finanzen.net

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 53 von 58
neuester Beitrag: 22.02.20 18:14
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1438
neuester Beitrag: 22.02.20 18:14 von: adolf1889 Leser gesamt: 184438
davon Heute: 99
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... | 58   

31.12.19 19:14

1022 Postings, 2283 Tage Trader Leo2020

Hoffe im neuen Jahr tut sich hier etwas und die Aktie nimmt Fahrt auf.
Mein einziger Wert wo ich richtig im Minus bin...  

04.01.20 10:16

22 Postings, 76 Tage Ad_AwesomeHier ist's aber...

ruhig geworden. Was meint ihr nach dem Abverkauf die Tage, kommt da was und da wollten nur noch ein paar günstiger rein?  

04.01.20 17:32
1

31 Postings, 839 Tage AlestrasJetzt (wieder) einsteigen ?

Hallo an alle,
bin vor ca. 1/2 Jahr rausgegangen, war davor auch mit einem EK von 10€ drin (Danke SD ....), hatte zum Glück verbilligt und wollte damals nur mit +/- 0 raus.
Nun lege ich mir gerade mal eine Watchlist von Werten an, in denen ich bislang investiert war. Da ich erst 2 Jahr an der Börse bin ist sie nicht sehr lange.
So mit der interessanteste Wert darunter ist für mich Evofem.
Auch ich frage mich ob sich hier ein invest lohnt.
Bei PTN ist es vor der Zulassung ja auch zu einer kleinen Rally gekommen - glaube  Advamillionär war auch dabei und ist zu einem ähnlich Zeitpunkt wie ich raus - ohne es jetzt nochmal recherchiert zu haben.
Lange Rede kurzer Sinn.
Was sind eure Meinungen, ganz persönlich und natürlich ohne Handlungsempfehlung - wäre es so langsam Zeit hier wieder einzusteigen oder lieber noch etwas warten.
Im Moment ist mein ganzes Kapital eh noch in Evotec gebunden, müsste daher dort etwas verkaufen - was ich vor 25-28 dort aber nicht machen wollte ....
Freue mich schon auf eure Antworten.
VG und ein schönes Wochenende :)  

04.01.20 18:34

1022 Postings, 2283 Tage Trader LeoMeine Meinung!

Das ganze auf und ab hier mit der Aktie,mal 5% rauf,dann wieder 5% runter,ist schon nervig.
Aber bei einem so kleinen Wert wohl normal.
Werde dabei bleiben mit meiner kleinen Position und bis Ende des Jahres abwarten.
Wenn es aber mal über die $10 gehen sollte,werde ich verkaufen.
Sicher ist sicher.  

04.01.20 18:57
1

1287 Postings, 3524 Tage AdvamillionärIch stehe kurz vor einem...

....Wiedereinstieg hier. Unter 5 EUR war mein Ziel dafür, wir stehen jetzt praktisch an dieser Marke. Bin lediglich noch am überlegen, ob ich evtl. auf einen "schwarzen" EVFM-Tag noch warten/hoffen soll.

Spätestens Mitte Januar will ich aber hier wieder positioniert sein. Vorläufiges Ziel ist die evtl. Zulassung Ende Mai, die ich sicherlich für Gewinnmitnahmen nützen würde.  Aber auch darüberhinaus könnte es hier spannend bleiben, was mir aber zu unsicher ist.

Gruß vom
Advamillionär

PS: @Alestras: Denk an PTN, da war der Zauber (=Phantasie) nach erfolgter Zulassung auch vorbei. Im Nachhinein habe ich dort alles richtig gemacht.  Anschließende Vermarktungen sind oft eine schwere Zeit und für die Aktionäre weniger interessant. Wobei aber mMn EVFM das deutlich interessantere und vielversprechendere Produkt im Gegensatz zu PTN hat.  

04.01.20 19:04

289 Postings, 871 Tage Graf Zahl83@ Advamillionär

Dann viel Erfolg beim wieder reinkaufen.  :D
Woher nimmst du eigentlich die Gewissheit, dass der Börsenkurs erst einmal wieder deutlich sinkt, wenn sie ihre Zulassung haben und das oder die Medikamente verkaufen können? Sicherlich, eine Vermarkung kostet Geld. Aber was, wenn alles besser läuft als erwartet und die Nachfrage nach ihren Produkten hoch ist? Gibts dafür irgendein Vergleichsbeispiel einer anderen Firma?

Ich gebe zu, ich hatte bisher noch keine Biotech Aktie, die derart weit war. Dennoch werde ich die Aktie noch 3-5 Jahre halten.  

04.01.20 19:06

289 Postings, 871 Tage Graf Zahl83ups

hatte dein "PS" übersehen. Ziehe die Frage zurück.  

04.01.20 19:38

22 Postings, 76 Tage Ad_AwesomeBin wieder

Drin. Zum dritten mal. Hab die erste Position zu 6 Euro eröffnet...nicht sehr klug, hatte aber fomo. :)
Zweite Position hab ich schon nachgelegt...

Ich hab auf stocktwits nen Chart gesehen mit nem gap bis 90 $. Glaubt ihr das evofem das Zeug hat dieses gap zu schließen!?  

05.01.20 09:22
2

31 Postings, 839 Tage AlestrasPhantasie

Danke für die vielen raschen Antworten.
Ich denke meine Strategie sieht (mal wieder) ähnlich aus wie deine Advamillionär und die Erfahrung mit der Phantasie habe ich auch gemacht.
@Graf Zahl83: Ich bin auch bei dir, dass es sich durchaus lohnen kann nach der Zulassung von "guten" Produkten dabei zu bleiben - leider findet zu oft ein Abverkauf statt, nachdem die Phantasie weg ist.
Ich überlege auch ob bei Palatin nicht bereits eine Bodenbildung stattgefunden hat und ich dort auch mit einer kleinen Position wieder reingehe - da ist die Zulassung gut 1/2 Jahr her und viele sind wieder rausgegeangen. Aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht hier rein.
Allen noch einen schönen Sonntag :)  

05.01.20 10:30
3

2703 Postings, 4315 Tage chrisebBörse handelt immer die Zukunft.

Die Zukunft heißt ?jetzt? Zulassung. Ist diese abgearbeitet, muss eine neue Zukunftsvision aufgebaut werden für weitere Kursanstiege. Ich bin jedenfalls wieder dabei. Bei einem Peak nach unten würde ich noch mal nachlegen, wenn er nicht kommt ist es auch ok. Die 6-8 Wochenfrist zur NDA Annahme ist auch bald rum.  

06.01.20 13:47
1

4455 Postings, 2195 Tage Cobra790$

?  eher unter diesen Umständen nicht 🤭

adva immer mit den gleichen Schablonenanalysen, zumindest hat er erkannt, dass hier ein Blockbuster in der Pipe steht.

Finanzierungsfrage ist halt noch offen, denke es sollte in Richtung Debt oder Royalty Finanzierung gehen..

eventuell sind auch schon ein paar Warrants gewandelt worden, dazu ist die Frage in wie weit Woody weiter liquidiert, werden es sicherlich die nächsten Wochen erfahren

Verpartnerungen stehen hier auch noch an siehe die letzten Transcripts

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript  

06.01.20 16:43
1

1385 Postings, 1862 Tage Pappkamerad"dass hier ein Blockbuster in der Pipe steht"

Die gehen von 3.7 Mrd. $ peak sales aus. Davon 1.2 Mrd. $ in den usa und 2.5 Mrd. $ in ROW. ROW deals sollten also ordentlich geld in die kasse spülen. Ich habe allerdings keine ahnung, wie realistisch die schätzungen sind. Für die usa müsste amphora aber auf jeden fall unter dem "patient protection and affordable care act" fallen.  
Problematisch ist  auch, dass der hauptaktionär das hier als strategisches langfristinvest sieht.  Vielleicht träumt er ja auch irgendwann von den 90$, wenn die projektierten peak sales  sich bestätigen sollten.  Meine spekulation ist, dass 10 bis 15$ hier bis ende mai drin sein können.  Unter 5$ kann ich mir nicht vorstellen, da ein ROW deal kommen muss und ein approval meiner meinung nach ziemlich safe ist.  

06.01.20 17:11

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7nicht

ganz @papp

ist aus der Oktober Präsentation  
Angehängte Grafik:
screenshot.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot.png

06.01.20 17:20

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7dazu

die Verpartnerungsgespräche

 
Angehängte Grafik:
screenshot.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot.png

06.01.20 17:36

2953 Postings, 2247 Tage centsucherOb sie bei

dem Preis den Umsatz einholen?  

06.01.20 17:39

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7ähm

was ist hier mit?

Payers suggest that Amphora will be a covered
product under the Affordable Care Act

wird auch in den Calls erwähnt  

06.01.20 17:39

53 Postings, 694 Tage Chris31:)

bedeutet?  

06.01.20 17:46

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7na

was wohl.???


they will reimburse an Amphora prescription under the Affordable Care Act in the same way other monthly contraceptives are covered.

 

06.01.20 17:51

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7das

wird wohl dann weggehen wie warme Semmel

1024 HCPs Anticipate Amphora will be the 2nd Highest
Form of Birth Control Prescribed to Women*
 
Angehängte Grafik:
screenshot.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot.png

06.01.20 17:53

2953 Postings, 2247 Tage centsucherWenn die Kassen das mitmachen.

Leider schauen die auch auf die Kohle!
Selbst bei Produkten die wirksamer oder schonender für Patienten sind kann die Kostenübernahme abgelehnt werden. Die Kosten werden dem Nutzen gegenübergestellt, auch zum Leidwesen des Patienten  

06.01.20 17:59

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7das


ist wohl sehr entscheidend dann


we know that they are actively looking for non-hormonal options.  

06.01.20 18:01

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7+


healthcare providers anticipate it would be the clear option in their armor material [ph] for women who are beyond hormones.  

06.01.20 18:26

2953 Postings, 2247 Tage centsucherStimmt,

und günstiger sollen es auch sein!
Momentan sitze ich in so einem Fall fest. Der Goldstandard ist für den Patient schädlicher und die Kassen übernehmen auf Grund der höheren  Kosten nicht.
Überschlag doch mal die Kosten die auf die Kassen zukämen wenn 30% auf Amphora umsteigen würden.
Sprich 60 - 70% Mehrkosten gegenüber der Pille. ----- Gut, die Kassenbeiträge können ja nochmals angehoben werden.


 

06.01.20 18:28

1385 Postings, 1862 Tage Pappkamerad#1313

in meinen zahlen sind auch die geschätzten peak sales  für amphora bzgl . chlamydia und  gonorrhea prevention enthalten.
Ansonsten sehe ich es wie centsucher, kostenübernahme kann man nicht als gesetzt ansehen.  "Willingness to pay" ist halt immer schwer abzusehen, bei einem angenommen retail price von über 100$.      

06.01.20 18:55

4455 Postings, 2195 Tage Cobra7papp

das ist noch ein weiter Weg bis zu deinen $3.7B....


dazu steht erstmal noch eine P3 an und  dann voraus.  sNDA2022 für STI, also würde ich die noch gar nicht mit einbeziehen....


zudem wird es wohl eine komplett neue Kategorie geben :-


So from a category perspective, what I would say is this is that that was the biggest difference from us versus some of our other competitors is we're not just simply taking a modality that is already available and refining it in some way by extending the length of time that, that modality can be used or using a different type of progesterone inside of that modality. Ours is actually a brand new category as a vaginal pH regulator.

Further, we also feel very confident from a payer perspective that under the ACA, it's going to fit nicely as one of the options that need to be provided at no co-pay and no deductible. So in other words, women will be able to get this at no out of pocket. So those are the things that make me relatively confident that we're in a very good place to launch into this category quite successfully.


bei STI

So when we looked at this from a payer perspective, one of the things that we are doing now is we're trying to establish a 19th category among payers, which would then allow us to have a better coverage for this from an STI prevention aspect. So it's too early to determine what the premium might be in terms of an increase in available reimbursement as a result of that, but we do feel pretty confident that should we get that indication there will be significant lift in the product overall.



würde einfach mal die Transcripts lesen

 

Seite: 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... | 58   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400