ALIBABA Group Holding

Seite 1 von 273
neuester Beitrag: 19.05.22 19:44
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 6811
neuester Beitrag: 19.05.22 19:44 von: Aktienhuepfe. Leser gesamt: 1441681
davon Heute: 294
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273   

19.09.14 13:29
20

355 Postings, 2809 Tage ROBS2000ALIBABA Group Holding

Hallo,

nachdem ja ALIBABA der größte Börsengang überhaupt sein soll,

-wie seht ihr die Chancen auf steigende Kurse-fallende Kurse (gut aufgestellt oder noch Nachholbedürfnis

-wird die Konkurrenz am Weltmarkt verschwinden über kurz oder lang (Ebay, Amazon)-viel Umsatz einbüssen

-wird der Onlinehandel weltweit durch China durcheinandergewirbelt werden.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273   
6785 Postings ausgeblendet.

04.05.22 12:01

909 Postings, 297 Tage BigMöpDanke für die Info

Hab das dann gestern aus den Headlines auch vernommen, nur heute hangSeng wieder im Minus, aber BABA noch schlechter als der Markt?!
Hallt die Verhaftung eines falschen Ma's immer noch nach ? :]  

05.05.22 09:24

5245 Postings, 2011 Tage dome89die sec macht es schlau

Nehmen immer wieder einzelne Firmen auf die Delist Liste auf und dann schreibt Bloomberg ein paar basher Artikel und es geht wieder runter.  

05.05.22 09:55

1506 Postings, 1414 Tage Ricky66USA Roadmap?

Russland wirtschaftlich auf Kosten der EU und dem Rest der Welt in die Bedeutungslosigkeit verbannen und Chinas Macht- und Wirtschafftswachstum durch wiederkehrendes,  USA-schonendes Streuen von  Verunsichrung, ausbremsen.  

05.05.22 22:04

860 Postings, 3190 Tage ArmasarInteressante Erklärung...

Bloomberg hat eine Korrespondentin, die gezielt negative Schlagzeilen zu China unterbringt (aber kein Chinesisch kann) und dafür sogar Glückwünsche von Cathy Wood erhalten hat (https://www.youtube.com/watch?v=rcdcNhq1fVo). Zum Glück musste Blinken seine heutige Rede canceln weil er Covid hat. Darin soll er China als Erzrivalen bezeichnen (was sicherlich morgen von Bloombrerg genüsslich ausgebreitet wird).  

06.05.22 11:55

909 Postings, 297 Tage BigMöpCathy Wood und ihr ARK Titanik löl

Aber jo die AMIs streben nach Weltherschaft mit dreckigen Mitteln. War schon immer so, denn würden sie fair agieren,
würden sie defakto Nr.2 schon jetzt sein. Dass sie ihre immense Staatsverschuldung durch drucken von noch 'wertvollem' Dollar stützen ist je jedem klar...
 

07.05.22 08:16

8026 Postings, 5631 Tage TykoDas sieht alles

nach kommenden weiteren ATL aus...
60$ sind nicht mehr weit....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

07.05.22 16:27
1

1192 Postings, 1565 Tage Gaz20EChina tech mit rel. hohen KGV

macht keinen Sinn mehr. Wenn überhaupt, dann Werte aus dem Öl/Gas Bereich wie Sinopec. KGV 5, 14% Divi-rendite. Mit Alibaba habe ich mir wieder Mal die Finger verbrannt. Vor ein paar Tagen war ich noch plus minus Null, davor schon mal 40000 Buchverlust. Gestern in HK mit 20000 Verlust raus. An einen erneuten 35% Sprung glaube ich derzeit nicht  

08.05.22 17:33
2

233 Postings, 967 Tage Florida-PhilippDie Chinesen sind Schuld

Machen wir uns bitte nichts vor!
Die Chinesen tragen eine deutliche Mitschuld an der Situation.
Sie geben jedem tausend Gründe nicht an China und eine zukünftig, positive Entwicklung zu glauben bzw. Zweifel zu haben.

Vollkommen geisteskranke Coronamaßnahmen, Übernahmen von chinesischen Firmen, durch ausländische Investoren quasi ausgeschlossen. Keine echten Firmenanteile für ausländische Investoren. Keinerlei Rechtstaatlichkeit, Totalüberwachung, Drohgebärden und Kriegsandrohungen, Umerziehungslager.........
China tut so als würde es allein auf einer einsamen Insel leben und könnte auf den Rest der Welt verzichten.
Selbst in Afrika, wird China nicht mehr als Partner wahrgenommen.
Alle asiatischen Anrainerstaaten machen sich Sorgen, um die politische Entwicklung in China.

Chinas KP stimmt seit langer Zeit extrem nationalistische Töne an und bereitet das Land und die Bevölkerung zumindest verbal, auf einen Krieg vor.
Sei er nun wirtschaftlich oder physisch.
Wenn China sich weiter isoliert und ihre Bevölkerung drangsaliert, geht Innovation verloren.
Der massive Kapitalabfluss ist ja nur ein Vorgeschmack, da kann noch deutlich mehr passieren.
Noch habe ich einen fast 6 stelligen Betrag in China investiert und hoffe auf ein Comeback chinesischer Titel.

Da hoffe ich einfach, mit einem blauen Auge rauszukommen.

Aber ohne deutliche Kursänderungen, mehr Transparenz und Rechtstaatlichkeit würde ich dort niemals wieder Geld anlegen. Ich hatte gedacht, um so mehr Wohlstand in China entsteht umso besser die gesellschaftliche Entwicklung.

Mir fällt im Moment nur ein:
Ist dem Esel zu Wohl geht er auf Eis und.....  

08.05.22 17:46

233 Postings, 967 Tage Florida-PhilippUnd mal

ganz ehrlich wer von euch würde in China, physisch einen großen z.B dreistelligen Millionenbetrag in eine neue Produktionlinie investieren oder welche Bank würde einen Kredit dafür bewilligen.

Jeder wird sich sagen, dass kann ich besser in Vietnam, Thailand, Bulgarien, Rumänien oder sonstwo machen und noch Fördergelder abgreifen

Ich als CEO könnte mit so einer Investion wohl keine Nacht mehr ruhig schlafen und würde denken, was kommt als nächstes.

Enteignung, Zwangsabgaben, Strafen für vermeintliches Fehlverhalten, Verhaftungen von Führungspersonal, Ausreisesperren für chinesische Mitarbeiter.
Da kann momentan alles passieren.  

09.05.22 00:28

2045 Postings, 746 Tage koeln2999Cool bleiben und Gewinne abschöpfen

Könnte noch weiter runtergehen, aber wer 1-5 Jhare Zeit hat wird enorme Gewinne einfahren können.
Alles Daytrader hier?  

11.05.22 08:34

4 Postings, 1377 Tage RogmoPolitiks

...ist ja auch nicht so einfach, ein solch riesiges Land zu regieren.....Aber was wir wissen ist, wer einmal am Kapitalismus geleckt hat, kann sich nicht so einfach wieder davon befreien. Die Dynamik hat ihre eigenen Gesetze.  

11.05.22 12:26

909 Postings, 297 Tage BigMöp@Florida-Philipp: naja noch machen die grossen

TESLA, VW, und andere deutsche Konzerne dort das grosse Geschäft. Und das sind alles ausländische Unternehmen, die nicht befürchten müssen enteignet zu werden.
Aber was sprichst du den von Enteignung ?! Sowas passiert ja auch den Russen im Westen USA etc....
Also von einseitiger Unsicherheit in China kann keine Rede sein, die Musik machen hier die Medien, die durchaus gerne China/Ost-feindlich berichten, dabei vergessen viele krasse Abhängigkeit von Chinesen. Und mal ehrlich man kann nicht anders, wenn man globalisiert denkt, sonst müsste jedes Land eigenes Süpchen kochen. Und da hätte Deutschalnd zb nix zu exportieren....  

11.05.22 13:22

8026 Postings, 5631 Tage TykoDie Situation

ist wirklich zum k....
Hätte man doch nur den Mist geschmissen....wenn sich politisch in China nichts ändert dann seh ich hier keine dreistelligen Kurse mehr.
Ist bereits jetzt ein Desaster ,da müßte schon ein Wunder geschehen um die 200,- wiederzusehen.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

11.05.22 16:05

909 Postings, 297 Tage BigMöpIch verbillige die Chinesen langsam

Aber ich halte keine Platformaktien wie BABA, die sind deutlich risikoreicher als Industrie/EV-Makers.
Ein Besipiel von gutem China-performer ist ganz eindeutig BYD :-P Schaut man wie das Papier gegen HangSeng performt...
Aber auch NIO xpeng und Konsorten haben noch ein mächtiges Potential, sie werden momentan realistischer eingeprreist jo, aber Wachstum dort immer noch ungebrochen.

 

15.05.22 16:34
1

16 Postings, 1783 Tage Chrfec71Morgen geht es wieder Down

16.05.22 09:58

7692 Postings, 5979 Tage 2teSpitzeUnd übermorgen?

-----------
Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?
Indem man mit einem großen anfängt!

17.05.22 18:40

909 Postings, 297 Tage BigMöpSeine Vorhersage war falsch

China weiterhin STARK am Erholen, aber wirklich alle Aktien durch die Bank.
NIO heute top-performer vor BABA. Sogar xiaomi moved up :-) hoffen wir man dass durch die postiven Aufstufungen nun Chinesen endlich verdient 'zünden'.
 

17.05.22 19:12

1103 Postings, 5188 Tage S2RS2@BigMöp

Interessant: Baba hat heute in China deutlich besser performed als in USA.
Aktuell machen die Amis den Ausverkauf im Tech und im eCommerce einfach munter weiter, aber das dürfte sich demnächst hoffentlich ändern, bzw dass die Werte differenzierter betrachten werden.

Amazon hat mit seinen jüngsten Q-Zahlen ähnlich geglänzt wie Baba die letzten Quartale, nur mit dem Unterschied dass Baba daraufhin mehr als die Hälfte an Market Cap eingebüßt hat und Amazon hier m.E. noch deutlich mehr Abwärtspotenzial hat, nicht zuletzt aufgrund der Bewertung.
Ich nutze die heutige Kursberuhigung und stocke auf.  

18.05.22 18:07

317 Postings, 82 Tage kl3129US Investoren ziehen ab

man spürt bereits wohin die Richtung geht, die wertvollen US Investoren verlassen Asien komplett, zu groß das Risiko vor Sanktionen seitens China oder das kuscheln mit Russland.

Chinas Aktienmarkt damit Geschichte, so schnell kriegt man kein Vertrauen mehr.  Allein Japan ist noch möglich, China aber defintiv nicht mehr.  

18.05.22 20:49
1

1103 Postings, 5188 Tage S2RS2Wartet mal ab

Bisher lag man goldrichtig gegen CN Titel zu wetten oder zu verkaufen, immerhin haben die Abverkäufe der letzten Wochen und Monate ebendies bestätigt.
Nur wird sich CN mit massiven Wachstumszielen zurückmelden MÜSSEN sofern Xi eine weitere Amtszeit antreten möchte.
Zero Covid, hatte Lockdowns und deutliche Wohlstandsverluste aufgrund der Immobilienkrise dürften wenig Rückenwind für eine Wiederwahl liefern...  

18.05.22 21:35

4082 Postings, 1516 Tage neymarAlibaba

19.05.22 12:53

317 Postings, 82 Tage kl3129Rechnet man die Abwanderung

der ausländsichen Investoren raus, sollte der Kurs bei 50? und mit etwas Pech bis auf 30?gehen.  

19.05.22 15:53

909 Postings, 297 Tage BigMöpLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.05.22 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

19.05.22 15:57
2

909 Postings, 297 Tage BigMöp@kl319: Niemand wandert ab

Munger hat vieleicht etwas reduziert, aber ganz aus dem Invest ist er nicht raus. Auserdem macht die Kathy auch fleissig Postionen in chinesen aufbauen NIO z.b. und paar andere Titel.
Was verbreitest du hier wieder Unsicherheiten im Gegenteil hat zuletzt sogar Aktionär (also Börsen-BILD) sich gewundert wieso die Banken durch die Gegend plötlich Chinesen wieder für INVESTIERBAR halten...  

19.05.22 19:44
2

108 Postings, 4973 Tage AktienhuepferMunger

Meine Vermutung ist, dass Munger einfach Loss-Harvesting gemacht hat....

In den USA ist es wohl verboten eine Aktie aus Steuergründen zu verkaufen um Verluste zu realisieren und diese direkt danach wieder zurückzukaufen, Mohnish Pabrai hatte deshalb Alibaba verkauft und Tencent gekauft.

Meine Vermutung. Munger hat einfach die Aktienzahl verdoppelt und anschließend die Hälfte wieder verkauft. Könnte mir gut vorstellen, dass das so erlaubt ist und die Verluste hast du dann genauso realisiert, weil beim Verkauf der Einstiegskurs der zuerst gekauften Aktien aus Steuersicht angerechnet wird.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
271 | 272 | 273 | 273   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln