Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 397
neuester Beitrag: 14.05.21 10:57
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 9917
neuester Beitrag: 14.05.21 10:57 von: Profi1981 Leser gesamt: 1674895
davon Heute: 2732
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
395 | 396 | 397 | 397   

26.11.16 12:04
26

29958 Postings, 5916 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
395 | 396 | 397 | 397   
9891 Postings ausgeblendet.

13.05.21 09:07

1558 Postings, 5223 Tage g.s.Können sich ein Beispiel an evotc nehmen

 

13.05.21 09:42

1172 Postings, 984 Tage Schrickiüber die Zahlen

wurde ja hier schon richtig gut analysiert. Aber, was soll denn mit dem Kurs bei diesem Marktumfeld passieren???? Alles kommt unter den Hammer, jetzt auch die Value Aktien. Man kann (sollte) froh sein, dass Varta noch so stabil ist. Bei der miesen Stimmung und der hohen LV Quote, wären auch Kurse von unter 100 Euro nicht auszuschließen.

Wenn der Markt sich irgendwann mal wieder fängt und der Verstand wieder die Angst verdrängt hat, wird der Kurs wieder steigen.

Varta kann noch so gut sein, es ist aber eine Aktie, wie jede (gute) Andere auch und kann und wird nicht gegen den Markt performen, nicht un diesem Umfeld.

 

13.05.21 09:57
1

1172 Postings, 984 Tage Schrickimich

nerven diese Panikmacher von scheinbar bezahlten Schreiberlingen.

Das wir einen vorübergehenden Inflationsanstieg bekommen, ist doch schon seit Monaten in der Planung. Die FED und EZB werden jetzt trotzdem nicht die Zinsen anheben, weil weder die Erholung der Wirtschaft abgeschlossen/angelaufen (EU) ist, noch wäre es insgesamt richtig , dann würde es knallen und zwar richtig.

Anleihen sind keine Option, da die Inflation mehr aufrisst, als eine Anleihe an Rendite bringt. Was bleibt sind Aktien.

Marktmanipulation ist strafbar, aber dieser Begriff ist sehr dehnbar. Die Meinung von Analysten oder Institutionen, die Anteile an betroffenen Unternehmen halten, sind m.M.n bereits manipulativ. Es ist eine Schande für den Aktienmarkt, dass diesen Personen eine Bühne gegeben wird.

 

13.05.21 10:26
1

240 Postings, 184 Tage wumpeDZ Bank - Kaufen

Empfehlung: Kaufen
Tag der Verbreitung: 12.05.2021
Marktpreis (lt. Publikation): 110,55 EUR
Kursziel / Fair Value: 130,00 EUR
(Quelle: www.dzbank.de)

Man soll die Kaufempfehlung von DZ Bank wie folgt interpretieren:

"Die Kategorien für Anlageempfehlungen von Aktien in Finanzanalysen der DZ BANK AG haben für die nachfolgend bezeichneten Objekte die folgenden Bedeutungen:  
"Kaufen" bedeutet, dass die in den kommenden zwölf Monaten erwartete absolute Kurssteigerung größer ist als 10%.  
"Verkaufen" bedeutet, dass der in den kommenden zwölf Monaten erwartete absolute Kursverfall größer ist als 5%.
"Halten" bedeutet, dass die in den kommenden zwölf Monaten erwartete absolute Kursveränderung zwischen +10% und -5% liegt."

https://www.dzbank.de/content/dam/dzbank_de/de/...e_aktienanalyse.pdf

Wenn sie also 130 EUR als Kursziel rechnen, und der Kurs zu dem Zeitpunkt auf 110,55 EUR steht, dann "Kaufen" ist die Empfehlung. (110,55*1,176=130 EUR, 17,6% ist größer als 10%)  

13.05.21 11:02

271 Postings, 2836 Tage lazoWow,

sorry aber, wie kann man nur freiwillig in TK investieren. Selbst wenn ich abziehe geht es langsamer runter als dieser Mist hier. Wie gesagt Ende Juni stehen wir bei 5 €. Dieser Verein existiert nur für sich und die seinigen. Wenn ihr wüsstet wie hoch die Abfindungszahlungen sind, würdet ihr denken, jeder einzelne der geht hat 6 richtige im Lotto.  

13.05.21 11:39
5

37 Postings, 150 Tage Aufgemerkt2021@Iazo

Ich ärgere mich jetzt noch, dass ich deinen Beitrag überhaupt bis zum Schluss gelesen habe, aber ich dachte da kommt noch was sinnvolles. Falsches Forum und substanzloses Gefasel.  

13.05.21 12:41

9 Postings, 85 Tage naaaAudi Ingolstadt

fehlt noch...  

13.05.21 15:12

464 Postings, 711 Tage ReztunebSo langsam Panik

So langsam kommt Panik auf bei den Shorts?

Ueber Varta braucht man ja nix positives mehr schreiben, das ist ja schon ausreichend publiziert.....  

13.05.21 16:55

1558 Postings, 5223 Tage g.s.Panik ?

Die S. manipulieren den Kurs nach Belieben. Deshalb kommt es auch nicht zu einer größeren Nachfrage .  

13.05.21 17:02

23 Postings, 227 Tage Profi1981Panik?

Sehe ich genau so?.. die machen hier was sie wollen?  

13.05.21 17:30

1558 Postings, 5223 Tage g.s.Dax weit über 15 Tsd

Varta ....., warten auf HV, Dividende, Q2...4, ..
Ansage, dass Partner mit Autobranche hilft nicht , auch wenn es Porsche etc. sein sollte.
Die LV finden immer ein Haar in der Suppe und solange kein ?nachhaltiger?  Kaufdruck entsteht, gibt es nichts und alles bleibt wie seit über einem Jahr .



 

13.05.21 18:27

268 Postings, 185 Tage sg-1@Reztuneb

Wer noch mehr positive News braucht bei einer Aktie, wird wahrscheinlich nie kaufen  

13.05.21 18:51

1027 Postings, 3474 Tage BullenriderUnd

G.s. ist Short und hat nun Angst um seine Kröten  

13.05.21 18:53
1

828 Postings, 1646 Tage StarlordIch vermute

Die Shortseller gehen erst, wenn es zu harten Zahlen aufgrund einer offiziellen Kooperation. Umsatzsteigerung resultieren durch das ev Geschäft um xxx Prozent, Aussichten ebenso.... dann wird die Aktie billiger her von allen Kennzahlen, und das wiegt härter als Phantasie- sei sie noch so naheliegend.
Also Varten....  

13.05.21 19:41

368 Postings, 262 Tage Cesko35Auf und Ab

Das AUF und AB hat nichts mehr mit Varta Qualitäten zu tun. Sehr wahrscheinlich dass es erstmal noch kurz hoch geht bevor es kracht.  Das können Banken und andere Finanzinstitute viel besser abwägen als wir hier.
Kurzfristig sind die Shorties am langen Hebel. Da kann eine Varta nicht viel machen, sie werden einfach mitgerissen nach unten.
Aber alle Wissen ganz genau, dass die kommenden 2 Jahrzehnte  den Nachhaltigkeitswerten gehören wird.
Sollte es zu der besagten starken Korrektur kommen, wird eine Varta gestärkt rausgehen.  Bereits jetzt ist das Unternehmen mit den Margen und Aussichten absolut nicht mehr teuer bewertet.

Die, die jetzt Short sind, werden strong Long Positionen aufbauen und den Anstieg von Varta mitgestalten.
VARTA:
Zukunftsmärkte: +++
Innovative Produktpipeline: +++
Marge: +++
Potenzial: +++
Strong LONG meinerseits!

Basher: Hier macht es keinen Sinn mehr täglich Wasserstandsmeldungen abzugeben und sich über den Kurs oder gar das Unternehmen zu beklagen. Kommt einfach ende des Jahres wieder. Falls der  Wert noch unter 150EUR sein sollte (Ich erwarte Kurse zwischen 150-180EUR), dann schauen wir weiter.
 

14.05.21 06:44

268 Postings, 185 Tage sg-1@Cesko35

Die Shorts wissen es nicht nur, sie haben mit Sicherheit auch Marktchancen und Szenarien durchgerechnet. Kepler ebenso.

Deswegen würde mich Mal deren analyse interessieren.  

14.05.21 08:03

189 Postings, 564 Tage ResuHeute morgen Anfüttern

Heute morgen Anfüttern, heute mittag wieder Abverkauf?
-----------
If you can't stand the heat, stay out of the kitchen

14.05.21 09:49

47 Postings, 325 Tage chubchubBezüglich Short

Es geht seit gestern wieder bei AMC und Gamestop los. Das kommt on top zu den guten News von Varta mit dazu. Jetzt kann es evtl auch schnell gehen, letztes mal sind die Kurse explodiert. Da kommt der ein oder andere ins schwitzen, ob die HF wieder abziehen  

14.05.21 09:53

16 Postings, 25 Tage AnvartaerQ1 Presentation und 21700

14.05.21 09:55

1558 Postings, 5223 Tage g.s.Kurzes Aufbäumen

dann Abverkauf und wieder werden noch weniger danach kaufen, ,  

14.05.21 10:20

1558 Postings, 5223 Tage g.s.Oder platzt der Knoten endlich,

weil auch dieLV einsehen, dass es nicht mehr viel runter gehen kann.. ?  

14.05.21 10:21

23 Postings, 227 Tage Profi1981g.s.

Das ist die Frage?  

14.05.21 10:28

67181 Postings, 7869 Tage KickyVarta nach Zahlen eher skeptische Analysen

"DER AKTIONÄR hat bereits erklärt: Die DZ Bank hat die Einschätzung von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, den fairen Wert aber von 135 auf 130 Euro gesenkt. Der Batteriehersteller habe mit seiner Ergebnisentwicklung die Erwartungen übertroffen, so Analyst Michael Punzet. Varta sollte auch weiterhin von einer steigenden Nachfrage nach hochwertigen Batterielösungen, vor allem aus dem Unterhaltungsbereich, profitieren.
Die restlichen Analysten halten an ihrer bisherigen Einschätzung fest: Warburg Research bleibt bei "Sell" mit Kursziel von 83 Euro. Der Jahresauftakt des Batterieherstellers sei wie erwartet schwach ausgefallen, so Analyst Robert-Jan van der Horst. Im zweiten Halbjahr sollte sich das Wachstum aber wieder beschleunigen. Er hob aber auch den massiven Barmittelverbrauch hervor...."
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0230592.html?feed=ariva  

14.05.21 10:48

240 Postings, 184 Tage wumpeDGAP-DD

14.05.21 10:57

23 Postings, 227 Tage Profi1981Wumpe

Danke für die Info.

Positiv  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
395 | 396 | 397 | 397   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln