## KURSEXPLOSION erwartet ##

Seite 29 von 31
neuester Beitrag: 01.02.08 15:39
eröffnet am: 30.01.06 08:18 von: Geldmanager Anzahl Beiträge: 758
neuester Beitrag: 01.02.08 15:39 von: Vermeer Leser gesamt: 88586
davon Heute: 17
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31  

07.12.06 17:58

738 Postings, 5423 Tage Gucciich sags nochmal wir werden zum jahresende

noch einiges sehen richtung norden, mehr kann und möchte ich nicht erzählen.
Das hier ist real und ich auch also hop hop hop kau...  

07.12.06 22:50

14778 Postings, 6077 Tage P.Zocker@ Gucci

andere nehmen es mit Humor und merken nun
langsam das es hier wohl hinten und vorne
nicht stimmen kann.

Aber du D... laberst nun schon über 1 Jahr
was von XY und so weiter und raffst es
wohl immer noch nicht.

Selbst auf einem Sparbuch hätte man mehr
bekommen als hier bei dem D.... Teil!!!
Aber laber du mal weiter und versende
weiter nette BM´s. :-(((  

07.12.06 22:53

14778 Postings, 6077 Tage P.Zocker@ Gucci oder TamerB

wie soll ich sagen? Posting 702 hast du
letztes Jahr im Dezember genau so abgelabert.

Und muss ich da was sagen.

Du laberst hier Tag für Tag - Woche für Woche
Monat für Monat - Jahr für Jahr das gleiche.

Und der Kurs fällt und fällt.

Man dein gelaber ist schon mehr als Dünn....  

07.12.06 22:54

14778 Postings, 6077 Tage P.ZockerUnd deine Blackys

sind auch der Brüller. HAHAHA Wer
sonst nichts bieten oder bringen
kann der macht es eben mit den
Blackys. HAHAHA

Du bist und bleibst ein L.......  

07.12.06 23:28

57604 Postings, 6501 Tage nightflyda

kenne ich noch jemanden.
mfg nf  

07.12.06 23:44

1017 Postings, 5461 Tage Pearldiverich auch fängt mit p an und hört mit zocker auf o. T.

12.12.06 12:57

738 Postings, 5423 Tage Guccider kurs dreht heut noch richtung norden

demnächst kommen news ergebnisse und schwarze zahlen... Die Gib segelt richtung norden zum jahresende mein tipp 0,40-0,50 cent...
Heut ist noch ne super gelegenheit....
MFG
Gucci  

12.12.06 18:31

165 Postings, 5647 Tage palma 57Ich hab meine Gratisaktien immer noch nicht!!

Gibt es noch mehr Leidensgenossen?  

12.12.06 21:18

738 Postings, 5423 Tage Guccipalma57 das kann nicht sein

alle die ich kenne haben ihre aktien bekommen nur du nicht, ruf bei Herrn Krämmer ud las dich beraten.
Ich hab sie alle schon auf depoet

mfg  

12.12.06 21:48

744 Postings, 5606 Tage kittiBei welcher Bank bist Du denn? o. T.

13.12.06 08:10

165 Postings, 5647 Tage palma 57Gratisaktien.

Ich bin bei Comdirekt und habe sie definitiv nicht bekommen obwohl ich meine Aktien schon über ein Jahr habe!!  

13.12.06 10:37

56 Postings, 6537 Tage bevegratisaktien

ich habe meine auch noch nicht.
ich habe am montag meine bank darauf aufmerksam machen müssen, dass gib gratisaktien herausgibt, nun hat mir die bank gestern mitgeteilt, dass dies wohl klappen wird.
also benötigt es wohl etwas eigeninitiative der kleinaktionäre, naja.

gruss beve  

13.12.06 14:37

738 Postings, 5423 Tage Guccider kurs kommt langsam aber sicher ....

ich kann nur jedem empfehlen hier am ball zu bleiben..... einfach mal in die Watchlist aufnehmen....

MFG
Gucci  

13.12.06 19:51

165 Postings, 5647 Tage palma 57Also heute wieder keine Gratisaktien

Ich habe aus einer Quelle daß bei comdirect erst im Januar Gratisaktien eingebucht werden. ich kann zwar nicht verstahen was Comdirect davon hat Aktien zurückzuhalten
aber ich werde mein Depot definitiv wechseln sobald ich die Gratisaktien erhalten habe.Bei Gib habe ich nachgefragt aber noch keine Antwort erhalten.Allerdings geht bei G.I.B. nichts glatt ob nun deren Schuld oder nicht.
Welches Depot könnt Ihr denn empfehlen?  

19.12.06 11:24

738 Postings, 5423 Tage Gucciyuhuuuuuuuuuuu



19. Dezember 2006   06/137

Pennystock Report

Der Börsenbrief für den spekulativen Anleger  
 
Der Pennystock Report feiert goldene Weihnacht!
Feiern Sie mit!


100 Premium-Abonnements für nur 97,50 EUR/Jahr.

Das sind sensationelle 50% Ersparnis,
die Sie gegenüber dem Normalpreis genießen. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Weihnachtsgeschenk. Und natürlich können Sie dieses auch verschenken oder Freunden und Bekannten weiter sagen.


Hier geht´s zum Anmeldebereich


Wir freuen uns Sie bald als Premium-Abonnent begrüßen zu können.
Zögern Sie nicht, denn Andere tun es auch nicht!

Ihre Pennystock Report Redaktion

 
 

 
 UPDATE:

 
 
 
   
G.I.B. Inc.
A0HHA8WKN:

USU3164K1162ISIN:

GHI1Symbol:

0,19 EURAktueller Kurs:

XetraBörse:

 
 

 

 
G.I.B. ? Global Intelligence Board
Das Interview mit dem CEO!


Seitdem wir uns erstmalig mit der G.I.B. - Global Intelligence Board (WKN: A0HHA8 / ISIN: USU3164K1162) beschäftig haben, konnte der Wert bereits um 100% zulegen, ohne die eingerechnete Sachdividende, die noch mal weitere 20% ausmachen würde.  Mittlerweile ist der Wert wieder im Interesse der Anleger! Aufgrund der vielen Anfragen unserer Leser und den erhöhten Handelsumsätzen haben wir das direkte Gespräch mit dem CEO Theodor Bedburdick gesucht.
Lesen Sie hier das Exklusivinterview, dass wir erst diese Woche geführt haben, und machen Sie sich in eigenes Bild:


CEO-Interview mit Herrn Theodor Bedburdick ? CEO der G.I.B. Global Intelligence Board Inc.

PSR: Sie haben nur drei Sätze, um die neue G.I.B.- Global Intelligence Borad Inc. zu beschreiben:

Bedburdick: Die G.I.B., Inc. hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt - aus der reinen Beteiligungsgesellschaft wurde eine Business-Development-Gesellschaft, die in neu aufzubauende internationale Unternehmen investiert, die in Wachstumsbranchen tätig sind.
Vorrangiges Ziel der G.I.B., Inc. ist die jeweilige Marktführerschaft der Unternehmen nach einem von der G.I.B., Inc. entwickelten Konzept.
Besonders hervorzuheben ist bei diesem neuen Geschäftsmodell die Minimierung des Risikos, hin zum sicheren Auftrag durch Eigenkonzeption oder Weiterentwicklung vorhandener Grundmodelle  über oder vom Auftraggeber.
Die Vergütung hierbei erfolgt in Cash und Equity.  Hierdurch bilden sich Chancen am Erfolg der zeitnah zum IPO geführten Gesellschaft nachhaltig zu partizipieren; darüber hinaus besteht grundsätzlich die Option auf einen bestimmten Anteil an Aktien an der konzipierten Gesellschaft zum Pre-IPO-Kurs.

PSR: Wo liegen die Kernkompetenzen der G.I.B.?

Bedburdick: Die Kernkompetenz der G.I.B., Inc. besteht aus:
1. Managementkompetenz
2. Identifizierung und Benchmarking neuer Geschäftsmodelle
3.Abgleichung und Positionierung der Geschäftsmodelle im Markt Kreation und Nutzung von Finanzmarkt-Produkten zur Erreichung der Ziele der entwickelten Unternehmen im Rahmen der vordefinierten Geschäftsidee
4.    Festlegung gezielter Investitions- und Desinvestitionspolitik bei den Beteiligungsunternehmen zur Festigung, Entwicklung und Implementierung der Geschäftsmodelle und zur Sicherung der nachhaltigen betriebswirtschaftlichen Entwicklung.

PSR: Und worin liegt der Unterschied zu anderen Unternehmen, die im Energiesektor tätig sind?

Bedburdick: Die G.I.B. Global Intelligence Board, Inc. ist eine überwiegend in Europa tätige Business-Development-Gesellschaft, die sich auf den Bereich der alternativen Energien spezialisiert hat.
Über das beinhaltende Beteiligungsgeschäft, welches der Entwicklung der Geschäftsmodelle folgt, können eine Vielzahl von lukrativen und innovativen Energieformen in Produktionsunternehmen abgedeckt werden.
Die G.I.B., Inc. investiert im Rahmen ihrer Entwicklungstätigkeit hierbei in werthaltige Unternehmen, deren Absatz durch staatliche Zusagen gewährleistet ist. Als Exit-Strategie der G.I.B., Inc. ist für die bestehenden Beteiligungen im Regelfall der Börsengang geplant

PSR: Wie sehen ihre Beratungsleistungen bzw. Buisness-Development-Ansätze aus im Einzelnen?

Bedburdick: Der Unternehmensgegenstand der G.I.B., Inc. ist:

1.Die Konzeption und Entwicklung von Geschäftsmodellen im Bereich regenerative Energien und die Schaffung der Voraussetzungen für einen Exit als IPO / Nutzung der Börsenerfahrungen
2.Die Erbringung von Finanz- und Management-Dienstleistungen

PSR: Worin liegt der besondere Reiz für ihre Kunden?

Bedburdick:

?Partizipation an einem konkurrenzlosen Business-Development-Unternehmen im Bereich ?Erzeugung grüner Energie?

? G.I.B., Inc. konzipiert und  engagiert sich nur in ökologisch nachhaltigen Projekte, welche auch ökonomisch rentabel sind
? G.I.B., Inc. betreibt eine gezielte Investitions- und Desinvestitionspolitik (Ausübung der Call-Optionen zum richtigen Zeitpunkt wenn die Wertentwicklung bei den entwickelten  Unternehmen sich mindestens zum Einstiegsmoment verdoppelt hat)
?Im Fokus des Unternehmens liegen vorerst jedoch nur Geschäftsbereiche, bei denen der Verkauf der Energie durch staatliche Garantien gesichert ist.
?Börsenkurs ist Kaufkurs


PSR: Was leistet die G.I.B. im Energiesektor neben der Beratung und Buisness-Development?

Bedburdick: Den Aufbau eines ?grünen, virtuellen Energie-Konzerns? deutschland- und europaweit und die Kombination unterschiedlicher ?regenerativer Energien?.

PSR: Kommen wir mal zu ein paar, für viele unserer Leser, interessanteren Fragen. Die G.I.B. hat erst kürzlich einen neuen Großaktionär bekommen. Können Sie ein wenig näher auf die Associated Energy Ventures eingehen? Warum wurde das Paket des Altaktionärs veräußert und welche Strategie verfolgt die AEV?

Bedburdick: Die Fidelity war im Wesentlichen auf Kapitalinvestitionen fokussiert ohne den ?langen Atem? eines Investors der seine Investitionsmittel in ?regenerative Energie? einsetzen möchte.
Die AEV investiert in und entwickelt neue Konzepte (Shareholder Value, Leanmanagment -Ansatz, Nutzung vorhandener Kompetenz auf dem Markt; Prinzip ?Pay as you earn?) mit der hervorragenden europäischen, insbesondere der deutschen Technologie im Umweltbereich - die weltweit führend ist - mit dem langfristigen Ziel eines Technologietransfers in investitionsbereite US-Staaten (z.B. California)

PSR: Erst kürzlich wurde von Seiten der G.I.B eine attraktive Sachdividende ausgeschüttet. Die Aktien stammen nicht aus Kapitalerhöhungen sondern aus Rückführungen? Können Sie darauf vielleicht ein wenig näher eingehen?

Bedburdick: Es war von Anfang an unser Bestreben unsere Aktionäre an der Entwicklung der GIB teilhaben zu lassen; durch die bekannten Umstände (s.a. Pressemitteilungen) wurden der GIB Aktien entzogen, die nach mühevollen aber erfolgreichen Verhandlungen des neuen Managements zum großen Teil wieder an die Gesellschaft zurückgeflossen sind. Der größte Teil dieser Anteile wurde als  ?Treueprämie? an die Aktionäre ausgeschüttet. Wir werden dann weitere Ausschüttungen vornehmen, sobald auch die Restbestände, diesmal allerdings per Zivilprozess, erstritten sind. Hier haben wir eine gute behördliche Unterstützung. Eine zeitliche Einschätzung ist z.Zt. noch nicht absehbar.
Eine Verwässerung des Aktienbestandes hat nicht stattgefunden, da es sich um bereits ausgegebene Aktien handelte.

PSR: Als die G.I.B. im Jahr 2005 an die Börse kam stand der Kurs im Eurobereich, sogar im zweistelligen Eurobereich. Wie konnte es zu so einem Kurseinbruch kommen? Sind die gleichen Großaktionäre weiter an Board oder haben ihre Altaktionäre ihre Anteile abgestoßen? Informationen müssten da ja vorliegen, da Sie Namensaktien haben?

Bedburdick: Hier haben spekulative Marktkräfte sowohl beim Kursanstieg als auch nach den Unregelmäßigkeiten gewirkt. Diese Entwicklungen wurden ohne jegliche fundamentalen Einschätzungen bzw. Tatsachen getragen. Die Aktionärsstruktur hat jedoch gezeigt, dass sich neben den Inst. Anlegern im Laufe der letzten 9 Monate eine stabile Schicht von ?größeren? privaten Anlegern (> St.-100.000- Aktien) gebildet hat und sogar einzelne Privatanleger noch deutlich zugelegt haben. Wir erfahren in den letzten Monaten gerade von dieser Anlegerschicht eine starke Unterstützung und Ermutigung in unserer Geschäftspolitik fortzufahren. Die Aktionäre die den Kurseinbruch begünstigt haben, sind nicht mehr an Bord.

PSR: Unserer Recherchen nach wurde die G.I.B. in 2006 auf 100.000 EUR Schadensersatz verklagt. Was ist aus dieser Klage geworden? Sind diese Forderungen rechtskräftig geworden? Das Unternehmen erwägt eine Gegenklage und strafrechtliche Schritte. Was ist hieraus geworden?

Bedburdick: Die Klage ist noch anhängig; außergerichtliche Verhandlungen sind z.Zt. nicht geplant. Die Güteverhandlung ist gescheitert - Verhandlungstermin frühestens Mitte 1. Quartal 2007.

PSR: Die Anleger warten bis heute auf Informationen was der DFALTD/DBH Ltd. Fonds positives bewirken soll. Was ist hieraus geworden? Sind Gelder geflossen?

Bedburdick: Bisher sind noch keine Gelder geflossen. Unsere Anwälte sind in diesem Falle tätig, um zu sehen ob die Zusagen der Fondsgesellschaft werthaltig beigetrieben werden können. Die Vorsicht beruht auf dem  Kostenrisiko, da die Klage in GB angestrebt werden muss.

PSR: Zwar hat das Unternehmen ein neues Erscheinungsbild und eine neue Homepage inkl. Investorenbrief, dennoch scheint für den Anleger alles beim Alten zu sein. Weder inhaltlich noch substanziell gibt es etwas Neues, keine Bilanzen, keine Berichte oder dergleichen. Was sagen Sie dazu?

Bedburdick: Wir haben bereits zu einem früheren Zeitpunkt Zahlen kommuniziert. Der Einstieg in das Developmentgeschäft im Businessbereich ist bisher sehr erfolgreich verlaufen. In Kürze können wir hierzu Näheres ausführen! Unseres Erachtens hat sich im gesamten Umfeld inkl. Business alles zum Positiven gewandt. Dies wird sich  in den substanziellen Entwicklungen in der nächsten Zeit auszahlen.

PSR: Die alte G.I.B. war ebenfalls im Beteiligungsgeschäft tätig. Welche Beteiligungen bestehen weiterhin? Welche wurden bereits abgeschrieben und welche sind wie werthaltig?

Bedburdick: Der Beteiligungsbestand entspricht nach wie vor den hierzu vorgenommen Meldungen. Auch hier zeichnet sich eine positive Entwicklung ab. Die Verluste im Geschäftsjahr 2005 beinhalten sowohl Kursverluste, als auch die nicht glücklich verlaufenden Beteiligungen der ersten 2 Quartale 2005.

PSR: In Ihrem Investorenbrief als auch in den Pressemitteilungen schreibt die G.I.B. über Vergütungen in Cash & Equity? Wie sehen diese genauer aus?

Bedburdick: In den geschilderten Fällen gibt es eine Grundvergütung in Cash und ein Optionsrecht auf  Beteiligungen zum Pre-IPO Kurs. Alle Kosten der Gesellschaft sind gedeckt plus entsprechende Erfolgsanteile für das laufende Geschäft.

PSR: Wann rechnen Sie mit dem ersten Exit und wie viele Exits sind für 2007 geplant?

Bedburdick: Der erste ?Exit? ist für Februar/März 2007 geplant und weitere mind. 2 sind für 2007 geplant.

PSR: Die G.I.B. hat in November 2006 einen Großauftrag über 10 Mio. Euro erhalten. Wann wird sich diese positive Entwicklung nachhaltig auf den Börsenkurs auswirken?

Bedburdick: Die Frage kann ich nicht beantworten. Aber auf die Liquidität der Gesellschaft und auf das Ergebnis positiv.

PSR: Was wird die G.I.B. tun um nachhaltig wieder das Vertrauen der Anleger zu gewinnen? Sind alle Baustellen der G.I.B. bereinigt oder bestehen weitere?

Bedburdick: Wir können einen Vertrauensverlust so nicht wahrnehmen, insbesondere wenn wir die Bestände unserer größeren Aktionäre sehen, die sukzessive aufgebaut werden. Auch finden wir für das geänderte Geschäftsmodell eine breite Unterstützung durch unsere Aktionäre. Das wir in den Bereich der Pennystocks gefallen sind, ist aus unserer Sicht, ein Unfall, der im weiteren Leben unserer Gesellschaft nur eine kurze Zeitspanne ausmachen wird. Das können wir deshalb mit Zuversicht sagen, da es im Sinne der Vergangenheit keine weiteren Baustellen mehr gibt (bis auf den beschriebenen noch nicht durch Urteil belegten Prozess) und unsere Perspektiven - wie schon beschrieben - solide abgesichert sind.

PSR: Wo sehen Sie den Aktienkurs der G.I.B. zum Jahresende 2007 und welches Kursniveau heute würde Ihrer Meinung nach dem wahren Wert des Unternehmens aktuell entsprechen?

Bedburdick: Wir als Unternehmer bewerten unsere Gesellschaft immer nach den fundamentalen Daten und den von uns als gesichert angesehenen kurz- und mittelfristigen Perspektiven. Insoweit werten wir die aktuelle Kursnotierung als, gelinde gesagt, nicht zutreffend. Wenn wir den Wert unserer Beteiligungen - bewertet nach DCM - zugrunde legen, gehören wir nicht mehr in den ?Pennystock-Bereich? in dem wir gefangen scheinen. Die von uns kürzlich eingeleitete Wende in der Informationspolitik - aktueller, regelmäßig, unverzüglich - wird das Vertrauen der gutmeinenden Aktionäre in uns stärken und letztlich die Aktienbestände von den ?schwachen Händen? in die ?starken Hände? übergehen. Der ?wahre Wert? unserer Aktien wird sich meines Erachtens nach dem ersten ?Exit? zeigen, dann sollte am Markt ein Umdenken beginnen.

PSR: Abschließend noch ein paar Fragen wie es bei der G.I.B. weitergeht. Wird die G.I.B. zukünftig transparenter? Werden Sie versuchen weitere Geschäftsfelder zu erschließen? Welche Märkte haben Sie im Visier? Und vor allem wann ist mit schwarzen Zahlen oder dem Turnaround zu rechnen?

Bedburdick: Bezüglich der Transparenz sind wir auf dem besten Weg das durchaus in der Vergangenheit durch die Aktionäre wahrgenommene ?Informationsdefizit? ?bedingt durch die Politik der vorsichtigen Hand gegenüber den ?bösen Buben?- umzukehren. Der Verhandlungserfolg gib uns Recht, der Kurs dagegen signalisiert, dass unsere Aktionäre dies noch nicht so wahrgenommen haben.
Unser Geschäftsfeld der Dienstleistung für Unternehmen zur Produktion von ?erneuerbarer Energie? ist so vielfältig ?BMKW aus NaWaRo, Photovoltaik- und ertragreich, dass unsere Konzentration hierauf gerichtet ist. Selbstverständlich sind wir parallel dabei weitere Geschäftsfelder, die unsere bisherigen ergänzen, zu entwickeln. Die Partner aus Wissenschaft und Technik sind hier vorhanden.
Wir haben bereits darüber berichtet, dass wir für 2006 eine schwarze Null anstreben, wir sind mehr als zuversichtlich dies auch tatsächlich zu erreichen. Der Turnaround ist u. E. geschafft!!!

PSR: Wo sehen Sie di G.I.B. in fünf Jahren?

Bedburdick: Als ein in Europa ansässiger, weltweit agierender ?Business Developer? der erfolgreich viele Unternehmen entwickelt und an den Kapitalmarkt gebracht hat - Mit einem ertragreichen, zukunftsträchtigen und ausbaubaren Portfolio

PSR: Was ist Ihr wichtigster Rat für die Unternehmen in der Energiebranche?

Bedburdick:?Biogas statt Russengas? zur Herstellung von Versorgungssicherheit, zum Aufbau und Sicherung von Arbeitsplätzen, zum Wohle der Umwelt und der Einkunftssituation in der Landwirtschaft (insbesondere in den neuen Bundesländern) und zum Wohle unserer Aktionäre und Ihrer Vermögensentwicklung.

PSR: Abschließend in einem Satz: Was wäre der größte Fehler, den Energieunternehmen im liberalisierten Markt machen könnten?

Bedburdick: ?Russengas statt Biogas?

PSR: Herr Bedburdick, wir bedanken uns recht freundlich, dass Sie sich die Zeit für uns genommen haben und wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches 2007 für die G.I.B.

Bedburdick: Wir wünschen allen Aktionären, insbesondere die mit uns bis heute gemeinsam durchgehalten und an uns geglaubt haben ein frohes Weichnachtsfest und für das NEUE JAHR den Mut und die Zuversicht weiter an diesem, unserer Meinung nach klugem Investment, festzuhalten. Wir werden alles daran setzen dieses Vertrauen vollauf zu gerechtfertigen.



Fazit

Die G.I.B, - Global Intelligence Board (WKN: A0HHA8 / ISIN: USU3164K1162) hat sich für 2007 viel vorgenommen. Sollten diese Ankündigungen wirklich eintreffen, sehen wir hier ein erhebliches Kurspotenzial. Wir bleiben weiter gespannt und warten weitere Unternehmensmeldungen ab. Nach den Aussagen von Herrn Bedburdick könnte sich bereits das erste Quartal 2007 äußerst positiv auf das Unternehmen auswirken.


Lesen Sie hier auch unseren ersten Beitrag zur G.I.B.
-10. November 2006-


 
 

 
 UPDATE:

 
 
 
   
G.I.B. Inc.
A0HHA8WKN:

USU3164K1162ISIN:

GHI1Symbol:

0,19 EURAktueller Kurs:

XetraBörse:

 
 

 

 
Werbung


 
 

Impressum Disclaimer Werben Kontakt Leserbriefe Leseraktien Abmelden





--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------




--------------------------------------------------

 

19.12.06 12:41

1318 Postings, 5668 Tage hexieZuteilung

Die Comdirect teilt definitiv erst im Januar zu,...
Die sind aber bekannt für die "schnellste Zuteilung der Welt" war bei de beira nach dem Split auch schon so ein ...

 

19.12.06 14:02

738 Postings, 5423 Tage GucciDas heißt im klartext bank wechseln o. T.

19.12.06 14:11

738 Postings, 5423 Tage GucciHallo ich hoffe alle haben das interwiev gelesen

hier kann es schneller als gedacht zum euro kommen sogar schneller als ich gedacht habe hoffentlich nehmen einige meine  aussage für bare münze.... is nicht mehr lange hin und einkursfeuerwerk wird entfacht  

19.12.06 14:11

1318 Postings, 5668 Tage hexie;-) konnte ich ja so direkt ned sagen,...

ned, dass die Comdi dann kommt,...  

20.12.06 10:06

43 Postings, 5618 Tage maheTraumtänzer

... oh Du süßer Gucci, Du unverbesserlicher Traumtänzer, nicht der EURO kommt, nein, der CENT kommt, ... ::))  

20.12.06 10:30

738 Postings, 5423 Tage Guccinatürlich Mahe.. o. T.

27.12.06 09:41

165 Postings, 5647 Tage palma 57Gratisaktien.

Ich habe meine bei Comdirect bekommen. Weiß aber nicht genau wann.War im Urlaub.  

27.12.06 22:09

738 Postings, 5423 Tage GucciGrüzzi miterneinand

hier kommt es bald scharz auf weiß... der anstieg...
 

27.12.06 23:36

37 Postings, 5383 Tage caddykoelnStimmt...

...EINBUCHUNG ERHALTEN und KURSANSTIEG von 15 % - COOL, was will man mehr...  

28.12.06 10:04

159 Postings, 5632 Tage nettelVolumen steigt massiv und der Kurs auch o. T.

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln