blue pearl und debeira

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.09.06 11:28
eröffnet am: 07.09.06 16:40 von: smex Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 08.09.06 11:28 von: BoMa Leser gesamt: 5870
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

07.09.06 16:40
2

2446 Postings, 5660 Tage smexblue pearl und debeira

diese werte haben eines gemeinsam...die erwartungen sind sehr hoch, das licht im dunkeln für die zocker-motten...blue pearl kommt wieder in der region von 1 euro zurück...auch wenn vielleicht mal ein kräftiger plus anstehen sollte...

aber ehrlich gesagt, viele haben schon mit debeira so viel geld verloren...blue pearl ist nichts anderes...

viele warten noch ab...in der hoffnung daß es noch etwas steigt...wird aber leider nicht mehr passieren...

ich kenne eine menge "rohstoffraketen" die schon gelandet sind, bevor sie starten sollen...  

07.09.06 16:45

2234 Postings, 5441 Tage RubbelStar1na ja wenn de meinst smex

doch lass dass mal die zukunft entscheiden
wenn de recht hast ok gut
wenn nicht ok noch besser
doch sicher ist nichts im leben kann sein kann aber auch nicht sein !
also immer elastisch bleiben und hin und wieder mal das rubbel nicht vergessen
bis den smex  

07.09.06 16:51

58 Postings, 5497 Tage guni82@smex

... die Aktien die du ansprichst sind jene von Explorerunternehmen. Da gibt es wirklich mehr als genug negativ-Beispiele. Doch vergiss eines nicht => BPM ist kein Explorerunternehmen mehr sondern PRODUZENT !!!  

07.09.06 18:05

25631 Postings, 5827 Tage Terminator100smex hat recht - es gibt parallelen also

ACHTUNG und  SL  setzen um Gewinne abzusichern. ich persönlich steige evtl. bei 3,35  mal ein  

07.09.06 18:20

1132 Postings, 5366 Tage centy01@smex

wo siehst du da paralleln, es war nie die rede davon das debeira einen rohstoffproduzenten übernehmen sollte.
für mich vergleichst du äpfel mit birnen.
aber das darf ja jeder für sich entscheiden  

07.09.06 22:00
1

2446 Postings, 5660 Tage smex575 Millionen Schulden

hier ein auszug von rohstoffraketten.de

"Rechnen Sie selbst: Die Börsenbewertung liegt nun bei 180 Millionen Euro (50 Mio. Aktien). Dem steht ein Gewinn von über 300 Millionen USD gegenüber und die oben genannten Reserven und Resourcen im Wert von über 25 Milliarden USD! Also ein KGV von unter 1!!! Doch gleichzeitig ist Blue Pearl mit 575 Millionen verschuldet, wovon 450 Mio. USD in einer Bond-Finanzierung durch UBS gestemmt werden und 125 Millionen durch neue Aktien. Die 125 Millionen würden bei angenommenen 5 CAD-Ausgabepreis (wobei wir denken, der Kurs wird zügig noch höher steigen) der Ausgabe von 25 Millionen neuen Aktien entsprechen. Danach wären dann 75 Millionen Aktien im Umlauf. Bei 75 Mio. Aktien wäre der Börsenwert dann bei 5 CAD bei 375 Mio. CAD - immer noch ein WITZ! Diese Gesellschaft muss zwangsweise auf eine Mindestbewertung von 1/10 der Reserven kommen: dies wären 680 Mio. USD - also eine Kursverdopplung vom aktuellen Niveau! Dies ist aber dermaßen konservativ von uns gerechnet, dass wir uns selbst nicht mehr erkennen! Denn wir haben hier weder die Resourcen, noch die Gewinne berücksichtigt.

Würde man die Gesellschaft nach KGV-Gesichtspunkten bewerten und würde ein KGV von 5 als günstig bezeichnen, dann müsste Blue Pearl schon auf 1,6 Milliarden USD kommen (5 x 323 Mio. USD Gewinn von Thompson Creek letztes Geschäftsjahr). Dies wiederum wäre ein Kurs von 16,60 Euro! In solchen Kursregionen rechnen wir schon lieber.

es ist immer das gleiche: trommeln, pushen, träumen...und zak. bei 0,6 mrd. schulden sollte man aber alles andere als ruhig schlaffen...hier muss alles glatt laufen um zunächst diese schulden los zu werden...

 

07.09.06 22:10

1132 Postings, 5366 Tage centy01@smex

unser staat ist mit 6billionen verschuldet und magst du deshalb auswandern.
ubs ist eine der renommiertesten banken meinst du die verschleudern ihr geld ein ein paar spinner?
auserdem stehen dem kredit auch jährliche gewinne von 325mill gegenüber, damit kann man den kredit locker zurückzahlen, also erst richtig informieren dann posten.  

07.09.06 22:11

187 Postings, 5582 Tage stoepsel300 Mio Gewinn?

Ganz dumme Frage: Kann es wohl sein, daß die "Gewinn" mit "Einnahmen" (net income) verwechseln?  

07.09.06 22:19

1132 Postings, 5366 Tage centy01einnahmen

sicher werden das einahmen vor steuer sein aber das ist auch nicht so von bedeutung  den die tilgung zahlt man ja auch nicht vom versteuerten gewinn.  

07.09.06 22:23
2

2446 Postings, 5660 Tage smexcenty01

was glaubst du, wer diese schulden zahlt...hatte schon mal dazu viel geschrieben..
ich bin schon raus...längst wohne ich nicht mehr in deutschland...
ein bild dazu angehängt...es ist etwas älter...bis dato müssten die 6 bille stimmen...

nun zu blue pearl...eine firma kann nur dann gewinn machen, wenn alles, aber auch alles glatt läuft...muss man erst abwarten...

was glaubst du wer diese übernahme finanziert?
übernahme heißt zunächst geld ausgeben...
meist heißen übernahmen auch massive kapitalerhöhungen...




 
Angehängte Grafik:
schulden.gif (verkleinert auf 92%) vergrößern
schulden.gif

07.09.06 22:26

187 Postings, 5582 Tage stoepselEinnahmen

Wenn das Einnahmen sind, gehen da nicht noch andere Kosten runter? Löhne, Mieten, Nebenkosten,...
Ich hab ja keine Ahnung von BWL, aber Einnahmen sind für mich das Geld was reinkommt, also quasi "Umsatz" - oder nicht?  

07.09.06 22:40

1132 Postings, 5366 Tage centy01@smex

bei dir ist das glas immer halb leer?
keine firma kann gewinne erzielen ohne zu investieren und jede investiton birgt risiko, das ist aber das grundprinzip unserer existenz.
man muss immer das verhältniss chance/risiko vergleichen und dann seine entscheidung treffen,für mich geht das bei ble voll und ganz in ordnung. die firma wird gott sei dank nicht von berufspolitikern geführt.
und zahlen müssen naturlich ersteinmal die aktionär, doch denen steht dann auch der gewinn zu.an der börse gibt es keine sozialhilfeempfänger.  

07.09.06 22:40

2446 Postings, 5660 Tage smexstoepsel

einnahmen sind immer umsatz, in der regel( netto + mwst.), kann aber auch die netto einnahmen bezeichnen.

gewinn ist immer ( netto einnahme - netto ausgabe ). unter ausgabe kann natürlich viel anfallen, auch die zinsen für die schulden von blue bearl.

wenn ich mal die zinsen von 0,6 mrd. dollar pro jahr rechne, dann komme ich hier auf ca. 60 mil./jahr nur zinsen bei 10% netto...natürlich ist das spekulation, aber...wer verschenkt schon heute geld für weniger als 10%?...

10% bekommt jede der mehr als 1mio hat. geh mit 1 mio zur bank und dann weiß du was ich meine...  

07.09.06 22:41

2446 Postings, 5660 Tage smexstoepsel

einnahmen sind immer umsatz, in der regel( netto + mwst.), kann aber auch die netto einnahmen bezeichnen.

gewinn ist immer ( netto einnahme - netto ausgabe ). unter ausgabe kann natürlich viel anfallen, auch die zinsen für die schulden von blue bearl.

wenn ich mal die zinsen von 0,6 mrd. dollar pro jahr rechne, dann komme ich hier auf ca. 60 mil./jahr nur zinsen bei 10% netto...natürlich ist das spekulation, aber...wer verschenkt schon heute geld für weniger als 10%?...

10% bekommt jede der mehr als 1mio hat. geh mit 1 mio zur bank und dann weiß du was ich meine...  

07.09.06 22:41

Clubmitglied, 5747 Postings, 6004 Tage 10MioEuro@smex

Sobald ich wieder bewerten darf, giebt es 3x grün von mir!
Man muss auch kritische Postings aktzeptieren können.
Gute Beiträge,weiter so.

G 10ME  

07.09.06 22:50

1132 Postings, 5366 Tage centy01@stoepsel

die einnahmen lagen bei thompson creek bei 565mill,-ausgaben = 325mill vor steuer,
keine firma verbucht einnahmen oder umsätze incl.mwst.mwst ist ein durchlaufposten, nur interssant für das finanzamt.  

07.09.06 22:53

187 Postings, 5582 Tage stoepselDanke

Danke, die 565 Mio waren der Knackpunkt. Dann sind die rund 300 Mio eben nicht Einnahmen, sonder tatsächlich Gewinn und alles hat seine Richtigkeit...
 

07.09.06 22:56

1308 Postings, 5429 Tage darktraderich muß

smex auch teilweise Recht geben.
Kapitalerhöhungen verwässern den Aktienkurs über kurz oder lang,
da sollte man schon genauer rechnen, wie hoch das Kursziel
sein "könnte".
Und ein KGV von unter 1 muß ja auch erst mal realisiert werden,
bevor man mit solchen Zahlen ins Gefecht zieht ;)

Trotzdem wünsche ich allen Investierten satte Gewinne !  

07.09.06 22:56

187 Postings, 5582 Tage stoepselWeiter gerechnet...

Vereinfacht: Ich ziehe jetzt die zu erwartenden Zinsen (ohne Tilgung) vom Jahresgewinn ab und vergleiche mit der Marktkapitalisierung. Dann komme ich auf ein KGV irgendwo zwischen 1 und 2. Das kann doch fast nicht sein, oder?  

07.09.06 23:35

1296 Postings, 7306 Tage SchwarzerHengstVerwässern ?

BP hat zum einen einen grossen Produzenten gekauft, zum anderen steht neben der KE das gekaufte Unternehmen zu Buche, das sich in 2-3 Jahren selbst finanziert hat. Man kann hier rechnen wie man will, man kommt immer auf einen fairen Aktienkurs von weit über 10 Euro. BP ist keine Spekulantenbude, sondern ein Wert der mit einen Dax Wert schon vergleichbar ist. Hier werden oft an einen Tag weit über 10 Mio.Stück gehandelt, das entspricht ca. 40 Mio. Euro !! Unter den Käufern befinden sich auch schon seit längerer Zeit gross Investoren, und bald steigen hier auch die Banken und Fonds ein. Ich würde die rückkommenden Kurse nutzen um nachzulegen, bzw, neu einzusteigen. Aber egal, aufpassen muss man genau so bei DAX Werten, wie auch hier oder wo anders. Ich für meinen Fall bin von Kursen über 10 Euro überzeugt, und freue mich schon auf eine fette Dividende, die ja auch im Gespräch ist.

mfg
S.H.  

08.09.06 00:12
5

2446 Postings, 5660 Tage smexganz interessant...finde ich ...

ganz interessant...finde ich ...die ausgabe von heute von rohstoffraketen.de...glaube ich...

für mich kann man alles ganz gut übersetzen:

Liebe Abonnenten,
eine Berg und Talfahrt bei unserer Neuaufnahme Blue Pearl Mining. Gestern schoss die Aktie bla bla.Wenn Sie zu diesem Kurs verkauft haben, streichen Sie einen Gewinn von 57% nach nur 2 Tagen ein! Haben Sie nicht verkauft, bleiben nach Aufnahme immer noch stolze 14% über. Vielleicht haben Sie sich gewundert, warum wir die Aktie nicht im Hoch verkauft haben? hmm, halten sie mich für blöd oder was...natürlich habe ich bei 5 verkauft...Ganz einfach, wesentlich höhere Kurse werden wir schon in den nächsten Monaten sehen. hmm...glaube ich nicht..Aktuell verabschieden sich die Zocker und Daytrader aus dem Wert, bzw. versuchen aktuell noch mit dem Papier zu traden. hier fängt die eigentliche verarschung an Bei dem hohen Volumen natürlich ein gefundenes Fressen. Aber liebe Abonnenten, diese Gruppe von Anlegern wird sich schon sehr bald aus dem Wert verabschieden. wie, soll also nochmal runter gehen? Heute haben wir meiner Meinung nach das Tief gesehen. das tut weh, wenn man so offen lügt.bis jetzt waren wir, jetzt ist er.Wie komme ich zu dieser Annahme? Blue Pearl will, wie Sie alle wissen, Thompson Creek Metals übernehmen. Hierfür muss das Unternehmen 575 Millionen USD + 125 Millionen USD ? abhängig von der Entwicklung des zukünftigen Molybdän Preises - auf den Tisch legen. 450 Millionen Dollar werden über die UBS Bank, heißt eigentlich für mich, UBS kauft thompson creek und finantiert das ganze über einen pennystock wie blue pearl. clever. dazu noch.: ein paar wichtige leute von ubs wurden höchstwahrscheinlich schon im vorab informiert und haben sich die taschen voll gemacht. wie schön. wie in einer so genanten Bond-Finanzierung, BOND Finanzierung? - heißt das nicht in der gängigen sprache -moderne Kapitalerhöhung? http://www.unternehmensfinanzierung.at/cms/9/311/1668 abgewickelt. Die restlichen 125 Millionen Euro werden über eine Kapitalerhöhung (KE) eingespielt. Nun kommt der spannende Punkt. Die KE wird von potentiellen Investoren und großen Finanzhäusern, hauptsächlich aus Kanada, mit Freude gezeichnet. Ich denke die KE wird zwischen 5,50 ? 6 CAD platziert werden. 125 Millionen Dollar geteilt durch sagen wir 6 CAD entspricht rund 21 Millionen neue Aktien. Diese Aktien werden von Sprott Asset Management und anderen großen Finanzadressen sofort gezeichnet. ( gibt es hier Sicherheiten? kaum)Und genau das ist der Punkt. Würde der Kurs in den nächsten Tagen nun noch wesentlich weiter fallen, würde Sprott und andere wohl kaum die KE zeichnen, sondern einfach billiger über die Börse kaufen bzw. geduldig einsammeln. Deshalb ist Blue Pearl nun bemüht, den Kurs auf dem oben genanntem Niveau, bis zur erfolgreichen Platzierung der KE, zu halten. Ehrlicher geht es nicht! für mich heißt das, KE und dann Absturz!!!Eigentlich eine ganz logische Vorstellung. YAES, alles klar!!!Die Abwicklung der Übernahme dürfte in den nächsten Wochen über den Tisch gehen, und die KE schnell gezeichnet sein. Gönnen Sie der Aktie aktuell eine Verschnaufpause, und lassen Sie sich von Gerüchten und Schwankungen nicht verunsichern. Also, seid doch nicht unvernünftig, bis wir unsere geschäfte abgewickelt haben! Seid doch nicht clever...bleibt dort, wo ihr hingehört!!! Ich bin mir sicher, dass wir am Ende diesen Jahres einen prozentualen Gewinn im dreistelligen Bereich im Depot verbuchen werden. Alles klar!!!
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen wie immer zur Verfügung. Nö, danke, keine Fragen.

Zusammenfassung: UBS kauft Thompson Creek Metals über einen Pennystock. UBS zahlt wenig, Pearl Minig trägt alle/die Risiken. Soll die Firma Unzahlungsfähig sein, gehört alles UBS. Soll der Firma gut gehen, streichen sie dividende und cash 125 mil und zinsen von 450 mil ein.

Man, ich werde wahnsinnig, ich glaube, Deutschland ist zum Kotzland geworden. Cobracrest, debeira, norsemont, blue pearl...und und...so einfach läuft hier verarschung ab...unglaublich

 

08.09.06 01:06

643 Postings, 5526 Tage GeldundCo@smex ,sehr schöne Komentierung !

Ich denke, dein Kommentar ist sehr plausibel und stellt eine wahrscheinliche Weiterentwicklung dar. Ich gebe dir recht das Explorer und Produzenten nicht vergleichbar sind und dass bei Expkorerern ein weit größeres Interesse wei z.B. von Banken besteht.
Und gerade dann erinnert man sich daran, dass die Kleinen den Großen immer ausgeliefert sind (bestes Beispiel ist ja unsere Politik mit Gesundheitsreform, Mehrwertsteuer, etc,).

Aber was sind nun deine Schlussfolgerungen?
Wann ist der Zeitpunkt zum ABspeung?  

08.09.06 11:28
1

13646 Postings, 5556 Tage BoMasehr interessant smex

Hier ist, wie überall, Vorsicht geboten...

Um das mal übertragbar zu machen: ist so ähnlich, wie wenn ein mittelprächtiger Autohändler, unterstützt von der, sagen wir mal, Deutschen Bank, Volkswagen kauft...
Wem, glaubt Ihr, gehört letztendlich Volkswagen ???

Bin gestern ausgestiegen für 4,28, weil mir das alles auch nicht so gaaanz geheuer ist.
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln