Bayer AG

Seite 1 von 536
neuester Beitrag: 15.05.21 01:57
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 13383
neuester Beitrag: 15.05.21 01:57 von: centsucher Leser gesamt: 2395593
davon Heute: 598
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536   

17.10.08 12:35
14

1932 Postings, 4698 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536   
13357 Postings ausgeblendet.

14.05.21 21:16

35 Postings, 715 Tage KingKurtiSchlimmer als die fast Minus 5% hier ist, dass...

... @morefamily hier auch quasi fast im Alleingang über seine kleinkrämerischen Zocks berichtet, die niemanden interessieren. Zum NEL Forum, wo er sich auch rumtreibt und dort sehr "beliebt" ist ("Hat sein Friseur zu, dem er es erzählen kann?") , mag sowas passen, aber wenn sich hier bei einer seriösen Firma wie Bayer jetzt auch die Zocker  statt Anlegern rumtreiben und nebenbei über völlig Börsenfremdes schwadronieren, stimmt mich das als Investor traurig. Aber traurig ist auch, wie einsam Menschen wie o.a. sein müssen.

Zur Aktie: Auch auf jetzigem Niveau ist Bayer eine gute Dividendenaktie, die mehr Raum nach oben als nach unten hat. Der 19.05. wird nichts ändern, da Wochen bis zur Entscheidung vergehen können. Es ist nur eine Anhörung. Bis zur endgültigen Entscheidung wird die Aktie seitwärts laufen. Und das kann noch sehr sehr lange so gehen. Frage an die Runde: warum nimmt Bayer Glyphosat / Roundup eigentlich nicht aus dem Programm?

 

14.05.21 21:17

860 Postings, 481 Tage poet83Es geht wieder los

Na haben paar Personen in den USA ja wieder jemanden gefunden, den sie runterprügeln können... Würde mich nicht wundern, wenn jetzt wieder die nächste Welle kommt und die Aktie auf 50e runtergeprügelt wird. Am Montag und dann nach der Gerichtsverhandlung 10 Prozent runter oder so!

Wahnsinn.... es ist einfach nur langweilig.  

14.05.21 21:18

598 Postings, 214 Tage Rick1986@KingKurti

Naja, nicht ganz. Der Richter hat nach dem 19.Mai dann 30 Tage Zeit für die Entscheidung.

Und Glyposat wird nicht vom Markt genommen, da man damit zu viel Geld verdient.  

14.05.21 21:20

59 Postings, 316 Tage MBrWKann man nur hoffen,

... dass das Urteil nicht auf den Gerichtstermin in einer Woche abfärbt. Dann gute Nacht, Marie. Bayer wird das Damoklesschwert Monsanto nicht mehr los. Der größte Fehlkauf der Firmengeschichte. Selbst wenn man Monsanto los werden wollte, würde die Bude niemand abkaufen. Sorry, aber wer will schon Millionen Klagen am A... haben? Baumann, Baumann, da haste Dir echt die absolute Nullnummer geleistet.  

14.05.21 21:21

3093 Postings, 267 Tage morefamilyTrader123

Du hast 2 Falle durcheinander gebracht...das eine war das heute und da war weder noch irgendwas klar , was Du meist ist das hier :

und auch da ist nichts klar,weder noch

************************************ Dewayne Johnson

Auch Bayer bereitet sich darauf vor – mit einem Manöver, das auf den ersten Blick seltsam wirkt. Ende März verzichtete der Konzern in einem der wichtigsten Fälle auf weitere Rechtsschritte und überwies dem krebskranken Platzwart Dewayne Johnson 20,5 Mio. Dollar Schadenersatz. Warum? Weil sich Bayer in diesem Fall keine großen Chancen vor dem Supreme Court ausrechnet. Umgekehrt zahlt der Konzern einem anderen Kläger aus der eigenen Kasse die Anwaltskosten, damit er weiter gegen Bayer klagt. Denn im Fall dieses ebenfalls krebskranken Mannes, John Carson, erhofft sich der Konzern ein höchstrichterliches Urteil, auf das man sich anschließend auch in anderen Verfahren berufen kann.

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...-gegen-sich-selbst-klagt

 

14.05.21 21:26

3093 Postings, 267 Tage morefamilyDa werden sich noch einige Umschauen

wenn / falls  Herr Baumann die Prognose anhebt in Q 2 , nach wie vor der CEO und da ist gut so, Monsanto haben ganz andere dran verdient.  

14.05.21 21:33

9 Postings, 428 Tage Tenbagger2020Der Baumann muss weg

vorher wird sich bei Bayer nicht viel tun. Wie kann man nur so ein Skandalunternehmen kaufen obwohl man ganz genau weiß das da Klagen folgen werden. Vollkommen fehl am Platz der Typ.
Wie man Baumann noch feiern kann ist mir ein Rätsel.  

14.05.21 21:37

3778 Postings, 4807 Tage sharpals@MBrW

Also der mann ist nicht alleine schuld.

Die kaufentscheidung wurde vom vorstand als solches abgesegnet, auch wenn er den kauf in die wege geleistet hatte.
Es wahr eben eine fehleinschätzung und die seltsamme art der USA gerichtsurteile zu sprechen.

Einzig was mich wundert, das Bayer eben nicht die warnung drucken will, das exessiver gebrauch , ohne schutz,
zu krebs führen kann,

Bisher scheint es so, das alle geschädigten das zeug mehr oder weniger ohne großen schutz verwendet haben.

Aber wie gesagt , nur auf einen eindreschen hilft nichts, eher stellt sich die frage, ob bauer die MOnsanto nicht ausglidern sollte
und ein gewinnabführungsvertrag auferlegen sollte.

Andererseits wollt bayer ja seine position in den USA stärken und da war nur monsanto zu haben.  

14.05.21 21:47

3093 Postings, 267 Tage morefamilyTen f

für Dich ( gilt generell ) immer noch Herr Baumann, etwas mehr Anstand tut manchem hier mal gut, keine Ahnung wo die Leute hier aufgewachsen sind.  

14.05.21 21:47

4392 Postings, 1815 Tage Trader-123Morefamily

Nein, du bist mal wieder nicht im Thema.
Für Bayer ist Hardeman der priorisierte Case für den Supreme Court:


http://www.glyphosatelitigationfacts.com/main/...ion-filing-deadline/  

14.05.21 21:48

3093 Postings, 267 Tage morefamilyso ist es,

denn der Monsanto Deal wurde ganz anders eingefädelt und vieles verschwiegen, 100 % dafür .  

14.05.21 21:52

3093 Postings, 267 Tage morefamilyTrader123o.k

dann sind es 2 Falle.

Nur komisch das Bayer sich du absolut negativ dazu äußert ,aber das kann auch Taktik ein, wie auch immer, von außen ist das relaxt zu sehen.

Ob Bayer nun bei 50 steht oder bei 85 ist da jetzt erst mal egal ( bleibe aber auf Seiten Herr Baumann und als mittleres Ziel klar eine 65 -68 )  

14.05.21 21:59

59 Postings, 316 Tage MBrW@KingKurti

Du kaufst Dir für nen paar Milliarden nen Unternehmen. Der Plan: Der ultimative Profitbringer. Doch dann stellt sich raus, dass Major-Produkt wird zur Kostenfalle. Wenn Du das Zeug dann noch vom Markt nimmst, ist dass das Schuldeingeständnis par Excellence. Bayer kommt aus der Nummer nicht mehr raus. Vom Markt nehmen geht nicht, aber unberechenbar viele Klagen mit Milliarden Schadensersatzforderungen geht auch nicht. Es geht nur ein finaler Abfindungsvergleich mit richterlichem Schlussstrich. Und ja, als Aktionär bin ich schon soweit beten zu gehen, wenn es hilft, dass die Nummer in ein paar Wochen zu Ende ist. Hoffentlich.  

14.05.21 22:02
3

720 Postings, 5410 Tage Schwarzer MontagBayer ins Depot.....

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum hier alle immer so unruhig sind. Bayer ist und bleibt ein gutes Unternehmen. Diese Aktie kauft man und lässt sie einfach liegen. Bei diesem Einkaufspreis braucht man ein paar Jahre gar nicht mehr drauf gucken. Der Prozess wird dann auch Schnee von gestern sein.  
-----------
Wer Lehrgeld zahlt wird nicht reich aber weise!

14.05.21 22:06

3093 Postings, 267 Tage morefamilySchwarzer M.

endlich mal jemand mit Weitblick, so ist es !

Solche Tage kann man auch nutzen  

14.05.21 22:19
1

9 Postings, 428 Tage Tenbagger2020Bayer immer noch am Boden

während selbst Automobilwerte auf Vorcoronaniveau stehen und sich eigentlich fast alle Daxwerte besser entwickelt haben als Bayer. Können ja noch weitere Klagen folgen also wetten auf eine ungewisse Zukunft ich weiß ja nicht. Baumann kassiert 5 Millionen im Jahr danke dafür. Die Zeit ist Reif für seinen Rücktritt Das wären mal positive News. Ein Putsch der Investoren wäre genau richtig.  

14.05.21 22:35

860 Postings, 481 Tage poet83Ausblick und Zukunft

Es steht ja nicht zur Diskussion, dass Bayer kein gutes Unternehmen ist. Das Unternehmen wird langfristig wieder top sein und der Kurs sicher auch bei 80 oder 100 Euro sein. Es ist nur die Frage, ob es 6 Monate oder 6 Jahre dauert oder 10 Jahre.

Derzeit überwiegen leider die Risiken. Sehe erstmal Kurse wieder bei 50 euro. Bis Mitte des Jahres.

 

14.05.21 22:47

598 Postings, 214 Tage Rick1986wenn man sich anschaut, wie der ganze DAX ...

explodiert. Dann ist das schon ein Trauerspiel hier. Ich glaube auch, dass sihc das nohc über viel veile Jahre hinziehen wird. Frühstens 2030 sollte langsam ein Ende der Klagen in Aussicht stehen.  

14.05.21 22:52

94 Postings, 596 Tage Florida-PhilippDer Schuldspruch heute

ist ein sehr schlechtes Omen  für den 19.5.
Die werden für die 2 Mrd da nicht rauskommen.
Wohl eher nochmal 5 mrd in einen Fond packen für zukünftige Fälle.
Es sollen mittlerweile 125.000 Klagen anhängig sein.

Alle Werte liefen heute Bombe ein wirklich guter Tag und Bayer haut mir auf letzten Meter noch ein paar tausend Miese rein. aaah
Ich überlege nun doch noch vor dem 19.5 meinen Bestand zu reduzieren so lange ich noch knapp in grün bin.  

14.05.21 23:42

3093 Postings, 267 Tage morefamilyRick - pssst

nur als Tipp , ich sag es auch keinem , ihr habt erst so um die 300 000 Akten gekauft, dran denken . Das aber nur unter uns, muss ja sonst keiner wissen.


................. Rick1986: Glückwunsch Bayer!
12.05.21 09:53
#13164
Wir hatten die Tage nochmal dazu genutzt, im großen Stiel weitere Aktienpakete aufzukaufen. Läuft!.

Rick


 

14.05.21 23:45

3093 Postings, 267 Tage morefamilyErstaunlich lauter US Richter

hier die schon genau wissen wie alles immer ausgeht, das ist schon echt eine Sensation hier !!! Ich bin völlig begeistert.

Vermutlich wissen die meisten noch nicht mal welche Gerichtsbarkeit wo besteht.  

15.05.21 00:12

560 Postings, 1158 Tage ArturoBighi

Mal andere frage, habe evtl. Das verpasst hier..
Ist es überhaupt nachgewiesen worden, daß glyphosat krebserregend ist?

Kann keine Studie finden, wo es nachgewiesen wurde,

Und das finde ich auch recht interessant
https://www.bayer.com/de/de/hsdf-ist-glyphosat-krebserregend  

15.05.21 00:14

560 Postings, 1158 Tage ArturoBigalso

Was ich fand, waren nur Vermutungen, aber auf sowas kann man ja auch nicht vor Gericht gehen... Komisch
 

15.05.21 01:42

2115 Postings, 3698 Tage Redbulli200Haha, immer noch die gleichen Träumer

hier, und die gleichen Durchhalteparolen.....
Bayer immer noch Meilen weit von 60? entfernt. Na wenigstens waren alle mit der Leistung des Vorstands und AR zufrieden.....

Nächste Woche geht es wieder in die richtige Richtung, und Bayer wird wieder der Top Verlierer sein...

 

15.05.21 01:57

3702 Postings, 2693 Tage centsucherBayer verliert weiteres Berufungsverfahren

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
534 | 535 | 536 | 536   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln