Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4973
neuester Beitrag: 18.01.21 12:37
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 124314
neuester Beitrag: 18.01.21 12:37 von: Malko07 Leser gesamt: 15494889
davon Heute: 3555
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4971 | 4972 | 4973 | 4973   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6266 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4971 | 4972 | 4973 | 4973   
124288 Postings ausgeblendet.

18.01.21 09:41
2

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinTelegram

ist vor allem für große Gruppen interessant. Auch ist es möglich, wie bei Twitter Nur-Mitlesen-Kanäle zu erstellen.

Signal ist ein US-Dienst. Telegram ist ein "Digital Native", der sich bereit erfolgreich gegen Putins Zensur gewehrt hat.

Urteilen kann dann jeder selbst. Was mich an Telegram stört ist, dass Gruppenchats aufgrund der Logik des Dienstes nicht Serververschlüsselt sein können (später Beitretende sollen die alten Postings mitlesen können). Würde noch ein "Geheime Gruppe"-Chat ergänzt werden wäre das perfekt.

Ich persönlich muss bei Whatsapp bleiben, weil dort alle meine Kontakte sind. Malko hat also unrecht. Whatsapp ist für Leute, die ihre Kontakte nicht verlieren wollen.

Vermutlich ist es aktuell das Beste, mehrere Messenger zu haben.  

18.01.21 09:42
1

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinKönnte nicht jemand "permanent"

Permanent ist schon lange tot.  

18.01.21 10:34
1

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinParler ist wieder online

Amazon ist damit raus und machtlos. So schnell kann's gehen. Wer cancelt, der hat anschließend nun mal nicht mehr mitzureden.  

18.01.21 10:35

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinReihe: Danke Boris

n Großbritannien startet laut der Regierung in Kürze die Impfung der nächsten Bevölkerungsgruppe. In einigen Bereichen, wo bereits die Mehrzahl der Über-80-jährigen geimpft worden sei, würden nun Einladungen an Über-70-jährige und Risikopatienten verschickt, sagt der für die Impfkampagne zuständige Minister Nadhim Zahawi im Sender Sky.

ntv  

18.01.21 10:42
2

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinReihe Danke Boris

Danke Trump, und vor alle danke Netanjahu

Und nicht Dank Merkel  
Angehängte Grafik:
fireshot_capture_117_-_covid-....png (verkleinert auf 60%) vergrößern
fireshot_capture_117_-_covid-....png

18.01.21 10:51
2

19848 Postings, 5298 Tage Malko07Ja, bei Signal sind die

Gruppen auf 5 Teilnehmer beschränkt. Sehr große Gruppen sind sicherheitstechnisch ein Witz. In allen großen Gruppen sind auch, soweit sinnvoll der Verfassungschutz und die Geheimdienste Gruppenmitglied. Sehr komfortabel für die Dienste.

Telegram stammt von den Brüdern Pavel und Nikolai Durov, die auch für das russische soziale Netzwerk VK.com verantwortlich sind. Der Sitz des Entwicklerteams und der zentralen Servern befindet sich laut eigenen Angaben in Dubai. Welche Geheimdienste wohl direkt beteiligt sind? Die gesamte Kommunikation wird jahrelang unverschlüsselt gespeichert. Nur so ist möglich bei Wechsel des Smartphones sofort alle alten Kommunikationsdialoge und Objekte  wieder aufs Handy ohne eigenes Zutun zu bekommen. Es ist den Besitzern auch erlaubt diese Daten zu verkaufen.

Signal ist ein freier, verschlüsselter Messenger der gemeinnützigen Signal-Stiftung. Entwickler ist die Signal Foundation. Die Lizenz: GPLv3 (Clients), AGPLv3 (Server). Alles liegt offen. Die Gründung erfolgte in den USA. Der Sitz der Stiftung ist in den USA.
https://de.wikipedia.org/wiki/Signal_(Messenger)
https://signal.org/de/#signal

Prinzipiell ist es vorstellbar, dass Regierungen wie z.B, die USA versuchen Einfluss auf die Weiterentwicklung zu nehmen um Hintertüren einzubauen. Wird schwierig geheim zu halten.  Dadurch, dass die SW offen verfügbar ist gibt es immer wieder Nerds welche auf dieser Basis das Produkt bauen und ausprobieren ob es noch funktioniert. Bei Telegram ist das alles nicht notwendig. Die Türen stehen sperrangelweit offen.
 

18.01.21 10:52
2

51204 Postings, 4608 Tage FillorkillParler ist wieder online

Googeln kann man sie jedenfalls nicht. Technisch versierte 'Patrioten' finden sie aber trotzdem. Und sie finden dann das: https://parler.com
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

18.01.21 11:06

6748 Postings, 4968 Tage relaxed#124287

Wer in einer europäischen Zeitzone lebt und um 3 Uhr nachts mit einer VI um die Wette postet, der ...
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

18.01.21 11:06
Sorry, Quelle:

+++ 10:17 Rechte Plattform Parler bei neuem Server +++
Die bei amerikanischen Rechten beliebte Social-Media-Plattform Parler, auf der Attackierer des Kapitols offen ihren Anschlag planten, hat offenbar einen neuen Server gefunden. Am Sonntag tauchte das Netzwerk wieder im Internet auf, wenn auch noch nicht wieder nutzbar.

n-tv  

18.01.21 11:19

8343 Postings, 1241 Tage Shlomo SilbersteinDer Sitz der Stiftung ist in den USA.

Das liegt das Problem. In den USA stehen wir aktuell vor einen großen Zensur- und Cancelwelle, da wird Parler lange nicht der letzte Dienst sein, den es erwischt.

Kann durchaus sein, dass es Signal auch erwischt. Verschlüsselte Messenger haben prinzipiell das Problem, dass Aufständische verschlüsselt und unzensiert sich austauschen können. Also genau dass, was die Biden-Regierung, die Dems  und das FBI unbedingt verhindern müssen.

Ich rechne also damit, dass gesetzlich entweder diese Dienste alle zu Hintertüren verpflichtet werden oder Verschlüsselung eben ganz verboten wird.

Bleiben also nur noch Nicht-US-Dienste. Für die 50-80 Mio US-Dissidenten ist es deutlich weniger riskant und unangenehm, wenn Putin oder Kim  mitlesen kann, als das FBI und die Biden-Regierung.  

Signal kennt in USA keine Sau, die haben in der letzter Woche gerade mal 0,5 Mio Nutzer gewonnen. Telegram hat 25 Mio in der letzten Woche gewonnen, die stehen jetzt mit 500 Mio nach Whatsapp an Platz 2 der Weltrangliste. Parler ist groß am kommen, weil es von Trump empfohlen wurde. Der Chef ist Trumpist. Das Rennen wird der Dienst machen, der Trump verpflichten kann. Wir werden es sicher im Laufe der Woche erfahren. Sollte Trump einen eigenen Dienst starten, und das ist wahrscheinlich, dann wird der das Rennen machen. Gab sieht auch ganz interessant aus.

Whatapp und Twitter haben ihren Zenit überschritten.  Telegram ist schon größer als Twitter

https://www.heise.de/tp/features/...efreiheit-bei-Russen-5022740.html  

18.01.21 11:20

65084 Postings, 7753 Tage Kicky50000 Restaurants in Italien haben geöffnet

18.01.21 11:25

65084 Postings, 7753 Tage KickyMega Demo in Wien gegen Coronapolitik

https://www.youtube.com/watch?v=wtklZk1_6O0  kommentiert
Demo in Wien vom 16.01.2021
Transparente gegen den "Großen Austausch" und "Heimatschutz statt Mundschutz" zeigen schon, daß sich der eine oder andere Rechtsradikale dort wohlfühlt, was der Kommentator im Video ähnlich sieht. Insgesamt wird aber deutlich: Diese Demo wird überwiegend von "Normalos" getragen und geprägt.  

18.01.21 11:32

65084 Postings, 7753 Tage Kickydas große Versagen bei den Impfterminen

Überlastete Systeme, abgesagte Termine, verwirrte Verbraucher. Neben dem knappen Impfstoff ist das digitale Anmelde-Desaster das zweite große Problem, mit dem Deutschland gerade kämpft. WELT-Recherchen legen offen, wie groß das Chaos wirklich ist ? und wie es dazu kam

https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/...bei-den-Impfterminen.html

aber die EMA prüft Astrazencas Impfstoff bis Ende Januar
war ja auch nicht das vob Deutschland subventionierteBiontech,das Lieferschwierigkeiten in Deutschland hat,aber nicht in USA.Die haben ja auch noch Moderna, da hat Deutschland 1 Million von bekommen  

18.01.21 11:37
1

51204 Postings, 4608 Tage Fillorkillbei amerikanischen Rechten beliebte Social-Media-P

Parler war jedenfalls eine Goldgrube, um Rechtsterroristen und ihre Mitläufer identifizieren zu können.  

Parler Is Gone, But Hackers Say They Downloaded Everything First. Including posts made during last week's insurrection at the Capitol, which could now be used to expose and arrest pro-Trump rioters.

?Bad news. Left extremists have captured and archived over 70TB of data from Parler servers. This includes posts, personal information, locations, videos, images, etc,? a Telegram account called North Central Florida Patriots said on Monday morning.

https://www.vice.com/en/article/jgqbex/...downloaded-everything-first
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

18.01.21 11:49

51204 Postings, 4608 Tage FillorkillTelegram ist schon größer als Twitter

Kann man auch eine Ironie der Geschichte nennen, wenn die 'Free Speech gilt auch für Rechtsterroristen' Advokaten ausgerechnet bei den Retro-Sowjets um virtuelles Asyl anklopfen. Hegel würde sicher schmunzeln.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

18.01.21 11:59

66327 Postings, 6101 Tage Anti Lemmingfill # 274 brutales Vorgehen von Israels Armee

gegen Palästinenser.

Quelle: Amnesty international

https://www.amnesty.de/jahresbericht/2018/...-gebiete#section-3517699

Exzessive Gewaltanwendung

Israelische Streitkräfte, einschließlich verdeckt operierender Einheiten, gingen 2017 mit unverhältnismäßiger und bisweilen tödlicher Gewalt gegen protestierende Palästinenser in den besetzten Gebieten vor. Sie töteten dabei mindestens 20 Personen und verletzten Tausende mit gummiummantelten Metallgeschossen und scharfer Munition. Zwar setzten viele Protestierende auch Steine und andere Wurfgeschosse ein, doch stellten sie zum Zeitpunkt ihrer Erschießung in der Regel keine Bedrohung für das Leben der gut geschützten israelischen Soldaten dar. Während der Auseinandersetzungen um den Tempelberg/Haram al-Sharif im Juli 2017 töteten die Sicherheitskräfte zehn Palästinenser und verletzten mehr als 1000 Personen, als sie Demonstrationen auflösten. Außerdem gab es mindestens zwei gewaltsame Durchsuchungen im Ost-Jerusalemer Al-Makassed-Krankenhaus. Im Dezember tötete ein israelischer Soldat Ibrahim Abu Thuraya, der im Rollstuhl saß, mit einem Kopfschuss. Der Mann hatte sich gemeinsam mit anderen Protestierenden in der Nähe des Zauns aufgehalten, der den Gazastreifen und Israel trennt.
 

18.01.21 12:03
2

3474 Postings, 1252 Tage CoshaMal was aktuelles - Israel und die Impflüge

18.01.21 12:03

19848 Postings, 5298 Tage Malko07#124299: Ich habe nicht gesagt, dass

es zukünftig keine Versuche in den USA  geben würde gegen eine sichere Verschlüsselung nach dem Stand der Technik vorzugehen. In der Vergangenheit gab es schon öfters solche Zeitspannen bis hin zum Verbot der Verschlüsselung, egal welche Partei gerade die Administration stellte (siehe PGP - Geschichte). Dass also auch Signal verboten werden könnte ist nicht auszuschließen,  es unbemerkt zu manipulieren ist allerdings sehr aufwendig. Vorallem ist der Quellcode offen und wie zu PGP-Zeiten könnte die Funktion schnell z.B. nach Neuseeland auswandern. Das ist jedoch kein Grund zu Telegram zu gehen. Wer sollte schon Telegram, verbieten? Sicherlich nicht wegen der fehlenden Verschlüsselung und den offenen Türen. Dass Telegram versucht sich zu einer größeren Plattform auszubauen ist bekannt und stand nicht zu Diskussion wenn man Messengerdienste vergleicht.  

Dass es ruckzuck von Whatsapp zu Signal oder zu einem anderen Dienst gehen wird, bezweifele ich. Das Problem sind die vorhandenen Kontakte die auch alle umsteigen müssten. Genau aus diesem Grunde versucht Facebook Zeit zu gewinnen und verschiebt die Zustimmung in den Mai. Bis dahin wird sich die Empörung gelegt haben, hoffen sie.

Mir ging es nur um Aufklärung damit Leser mit wenigen Messenger-Kontakten sich nicht aus Sicherheitgründen von WhatsApp noch zu einem schlimmeren Dienst wechseln. Leser mit sehr vielen Kontakten werden eh bei WhatsApp bleiben (müssen).

 

18.01.21 12:11
1

51204 Postings, 4608 Tage FillorkillExzessive Gewaltanwendung

Sieht schon nach einer erworbenen Wahrnehmungsblockierung aus. Kaum fällt das Stichwort 'Israel', stellen die Genschalter des Neocortex kollektiv auf off. Dabei ist es sachlich gar nicht möglich, Antisemitismus anhand wirklicher oder erfundener Schandtaten seitens Israels zu relativieren. Frag dich doch mal selbst, weshalb du Hitlervergleiche benötigst, um die 'exzessive Gewaltanwendung' in den Palästinensergebieten zu kritisieren.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

18.01.21 12:11
1

66327 Postings, 6101 Tage Anti Lemmingverschiebt Facebook in den Mai

Ich habe gestern auf Whatsapp eine Meldung bekommen, dass ich den neuen AGB zustimmen soll. Es gab zwei Buttons. "Ich stimme zu", und "jetzt nicht". Ich hab natürlich "jetzt nicht" gewählt. Signal ist schon installiert, fehlt noch die User-Basis. Meist bleibt bei Messengern der Platzhirsch der King. Allerdings hatte sich vor Jahren auch Whatsapp schnell gegen Konkurrenz durchgesetzt. Zuckerberg hatte Angst, dass der Facebook-Messenger ins Abseits geriet. Deshalb hatte er Whatapp 2014 kurzerhand für satte 19 Milliarden Dollar gekauft - gepaart mit dem Versprechen, Whatsapp-Daten von den Facebook-Daten getrennt zu halten, d.h. Whatsapp-Daten und Inhalte nicht zu "kommerzialisieren".

Und genau dieses Versprechen wird nun mit den neuen AGB gebrochen. Zuckerbergs Hoffnung ist, dass Whatsapp wegen seiner hohen User-Basis konkurrenzlos bleibt, weil die User an Gewohntem festhalten. Skeptiker im Netz sind aber teils wendiger, als es dem guten Mark lieb sein kann. Genauso wurde ja einst Whatsapp quasi über Nacht groß.  

18.01.21 12:14

66327 Postings, 6101 Tage Anti Lemming# 308

Einen behinderten Soldaten, der im Rollstuhl demonstriert, per Kopfschuss zu töten, ist schon grenzwertig. Der Hitlervergleich war übertrieben, aber die exzessive Gewaltanwendung bleibt ein Fakt.  

18.01.21 12:19

66327 Postings, 6101 Tage Anti LemmingIch bin auch gegen Drohnentötungen,

die die Amis und Israelis außerhalb jeglicher Gerichtsbarkeit durchführen.

Trump hat vor einem Jahr einen ranghohen iranischen General per Drohne exekutieren lassen, und Israels Mossad hat den führenden iranischen Atomphysiker in einer Straßenfalle nahe Teheran mit einem ferngesteuerten Killer-Roboter hingerichtet.

Kein Land dieser Welt hat das moralische Recht, missliebige Menschen aus anderen Staaten "aus Sicherheitsbedenken" - und ohne ordentlichen Gerichtsprozess - zu töten.

 

18.01.21 12:25

6008 Postings, 2830 Tage gnomonund vor alle danke Netanjahu

soll die leistung nicht schmälern, aber mit 8,8mio menschen auf 22.100 qkm geht das eben wesentlich schneller.  

18.01.21 12:25

19848 Postings, 5298 Tage Malko07In der Schweiz versuchte

es die Politik seit dem Frühjahr mit wenigen Beschränkungen bezüglich Corona zu arbeiten um die Wirtschaft "nicht zu stören". Hat zu Spitzenwerten bei Infektionen und Toten geführt. Und weil die Infektionsgefahr mit der Anzahl der Infizierten steigt die unterwegs sind, wird es laufend gefährlicher, auch für den Bundesrat. Und jetzt hat sich der Bundesrat heimlich impfen lassen. Vorschnellen Öffnungen steht also aus Bundessicht in einigen Wochen nichts mehr entegegen. Die Kantonalspolitiker müssen noch nachziehen und dann kann es die absolute Freiheit geben.
 

18.01.21 12:37

19848 Postings, 5298 Tage Malko07#124311: Im Krieg werden im Regelfall

Menschen des Feindes getötet, irrtümlich auch manchmal eigene. Ein Gerichtsurteil geht dem nie voraus und Kriege werden schon lange nicht mehr klassisch erklärt. Kriege haben auch schon lange kein definierten Anfang und definiertes Ende mehr, besonders der Krieg gegen den Terrorismus. Ob der Feind jetzt mit einem Messer getötet wird oder durch eine Drohne ist dabei unerheblich. Nur bei uns gibt es die uralte verlogene Kriegsromantik. Man muss auch eigne Soldaten unbedingt der Gefahr aussetzen und deshalb sollen unsere Drohnen nicht bewaffnet werden. Zukünftig werden nicht nur Drohnen unterwegs sein sondern auch Kriegsroboter am Boden. Die Zeit der Ritterturniere ist vorbei.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4971 | 4972 | 4973 | 4973   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln