Baader das eigenkapitalstärkste Unternehmen

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 15.04.21 23:56
eröffnet am: 08.08.06 18:26 von: moya Anzahl Beiträge: 560
neuester Beitrag: 15.04.21 23:56 von: deruru Leser gesamt: 117461
davon Heute: 32
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   

08.08.06 18:26
17

1005526 Postings, 6293 Tage moyaBaader das eigenkapitalstärkste Unternehmen

Baader Wertpapierhandelsbank

"long term buy"


08.08.2006

Weiding (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "neue märkte" stufen die Aktie der Baader Wertpapierhandelsbank (ISIN DE0005088108 / WKN 508810) mit dem Rating "long term buy" ein.

Die Baader Wertpapierhandelsbank AG sei das führende und eigenkapitalstärkste Unternehmen im Maklergeschäft in Deutschland. Das Kerngeschäft sei der Wertpapierhandel, welcher auf zwei Säulen (Skontroführung und institutionelles Vermittlungsgeschäft) stehe. Als weiteres Geschäftsfeld komme das Beratungsgeschäft im Bereich der Mittelstandsfinanzierung hinzu, welches auch Kapitalerhöhungen und Börsengänge umfasse.

Bei Baader werde die Expansionsstrategie zunehmend spannend. Derzeit verhandle die Bank mit einem Finanzdienstleister im Oman über eine mögliche Beteiligung. Dies würde den Zugang zu den Kapitalmärkten in den Golfstaaten ermöglichen. Außerdem solle die bestehende 9,99%-Beteiligung am indischen Brokerhaus Parsoli auf 24,9% aufgestockt werden. Der Finanzdienstleister aus Bombay sei Mitglied an der National Stock Exchange of India, der Bombay Stock Exchange und deren angeschlossener Derivatebörse.


Im 1. Halbjahr 2006 seien hierzulande 27 Unternehmen mit einem Emissionsvolumen von jeweils mehr als 5 Mio. Euro und etwa 30 kleinere Unternehmen an die Börse gegangen. Die Baaderbank habe in diesem Zeitraum 19 Kapitalmaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 71 Mio. Euro begleitet. Darunter hätten sich 4 IPOs befunden: ecotel, Impreglon, endor und artec.

Baader habe im 2. Quartal 2006 im Vergleich zum selben Vorjahresquartal das Ergebnis nach Steuern von 0,9 auf 3,7 Mio. Euro verbessert. Im Halbjahresvergleich habe sich das Ergebnis nach Steuern sogar von 1,2 auf 17,0 Mio. Euro vervielfacht. Grund für das starke Ergebniswachstum seien die wesentlich höheren Handelsvolumina in den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres. Das Eigenkapital habe sich von Jahresanfang bis Jahresmitte von 127 auf 142 Mio. Euro erhöht.

Der Vorstand rechne bei einem anhaltend guten Börsenumfeld mit einer Steigerung des Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2006. In der Hauptversammlung habe Vorstandsvorsitzender Uto Baader angekündigt, zukünftig 50% des Gewinns an die Aktionäre ausschütten zu wollen.

Operativ sei das Unternehmen voll und ganz an die Börsenstimmung gekoppelt. Daher dürfte die Baaderbank auch in der Zukunft hebelartig auf die Börsenentwicklung reagieren. Die Experten würden an ihrer 2006er EPS-Schätzung von 87 Cent festhalten. Würden im 2. Halbjahr keine Verluste eingefahren, dürfte die Dividendenausschüttung für 2006 bei mindestens 40 Cent je Aktie liegen. Die Dividendenrendite läge damit bei rund 5%. Der Substanzwert mit einem Buchwert von 6,2 Euro je Aktie bleibe trotz der hohen Volatilität ein Basisinvestment mit hoher Gewinnchance.

Die Experten von "neue märkte" empfehlen in Kursschwäche zuzukaufen und stufen die Aktie der Baader Wertpapierhandelsbank mit dem Rating "long term buy" ein. Das Kursziel sehe man bei 15 Euro.

Gruß Moya

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
534 Postings ausgeblendet.

05.03.21 10:24

296 Postings, 1171 Tage wavetrader1Korrektur sollte ausreichend sein

von 10,8 auf 6,8 das sind 37%

Zum Hoch sind es 58% Potential


und Baader wird auch heute wieder viel Geld verdienen  

05.03.21 11:06

14 Postings, 59 Tage Kollegekarlso is es

auch bei fallenden Kursen wird Baader mit verdienen.
Würde behaupten, dass es nach wie vor noch viele Gewinnmitnahmen gibt.
Aber für die Zukunft bin ich sehr optimistisch, ich denke viele Kleinanleger werden z. B. bei Scaleable bleiben und weiter ETF - Sparpläne laufen haben. Von daher sollte das keine Eintagsfliege mit Scaleable sein und Baader wird da künftig auch mitverdienen.
Der eine Vorstand von Baader hat ja für knapp 100.000,- Euro gekauft. Im Durchschnitt eher bei 9 Euro. Das wird er auch nicht grundlos und mit schlechten Aussichten tun.  

12.03.21 15:42

450 Postings, 1627 Tage bertelKurs ist wie festgenagelt...

sehe das mal als positives Signal. Vor den Zahlen will wohl keiner hinschmeißen. Vielleicht kommt da was ganz großes auf uns zu...?  

12.03.21 19:25

1864 Postings, 3368 Tage jensosKurs

...wir werden die 10? sehr schnell wiedersehen...  

17.03.21 09:58

6 Postings, 87 Tage HolzwummePressemitteilung:

Baader Bank erhöht Beteiligung an AlphaValue Unterschleißheim, 16.03.2021: Die Baader Bank ist seit 2019 an dem unabhängigen französischen Research-Anbieter AlphaValue SA beteiligt. Aus der Kooperation mit AlphaValue als Exklusivpartner ist im August 2020 die neue Research-Plattform "Baader Europe" entstanden. Hiermit verfügt die Baader Bank Gruppe über ein breites Angebot an gecoverten Titeln und bietet gemeinsam mit AlphaValue eines der größten paneuropäischen Coverage-Angebote von über 600 Unternehmen aus 30 Sektoren an. Die Baader Bank hat ihre Beteiligung an der AlphaValue SA mit Wirkung zum 11. März 2021 von 5,39% auf 13,75% ausgebaut. Mit diesem Schritt soll die strategische Ausrichtung im Research-Geschäft weiter vorangebracht werden. Research als Schnittstelle und Wettbewerbsvorteil Das hauseigene Research-Angebot bildet eine Schnittstelle zwischen zwei für die Baader Bank besonders relevanten Kundengruppen, - die größtenteils aus der DACH-Region stammenden Unternehmenskunden sowie internationale institutionelle Investoren, die aus den Analysen ihre Investmentideen generieren und Anlageentscheidungen ableiten. Sektor-Spezialisten des Baader Bank Konzerns, bzw. der Kooperationspartner, erstellen kontinuierlich umfassende Studien auf Einzelwertebene für Investoren und liefern Meinungen und Einschätzungen zu Anlagewerten. Dabei liegt der Fokus auf der Analyse von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Zuge der Kooperation mit AlphaValue wurde das Angebot um ein paneuropäisches Produktuniversum sukzessive erweitert. Neben dem Aktien-Research unterstützt das ETF-Research der Baader Bank institutionelle Investoren bei Entscheidungen zur Asset-Allokation und der Umsetzung ihrer Anlagestrategien. Quelle: BaaderBank.de  

17.03.21 18:01

2232 Postings, 7158 Tage 011178Ewann kommt die Dividendenankü?

heute noch?  

17.03.21 22:05

396 Postings, 4055 Tage JuglansFreitag kommen

Jahreszahlen. vielleicht kommt da eine Aussage zur  Divi...  

18.03.21 17:56

1 Posting, 36 Tage Angela Merkel 2Baader Vergangenheit

Woher kam eigentlich seinerzeit der krasse Absturz und der dürftige Kursverlauf die vergangenen zehn Jahre über? Und was war der Auslöser für den rasanten Wiederanstieg?  

19.03.21 08:21

316 Postings, 2797 Tage ArmasarFür mich nicht so doll

Kennzahlenübersicht

GuV-Kennzahlen             01.01.-  01.01.-31.-  Del-
                                             31.12.2020      12.2019    ta
                                                   TEUR         TEUR     %
 Erträge                                        212.661      104.336  >100
 davon Zinsergebnis und laufende Erträge         -2.634         -799     -
 davon Provisionsergebnis                        30.976       32.111    -4
 davon Handelsergebnis                          168.215       46.149  >100
 davon Umsatzerlöse                              11.962       12.808    -7
 davon sonstige Erträge                           4.142       14.014   -70

 Aufwendungen                                  -156.642     -104.268    50
 davon Personalaufwand                          -71.239      -46.522    53
 davon anderer Verwaltungsaufwand und           -48.141      -44.604     8
 sonstige betriebliche Aufwendungen
 davon Abschreibungen                           -20.425      -13.142    55
 davon Zuführungen zum Fonds für allgemeine     -16.837            0   100
 Bankrisiken

 Ergebnis vor Steuern (EBT)                      56.019           68  >100

 Operatives Ergebnis                             81.529       -8.017     -
   Baader Bank Konzern               01.01.-  01.01.-31.12.20-  Del-
   Bilanzkennzahlen               31.12.2020                19    ta
                                        TEUR              TEUR     %
   Bilanzsumme                       888.578           617.375    44
   Bilanzielle Eigenkapitalquote        14 %              12 %     -

Personalaufwand frisst Zusatzgewinn. Handelsgewinn wow Provisionsgewinn mau. Dividendenvorschlag 0,25. Ausblick für 2021 auf gleicher Höhe.  

19.03.21 08:32

129 Postings, 3694 Tage ApokalypseAusblick

Für den Ausblick 2021 muss ich Armasar widersprechen in der DGAP Meldung heißt es unter anderem: "Sollten diese Rahmenbedingungen analog zum vergangenen Geschäftsjahr für das gesamte Jahr 2021 weiter Bestand haben, geht der Vorstand der Baader Bank davon aus, dass das Ergebnis v. St. des Baader Bank Konzerns für das Geschäftsjahr 2021 das Ergebnis aus 2020 von EUR 56,0 Mio. übertreffen wird."  

19.03.21 10:16

1 Posting, 35 Tage Martin_CologneZahlen

wenn ich den Vorsteuergewinn i.H.v. 56,0 Mio auf 45,9 Mio Aktien verteile, sind das 1,22 pro Aktie!
Dazu eine Dividendenrendite von 2,7%!
Und das bei einem stark wachsenden Unternehmen. Ich bleibe dabei...  

22.03.21 11:28

14 Postings, 59 Tage Kollegekarlklarer Kauf

Ich sehe bei einem aktuellen KGV und einer Dividendenrendite von um die 3% (Kurs 8 Euro) hier noch einen klaren Kauf.
Realistische Kurse aktuell gehen eher deutlich über 10,- Euro.
Die KGV´s hier sind bei Onvista nicht richtig angegeben. Es steht auch immer noch das kleine e (erwartet) dran. Sie müssten das mal auf die richtigen Zahlen von letzter Woche anpassen.
Dann kommt das 8er KGV raus.
Plus eine Dividende von 0,25 Euro pro Anteilsschein.

Also ein klarer Kauf!  

23.03.21 15:40

450 Postings, 1627 Tage bertelNa Leute...

seid ihr sicher, das Baader ein klarer Kauf ist?  Vor und nach den Zahlen fehlt mir da noch gewaltiges Überzeugungspotenzial. Ist doch  eigentlich  nur jeden Tag am abschmieren...und bitte nicht gleich empören von wegen wieviel die Aktie schon gestiegen ist, nehmt mal den Fall an hier bei 8 Euro eingestiegen zu sein. ?  

24.03.21 09:04

396 Postings, 4055 Tage JuglansWeiss nicht was ein klarer

Kauf ist, habe nur unklare Verkäufe im Depot. Cash = 0


Heute wieder ein Insider der kauft, zur Abwechslung mal nicht Herr Riedel.

Herr Mast aus dem Aufsichtsrat kauft für 16600,- Baader Aktien.
https://www.finanznachrichten.de/...dd-baader-bank-ag-deutsch-022.htm  

29.03.21 12:19

10 Postings, 63 Tage LAS InvestBaader Bank KGV 8

Die Baader Bank wurde letzte Woche neu in mein wikifolio aufgenommen. Die Bank ist derzeit nur mit dem etwa 8-fachen des Gewinns bewertet. Mit Scalable Capital haben sie zudem einen neuen aufstrebenden Kooperationspartner an ihrer Seite. Die Geschäfte bei Scalable Capital werden nämlich bei der Baader Bank abgewickelt. Die Baader Bank ist nicht nur günstig bewertet, sondern hat zudem auch noch Wachstumspotential.

 

31.03.21 00:07

396 Postings, 4055 Tage JuglansUnd der Riedel lässt nicht locker....

31.03.21 12:01
2

964 Postings, 1962 Tage St.MartinBaader Bank neuer Groß-Partner/Broker/Kunde

Ist das schon bekannt? Finanzen.net bringt einen neuen Gratisbroker........finanzen.net zero nennt sich dieser.
Thema Sicherheit:
"Deine Wertpapiere werden in Deinem persönlichen Bankdepot bei einer deutschen Bank (Baader Bank) verwahrt. Sämtliche Daten werden verschlüsselt und personenbezogene Daten nur innerhalb der EU verarbeitet."
https://www.finanzen-zero.net/  

31.03.21 13:35

1298 Postings, 1989 Tage Trader1728Bislang

war es mir nicht bekannt.

Aber das sollte noch mehr Geld in die Kasse von Baader spülen.
Verstehe nicht, warum der Kurs unter 8? steht.  

31.03.21 15:23

964 Postings, 1962 Tage St.MartinBaader Bank Insidertrades

Vermutlich deshalb die vielen Insidertrades im März?
https://www.finanzen.net/insidertrades/baader_bank  

06.04.21 18:28

450 Postings, 1627 Tage bertelWow schaut Euch MWB an...

Glaubt hier noch jemand an den ganz großen Ausbruch, bis jetzt haben weder Zahlen noch Divi offensichtlich überzeugt.  

07.04.21 15:09

1864 Postings, 3368 Tage jensosKursverlauf

Ich denke, alles eine Frage der Zeit...bin weiter extrem bullisch für die Aktie, ebenso für Tradegate...es werden gerade krasse Gewinne gemacht...
Ich vermute viele investieren gerade in Valuewerte und man wartet hier neue Zahlen ab, denke in ein paar Wochen sehen wir hier wieder 10? und mehr...m.M.  

07.04.21 21:23

129 Postings, 3694 Tage Apokalypseschräg

da jagen die Anleger die dollsten Aktien durch die Arena und die Perlen bleiben liegen. Nun ja Geduld ist gefragt.  Sehe auch Kurse jenseits von 10 bei Baader. MWb zahlt eine Dividende von ca.1,8 Euro bei einem Kurs von ca. 16 Euro. Und trotzdem verkaufen noch die Anleger um das Geld bei Null Euro Zins auf die Bank zu bringen. Nun ja ich habe Geduld.  

15.04.21 20:41

1864 Postings, 3368 Tage jensosGeduld

...genau die Geduld wird sich hier auszahlen...ich denke auch, hier sehen wir noch m Sommer wieder zweistellige Kurse...  

15.04.21 23:56

13 Postings, 127 Tage derurugeduld

ich tippe auf zweistellig nach den q1 zahlen am 29.04.^:)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln