Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 405
neuester Beitrag: 06.05.21 00:39
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10102
neuester Beitrag: 06.05.21 00:39 von: ichweisswas Leser gesamt: 3181466
davon Heute: 617
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
403 | 404 | 405 | 405   

30.09.09 10:05
31

2625 Postings, 6472 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
403 | 404 | 405 | 405   
10076 Postings ausgeblendet.

04.05.21 00:28

637 Postings, 706 Tage thetom200Der Aktionär

https://www.youtube.com/watch?v=53-_7WTEGec

Der Aktionär würde BYD jetzt nicht kaufen (15:20)

"Zu wenig Skalierungsmöglichkeriten.... zu hoch bewertet"  

04.05.21 00:33
1

637 Postings, 706 Tage thetom200Söllner HotStockReport

 
Angehängte Grafik:
byd.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
byd.jpg

04.05.21 07:15
1

336 Postings, 2810 Tage ArmasarIch erspar mir den Chart heute...

...die Kursgewinne nach den Fiat-News gestern Nachmittag sind im Tagesverlauf wieder abgebröckelt. Nicht vergessen, bis 6. Mai ist China zu das heisst der Umsatz wird nur in Hong Kong und bei uns generiert. Söllner sieht's etwas realistischer als Maydorn aber sein Skalenmodell ist auch nicht frei von Ungereimtheiten. Dass VW da so gut weg kommt liegt an der Marktgröße, klar dass ein zu 90% von Förderung abhängiger Laden da schlecht aussieht. Ich werd hier jetzt Augen zu und durch machen aber meine Position ist auch nur 1,5%.  

04.05.21 09:22

176 Postings, 451 Tage optyWar das ne finte

Finte vom aktionär? Oder wissen die mehr als alle anderen  

04.05.21 09:37
2

1915 Postings, 2970 Tage Leerverkauf@Armasar: Ich betrchte BYD eher nüchtern

Im Grunde wurde der Kurs nach Norden manipuliert, und dann die Kohle mitgenommen. Viele sind am Top eingestiegen ohne sich mit dem Laden näher auseinanderzusetzen. Fakt ist, für die Zahlen wo der Laden liefert, bzw. geliefert hat ist der aktuelle Bewertung noch zu hoch.  

Der Lithium-Eisen-Phosphat-Akku dürfte auch nicht der Renner werden, hier war die Erwartungshaltung vieler zu groß gewesen.

Ohne vernüftige NEWS dürfte sich bei der Aktie keine nachhaltige Trendumkehr einstellen.  

04.05.21 11:44

295 Postings, 248 Tage Core01Ab Minute 5:27

https://youtu.be/WRhe9I43xHU

vielleicht die eine oder andere Info für jemanden dabei...  

04.05.21 11:48

295 Postings, 248 Tage Core01BYD

könnte ja auch mal die Kooperation mit Fiat medienwirksam kommunizieren... das ist meines Wissens nach nicht passiert.  

04.05.21 12:13
1

383 Postings, 331 Tage Flo2389in Festlandchina sind bis 06. Mai Feiertage

ich denke also, dass wenn dann erst danach eine offizielle Info von BYD kommen wird  

04.05.21 12:19
2

1396 Postings, 366 Tage koeln2999@Core01

Hört sich gut an - aber kein Wort zum Fiat Deal. Ich bleibe dabei - die Firma kann längerfristig nur erfolgreich sein. Sagt mir mein Gefühl als Amateur,-)  

04.05.21 12:22

59 Postings, 640 Tage likeit57bringt i.M. alles nichts ...

bei vielen Werten ist große Konsolidierung angesagt, da haben Kleinanleger nur wenig (keinen) Einfluß
und selbst die besten Zahlen / Nachrichten sind verpufftes Pulver  

04.05.21 16:59

2564 Postings, 1707 Tage sfoa#10087 -

in dem Posting steckt ja nun besonders viel Substanz drin... (Ironie off)  

04.05.21 17:00

96 Postings, 49 Tage glaskugel81Was geht denn da ab?

Von plus ins minus gedreht. Muss BYD die ganze Welt mit Batterien beliefern, damit es annähern die MK hat die es verdient.?
Was rechtfertigt denn heute den heftigen Rutsch? Gibt es Meldungen? Oder wegen den Inflationssorgen die umher gehen?  

04.05.21 17:24
2

691 Postings, 1241 Tage PogrozSchon echt interessant

was einige als "heftigen Rutsch" sehen.
Ich persönlich verstehe darunter 10 bis 20 % Kursausschläge und nicht 1,7 %  ;)  

04.05.21 18:11

96 Postings, 49 Tage glaskugel81@pogroz

Habe das Delta gemeint von plus zu minus.  

04.05.21 19:24

97 Postings, 163 Tage lesezirkelsUSA

Yellen hat halt in einer Rede angedeutet, das eine Inflation notwendig wäre, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden.... ohne halt konkret zu werden.  

04.05.21 22:21

1396 Postings, 366 Tage koeln2999BYD muss bestätigen

So lange BYD den Fiat Deal nicht bekannt gibt ist noch Vorsicht geboten.
Ich kann  nicht verstehen warum man nicht trotz Feier und Urlaub mal ne News rausgeben kann.
Das Argument Urlaub kann ich zudem bei so einer grossen Firma auch nicht gelten lassen. Wird doch noch jemand da arbeiten,-(  

05.05.21 06:58

336 Postings, 2810 Tage ArmasarMal ein anderer Chart

Hier sieht man dass nun die Aufwärtsbewegung seit November komplett abverkauft worden ist. Also obwohl der EMA200 durch ist könnte sich hier nun sio langsam ein Boden ausbilden. Handel in Hong Kong ist nicht aussagekräftig da China noch bis 6. Mai im Urlaub ist. Für den Gesamtmarkt war gestern ein Vorgeschmack darauf was im Juni passiert wenn die FED signalisiert dass sie die Anleihekäufe zurückfahren.  
Angehängte Grafik:
objectchart.gif
objectchart.gif

05.05.21 14:23

127 Postings, 1092 Tage Petar StojicIch denke das wird schon was dran sein

Vor etwas mehr als zwei Jahren stellte Fiat auf dem Genfer Autosalon das Centoventi EV-Konzept vor, ein elektrisches Stadtauto, das unter dem Namen Palio nach Brasilien kommen könnte.  Jetzt hat die Stellantis-Gruppe den Bau der elektrischen Frequenzweiche Fiat und eines kleinen Jeep-SUV im Werk der Gruppe in Tychy, Polen, gebilligt.  Um den Preis zu senken, wird das neue Modell der italienischen Marke Batterien des chinesischen Unternehmens BYD verwenden.  

05.05.21 14:37

6621 Postings, 6300 Tage alpenlandob jetzt dank good News

endlich der Motor, äähhm der Akku angeworfen wird ?
hoffen wir es.  

05.05.21 15:29
3

1139 Postings, 317 Tage slim_nesbitRobinsion, Minikohle #10063, #10073

Das was Robinsion da zitiert sind für mich ganz klar Teildisziplinen des Scalpings.
BYD ist kein Schnäppchen. Bewertungsgrundlage sind die P/E, PEG-Ratio, Margen und KBV. Dies sind unverrückbare Kriterien und bei BYD weder was zum Angeben noch günstig. Da es BYD an disruptiven Komponenten fehlt, kann man sich kein realistische Szenario vorstellen, bei dem das Gewinnwachstum Kursziele mit Faktor höher als 1,45 - 1,6  stand heute herleiten lässt.

Von wegen Vergleichswerte: Keine Bank setzt in Kiel oder Bochum dieselben QM-Preise wie in München als Beleihungswertkriterium für Immobilien an. Und das muss man einem/-r Branchenfremden noch nicht mal erklären.
Wieso aber Anlegern mit (angeblich) zig Jahren Aktienerfahrung auf dem Buckel?
 
Die in Aussicht gestellte Performance ist mathematisch einfach nicht möglich, egal welche Phantasie man einpreisen möchte. Denn wenn ich die Phantasiekomponenten eines fiktives Geschäftes einpreise muss ich auch deren übrige Komponenten wie Kosten und Risiko einpreisen.
 
Selbst explosive News ala ?BYD macht jetzt Skatebordmodelle für Ford China ? , würden kein zeitnahes Gewinnwachstum implizieren sondern erstmal Anlaufkosten generieren. Also die Marge für 1 ? 3 Quartale beeinträchtigen und erst dann Wachstum produzieren. D.h. der Kurs würde zwar einen Hopser machen, aber die Realität würde den Kurs wieder in die Spur bringen.
Um es abzukürzen; wenn der Artikel kein Armutszeugnis ist, dann ist es Arglist. "Er hätte mal das machen sollen, was er sonst nicht macht " .... seine Hausaufgaben und den Laden fundamental und charttechnisch auswerten.

Ich weiß man hört sowas nicht gerne, ist aber halt Realität.
Ich kann jedem nur raten sich regelmäßig Fitch-, Morningstar oder anderen unabhängige Rating zu ziehen. Wenn deren Ergebnisse von der eigene Überzeugung abweichen, dann einfach später nochmal mit genügend emotionalen Abstand draufsehen und überlegen, warum die das so und nicht anders sehen.
Die Aussicht ist zwar nicht trübe, aber alles andere als simpel (!!!) , erst recht nicht raketeneuporisch.
 

05.05.21 16:29

1422 Postings, 4389 Tage maverick40Tjs

Jeder schreibt es so, wie es gerade für einen passt.
Ich schreibe gleich mal bei Tesla, dass die überbewertet sind. Nö, doch nicht. Ach ich weiss nicht.
Bin sehr überzeugt von BYD und jeder muss es für sich entscheiden und ich hole mir bestimmt keine Usermeinungen ran.  

05.05.21 16:56
1

1139 Postings, 317 Tage slim_nesbitPerformance und Benchmark

@maverick

wenn ein Wert 40% p. a. macht, ergibt das nach 4 Jahren das 3,84-fache , bei 25% das 2,44fache.
Das doch alles stattliche und auch realistische Ziele für BYD. Und wenn so läuft, fürs Depot doch klasse.
Disruptives Wachstum in China würde ich eher bei Branchen verorten, wo sie noch aufholen und digitalisieren müssen. Bspw. Fintechs u. a. im Batteriebereich wurde der Ball schon gespielt. Da geht es nur noch um den Gegenbeweis für die Vorschusslorbeeren.
 

05.05.21 17:22

1422 Postings, 4389 Tage maverick40Slim

Ist doch schön wie du alles mit Zahlen belegt.
Du bist wirklich toll und hast Fachwissen.
Fühl dich doch nicht angesprochen oder habe ich dich erwähnt.  

05.05.21 17:37

1396 Postings, 366 Tage koeln2999@maverick40

Gut dass Du das klargestellt hast. Ich dachte schon "die spinnen die Römer" bei so einem Kommentar. Schreib doch nächstes Mal dazu auf wen du Dich beziehst.

Slim ist einfach nur Klasse - ich bin sehr dankbar! Auch Armasar!Und selbst der sonst so nervöse Flo stellt oft gute Links hier ein. Ein gutes Forum wie ich finde.  

06.05.21 00:39
1

17 Postings, 5091 Tage ichweisswaswer macht das Rennen?

 
Angehängte Grafik:
ittimes_news_detail_inline.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
ittimes_news_detail_inline.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
403 | 404 | 405 | 405   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln