmal nachgekauft, um wenigstens mit Null daraus zu kommen nach all den Jahren... das ist ja zumindest schon eine großartige Sache........  

07.05.21 11:21
1

112 Postings, 1106 Tage dummemückeAn Zeroinvest

Also, Du nimmst jetzt mal mit 3,30? den höchsten Daytrading Kurs her um zu argumentieren?
Im Schnitt war mic bei 3,15-3,20?.
Also da wo sie nun auch steht.
Zum Thema Überzeichnung.
Zuerst mal ist der Ausgabebetrag bei 3,00?, also 5% über dem aktuellen Kurs.
Das heißt, Zugeteilte nehmen ggf. Gewinne mit (Angebot) und Aktionäre die nicht alles erhalten haben kaufen zu (Nachfrage).
Dieser Arbitrage Effekt dauert nun mal etwas, bevor sich der tatsächliche vom Markt ermittelte Wert einpendelt.  

07.05.21 11:36

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoFraglich, ob beten hilft...

aber den Versuch könnte es zumindest wert sein.  
Zunächstmal zolle ich  User Zeroinvest Respekt für den Mut, seinen Status quo in Sachen mic-Investment so offen darzulegen.  Das traut sich nicht jeder. In Sachen Überzeichnung teile ich  seine Ansicht. Das eine oder andere ist mir da auch viel zu unstimmig, weshalb ich dem Thema keine große Bedeutung zumesse.
Entscheidend ist - wie man so schön sagt - was am Ende hinten raus kommt.  
Die Fakten  werden  sich  in Kürze positiv im Aktienkurs niederschlagen, wenn das Reverse IPO und die  avisierte "Neubewertung" dann wirklich mal durch sind.
Wer schon länger in mic-Aktien investiert ist, den Fähigkeiten des aktuellen Vorstands Andreas Empl vertraut und den Mut hatte, den Einstandskurs zu verbilligen, wird  wohl nach langer Zeit dann doch noch eine Rendite sehen. Diese wird natürlich für Diejenigen sehr viel besser sein, die erst zu Empl´s Zeiten eingestiegen sind.  
By the way:
Bewertungen von Usern schon im Vorfeld wie "sensationell" oder "irrsinnig gutes Ergebnis" sind für meine Begriffe verfrüht und nur der Euphorie geschuldet. Denn dazu fehlen mir, wie allen Außenstehenden, der Einblick und auch die Vergleichsmöglichkeiten.  

07.05.21 15:30

1732 Postings, 5334 Tage dearÜberbezug

Gab`s da eine Zuteilung an die Altaktionäre? Oder ist das noch offen?

Habe entsprechend meines Bestandes junge Aktien eingebucht bekommen. Zu meinem zusätzlich angemeldeten Überbezug kam bislang nichts.  

07.05.21 16:49

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoDas wäre wirklich mal interessant..,

zu wissen, auf welche Weise - nach welchem Schlüssel - die Zuteilung des  angemeldeten Überbezugs   gehandhabt wird.
Habe speziell  dazu jetzt nicht recherchiert. Hat jemand dazu auf die Schnelle ne Quelle parat ?  

07.05.21 18:34

1732 Postings, 5334 Tage dearÜberbezug

Wer hat Überbezug angemeldet? Im Vorfeld war doch hier im Forum der eine oder andere, der es tun wollte.

Ich habe 700 Stück angemeldet.  

07.05.21 22:09

12 Postings, 1153 Tage DedoriÜberbezug

Ich bin optimistisch bezüglich der vollen Zuteilung der Überbezugs-Aktien.  Mein Broker hat den Gegenwert für diese zusätzlichen Aktien vom Konto abgebucht. Ich hoffe, dass die Aktien im Verlauf der nächsten Woche im Depot erscheinen.  

07.05.21 22:27

1732 Postings, 5334 Tage dearÜberbezug/Dedori

Dass der Broker den Gegenwert schon abgebucht hat, hat nichts zu sagen. Das ist so im Bezugsangebot (Seite 4 unten) vorgegeben. Auf Seite 5 Mitte  heißt es dann weiter "für den Fall, dass das zur Bedienung des Überbezugs verbleibende Aktienkontingent nicht ausreicht, um sämtliche Überbezugswünsche zu bedienen, erhalten die Aktionäre den überschüssigen Zeichnungsbetrag unverzüglich zurückerstattet."

Mein Broker hat mir übrigens nichts abgebucht. Ob ich deswegen schon außen vor bin bei der Zuteilung?  

10.05.21 14:19

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoDeutlich und nachhaltig...

die Seitwärtszone zwischen 2,80 ? und 3,20 ? nach oben verlassen hat mittlerweile der Aktienkurs von mic - und zwar breitgestreut an allen Handelplätzen. Ein markanter Rückfall auf das vorherige Kursniveau kann wohl nahezu ausgeschlossen werden.  Den Anleger wird´s freuen. Aber das ist ja erst der Anfang - wenn man die Kursziele der Analysten ins Auge fasst.
Ob sich diese Kursziele am Markt dann auch durchsetzen lassen, muss sich erst noch erweisen. An der Börse kann - gebrannte Kinder werden es wissen - alles Mögliche passieren. Das hat mit Schwarzmalerei nichts zu tun - jedoch mit Realismus.
Ich hoffe natürlich für alle Investierten, dass sich die guten Nachrichten und  der positive Trend bei der mic AG fortsetzen.  Und ich glaube auch fest daran.    

11.05.21 11:02

345 Postings, 2816 Tage Armasarweiß hier jemand...

...warum die neu eingebuchten Aktien nicht veräußerbar sind? Oder ist das ein brokerspezifisches Problem? Es war keine Sperrfrist angegeben.  

11.05.21 11:28

1021 Postings, 4348 Tage b336870Armasar : # 3659

Lt. Auskunft von meiner Bank sind die neuen Aktien bis einschließlich 14.05,21 gesperrt.

Grund ; Abwicklung der gesamten Kapitalerhöhung.

Neue Aktien werden ab Mo 17.05.21 gehandelt.   --- mfg ---  

11.05.21 11:41

168 Postings, 516 Tage tromel?

Ich frage jetzt nicht, warum ihr euch an einer KE beteiligt, um die Aktien dann mit ein paar Cent Gewinn zu verkaufen. Ist natürlich auch Geld, aber trotzdem.  

11.05.21 13:18

1145 Postings, 1183 Tage JuPePo@tromel

Würde ich absolut auch nicht verstehen, wenn  jemand  j e t z t  seine Anteile verkaufen wollte.  Kann ich mir nur so erklären, dass Der/Diejenige schon sehr lange mit Buchverlust in mic investiert ist,  mittlerweile aber seinen/ihren Einstandskurs sieht, übervorsichtig ist und sich einfach damit zufrieden gibt.
Ich würd´s nicht so machen. Denn die Party fängt ja gerade erst an. Muss aber schließlich jede/r selber wissen, ob es klug sein kann,  auf eine sichere Rendite zu verzichten.  

11.05.21 15:12

345 Postings, 2816 Tage Armasarich weiss ja nicht ob es noch jemandem auffällt...

...aber der Gesamtmarkt ist in eine Korrektur übergegangen und dem wird sich auch dieser Wert nicht entziehen können. Ich bin die alten Aktien aus eben diesem Grund gestern losgeworden und würde mich momentan schon ärgern es nicht gemacht zu haben. Wie ich schon sagte, der Zeitpunkt für diese KE ist extrem ungünstig. Einen Monat oder ein halbes Jahr später, und die Resonanz wäre viel größer gewesen.  

11.05.21 15:46

1145 Postings, 1183 Tage JuPePoNa ja ...

was einen Monat oder ein halbes Jahr später ist, weiß niemand und ist reine Spekulation.

Natürlich sind Gewinnmitnahmen  im richtigen Moment ne super Sache. Der richtige Moment ist allerdings auch wieder Spekulation.  Entweder man liegt richtig damit - oder eben falsch.  
Wer etwas  längerfristiger denkt und  an die Story von mic  glaubt,  wird seine Anteile wohl eher halten.
 

11.05.21 18:29

168 Postings, 516 Tage tromelTag, Woche, Monat?

Bei dieser Art Vorplanung liegt man halt oft falsch. Ist die Korrektur nicht schon wieder vorbei? Oder ist es einen Bullenfalle? Wer weiß (das jetzt)?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln