finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1584 von 1734
neuester Beitrag: 19.02.20 00:15
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 43340
neuester Beitrag: 19.02.20 00:15 von: .Juergen Leser gesamt: 1551412
davon Heute: 99
bewertet mit 85 Sternen

Seite: 1 | ... | 1582 | 1583 |
| 1585 | 1586 | ... | 1734   

21.01.20 12:31
1

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenLauforder stell dich nicht so an...

wie der letzte Mohikaner, wir sind doch nicht beim Aalfang!  

21.01.20 12:31

12337 Postings, 334 Tage Laufpass.comdie nächste Frage wäre

die Dauer,1 Tag ginge ja noch  

21.01.20 12:33

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenHängt vom "Winde verweht" ab!

21.01.20 12:33
2

2281 Postings, 811 Tage TonyWonderful.photo Voltaik

Du Hirndübel

LG Tony  

21.01.20 12:36

23991 Postings, 2580 Tage waschlappen#588 Aalfresser!

HA Ha Ha

LG Toni

 

21.01.20 12:40
7

1971 Postings, 1977 Tage ibriWas die "verirrten" Wähler der AfD angeht

wie Friedrich Merz  sie nennt, die wählen die CDU nicht mehr, weil sie die links-grünen Tendenzen in der CDU ablehnen.
Und wer ist denn daran Schuld dass sooooo viele Wähler, seit nicht einmal fünf Jahren,  zur AfD geflüchtet sind?? Und vor allen Dingen : WARUM??  

Was Merz nicht begreift, die Linken sind ein Linksaußen Partei. Die AfD aber keine Rechtsaußenpartei. Rechtsaußenparteien sind auf Grund unser Vergangenheit in Deutschland verboten. Die Linksaußen aber nicht, was etwas seltsam ist, wenn man sich die DDR anschaut. Das politsche Spektrum ist in Deutschland in eine Richtung beschnitten, was auch in Ordnung ist. Dann aber bitte auf beiden Seiten.
Die CDU muss jetzt wieder die Partei der Mitte werden. Wenn sie es nicht macht, wird man ihr kein Vertrauen mehr entgegenbringen und sie wird weiter fallen und die Kräfte rechts der Mitte (AfD) und die Neuen Linken (Grüne/Kultumarxisten) werden ihnen die Wähler wegschnappen.

Und solange die CDU nicht endlich einen Schwenk in der Energiepolitik hinbekommt, die für ein Industrieland tödlich ist, werden die Strompreise weiter stark ansteigen und die Stromversorgung wird von Jahr zu Jahr unsicherer.
Ja, wir müssen zurück zur Kernenergie und wir müssen neben den E-Autos auch über alternative Kraftstoffe nachdenken, die wir mit Kernkraftwerken herstellen können. Und vielleicht auch mal an die geschröpften Wähler der Mittelschicht denken, die seit Jahren über Gebühr belastet werden.
Wenn das nicht passiert, werden immer mehr "verirrte" den Weg zu AfD gehen.

Wollt ihr unser DEUTSCHLAND retten, wählt AfD und KEINE Marionetten.
 

21.01.20 12:41

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenLaufhose, wo habens di geboren?

Im Stall zu "Winsens Luhe"?

 

21.01.20 12:43

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenOder heißt das Kaff etwa "Zu Winsen Ruhe"?

HA HA HA

LG Toni

 

21.01.20 12:44

12337 Postings, 334 Tage Laufpass.comdanke trotzdem Jungs

mit dem Wissen kann ich die von den Stadtwerken gez löchern was sie davon halten  

21.01.20 12:46

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenDu kannst damit auch deine Schwiegermutter löchern

HA HA HA

LG Toni  

21.01.20 12:47

12337 Postings, 334 Tage Laufpass.comletzte Frage dazu bevor ich mich lieber

verzieh:weiß jemand wieviel Kohle und Atomkraftwerke noch laufen gegenüber vor  10 Jahren?  

21.01.20 12:48
1

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenFernbedienung weiß alles, frag den!

21.01.20 12:50

12337 Postings, 334 Tage Laufpass.commal bekommt ihr ja

die Zähne auseinander;dann müsstet ihr ja alle eine Vorratskammer anlegen  

21.01.20 12:54
1

23991 Postings, 2580 Tage waschlappenIch hab so das Gefühl in Deutschland...

gibts nur ein Sorte von Fragesteller, nix drin außer nackte Haut!

Was meint Ihr?

 
Angehängte Grafik:
pic_382_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic_382_.jpg

21.01.20 13:04
6

1209 Postings, 65 Tage Onkel LuiFrau Merkel war gestern in Deggendorf

ist in Niederbayern vor 2500 geladenen Gästen
Mich hätten da nicht mal 1000Pferde hingebracht  

21.01.20 13:10
8

1971 Postings, 1977 Tage ibrialso haben wir bis 2032 Zeit

denn ab hier kommt der Strom aus der Steckdose...

weil:
Brennende Gondeln und "fiese Fasern"
Rotoren sind die Schwachstellen der Windkraftanlagen

Vorsichtshalber stillgelegte Windkraftanlagen mit offenbar defekten Rotorblättern und wieder ein heftiger Brand in der Gondel eines Windrades beunruhigen Bewohner des Weserberglandes. »Es war eine gigantische Fackel am Nachthimmel des Weserberglandes.« So beschreibt der Reporter der Holzmindener Nachrichten die Szenerie am Samstagabend im Hehlener Ortsteil Hohe. »Das Feuer des brennenden Windrades in Hehlen-Hohe war auch noch weithin im Landkreis Hameln-Pyrmont zu sehen.« Wieder einmal war ein Windrad in Brand geraten, aus der Gondel des Maschinenhauses schlugen helle Flammen, pechschwarzer Rauch wurde abgetrieben und glühende Teile fielen in die Tiefe auf die Äcker.

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/...len-der-windkraftanlagen/

wenn das mit den Rotoren so weitergeht...wo kommt der Strom wohl die letzten Tage oder die nächsten Jahrzehnte her ? ach so ja klar aus der Steckdose....

https://www.agora-energiewende.de/service/...n/18.01.2020/21.01.2020/

 

21.01.20 13:54
9

1971 Postings, 1977 Tage ibriund lasst die Dinger erst mal in die Jahre kommen.

Wenn die abgeschrieben sind und nicht mehr laufen, kommt ein gigantisches Entsorgungsproblem auf die Windkraftbesessenen zu. Aber Windkraftbesessene gibt?s dann keine mehr  und das Entsorgungsproblem kommt auf den Steuerzahler zu.

https://www.konstruktionspraxis.vogel.de/...ltern-schneller-a-750154/


? und noch eins, die giftigen Gase die entstehen, wenn mal wieder eine "kontrolliert" zuschauend  abbrennt, hat unser aller und allerorten besorgter DHU das schon Schadstoffgemessen?
Die besonders tolle Idee diesen Wahnsinn aufs Meer zu verlegen ist auch dem Tollhaus entsprungen.
Was ist mit dem Infraschall für die Fische und Meeressäuger?  Die verendeten Fische oder Vögel sieht man ja nicht, bleiben ja nicht an der Oberfläche sichtbar, beruhigt das grüne Gutmenschengewissen.

 

21.01.20 13:59
10

3002 Postings, 628 Tage stockpicker68Finde ich gut...

Österreich droht Deutschland mit Ausstieg bei der Aktiensteuer

https://www.welt.de/wirtschaft/article205192907/...-Aktiensteuer.html



 

21.01.20 14:10
8

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79Unsere Nachbarn helfen uns mal wieder...

Dank an Österreich...

Nur leider wird uns Scholz das Ding im Alleingang aufdrücken.

Wer aus der Arbeiterklasse, jetzt die Sozis noch wählt,
hat echt einen an der Klatsche...!

Und nur weil Opa u. der Papi die schon gewählt haben....
ist kein Argument...
denn die SPD von HEute ist nicht mehr die SPD von früher.!!!!  

21.01.20 14:13
4

1971 Postings, 1977 Tage ibriweiß jemand wieviel Kohle und Atomkraftwerke noch

laufen gegenüber vor  10 Jahren?

...NOCH genügend um den Laden am laufen zu halten!

Wenn die WKA  so problematisch sind dann kann Deutschland nach dem Ausstieg aus der Atomenergie und Kohleverstromung auch gleich aus der Windenergie wieder aussteigen. Der Strombedarf wird dann durch die strahlende Aura der Heiligen gedeckt, die zwar nicht über Wasser laufen, aber dafür CO2 sehen kann.

Es geht, hier in diesem Talkforum , doch immer wieder um die ZUKUNFT !! und ab welchen Zeitpunkt sowas wie eine Anarchie ausbrechen könnte!
Gründe wird es mehr als genug geben.  

21.01.20 14:22
5

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79Anarchie bricht aus wenn...

länger als eine Woche der Strom in ganz Deutschland ausfällt...

- Supermärkte bleiben geschlossen
- keine Bahn
- Tankstellen bleiben trocken
- Wasserversorgung bricht zusammen
- Abwasserpumpen fallen aus (igitt)
- Kein Radio
- Kein Fernsehen

Polizei kann ohne Diesel/ Benzin auch nix ausrichten.

Plünderungen... Mord... (vielleicht wg. 2...3 Liter Benzin)

Das Planspiel könnte man beliebig ins Detail gehen lassen...
es würde nur noch Schlimmer.

Hoffen u. beten wir, dass es zu keinem SuperBlackOut kommt.  

21.01.20 14:29

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79Der Staat scheint ja noch gut Geld zu haben...

21.01.20 14:33
3

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79BlackOut auf Französisch...

21.01.20 14:37
9

1274 Postings, 500 Tage indigo1112"Marginale Jobverluste"...

...so bezeichnen einige Zeitgenossen die komplette Abschaffung der deutschen Bergbauindustrie...
... tatsächlich wurden in den letzten Jahrzehnten hunderttausende Jobs im deutschen Bergbau abgeschafft, mit all den Jobs, die an dieser Industrie hingen, geht der Arbeitsplatzverlust sicher in die Millionen...
...dazu kommt natürlich auch noch der Verlust des "Knowhow"...
...der "Strukturwandel" in den betroffenen Gebieten hat allerdings etliche neue Arbeitsplätze geschaffen:
...das Ruhrgebiet ist mittlerweile zum Armenhaus Deutschlands verkommen, zigtausende leben von Hartz 4 und "arbeiten" nebenberuflich als Flaschensammler und "Eineurojobber"...tolle Jobs...
...aber wie gesagt:
...es handelt sich um "marginale Jobverluste" beim Bergbau,
als nächstes kommt jetzt wohl die deutsche Autoindustrie dran...
...dann heißt es auch wieder:
..."es sind ja nur marginale Jobverluste"...  

Seite: 1 | ... | 1582 | 1583 |
| 1585 | 1586 | ... | 1734   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750