finanzen.net

Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Seite 1 von 118
neuester Beitrag: 26.02.20 19:19
eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2948
neuester Beitrag: 26.02.20 19:19 von: poet83 Leser gesamt: 628331
davon Heute: 40
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   

30.10.12 09:47
12

Clubmitglied, 27437 Postings, 5475 Tage BackhandSmashTelefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Telefonica Deutschland  legt einen gelungenen Börsenstart hin: Mit 5,70 Euro zum Handelsauftakt konnten sich die Anleger direkt über ein Kursgewinn freuen. Der Ausgabekurs lag bei 5,60 Euro. Der größte deutsche Börsengang seit 2007 ist damit erfolgreich über die Bühne gegangen.


Bei dem Umfeld wau !


Logo: http://www.telefonica.de/  
Angehängte Grafik:
te.jpg
te.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   
2922 Postings ausgeblendet.

15.02.20 20:37

5020 Postings, 2763 Tage tuorTErgänzung zu # 2923

Und wenn mann solange hält,bis der EK auf 0 ist,wird ab diesem Zeitpunkt die Kapitalertragssteuer erhoben...ergo,ein negativer Kaufpreis ist somit nicht möglich  

16.02.20 09:26

1543 Postings, 273 Tage immo2019Dividenden sind 100% steuerfrei!

Mein Tipp ist also O2 nicht zu verkaufen oder erst zu verkaufen wenn es steuerfrei wird oder im Ausland oder

Ob beim Verkauf bei O2 dann eine Steuer anfällt ist wieder eine ganz andere Geschichte

bei einer Aktienbewertung geht man davon aus die Aktie ewig gehalten wird.
 

16.02.20 09:27

1543 Postings, 273 Tage immo2019tuorT ich habe sogar Aktien wo das passieren kann

meine PBB haben ca. ?8 Kaufpreis  und es ist gut möglich das ?8 Dividenden steuerfrei bezahlt werden.
 

16.02.20 11:09

5020 Postings, 2763 Tage tuorTSteuerfrei nach derzeitiger Lage

ist nur der EK für den Fall,dass du niemals verkaufst.....also nicht suggerieren,dass das Ganze zu 100% sicher Steuerfrei ist.....Sicher war auch mal die Rente....
Alles was über den EK hinausgeht,muss /wird definitiv versteuert.  

16.02.20 11:18

135 Postings, 39 Tage poet83Steuer

Ja das hatte ich mich auch gefragt. Man hält die Aktie theoretisch 10 Jahre, durch Abzug der Dividende beim EK ist der EK mal angenommen dann bei 0 Euro. Verkauft man dann die Aktie ist 100 Prozent alles zu versteuern. Also 25 Prozent Abgeltungssteuer auf den damaligen EK. Haste für 5000e die Aktie gekauft..  15 Jahre später bist du bei 5000e zu versteuern, zahlst also dann beim Verkauf auf einem Schlag 1250 Euro steuer.  

17.02.20 08:25

10 Postings, 126 Tage Volt ich nicht2022 bei 0?

Nach der Theorie von #2914 sind wir 2022 dann ja bei 0?.
Schön, dass alles so vorhersehbar ist.  

17.02.20 14:31
1

9 Postings, 11 Tage porgunetre2010Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 15:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

17.02.20 14:38

1543 Postings, 273 Tage immo2019Nochmal für alle die es nicht kapiert haben

Die "Dividende" ist erstmal steuerfrei dafür wird beim Steuerlichen Kaufpreis der Aktie die Dividende abgezogen

also

a) nicht verkaufen
b) verkaufen wenn neues Steuerrecht (z.B. Aktiengewinne nach 1. jahr steuerfrei wie 2008)
c) verkaufen wenn man Verluste gegenrechnen kann
d) verkaufen nach der Auswanderung im Ausland

e) O2 vorher verkaufen und die 26% Steuer dem Staat schenken
 

17.02.20 18:58

135 Postings, 39 Tage poet83Ja

Hast mich überzeugt. Lege nochmal nach.. die Dividende ist nicht mehr so gut wie in den letzten Jahren und ich hoffe, wir haben langsam den Boden. Jip. Ich bin dennoch positiv gestimmt. Internet und telefon wird es auch in 10 Jahren noch geben.  

17.02.20 21:23

16 Postings, 778 Tage DonVito81Also

Das die dividende erst besteuert wird wenn die aktien verkauft werden stimmt. Nur ist die frage wie lange O2  das noch kann, Dividenden auszahlen die erst in der Zukunft versteuert werden. Denn es ist wichtig aus welschen topf die gelder dafür kommen. Den dazu muss O2 seine kapital reserven ausschütten und nicht wie üblich die gewinne.
Nun wie lange das o2 noch kann ist fraglich.
Besser nicht darauf hoffen, lieber freuen wenn es dann doch passiert.  
 

18.02.20 07:16

5020 Postings, 2763 Tage tuorT@immo

Antwort b) ist wohl sehr unwahrscheinlich....
Oder glaubst du tatsächlich,dass dieser Staat hier nachträgliche Steuergeschenke einräumt??
Sollte diesbezüglich eine steuerliche Änderung eintreten,so zählt diese dann ganz gewiss für Geschäfte ab Inkrafttretung des Gesetzes.
Mit dem Rest geh ich konform  

18.02.20 15:37
1

148 Postings, 3840 Tage Hans_A.Ruhe vorm Sturm?

Ruhe vorm Sturm? Morgen kommen die Q4 Zahlen. In den letzten Tagen war es um den Kurs recht ruhig. Ich sehe die Tef Deutschland in 2 Trendkanälen wo wir in kurze wissen wo es hingeht. Starke Ausschläge mit vorgelegten Zahlen gab es ja zuletzt des öfteren. Hoffen wir das sich das Geschäft weiterhin gut entwickelt hat, ich bin positiv gestimmt.
Uptrend steht seit Aug 2019, hier wäre Platz bis >3,10?. Downtrend seit Nov 2019 ist allerdings auch da und sollte wenn möglich bald gebrochen werden (so ab 2,82? der Fall). Hürden nach oben ansonsten 2,84 und 2,91 aus meiner Sicht.  
Angehängte Grafik:
o218.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
o218.jpg

18.02.20 16:35

1543 Postings, 273 Tage immo2019tuorT

neues Steuerrecht soll ja bald kommen das Scholz die Abgeltungssteuer abschaffen will
was genau kommt wissen ja nur die Götter
steurliche Verbesserungen  gelten dann sicher auch für den Bestand
 

18.02.20 16:36
1

1543 Postings, 273 Tage immo2019insgesamt war o2 doch sehr stabil

mal sehe was die zahlen bringen
aufgrund der Dividende ist mir der Kurs eigentlich ziemlich egal  

18.02.20 21:13
1

1080 Postings, 1121 Tage KalleZwenn

die Goldmänner zugestiegen sind geht es wieder hoch.
Morgen könnte schon die erste "Empfehlung" von denen kommen.  

19.02.20 07:50

1543 Postings, 273 Tage immo2019so zahlen sind da

wohl ganz gut geworden obwohl ich die O2 zahlen nicht 100% verstehe
mal sehen wie O2 heute reagiert  

19.02.20 08:17

135 Postings, 39 Tage poet83Zahlen

Ja Umsatz etc ist gewachsen und machen weiterhin jedes Jahr 200mio minus wegen Abschreibungen und Schulden. Hoffentlich ist das mal vorbei. Aber so kalkulieren alle TK Unternehmen.

Denke sollten bald wieder Kurse um die 3 sehen.  

19.02.20 08:58
1

122 Postings, 255 Tage LuxusasketSchulden

Mir fehlen die Worte...  

20.02.20 08:50
3

135 Postings, 39 Tage poet83Die Börse

Ist halt komisch... oder vielleicht verstehe ich sie auch nicht. In den USA brennen die Aktien seit 5 Jahren durch und machen teilweise 200 bis 1000 Prozent. Angetrieben durch gute PR, gute Zahlen und weil alle pushen. Hierzulande können sich die Unternehmen nicht wirklich gut verkaufen und bis auf wenige Ausnahmen stehen die meisten Aktien fast auf demselben Niveau wie vor 3 Jahren.. wenn ein Dax oder MDax Wert in den letzten 3 Jahren gut lief war eine Verdoppelung drin.

Telefonica Deutschland wird wahrscheinlich in 5 Jahren noch bei 2 - 4 Euro stehen. Einzig die dividende macht Spaß. Solange sie so bleibt oder wieder steigt.  

20.02.20 17:51
2

1080 Postings, 1121 Tage KalleZdas

nenn ich mal Vertrauen in die eigene Arbeit .......
Könnten sich so mancher CEO ein Beispiel nehmen.
Respekt.

https://www.ariva.de/news/...elefonica-deutschland-holding-ag-8191273  

21.02.20 11:43

903 Postings, 1814 Tage dogtrain@Kallez: Vielen Dank für diese Info

24.02.20 21:36

135 Postings, 39 Tage poet83Man man man

Was war heute nur wieder los. Der Kurs hat sich dafür ja gut gehalten. Scheint den Boden gefunden zu haben.  

26.02.20 12:08
1

12162 Postings, 3256 Tage crunch time#2945

poet83 #2945 "...Was war heute nur wieder los. Der Kurs hat sich dafür ja gut gehalten. Scheint den Boden gefunden zu haben.
======================
News regelmäßig  lesen/hören/sehen soll ja helfen, um Dinge besser  zu verstehen. Pandemie-Angst geht an der Börse nicht spurlos vorbei. Besonders nicht in ohnehin extrem überteuerten / überbewerteten Zuständen, wo sowieso aus "Gesundheitsgründen" ein gutes Stück  durchatmen  schon lange überfällig war und man wohl lediglich auf so einen Grund gewartet hat, um diese Konso einzuleiten. Könnte also sein, daß man nun eben wieder zurückläuft in Richtung des Bewertungsdurchschnitts der letzten Jahre ( => The S&P 500 is now more overvalued than ever - Jan 11, 2020 - https://www.marketwatch.com/story/...ever-per-this-measure-2020-01-08 "....Wall Street strategists have  concerns over stock market valuations.....Indeed stocks are overvalued according to the popular measure of price-to-earnings (P/E) ? which compares the price of one share of stock to one year of per-share earnings relative to recent history. The S&P 500 index SPX  is trading at 18.6 times forward earnings, according to FactSet data, above the average ratio of 16.7 during the past five years and 14.9 over the past ten..." )

Auch der Telefonica Deutschland Kurs hält sich nicht sonderlich gut.  Heute wieder das nächste Mehrmonatstief bei Telefonica Deutschland. Von daher bislang kein Boden zu sehen.  Sollte der Gesamtmarkt noch weiter durchrutschen, dann zieht es wohl auch diese Aktie weiter runter. Daher muß man eben abwarten wie lange die Panik noch anhält/übertreibt  bevor wieder das Pendel auf Gier zurückschwingt. Zumindest wird durch den Kursrückgang bei Tef.D. die Dividendenrendite nun langsam wieder besser. Beim aktuellen Kurs von ca. 2,50 ? liegt sie bei ca. 6,8%. Bei Freenet z.B. liegt sie aktuell (Kurs 19,65, Divihöhe 1,65) bei ca. 8,4%. Die verkündete deutliche Absenkung der Divi von 0,27 auf 0,17 Euro je Aktie hatte ja viele DiviJäger erstmal wieder aus der Aktie getrieben. Aber so langsam kommt man eben durch den Kursverfall wieder in Regionen wo auch andere Telkos ihre DiviRendite haben.



 
Angehängte Grafik:
unb.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
unb.jpg

26.02.20 17:07

57 Postings, 994 Tage saturn9999Was

für ein Rebound! Das lässt für die Zukunft hoffen.  

26.02.20 19:19

135 Postings, 39 Tage poet83Abwarten

Aber scheint halbwegs stabil zu sein...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866