buy

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:00
eröffnet am: 02.11.10 13:07 von: Buschauffeu. Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 25.04.21 10:00 von: Janinaemowa Leser gesamt: 9234
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.11.10 13:07
2

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurbuy

der USD/CHF ist in den letzten 10 Tagen innerhalb der Range 0.9450/0.9900 verblieben und dabei bei gleichzeitig anziehendem Momentum schrittweise nach oben geklettert. Diese Erholung hat den Dollar über den Widerstand von 0.9900 gebracht und wird noch rund 2-3 Wochen so weiterlaufen. Gegen Ende November könnte der Dollar zyklisch bedingt nochmals unter Druck geraten. In der Folge sind neue Jahrestiefst beim Dollar nicht auszuschliessen, bevor eine längere Stärkephase wahrscheinlich ist.  

02.11.10 18:04

218 Postings, 3890 Tage blackGhostHallo zusammen

wieso meinst du dass er bis ende november noch steigt?
nach D1 chart sieht es eigentlich für mich gerade eher noch short aus. obwohl ich schon von anderen gehört habe, dass es erst mal hoch geht.
eine tiefere begründung wäre schön :)  

02.11.10 20:02

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurich meine dazu

Noch gibt es keine faktischen Gründe, den Dollar zu kaufen. Aber es gibt auch keine Gründe mehr, ihn nicht zukaufen.Derzeit findet ein Dollar-Bashing statt, Europa steht keinen Deut besser da wie die USA. Die Griechenland-Krise ist wieder aus den Medien verschwunden, obwohl die Probleme nicht mal in Ansätzen gelöst sind. Es ist eine Frage der Zeit, bis Europas Schuldenstaaten wieder in den Fokus der Weltöffentlichkeit rücken ? mit entsprechenden negativen Folgen für die Gemeinschaftswährung.
Es steht ein riesiges Land hinter dieser Währung.Die Bevölkerung ist fleißig und scheut vor unternehmerischen Risiken nicht zurück,Regierung und andere Machthaber dürften ein Interesse an einem stärkeren Dollar haben und geeignete Maßnahmen ergreifen,grosse wirtschaftliche Probleme in Europa bei gleichzeitig florierender Wirtschaft in den USA und zuletzt kurzfristig sehr viel stärker steigende Zinsen in USA als
in Euroland werden den Dollar stärken! ps.: ist meine Meinung dazu!  

02.11.10 20:31

83 Postings, 4303 Tage Kaiser-Franzwo

bitte herr chauffeur floriert zur zeit in den usa die wirtschaft ??
das sehe ich für europa aktuell ganz anders.

ps:
ist meine meinung  

03.11.10 13:08

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeur@Kaiser-Franz

Der US ISM Index kurz Dienstleistungsindex ist über 50 Punkte das heisst Erholung und Belebung der Wirtschaft! letzten Monat stand er bei 53.2! Vor sechs Jahren als alles noch blendend aussah stand er bei 55.3, lassen wir uns überraschen was heute passiert, ich zumindest bin zuversichtlich! Aber okay ich gebe ja zu florierende Wirtschaft ist vielleicht bisschen übertrieben!  

09.11.10 16:53

25951 Postings, 7296 Tage PichelVor Richtungsentscheidung

DJ: FXDIREKT/USDCHF Vor Richtungsentscheidung
Der Dollar hat es nicht geschafft, den kleinen Widerstand bei 0,9685 zu
überwinden. Das signalisierte ein Retest des Bereichs um 0,9620. Aktuell
befindet sich USD/CHF genau auf diesem Niveau. Kurzfristig war der Kurs auch
schon unter diese Marke gefallen. Sollte dies im heutigen Handel noch einmal
geschehen, besteht die Gefahr, dass USD/CHF bis auf 0,9555 korrigiert. Dabei
waren die aus Amerika berichteten Wirtschaftsdaten gar nicht so schlecht. Der
Franken erlebt aber zuletzt starke Tage gegenüber den meisten Währungen, da
Investoren vermehrt den Franken als sicheren Hafen suchen. Kursziele für die
USD-Bullen 0,9685 und darüber hinaus 0,9740. Die USD-Bären haben 0,9555 und
0,9463 im Blick.

 (END) Dow Jones Newswires

 November 09, 2010 10:51 ET (15:51 GMT)
ISO-8859-11.0
-----------
Bankraub ist ein Unternehmen für Dilettanten.
Wahre Profis gründen ein Bank.

10.11.10 09:12

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeur@Pichel

Na dann hoffe ich mal das sich der USD/CHF jetzt entschieden hat und richtung Norden läuft!  

11.11.10 18:43

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurzu #3 02.11

was sagte ich damals, die Schuldenkrise wird Europa wieder einholen.... da ist sie wieder!

bei 0.995 wird die Luft auch wieder dünner im USD/CHF  

16.11.10 21:55
1

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeur;-)

damit wäre ja das Ziel erreicht bei 0.995!  

20.11.10 11:37
1

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurbis 1.02

wer es liest oder auch nicht! Ziel 1,02 und dann ist Shorttime angesagt!  

28.11.10 11:15

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurbullisch

die bullische Bewegung setzt sich fort! Neues Kaufsignal war 1.00, nächstes Kaufsignal 1.0075! Vorsicht ist geboten wenn die 0.995 gebrochen wird! Anhand der Nachrichtenlage bezweifle ich letzteres eher! Am Freitag erreichte der USD 1.004! Bei einem erneuten Bruch winken Kurszuwächse bis auf 1,0100/10. Psychologisch wichtig ist natürlich, dass sich der Dollar über der Parität halten kann. Charttechnisch wird es für ihn aber erst gefährlich, wenn der Kurs die 0,9900 bzw. die 0,9850 nachhaltig unterschreitet. Mein Ziel bleibt 1.02! Allen ein schönen Sonntag noch!  

29.11.10 21:27

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeurmal eine Grafik dazu!

 
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
1.png

04.12.10 08:49
1

582 Postings, 4990 Tage van_tommes...Ausbruch

...gestern Gold und CHF explodiert und Aus Tageshoch geschlossen. Sind hier wirklich nur die Arbeitsmarktdaten Auslöser oder gibt´s Insidernews ?  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_usdchfusdollarschweizerfranken.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_usdchfusdollarschweizerfranken.png

04.12.10 10:10

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeur@van_tommes:

ja ich weiss es auch nicht so recht, weiss nur das, dass Börse ist! Hätte echt nie gedacht das der Dollar so einbricht, es sind wohl nur die Arbeitsmarktdaten und der starke CHF gewesen! Insidernews sind mir bis jetzt noch nicht bekannt! Doch bleibt das Erholungspotenzial des Euro eher begrenzt , die Sorgen um die Verschuldungsprobleme in der Eurozone bleiben und werden wohl schon nächste Woche wieder aufflammen!  

17.02.11 17:04
1

25951 Postings, 7296 Tage PichelFranken ist wieder Fluchtwährung

DJ: FXDIREKT/USDCHF Franken ist wieder Fluchtwährung
Die von uns zuletzt beschriebene Konsolidierungsbewegung in Richtung 0,9580 hat
sich mit Bruch der Marke in einen kurzfristigen Abwärtstrend entwickelt. Hatten
Ägypten und Tunesien Marktteilnehmer zuletzt nicht mehr interessiert (obwohl
die weitere politische Entwicklung alles andere als sicher ist) und der Franken
daher seine Funktion als ,safe haven' verloren, so gewinnt er sie seit den
Unruhen in Bahrain seit gestern Mittag deutlich zurück. Hinzu kommen noch
Nachrichten, dass der Iran zwei Kriegsschiffe auf den Weg in Richtung
Suez-Kanal geschickt hat. Nun werden zwei Schiffe nicht viel bewirken und von
den ägyptischen Behörden auch sicher gestoppt werden können, allein die
psychologische Wirkung stützt den Franken. Wirtschaftsdaten spielen da keine
Rolle. Der Reigen aus Amerika ist dabei auch ganz unterschiedlich ausgefallen.
Während der Philadelphia-FED überraschend stark herein kam und auf dem besten
Stand seit Januar 2004 notiert (Philly area factory), waren die
Arbeitsmarktdaten nicht ganz so gut. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen
stieg leicht an, ebenso die Erstanträge auf AL-Hilfe. Aber auch aus der Schweiz
gab es eher Durchwachsenes. Die CS ZEW-Umfrage fiel mit minus 17,2 schwach aus
und konnte sich gegenüber dem sehr schlechten Vormonat (-18,4) kaum verbessern.
USD/CHF hat in den letzten Stunden die 50-Tage-Linie (95,79) und 20-Tage-Linie
(95,40) ohne Probleme durchbrochen. Jetzt nimmt der Kurs Angriff auf die 95er
Marke. Mit Unterschreiten nehmen Marktteilnehmer das Tief vom 4. Februar bei
94,50 in den Fokus. Erholungsbewegungen können bis zur 20-Tage-Linie
gehen.(17:01 Uhr)

 (END) Dow Jones Newswires

 February 17, 2011 11:01 ET (16:01 GMT)
ISO-8859-11.0
-----------
Bankraub ist ein Unternehmen für Dilettanten.
Wahre Profis gründen ein Bank.

17.03.11 12:38
1

232 Postings, 4495 Tage Buschauffeur@all

Transitionsphasen sind immer auch mit stärkeren Schwankungen verbunden. Wenn ich mir die heutigen Schwankungen anschaue gehe ich von einer gräftigen Erholung aus! Ich bin long seit 10min und denke die Erholung geht mind. bis 0.95 geht!
Obwohl ich ja auf 0.98 tendiere! Erstes Ziel 0.95  

20.05.11 17:49

118 Postings, 4758 Tage nordex90short

hab mir hier mal ne short position gegönnt...
ist denke ich ne gute möglichkeit auf den fallenden USD zu setzen  

18.03.21 17:26

6388 Postings, 310 Tage 123pabwade

29.03.21 17:35

6388 Postings, 310 Tage 123pnoch net

07.04.21 18:39

6388 Postings, 310 Tage 123pno ned kafe

23.04.21 07:19

1 Posting, 58 Tage TanjaeintaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 14:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Spam

 

 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln