finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 693
neuester Beitrag: 07.08.20 18:02
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17319
neuester Beitrag: 07.08.20 18:02 von: UlliM Leser gesamt: 1261974
davon Heute: 1329
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
691 | 692 | 693 | 693   

21.01.17 20:16
54

15765 Postings, 4337 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
691 | 692 | 693 | 693   
17293 Postings ausgeblendet.

07.08.20 09:51
9

47888 Postings, 4444 Tage Fillorkilllehnen eine Impfung strikt ab

Jeder hat das Recht zu glauben und diesen Glauben zu verbreiten, die Erde sei eine Scheibe, er lebe in einer der furchtbarsten Diktaturen der Menschheitsgeschichte und Impfungen seien ein Anschlag auf das Leben und nicht das Gegenteil davon. Zivilisationsausstieg an sich ist in einem bürgerlichen Rechtsstaat nicht strafbar. Was es aber als Recht nicht gibt ist, andere ohne deren Einverständnis und allein aufgrund seiner Gespinste zu gefährden oder sonstwie zu belasten. Ein Infizierter, der die Quarantäne missachtet und draussen ohne Mundschutz rumrotzt, mag das Virus für einen Witz halten, juristisch erfüllt er jedoch damit zweifelsfrei den Tatbestand der Körperverletzung *. Sollte die '2. Welle' eskalieren, wird er das auch zu spüren bekommen. Besser er stellt sich beizeiten darauf ein.

* § 223 Stgb
(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

07.08.20 10:02
1

8535 Postings, 2258 Tage Pankgraf#324

"Man stelle ich nur mal vor, wenn es keine Masernimpfung geben würde was dann los wäre !!!!"

Das brauche ich mir nicht vorstellen: zu meiner Schulzeit gab es keine Masernimpfung.
auch nicht gegen Mumps oder irgend eine andere Kinderkrankheit.

Das hat jedes Kind durchstanden und das wars.  

07.08.20 10:09
7

47888 Postings, 4444 Tage FillorkillSind die Strafen bei Verstössen ausreichend ?

Kritik gibt es in größeren Teilen der Bevölkerung allerdings beim Thema Kontrollen und Strafen. 53 Prozent der Befragten sind der Auffassung, dass die Kontrollen zur Einhaltung der bestehenden Corona-Maßnahmen alles in allem nicht weit genug gehen. 35 Prozent halten die Kontrollen für ausreichend. Für sieben Prozent gehen sie zu weit. Ein ähnliches Stimmungsbild zeigt sich beim Thema, wie Verstöße gegen die Corona-Regeln geahndet werden.   https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-2287.html

Man sieht in den aktuellen Umfragen, es sind stets um die 10%, die sich coronakritisch dünken. Dass das exakt dieselben 10% sind, die sich klima-, migrations-, islamkritisch usw und deshalb als politisch Verfolgte ('wie 33') dünken, darf man dabei unterstellen.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business
Angehängte Grafik:
download_(21).jpg
download_(21).jpg

07.08.20 10:12
1

8535 Postings, 2258 Tage PankgrafSchlimm, schlimm, wenn man eine

eigene Meinung hat...  

07.08.20 10:19

8535 Postings, 2258 Tage PankgrafAber die Regierung tut alles,

um diesem Übel ein Ende zu setzen...  

07.08.20 10:20
7

99257 Postings, 7451 Tage KatjuschaJeder hat eine eigene Meinung

Auch Kritik an der eigenen Meinung ist eine eigene Meinung. Sollten sich die Verteidiger der Meinungsfreiheit aus den Reihen von AfD, Pegida und Co endlich mal hinter die Ohren schreiben, dass ihre Meinung auch hart kritisiert werden darf und keinesfalls die ultimative Wahrheit darstellt.

Im übrigen leben wir glücklicherweise in einer wehrhaften Demokratie, wo man Fremdenfeindlichkeit frühzeitig den Kampf ansagt, erst recht gegen die 10% der Bevölkerung, die immer so tun als wären sie DAS Volk.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.20 10:22
2

8535 Postings, 2258 Tage PankgrafJa, ja...

07.08.20 10:46
9

458 Postings, 926 Tage x lesley xNein, Meinungen an sich sind

nicht schlimm. Mit dem Inhalt der Meinung kann es anders aussehen. Gegner der Masernimpfung weisen Gemeinsamkeiten  mit Coronaleugnern auf. Wären Sie nur eine Gefahr für sich, wäre das relativ unproblematisch. Schwangere und ungeborene Kinder sind erhöhten Risiken ausgesetzt. Masernimpfungen gelten unter Medizinern als unumstritten.  

07.08.20 11:17
8

15765 Postings, 4337 Tage ulm000die Regierung tut alles

So, so. Aber der liebe nette Putin steht voll und ganz hinter demokratischen Rechten. Einfach nur absurd für mich. Übrigens wird in Moskau hart vorgegangen wer gegen die Maskenpflicht verstößt:

https://www.nau.ch/news/europa/...egen-maskenverweigerer-vor-65756535

Genau so absurd wie diese militanten Maskengegner. Gott Lob nur eine kleine Minderheit des deutschen Volkes.

Jeder von uns ist der kleinste Teil einer Gesellschaft, aber einige reden sich ein er sei wichtig. Als Individuum für sich selbst stimmt das natürlich, aber für die Gesamtgesellschaft natürlich nicht.

Wenn wir demokratisch leben wollen und die deutliche Mehrheit will, dass ich eine Maske trage, dann habe ich verflixt  nochmal eine Maske zu tragen. Wer das nicht tut, der will Anarchie. Das und nichts anderes bedeutet Demokratie. Und deshalb ist es auch so was von egal, ob da nun 20.000 Menschen bei dieser Berliner Anti Corona-Demo öffentlich ihre Egozentrik zur Schau gestellt haben oder halt 40.000.

Entscheidend in einer Demokratie ist nicht gegen etwas zu sein. Sondern für etwas. Man muss Alternativen anbieten, Lösungskonzepte, in den politischen Diskurs gehen. Und zwar nach den Regeln der Gesellschaft, deren Demokratie man einfordert und die man mitgestalten will.

Genau deshalb ist Pegida krachend gescheitert. Und genau deshalb wird die AfD langfristig keine politische Wirkkraft entfalten. Und deshalb wir nie etwas dabei herauskommen, wenn Impfgegner sich mit freiheitsliebenden Rentnern, Reichsbürger, QAnon Verschwörer, Rechtspopulisten und fundamentalchristlichen Hippies zusammentun wie bei dieser Anti Corona Demo in Berlin.

Nachplappern was Rattenfänger aus eigennützigen Gründen vorbeten kann jeder Depp. Klar gibt es Ängste, wie  Überforderung oder zu erkennen, dass man als Einzelner eigentlich unwichtig ist und dann einen Kontrollverlust zu erleben. Der nur darin begründet ist, dass man sich vorher eine Kontrolle eingeredet haben, die man nie hatten.

Dann immer und immer wieder das Wort ?Meinungsdiktatur?. Ne, wir leben in einer Kompetenzdiktatur. Denn wir leben in einer Demokratie, in der man bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, um die Gesellschaft mitgestalten zu können. Wer generell gegen alles ist für was die Mehrheit des deutschen Volkes steht wie z.B. die AfD bei der Energiewende, bei der Verkehrswende oder bei der Agrarwende, der hat diese "bestimmte" Voraussetzungen schlicht weg nicht.

Ich zitiere mal einen Tweet vor 3 Tagen, der das ganze voll auf den Punkt bringt:

"Sie demonstrieren für Freiheit und merken nicht einmal, dass sie dabei eine der größten Freiheiten bereits in Anspruch nehmen. Sie kommentieren auf Social Media über den Verlust von Meinungsfreiheit und bemerken den Widerspruch nicht einmal.
Sie glauben tatsächlich die demokratische Mehrheit seien die Diktatoren, weil sie vor lauter Freiheit vergessen haben, was Unfreiheit tatsächlich bedeutet"  

07.08.20 11:18
6

47888 Postings, 4444 Tage FillorkillHerr Meuthen, ist das Corona-Virus nur ein Witz ?

Prof Meuthen: Diese Coronakrise, Frau Merkel, können Sie nicht einfach aussitzen! Selbst wenn diese globale Epidemie bei vielen Betroffenen einen milden Verlauf nehmen sollte, ist sie für alte und vorerkrankte Patienten eine tödliche Gefahr...Dieses Virus bedroht nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Wirtschaft und die öffentliche Ordnung in Deutschland...2003 SARS, 2009 Schweinegrippe, 2011 EHEC, 2012 MERS, 2013 Vogelgrippe ? wir sollten gewarnt und längst gewappnet sein. Wie kann es sein, Herr Spahn, dass Sie Deutschland sehenden Auges so unvorbereitet in diese globale Epidemie schlittern ließen?  
https://www.afd.de/...-deutschland-braucht-ein-coronakrisen-kabinett/
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

07.08.20 12:00
4

2247 Postings, 234 Tage qiwwiManchmal ist es gut, wenn man nix schreiben kann,

07.08.20 12:46
2

8814 Postings, 4133 Tage AkhenateJa doch, fillorkill, ein Economist ist Krugmann

in erster Linie, und was für einer ... aber er schreibt halt regelmäßig seine Kolumne in der NYT, daher ist er, ohne ihn beleidigen zu wollen, auch ein Journalist. Hätte ich andersherum formulieren sollen. Hast recht.
-----------
Beware the Ides of Merz

07.08.20 12:59
3

52080 Postings, 5294 Tage Radelfan#335 Jeder Kommentar dazu

würde in Kiel sicher wieder als Beleidigung/Unterstellung/Provokation sanktioniert werden :-))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

07.08.20 13:01
4

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1Wer wird den dann eigentlich geimpft.....?

Soviel Impfstoff wird es wohl nie geben.....das er beim normalen Volk ankommt.....!

Von den Impfschäden ....reden wir  am Besten wohl gar nicht .......sind ja eh nur Minderheiten.....

07.08.20 13:08
2

52080 Postings, 5294 Tage Radelfan@bf1: Und mal ein dickes Dankeschön an dich

für deine Posts "drüben"! :-))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

07.08.20 13:08
4

571 Postings, 140 Tage Fritz Pommesoch, da wird sich mein Hausarzt drum kümmern......


Das hat er mir versprochen.

Sowohl, was die nötige Impfstoff-Dosis angeht
als
auch eventuelle Auswirkungen der Impfung.

Ich kann beruhigt sein bei dem Gedanken, mich impfen zu lassen.

F.P.  

07.08.20 13:33
8

15765 Postings, 4337 Tage ulm000AfD MdB greift Meuthen sehr massiv an

Der erbitterte Machtkampf in der AfD nimmt wohl eine neue (Rakten)stufe an.

Der bayrische AfD Bundestagsabgeordnete Müller, ein Fan des Höcke/Klalbitz Clan, greift AfD Chef Meuthen massiv an. Ein solcher mehr als heftiger Angriff von einem Eliten auf den eigenen Parteichef hat es wohl ganz selten in der deutschen Politikgeschichte gegeben:

"In der gesamten #AfD, von der #Parteibasis bis zu den Abgeordneten des Deutschen #Bundestages, regt sich immer stärkerer #Widerstand gegen den zersetzenden und zerstörenden Kurs des (Noch-)#Bundessprechers Jörg (?#Spenden?-)#Meuthen, gegen das mittlerweile schon auffällige politische Versagen, die hilflose Untätigkeit und die Unfähigkeit in der #Parteispitze.

Während immer mehr aktive #Mitglieder und #Funktionäre mit teilweise abenteuerlichen Methoden aus der #Partei gedrängt werden, damit die ?#Beutegemeinschaft? künftig in aller Ruhe und vor allem leistungslos von den #Steuergeldern der deutschen #Steuerzahler leben kann, sackt die AfD in der #Wählergunst immer weiter ab. Zuletzt auf bundesweit nur noch 8% ? in manchen Westverbänden kommt man der 5%-Hürde bedrohlich nahe oder unterschreitet sie bereits. Ein deutliches Alarmsignal!"

Zudem macht AfDler Müller Meuthen richtig rund wegen seiner Einstellung zu Corona:

"Meuthen stellt sich mittlerweile offen auf die Seite der #Altparteien- und diffamiert #Bürger, die sich gegen die staatlichen Einschränkungen der vergangenen Wochen und die immer perfidere Beschneidung der #Grundrechte zur Wehr setzten. Den ?Tag der #Freiheit? am 01.08.2020 verbrachte Meuthen lieber in der ?NRW-Märchenstunde? ? der #Kreissprecherkonferenz in #Lage ? und ließ sich von den überwiegend dort vertretenen willfährigen ?Jubel-Persern? abfeiern. Auf die Idee, die Zehntausende in Berlin bei ihrem legitimen Protest zu unterstützen, kam er offenbar nicht. "

Der Link:

https://abakusdotnews.wordpress.com/2020/08/06/...then-wo-stehen-sie/  

07.08.20 13:44

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

07.08.20 13:49
1

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1Radel

wenn die .....demokratisch gewählt werden wollen müssen Sie auch andere Meinungen aushalten....und wenn ich eben sehe das ....Ihr...alle ausgesperrt seid......weis ich wohl genug.....gut das es nur um Minderheiten geht.....die..werden sich wohl über kurz oder lang selber zerlegen....

07.08.20 13:51
1

99257 Postings, 7451 Tage Katjuschatse, Wessis :)

-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.20 14:21
5

571 Postings, 140 Tage Fritz PommesWenn Du Angstgefühle bei Impfungen generell hast


würde ich grundsätzlich das Gespräch mit einem Allgemein-Mediziner (Hausarzt) suchen.
Das Internet ist dafür nicht so besonders gut geeignet - wichtig ist der vertrauenswürdige Arzt, der für Dich auch dann da ist, wenn DU ihn brauchst.

Da gehts um Vertrauen in die Kompetenz des Gegenübers.

Viel Erfolg
wünscht
F.P.  

07.08.20 15:27

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

07.08.20 16:04
1

571 Postings, 140 Tage Fritz Pommes# 17 342 heute, 13:44


was steht denn da Böses drin?
Geht mich der Inhalt was an ?

Wenn nicht, dann will ichs auch nicht sooo genau wissen

Pommige Grüsse
und ein schönes Wochenende  

07.08.20 16:04

52080 Postings, 5294 Tage Radelfan#17341 Auch "drüben" sind die Meinungen

verschieden. Es gibt da "prominente" Fürsprecher für Meuthen als auch für die ganz Rechtsradikalen.

Wenigstens drängt sich mir nach oberflächlicher Sicht der vielen Beitrage dies auf!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

07.08.20 18:02

2568 Postings, 1177 Tage UlliMDas Netzwerk der Maskulinisten

'Sie halten Feminismus für ?die größte Bedrohung seit Bestehen der Bundesrepublik?, wollen Gesetze beeinflussen. ' Ein lesenswerter Artikel, vorallem auch wer sich da nicht auf Presseanfragen äussern will.

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/...ch-wird/26072892.html

Als Frau fällt einem da als erstes 'arme Würstchen' ein, aber das sind sie nun wirklich nicht. Und die FDP sollte langsam auch einmal aufpassen auf wen sie sich einlässt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
691 | 692 | 693 | 693   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Jenaer, Leonardo da Vinci, Max P, Jico, Qasar, TheLeo1987, tschaikowsky, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9